STAND

Ein Film von Sabine Schäfer

Imsbach liegt am Südhang des Donnersberges in der Nordpfalz und ist umgeben von einer traumhaften Landschaft. Rund 890 Menschen leben in diesem geschichtsträchtigen Ort.

Video herunterladen (16,5 MB | MP4)

Früher lebten hier vor allem Bergleute, die in den umliegenden Erzgruben bis in die 1920er-Jahre nach Silber, Kobalt und Mangan gegraben haben. Eine Bergbauerlebniswelt erinnert die Imsbacher an die Geschichte des ehemaligen Bergmannortes.

hzl imsbach, frauen pflegen beete (Foto: SWR)
Die „Blumemäd" wollen ihren Ort schöner machen, mit gespendeten Blumen. Auf die Idee kamen sie, als der Gemeindediener krank wurde. Bild in Detailansicht öffnen
Im Pfälzischen Bergbaumuseum finden sich Schätze, die es sonst nur unter Tage gibt. Bild in Detailansicht öffnen
Den Feuerwehrnachwuchs trainiert seit mehr als 20 Jahren Ute Korn und das natürlich ehrenamtlich. Bild in Detailansicht öffnen

Im Pfälzischen Bergbaumuseum und den beiden Besucherbergwerken "Weiße Grube" und "Grube Katharina" kann man die Vielfalt der Bodenschätze der Region bestaunen.

Vom Mittelpunkt des Ortes aus führen die Wanderwege direkt dorthin. Eine Reise nach Imsbach ist auch eine Reise durch die Erdgeschichte der Rohstoffgewinnung in der Pfalz.

hzl imsbach, karte (Foto: SWR)
Karte von Imsbach
STAND
AUTOR/IN