Die Mainzer Landstraße in Irmtraut

STAND

Ein Film von Andreas Bernardi

Irmtraut gehört zur Verbandsgemeinde Rennerod im Westerwaldkreis und hat etwa 760 Einwohner.

Video herunterladen (34,4 MB | MP4)

Für die Menschen der Region ist die Mainzer Landstraße Lebensader und Last zugleich. Lkw prägen das Straßenbild, der Durchgangsverkehr ist groß.

Hierzuland Irmtraut Gaststättenbeitzerin (Foto: SWR)
Im Gasthof "Noh Schmitz" herrscht Corona-Flaute. Viele Gäste kehrten nach der Zwangspause nicht zurück, klagt Wirtin Doris Hennrich. Bild in Detailansicht öffnen
Andreas Groß liebt seine Rinder. Er entstammt aus einer Familie, die seit Generationen züchtet, zuhause schlachtet und selbst vermarktet. Bild in Detailansicht öffnen
Claudia Betz baut Kleintierhäuschen, eigentlich für Meerschweinchen. Aber inzwischen auch für Häschen, für kleine Hunde und Kätzchen. , Bild in Detailansicht öffnen

Geschäfte, Gastronomie und Gewerbe finden sich hier, auch Rathaus und Kirche grenzen an den rund 500 Meter langen Abschnitt der B 54, der innerorts beim alten Namen genannt wird.

Der Handelsverkehr Richtung Norden hat die Region geprägt. Landgasthöfe, Raststätten und Imbisse finden sich allerorts entlang der Route. In Irmtraut bewirtet das Wirtshaus "Noh Schmitz" Einheimische und Durchreisende.

Hierzuland Irmtraut Karte (Foto: SWR)
Irmtraut Karte
STAND
AUTOR/IN