STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Eis mit warmem Schokoladenkuchen  (Foto: SWR, SWR/megaherz)
Eis mit warmem Schokoladenkuchen SWR/megaherz

Zutaten:

für das Eis:

1 Eigelb
45 g Zucker
1/4 l Schlagsahne
1 Vanillestange


für den Fruchtspiegel:

500 g rote und schwarze Johannisbeeren
100 g Puderzucker
Minzeblätter
12 Beeren zur Verzierung aufheben


für den Schokoladenkuchen:

8 Eier
180 g Zucker
125 g Butter
50 g Mehl
250 g dunkle Schokolade (70-75% Schokoladenanteil)
1 Teelöffel Pulverkaffee


Zubereitung:

Vanilleeis: Das Eigelb und den Zucker mit einem Quirl gut schaumig rühren. Die Vanillestange längs auf einer Seite aufritzen, das Vanillemark herauskratzen, zu der Eimasse geben und kurz unterrühren.

Die Sahne steif schlagen und unter die Eimassen heben. Alles in einen Spritzbeutel füllen, die Luft herausstreichen und in Eisförmchen füllen. Den Rand oben glatt streichen.

Ins Gefrierfach geben und gut durchfrieren lassen. Man kann es auch in eine Eismaschine geben.

Fruchtsoße: Die Beeren pürieren und mit dem Puderzucker mischen. Die Masse durch ein Sieb streichen, kühl Stellen.

Tipp: Eis und Fruchtsoße können am Vortag zubereitet werden.

Schokoladenkuchen: Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen, glatt rühren und etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker zu einer hellen Creme schlagen. Dann die geschmolzene Schokolade unterrühren. Wer mag, kann einen Teelöffel Pulverkaffee zugeben. Wenn alles gut verrührt ist, vorsichtig zuerst den Eischnee und anschließend das gesiebte Mehl unterheben.

In eine gebutterte Springform füllen und bei 160°C Umluft genau nach 20 Minuten herausnehmen. Der Kuchen muss innen noch leicht flüssig bzw. gut feucht sein (Holzstäbchenprobe). Das Ergebnis hängt nur von einigen Minuten mehr oder weniger Backzeit ab.

Noch warm servieren. Evtl. mit Puderzucker bestreuen. Der Kuchen schmeckt auch kalt gut und hält sich längere Zeit im Kühlschrank.

Tipp: Man kann den Teig vorbereiten, in die Form füllen und im Kühlschrank stehen lassen, bis er gebacken werden soll.

Anrichten:

Zuerst einen Fruchtspiegel auf dem ganzen Teller verteilen. Dann das Eis und den warmen Schokoladenkuchen dekorativ darauf anrichten. Mit den Johannisbeeren und einem Minzeblatt verzieren.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN