Rezept aus dem Donnersbergkreis

Ziegengulasch

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Melanie Seeber
KOCH/KÖCHIN
Melanie Seeber
Ziegengulasch mit Hirse und glacierten Möhrchen (Foto: SWR)
Ziegengulasch mit Hirse und glacierten Möhrchen

Zutaten:

Für das Ziegengulasch:

1 kg Ziegengulasch
500g Zwiebel
Butterschmalz
Ca. 0,4 Liter Rotwein
400 g Möhren
3 Backpflaumen
2 getrocknete Aprikosen
Salz
Pfeffer
Chili
Muskat
Kardamom
Zimtblüten
Nelke
Paprika edelsüß


Für die Hirse:

300g Hirse
1 Bund Petersilie
Salz
Gemüsebrühe


Für die glacierten Möhrchen:

9 Babymöhrchen
Honig
Butter


Zubereitung:

Ziegengulasch:
Gulasch in Butterschmalz dunkel anbraten. Zwiebel, Möhren, Pflaumen, Aprikosen dazugeben und nach ca. 10 mit Rotwein und etwas Wasser ablöschen. Gewürze dazugeben, einmal aufkochen lassen und ca. 2 Stunden auf niedriger Stufe köcheln lassen. Bei Bedarf Flüssigkeit dazugeben. Am Ende sollte der Gulasch fast zerfallen und die Soße dickflüssig sein.

Hirse:
Hirse gut waschen und in eineinhalbfacher Menge (ca. 450ml) Wasser und 2 Teelöffel Brühe 5 Minuten kochen. Anschließend bei geschlossenem Deckel 10 min Ziehen lassen. Hirse sollte nicht matschig werden. Petersilie hacken und mit Salz unter die Hirse mischen und anrichten.

Glacierte Möhrchen:
Möhrchen waschen, etwas grün dranlassen und halbieren. In einer Pfanne Butter schmelzen, Möhrchen einlegen und 5 min dünsten lassen. Am Ende etwas Honig auf die Möhrchen träufeln.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Melanie Seeber
KOCH/KÖCHIN
Melanie Seeber