STAND
AUTOR/IN

Durch den hohen Kakaoanteil enthalten dunkle Schokoladen viele gesunde Inhaltsstoffe. Einige davon können sogar was bewirken.

Kakaobohnen enthalten mehr als 300 Nährstoffe, von denen etliche nachweislich gesund für uns sind. Viele Studien in den vergangenen Jahrzehnten haben sowohl Kakao als auch Schokolade hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe und deren Wirkungen auf unsere Gesundheit untersucht. Die Ergebnisse dieser Studien legen nahe, dass besonders dunkle Schokolade unserer Gesundheit guttut.

Milchschokolade versus Bitterschokolade

Bitterschokolade, auch dunkle Schokolade genannt, enthält im Gegensatz zur Milchschokolade kein oder nur sehr wenig Milchpulver und weniger Zucker. Dafür ist der Kakaoanteil entsprechend höher und liegt bei mindestens 50 Prozent. Die dunkelsten Schokoladen bestehen inzwischen zu 100 Prozent aus Kakao und haben ein extrem intensives Aroma.

Bitterschokolade braucht eigentlich nur drei Zutaten: Kakaomasse, Kakaobutter und etwas Zucker. Sie ist deshalb deutlich fetthaltiger als Milchschokolade. Milchschokolade ist süßer und wird deshalb mehr gegessen. Doch wer von den gesunden Inhaltsstoffen des Kakaos profitieren will, sollte zu möglichst dunklen Schokoladen greifen.

Junge Frau beisst genussvoll von einer Schokolade ab (Foto: Imago, Imago)
Dunkle Schokolade lässt sich mit besserem Gewissen genießen als Milchschokolade Imago Imago

Die verschiedenen Schokoladensorten haben alle ähnlich viele Kalorien. Die Dunklen aufgrund ihres Fettgehaltes, die Milchschokoladen wegen des Zuckers.

Eine gute, stark kakaohaltige Schokolade kann mit ihrem Aroma bis zu einer viertel Stunde im Mund nachwirken. Milchschokoladen schaffen das nicht.

Mehrere Rippen dunkler Schokolade gestapelt (Foto: Imago, Imago)
Dunkle Schokolade enthält viele gesunde Stoffe Imago Imago

Kakaopulver und Kakao-Nibs können gegenüber der Schokolade Vorteile haben, weil sie weniger Kalorien und keinen Zucker enthalten. Dafür bieten sie die volle Dosis gesunder Inhaltsstoffe.

Kakaofrüchte, Kakaobohnen und Kakao-Nibs  (Foto: Imago, Imago)
Kakao - der Stoff aus dem genüssliche Träume sind Imago Imago

Mein Fazit zur Schokoladenvöllerei

Ich liebe Schokolade. Und Maß halten fällt mir hier ganz besonders schwer. Meiner Figur und Gesundheit zuliebe versuche ich es trotzdem, auch wenn es nicht immer gelingt. Ich muss zu viel Fett und Zucker in Kauf nehmen, um ein bisschen von den gesunden Wirkungen zu profitieren.

Die Studienlage macht ziemlich klar, dass etliche gesunde Wirkungen von Schokolade nur mit viel zu großen Mengen erreichbar wären. Kakao enthält viele gesunde Inhaltsstoffe, allen voran die Polyphenole. Trotzdem kann es keine Empfehlung sein, täglich eine Tafel Schokolade oder mehr zu essen, egal wie dunkel sie ist. Denn das sind ungefähr 500 Kilokalorien und bedeutet bereits rund ein Viertel unseres täglichen Kalorienbedarfs. Schokolade erhöht auch unser Risiko für Übergewicht. Und das wiederum ist eine Hauptursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

STAND
AUTOR/IN