Pfefferminze (Foto: Getty Images, Thinkstock -)

Für den Frische-Kick

Coole Sommer-Heilpflanze: Die Pfefferminze

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Kaum eine Heilpflanze ist so vielseitig wie die Minze: Sie erfrischt, kühlt und wärmt, schmeckt gut, tut wohl, macht vieles bekömmlicher und lindert Schmerzen.

Minzwasser kühlt und regt den Geist an

Die Pfefferminze hat auf den menschlichen Organismus eine desinfizierende, anregende, erfrischende und kühlende Wirkung. Deswegen wird sie z.B. gern in heißen Ländern getrunken.

Sehr schnell zubereitet ist ein erfrischendes Minzwasser.

Rezepte Minzwasser

Schnell zubereitet ist dieses erfrischende Minzwasser.  mehr...

Pfefferminze hilft bei Sportverletzungen

Die kühlende und schmerzlindernde Wirkung kann man sich bei Sportverletzungen und Prellungen zunutze machen. Auf das Herz wirkt das ätherische Öl belebend und kann zum Einreiben bei Neuralgien, Kopf- und Rheumaschmerzen eingesetzt werden.

Die Minze hilft bei Erkältungen

Eine Frau mit einer Erkältung und einer Tasse Ingwertee in der Hand. (Foto: Colourbox, Foto: Colourbox.de -)
Foto: Colourbox.de -

Die Minze hilft bei hartnäckigem Husten und macht die Atemwege frei. Sie lindert aber auch Magen-Darm-Beschwerden.

Wer reist, sollte immer ein bisschen Minze dabeihaben: Denn Minze hilft auch bei Reisebeschwerden, Übelkeit, Brechreiz oder akutem Erbrechen sowie bei Blähungen und Krämpfen.

Bei der Minze macht´s das Menthol

Ätherische Öle stecken in vielen Pflanzen. Bei der Minze sind es 60% Menthol. Die sitzt in den Blättern.

Pfefferminztee bei Magen-Darm-Beschwerden

Was viele nicht wissen: Minztee hilft bei Magen- und Darmbeschwerden. Er reinigt die Leber und hilft gegen Gallensteine.

Rezepte Minztee

Was viele nicht wissen: Minztee hilft bei Magen- und Darmbeschwerden. Er reinigt die Leber und hilft gegen Gallensteine.  mehr...

Pfefferminze hilft gegen Kopfschmerzen

Pfefferminze ist nicht nur zum Trinken da, sondern hilft als Salbe auf die Haut aufgetragen auch bei Erkältungen, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen.

Wissenschaftlich erwiesen ist, dass Pfefferminze eine schmerzstillende Wirkung bei Spannungskopfschmerz hat. Sie wirkt vergleichbar wie eine Kopfschmerztablette wie Paracetamol oder Acetylsalicylsäure.

Eine Frau mit Kopfschmerzen legt ein kühles Tuch auf ihre Stirn (Foto: Getty Images, Thinkstock -)
Thinkstock -

Rezept: Roll-On-Stift

Ein Roll-On-Gläschen mit 10 ml Doppelkorn befüllen und 10 Tropfen echtes Pfefferminzöl hinzufügen. Vor jedem Anwenden nochmals gut schütteln.

Achtung: nicht in Kontakt mit den Augen bringen!

Dier Roll-on-Stift passt prima als Kopfweh-Helfer in die Handtasche und hilft nicht nur bei (Kopf-)Schmerzen, sondern auch zur Erfrischung oder Konzentrationsförderung. Bei Kopfschmerzen mehrmals täglich auftragen

Tigerbalsam selbst gemacht

Tigerbalsam besteht zum großen Anteil aus dem ätherischen Öl der Pfefferminze. Es lässt sich in etwas vereinfachter Form z.B. mit Kokosfett (oder einer anderen Salbengrundlage) sowie einigen Tropfen des ätherischen Öls herstellen.

 

Rezept Tigerbalsam

So stellen Sie einen Tigerbalsam her.  mehr...

Wie man Minze trocknet

Wer Minze im Garten hat, kann sich Minzvorräte für den Winter anlegen. Dazu ganze Stängel trocknen und die Blätter möglichst unzerkleinert aufbewahren. 

Die Minze ist am gehaltreichsten, sobald die ersten Blütenquirle aufgehen. Dann heißt es: Ran an die Minze, bevor der Sommer vorbei ist!

Mehr zum Thema

Mehr als nur "dufte" Lavendel als Heilpflanze

Gerade blüht der Lavendel wieder überall. Aber er ist nicht nur schön, sondern auch eine Heilpflanze! Und Lavendel kann wesentlich mehr als nur Motten im Schrank zu vertreiben.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Das sorgt für gute Laune Darum tut uns Johanniskraut so gut

Johanniskraut wirkt entspannend und stimmungsaufhellend. Welche heiltuenden Wirkstoffe noch so in der Pflanze stecken und wie man sie wirksam einsetzt, erfahren Sie hier.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Ob als Salbe, Tinktur oder Tee Ringelblume: Heilpflanze mit breiter Wirkung

Der Einsatz der Ringelblume als Heilmittel hat eine lange Tradition und ist durch viele wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt. Sie ist leicht anzubauen und hat eine große therapeutische Anwendungsbreite.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG