Kräutergarten in der Dose (Foto: Lisa Vöhringer)

Einfach kreativ

Kräutergarten in der Dose

Stand
AUTOR/IN
Lisa Vöhringer
Lisa Vöhringer (Foto: privat (Lisa Vöhringer))

Selten sahen Anzuchttöpfchen für Kräuter so schick aus wie die von Kreativ-Bloggerin Lisa Vöhringer! Schnell gemacht sind sie eine echte Bereicherung für die Fensterbank.

Material:

  • leere, größere Konservendosen (z.B. von Eintöpfen oder Gemüse)
  • Kreidefarbe und Pinsel
  • Backpapier (als Malunterlage)
  • kleine Zange
  • Schere
  • Ausgedruckte Kräuteraufkleber auf Papier oder Etikettenpapier

Zusätzliches Material für die Füße:

  • Holz-Schaschlikspieße mit Griff
  • Klebstoff für Metall
  • Allzweckschere oder Holzsäge
  • Schleifpapier

Die Vorlagen

So geht´s:

1. Die leeren Konservendosen reinigen und die Papierbanderole und eventuelle Klebereste mit warmem Wasser und Spülmittel entfernen.

2. Bei Dosen, die mit einer Zuglasche geöffnet wurden, ist innen ein kleiner scharfer Metallrand zu sehen. Um sich beim Einpflanzen nicht zu schneiden, sollte dieser mit einer Zange rundherum an die Dosenwand gedrückt werden.

3. Anschließend die Dosen in der gewünschten Farbe bemalen. Lisa Vöhringer hat Kreidefarbe benutzt, da diese sehr gut deckt und einen schönen matten Ton hat. In der Regel werden je nach Farbe 1-2 Anstriche benötigt. Die Farbe dazwischen immer gut durchtrocknen lassen.

4. Die Kräuteraufkleber-Vorlage ausdrucken. Entweder auf normalem Druckerpapier ausdrucken und mit Klebstoff anbringen oder Etikettenpapier in A4 verwenden. Damit bekommt man perfekte Aufkleber.

5. Die gewünschten Kräuteraufkleber an der schwarzen Linie entlang oder, wie in unserem Fall, mit einem schmalen weißen Streifen rundum ausschneiden.

6. Das Etikettenpapier auf der Rückseite abziehen (oder wenn normales Papier verwendet wurde, Klebstoff auf das Papier auftragen - hier ist es meist ausreichend nur die äußeren Kanten zu bekleben) und das Schild mittig auf die Dose aufkleben.

7. Wer kleine Holzfüße an den Pflanztöpfen ergänzen möchte, benötigt nun 3 Holz-Schaschlikspieße mit Griff je Topf. Diese vom Griffende aus gemessen auf 10 cm Länge zuschneiden (kleinere Töpfe können auch kürzere Füße bekommen. Die Klebefläche sollte bis ca. zur Mitte der Dose reichen).

8. Anschließend die Schnittkanten abschleifen und die Füße mit einem für Metall geeigneten Flüssigkleber aufkleben, sodass die Dose auf dem Holzgriff aufliegt.

9. Anschließend die Dosen bepflanzen.

Schritt für Schritt zum Kräutergarten aus der Dose

Die leeren Konservendosen reinigen und die Papierbanderole und eventuelle Klebereste mit warmem Wasser und Spülmittel entfernen. (Foto: Lisa Vöhringer)
Die leeren Konservendosen reinigen und die Papierbanderole und eventuelle Klebereste mit warmem Wasser und Spülmittel entfernen. Bild in Detailansicht öffnen
Metallrand mit einer Zange rundherum an die Dosenwand drücken. (Foto: Lisa Vöhringer)
Bei Dosen, die mit einer Zuglasche geöffnet wurden, ist innen ein kleiner scharfer Metallrand zu sehen. Um sich beim Einpflanzen nicht zu schneiden, sollte dieser mit einer Zange rundherum an die Dosenwand gedrückt werden. Bild in Detailansicht öffnen
Die Dose in der gewünschten Farbe bemalen.  (Foto: Lisa Vöhringer)
Die Dose in der gewünschten Farbe bemalen. In der Regel werden je nach Farbe 1-2 Anstriche benötigt. Die Farbe dazwischen immer gut durchtrocknen lassen. Bild in Detailansicht öffnen
Die Kräuteraufkleber-Vorlage ausdrucken. (Foto: Lisa Vöhringer)
Die Kräuteraufkleber-Vorlage ausdrucken. Entweder auf normalem Druckerpapier ausdrucken und mit Klebstoff anbringen oder Etikettenpapier in A4 verwenden. Bild in Detailansicht öffnen
Die gewünschten Kräuteraufkleber an der schwarzen Linie entlang oder mit einem schmalen weißen Streifen rundum ausschneiden. (Foto: Lisa Vöhringer)
Die gewünschten Kräuteraufkleber an der schwarzen Linie entlang oder mit einem schmalen weißen Streifen rundum ausschneiden. Bild in Detailansicht öffnen
Das Etikettenpapier auf der Rückseite abziehen... (Foto: Lisa Vöhringer)
Das Etikettenpapier auf der Rückseite abziehen (oder wenn normales Papier verwendet wurde, Klebstoff auf das Papier auftragen - hier ist es meist ausreichend nur die äußeren Kanten zu bekleben) ... Bild in Detailansicht öffnen
... und das Schild mittig auf die Dose aufkleben. (Foto: Lisa Vöhringer)
... und das Schild mittig auf die Dose aufkleben. Bild in Detailansicht öffnen
7.	Wer kleine Holzfüße an den Pflanztöpfen ergänzen möchte, benötigt nun 3 Holz-Schaschlikspieße mit Griff je Topf. Diese vom Griffende aus gemessen auf 10 cm Länge zuschneiden. (Foto: Lisa Vöhringer)
Wer kleine Holzfüße an den Pflanztöpfen ergänzen möchte, benötigt nun 3 Holz-Schaschlikspieße mit Griff je Topf. Diese vom Griffende aus gemessen auf 10 cm Länge zuschneiden. Bild in Detailansicht öffnen
8.	Anschließend die Schnittkanten abschleifen und die Füße mit einem für Metall geeigneten Flüssigkleber aufkleben, sodass die Dose auf dem Holzgriff aufliegt. (Foto: Lisa Vöhringer)
Anschließend die Schnittkanten abschleifen und die Füße mit einem für Metall geeigneten Flüssigkleber aufkleben, sodass die Dose auf dem Holzgriff aufliegt. Bild in Detailansicht öffnen
Zum Schluß die Dosen bepflanzen.  (Foto: Lisa Vöhringer)
Zum Schluß die Dosen bepflanzen. Fertig! Bild in Detailansicht öffnen

Noch mehr Ideen von Lisa Vöhringer finden Sie unter
www.print-craft-love.de

Noch mehr kreative Pflanz-Ideen

Einfach kreativ Selbstwässernde Anzuchtvase

Stopp! Bevor Flaschen im Container oder Pfandautomat verschwinden, können sie wunderbar als Anzuchtvase, Kräutergarten oder Urlaubsbewässerung verwendet werden. Kreativ-Bloggerin Lisa Vöhringer hat eine geniale Idee.

ARD-Buffet Das Erste

Selbermachen Pflanzenstecker aus Balsaholz

Wer Kräuter, Gemüse oder Blumen frisch aussät, kann schnell vor dem Dilemma stehen, dass man nicht mehr weiß, wo Paprika und wo Petersilie drin ist. Damit das nicht passiert hat DIY-Bloggerin Lisa Tihanyi eine schöne Idee: Pflanzenstecker aus Balsaholz.