Was wusste der Innenminister? Roger Lewentz erneut vor Flut-Untersuchungsausschuss

STAND

Video herunterladen (29 MB | MP4)

Wann wusste Innenminister Roger Lewentz (SPD), wie dramatisch die Situation bei der Flutkatastrophe im Ahrtal war? Am Freitag will ihn der Untersuchungsausschuss ein zweites Mal befragen. Denn seit seiner ersten Aussage Anfang April sind weitere Details bekannt geworden. Zeugenaussagen legen nahe, dass das Lagezentrum des Innenministeriums bereits im Laufe des späteren Abends von weggerissenen und zerstörten Häusern gewusst haben muss. Es gibt Gutachter, die der Meinung sind, dass die dem Innenministerium untergeordnete Behörde ADD in der Flutnacht die Einsatzleitung vom Kreis hätte übernehmen können.

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen