Folge 1046

Rund um Athen - Griechische Eisenbahngeschichte

STAND
AUTOR/IN
Rüdiger Lorenz

Das griechische Meterspurnetz war bereits zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts eines der größten Europas.

Jede Stadt auf der peloponnesischen Halbinsel war von Athen aus mit dem Zug erreichbar. Heute ist das nicht mehr möglich.

Eisenbahnmarkt in Athen. Sogar den Peloponnesbahnhof gibt es in 1:87 (Foto: SWR, Rüdiger Lorenz)
Eisenbahnmarkt in Athen. Sogar den Peloponnesbahnhof gibt es in 1:87 Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen
Im Archiv der Eisenbahnverwaltung bei Filmen alter Dokumente Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen
S-Bahn im Hauptbahnhof von Athen, Larissis Station Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen
Der stillgelegte, vom Bahnnetz getrennte Peloponnesbahnhof Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen
Dieselelektrischer Meterspurtriebwagen bei Olympia Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen
Historischer Zug in Nauplia, ohne Schienenanschluss Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen
Das im Bau befindliche Museum liegt direkt an Bahnlinie Piräus - Athen Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen
Drehscheibe aus den 30er Jahren im Normalspurbetriebswerk von Athen Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen
Im ehemaligen Meterspurbetriebswerk wird gerade ein Museum aufgebaut Rüdiger Lorenz Bild in Detailansicht öffnen

Erst mit der Beendigung des griechischen Freiheitskampfes vor hundert Jahren, konnte das Land über Mazedonien auch mit den mitteleuropäischen Normalspurnetzen verbunden werden.

Der Film möchte sich auf die Suche machen nach Zeugnissen dieser frühen Eisenbahngeschichte, vor allem in und um Athen. Unser Bezugspunkt ist dabei der Peloponnes Bahnhof, den wir mit altem Filmmaterial wieder zum Leben erwecken. Dort treffen wir auch die lokalen Eisenbahnfreunde beim Bau ihrer Modellanlage.

Mit der modernen S-Bahn machen wir uns auf den Weg zu stillgelegten Gleisanlagen, besuchen das noch nicht eröffnete Eisenbahnmuseum im ehemaligen Meterspurbetriebswerk und stöbern im Archiv der OCE, der griechischen Eisenbahnverwaltung, nach alten Plänen und Fotos.

(ESD: 02.12.2022)

STAND
AUTOR/IN
Rüdiger Lorenz