Massive Trockenschäden in den Wäldern

STAND
AUTOR/IN
Enno Osburg

Video herunterladen (25,9 MB | MP4)

Niemand, der in Forstrevieren wie dem Lennebergwald in Rheinhessen unterwegs ist, kann übersehen, wie es mit dem Wald bergab geht. Die Kiefer stirbt deutlich sichtbar ab. Inszwischen sind sogar Buchen betroffen. Teilweise machen sich invasive Arten breit, die den Trockenstress gut vertragen und heimische Arten verdrängen. Die Zahl der betroffenen Reviere in Rheinland-Pfalz wächst deutlich.

STAND
AUTOR/IN
Enno Osburg