Andrea Safidine

Rezept von Andrea Safidine

Knuspriger Kartoffelsalat mit karamellisiertem Schweinebauch

Stand
Koch/Köchin
Andrea Safidine
Andrea Safidine

Aus kleinen Kartoffeln machen wir Smashed Potatoes, die wir im Ofen zu knusprig backen. Dazu gibt es Schweinebauch, den wir zunächst marinieren, dann braten und zusätzlich noch karamellisieren.

Zutaten

Für den Kartoffelsalat:

  • 800 g kleine Kartoffeln (Drillinge), festkochend
  • etwas Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 1 Stängel Liebstöckel
  • 1 Zitrone
  • 70 g Mayonnaise
  • 50 g Natur-Joghurt
  • 1 EL Senf
  • 0,5 Salatgurke
  • 3 Frühlingszwiebeln

Für den Schweinebauch:

  • 350 g Schweinebauch, in 8 sehr dünne Scheiben aufgeschnitten
  • 2 EL Sherry (oder Zitronensaft)
  • 1 TL Weißweinessig (ersatzweise Apfelessig)
  • 3 EL Pflanzenöl zum Anbraten
  • etwas Salz
  • etwas Zucker
  • 2 EL Sojasauce

Zubereitung

1. Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln gründlich waschen und abtropfen lassen.

2. Kartoffeln ungeschält in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken, etwas Salz zugeben. Kartoffeln zugedeckt ca. 20 Minuten garkochen.                     

3. Anschließend die Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen.

4. Die abgekühlten Kartoffeln mit einem Trinkglas zerdrücken und auf ein Backblech oder in eine Auflaufform geben.

5. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

6. Die zerdrückten Kartoffeln mit Olivenöl beträufeln, mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und gut durchmischen. Dann im vorgeheizten Ofen ca. 30-40 Minuten goldbraun und knusprig backen.

7. In der Zwischenzeit Schweinebauchscheiben in eine flache Auflaufform legen. Sherry und Essig darüber gießen, die Scheiben wenden und durch die Flüssigkeit ziehen, so dass sie rundum mariniert sind und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

8. Für das Salatdressing Petersilie und Liebstöckel abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden.

9. Von der Zitrone den Saft auspressen.

10. Mayonnaise, Joghurt, Senf, 2 EL Zitronensaft, Petersilie und Liebstöckel in einer Salatschüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

11. Die Gurke waschen, trocken reiben, der Länge nach halbieren, die Kerne mit einem Löffel ausstreichen. Dann die Gurkenhälften in kleine Würfel schneiden und zum Dressing geben.

12. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, fein schneiden und ebenfalls zum Dressing geben.

13. Die kross gebackenen Quetschkartoffeln vom Blech in mundgerechte Stücke teilen und lauwarm abkühlen lassen. Dann unter das Dressing mischen. 

14. Für den karamellisierten Schweinebauch in einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Schweinebauchscheiben leicht salzen und in der Pfanne von beiden Seiten jeweils 1-2 Minuten knusprig braten. Dann leicht mit Zucker bestreuen, wenden und die gezuckerte Seite leicht karamellisieren lassen.

15. Schweinebauchscheiben auf Teller geben und mit Sojasauce beträufeln. Dazu den knusprigen Kartoffelsalat servieren.

Weitere Rezepte für Kartoffelsalat

Rezepte Zweierlei Kartoffelsalat mit Backfisch

Bei Kartoffelsalat gehen die Geschmäcker auseinander. Der Süden mag ihn ohne Mayo, im Norden ist diese nicht wegzudenken. Simon Tress zeigt uns heute Rezepte für beide Varianten. Entscheiden Sie selbst, was Ihnen besser schmeckt.

Sören Anders Fischfrikadelle mit norddeutschem Kartoffel-Gurkensalat

Norddeutsch interpretierter Kartoffelsalat mit Frikadellen - natürlich mit ordentlich Mayo ...

ARD-Buffet Das Erste

Antonina Müller Lauwarmer Kartoffel-Brotsalat mit Chorizo

Kartoffelsalat geht immer – und zwar in allen Varianten. Wir nehmen noch die deftige Chorizo und knackige Brotcroutons dazu sowie Feldsalat für den Frischekick!

ARD-Buffet Das Erste