Die Falterstraße in Flomersheim

STAND

Ein Film von Fatma Aykut

Inmitten von Gemüsefeldern liegt Flomersheim. Fast 3.000 Menschen leben hier. Eigentlich ist Flomersheim ein Stadtteil von Frankenthal. Doch die Flomersheimer sehen sich selbst als Dorf.

Video herunterladen (27,9 MB | MP4)

Ihre dörfliche Struktur haben sie sich auch beibehalten. Flomersheim hat eine eigene Grundschule, eine gute Infrastruktur mit Bahnhof, Bäcker, Supermarkt, Eisdiele, Friseur und Arzt. Die Menschen können alles fußläufig erreichen und müssen nicht in die Stadt Frankenthal fahren! .

Früher lebten die meisten hier vor allem von der Landwirtschaft. Mitten im Gemüsegarten Vorderpfalz. Noch heute gibt es zwei Betriebe. Die meisten der großen Höfe sind allerdings heute Wohnhäuser!

Die Flomersheimer pflegen auch eigene Traditionen. Zu dieser gehört vor allem die Zwiebel. Hier gedeiht sie besonders gut, weshalb die Einwohner auch gerne „ZWIWWELBÖCK“ genannt werden. Es gibt den Zwiebel-Cup, ganz sportlich, und im Herbst gibt’s natürlich neuen Wein mit Zwiebelkuchen.

Die Falterstraße ist sowas wie das Zentrum von Flomersheim.

Falterstraße in Flomersheim (Foto: SWR)
Die Falterstraße, eine fast zwei Kilometer lange Straße, ist das Herz von Flomersheim. Bild in Detailansicht öffnen
Routiniert mit Schere und Rasierklinge- und das mit 85 Jahren. Walter Seitenspinner ist gefragt bei seiner Kundschaft. Bild in Detailansicht öffnen
Die Intensivkrankenschwester Eva Bornschein wohnt im ehemaligen Bahnhofshäuschen zur Miete. Bild in Detailansicht öffnen
Salvatore Kapper hat das Vereinslokal vom TC Flomersheim übernommen. Hier gibt es italienische und pfälzische Küche. Bild in Detailansicht öffnen
Karte Flomersheim (Foto: SWR)
Karte Flomersheim
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen