STAND

Ein Film von Ernst Krell

Schwarzen liegt im Herzen des Hunsrücks. Mehr noch, nur ein paar Kilometer weiter und man steht genau auf dem geographischen Mittelpunkt von Rheinland-Pfalz bei Bärenbach. Auch der Flugplatz Hahn ist ganz in der Nähe.

Video herunterladen (15,8 MB | MP4)

Lärm und Hektik sind Fremdwörter in Schwarzen. Hier ist rundum nur Natur mit Streuobstwiesen, Feldern und Wäldern. Nur vier Straßen hat Schwarzen und rund 150 Einwohner. Aber sicherlich genauso viele Tiere. Denn hier scheint sie zu funktionieren, die Landwirtschaft im Kleinen. Vor allen Dingen im Mühlenweg.

Schwarzen in Bildern

Hierzuland Schwarzen, eine Ziege (Foto: SWR)
Rund 80 deutsche Edelziegen leben auf "Marc´s Ziegenhof", und das ziemlich glücklich. Bild in Detailansicht öffnen
Marc Schößler ist der Herr der Ziegen. Ein Leben ohne Tiere konnte er sich noch nie vorstellen. Bild in Detailansicht öffnen
Frischkäse, Schnittkäse oder Butter - alles handgemacht in der eigenen Käserei. Bild in Detailansicht öffnen
Susanne Müller hat gemeinsam mit ihrer Schwester den Hof ihrer Eltern übernommen. Sie wollen, dass ihre Tiere sich sauwohl fühlen und schielen nicht auf den Profit. Bild in Detailansicht öffnen

Ziegen, Schafe, Rinder und Schweine, sie alle leben hier glücklich bei Menschen, die es gut mit ihnen meinen. Kleine Familienunternehmen, denen Fürsorge und die gute Haltung der Tiere ein Herzensanliegen sind. Überhaupt stecken die Menschen hier voller Tatendrang. Es gibt viele Selbstständige in Schwarzen.

Von der Hufschmiedin bis zur Event-Planerin, vom Landschaftsbauer bis zum Heizungsbauer. Anpacken konnten sie schon immer. Einer Legende nach versteckten Mönche im dreißigjährigen Krieg eine Kirchenglocke in einem Brunnen, zum Schutz vor Dieben und Plünderern.

Hierzuland Schwarzen, Kartenansicht (Foto: SWR)
Kartenansicht von Schwarzen
STAND
AUTOR/IN