Hauptgericht

Rinderfilet mit Kräutermarinade, Rosmarin-Kartoffeln und karamellisiertem Brokkoli

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
SWRmegaherz (Foto: SWR)
Rinderfilet mit Kräutermarinade, Rosmarin-Kartoffeln und karamellisiertem Brokkoli

Zutaten:

für das Filet:

1 kg Rinderfilet
ca 150 g Oregano
Rosmarin, Thymian, Basilikum
Grobes Meersalz
2 Knoblauchzehen
Chiligewürz


für die Rosmarinkartoffeln :

ca . 24 kleine Kartoffeln aus der neuen Ernte je nach Appetit
ca. 30g Butter
Grobes Meersalz oder Fleur de Sel
Frische Rosmarinnadeln


für den karamellisierten Brokkoli :

700 g Broccoli, frisch
80 g Butter
2 El Vanillehonig oder anderer Honig
1 Prise Salz und Pfeffer
1 EL Öl 1
Limette
50 g Mandelplättchen oder Sesamkörner


Zubereitung:

Rinderfilet ca. 1 Stunde vor der Verarbeitung aus der Kühlung nehmen und wenn nicht schon vom Metzger von Fett und Sehnen befreien. Den Backofen auf 80 Grad mitsamt der Fettpfanne vorwärmen.

Das Fleisch mit Senf einreiben, pfeffern, etwas mit groben Meersalz einreiben und ca. 6 Minuten in Butterschmalz oder Öl anbraten. Das Fleisch auf die vorgewärmte Fettpfanne legen, wenn möglich ein Bratenthermometer einstecken und in den Ofen schieben.

Das Filet braucht bei dieser Niedrigtemperatur ca. 2 Stunden, bitte anhand des Bratenthermometers kontrollieren. Kurz bevor das Filet aus dem Ofen kommt, 6 El. gutes Olivenöl und 3 El. Butter erwärmen und die gut gehackten Kräuter dazu geben. Mit etwas Zitronensaft abschmecken, das unterstreicht noch den Kräutergeschmack.

Mit Salz und Pfeffer bei Bedarf leicht würzen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der lauwarmen Kräutermarinade beträufeln.

Rosmarinkartoffeln: Kartoffeln waschen und mit einer groben Lebensmittelbürste oder einem rauhen sauberen Schwamm kräftig abreiben, um die Schale grob zu entfernen.

Die Kartoffeln in etwas Salzwasser bissfest garen. Mit kaltem Wasser abschrecken und gut abdampfen lassen. Die Butter in die Pfanne geben und die Kartoffeln kräftig anbraten, mit groben Meersalz oder Fleur de Sel und den frischen Rosmarinnadeln bestreuen.

Die Kartoffeln können schon morgens vorgekocht werden.

Karamellisierter Brokkoli: Den Brokkoli in mittelgrosse Röschen aufteilen, waschen und abtropfen lassen. Das Gemüse in kochendem und gut gesalzenem Wasser 1-4 Minuten blanchieren und danach direkt in Eiswasser zum Abschrecken geben.
Die Butter, das Olivenöl und den Honig in eine Pfanne geben, auflösen und den Brokkoli dazugeben. Bei hoher Hitze nur kurz alles gut wenden, bis der Honig, die Butter und das Öl gut verteilt sind. Mit Limetten- oder Zitronensaft abschmecken.

In der Pfanne angeröstete Mandelplättchen oder Sesamkörner über das fertige noch bissfeste Gemüse streuen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN