Blechanhänger Hase

Einfach kreativ

Frühlingshafte Blechfiguren

Stand
AUTOR/IN
Johanna Rundel

Nostalgie und Upcycling in einer Idee? Kreativ-Bloggerin Johanna Rundel machts möglich und lässt hübsche Figürchen bei uns einziehen!

Material:

  • Leere Lebensmitteltube (z.B. Tomatenmark) oder Prägemetall
  • Falzbein
  • Bleistift
  • Prägewerkzeug oder dünne Stricknadel
  • Klebeband
  • (Grau-)Pappe (z.B. Rückseite eines Blocks)
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Feine Schere
  • Lochzange
  • Garn

Die Vorlage zum Ausdrucken

Blech-Osteranhänger

So geht's:

1. Das flache Ende sowie die Tubenöffnung mit der Schere gerade abschneiden. Die Tube dann an einer Seite aufschneiden und sie zu einer Fläche auseinander biegen.

2. Das Blech mit einem Schwamm, Spülmittel und heißem Wasser gründlich säubern. Danach Abtrocknen.

3. Das Blech flach auf einen ebenen Untergrund legen und von innen nach außen mit einem Falzbein die Falten heraus streichen.

4. Die Vorlage ausdrucken, das gewünschte Motiv ausschneiden und es mit etwas Klebeband auf das Blech kleben. Die Umrisse mit einem spitzen Bleistift mit leichtem Druck nachfahren, das Motiv soll nur „vorgezeichnet“ sein.

5. Die Vorlage abnehmen und sie neben die Arbeit legen. Das Metall nun auf ein Stück festere (Grau-)Pappe legen, wie beispielsweise die Rückseite eines Zeichenblocks. Die vorgezeichneten Linien mit einem Prägewerkzeug oder alternativ einer dünnen Stricknadel mit Druck und in einem möglichst gleichmäßigen Fluss nachfahren. Das Motiv dann mit etwas Spielraum aus dem Blech ausschneiden.

6. Die Schritte vier und fünf ein zweites Mal SPIEGELVERKEHRT wiederholen! Dann die beiden Teile mit doppelseitigem Klebeband möglichst passgenau aufeinander legen.

7. Die Konturen mit einer feinen Schere nach schneiden, sodass beide Seiten schön aussehen.

8. Den Anhänger an der vorgegebenen Stelle mit einer Lochzange lochen und ein Stück Garn zum Aufhängen darin befestigen.

Schritt für Schritt zu den Blechfiguren

Das flache Ende sowie die Tubenöffnung mit der Schere gerade abschneiden.
Das flache Ende sowie die Tubenöffnung mit der Schere gerade abschneiden. Die Tube dann an einer Seite aufschneiden und sie zu einer Fläche auseinander biegen. Bild in Detailansicht öffnen
Das Blech mit einem Schwamm, Spülmittel und heißem Wasser gründlich säubern. Danach Abtrocknen.
Das Blech mit einem Schwamm, Spülmittel und heißem Wasser gründlich säubern. Danach Abtrocknen. Bild in Detailansicht öffnen
Das Blech flach auf einen ebenen Untergrund legen und von innen nach außen mit einem Falzbein die Falten heraus streichen.
Das Blech flach auf einen ebenen Untergrund legen und von innen nach außen mit einem Falzbein die Falten heraus streichen. Bild in Detailansicht öffnen
Die Umrisse mit einem spitzen Bleistift mit leichtem Druck nachfahren
Die Umrisse des gewünschten Motives mit einem spitzen Bleistift und leichtem Druck nachfahren, das Motiv soll nur „vorgezeichnet“ sein. Bild in Detailansicht öffnen
Die vorgezeichneten Linien mit einem Prägewerkzeug oder alternativ einer dünnen Stricknadel mit Druck und in einem möglichst gleichmäßigen Fluss nachfahren.
Die vorgezeichneten Linien mit einem Prägewerkzeug oder alternativ einer dünnen Stricknadel mit Druck und in einem möglichst gleichmäßigen Fluss nachfahren. Bild in Detailansicht öffnen
Das Motiv dann mit etwas Spielraum aus dem Blech ausschneiden. Die Schritte vier und fünf ein zweites Mal SPIEGELVERKEHRT wiederholen! Dann die beiden Teile mit doppelseitigem Klebeband möglichst passgenau aufeinander legen.
Das Motiv dann mit etwas Spielraum aus dem Blech ausschneiden. Die Schritte vier und fünf ein zweites Mal SPIEGELVERKEHRT wiederholen! Dann die beiden Teile mit doppelseitigem Klebeband möglichst passgenau aufeinander legen. Bild in Detailansicht öffnen
Die Konturen mit einer feinen Schere nach schneiden, sodass beide Seiten schön aussehen.
Die Konturen mit einer feinen Schere nach schneiden, sodass beide Seiten schön aussehen. Bild in Detailansicht öffnen
Den Anhänger an der vorgegebenen Stelle mit einer Lochzange lochen und ein Stück Garn zum Aufhängen darin befestigen.
Den Anhänger an der vorgegebenen Stelle mit einer Lochzange lochen und ein Stück Garn zum Aufhängen darin befestigen. Bild in Detailansicht öffnen

Noch mehr Ideen von Johanna Rundel finden Sie hier
www.johannarundel.de

Noch mehr Osterdeko zum Aufhängen

Stand
AUTOR/IN
Johanna Rundel