Fragliche Methoden in Pfälzer Schlachthof

STAND

Video herunterladen (19,1 MB | MP4)

Tierschützer haben in einem Schlachthof in der Pfalz fragwürdige Methoden gefilmt. Trotz Fehlschüssen bei der Betäubung wurden Tiere ausgeblutet. Ein Experte sagt, dass die Vorgehensweise eindeutig rechtswidrig sei. Der Betrieb müsse vorübergehend geschlossen werden, bis die Zustände beseitigt sind. Die Staatsanwaltschaft prüft den Fall.

STAND
AUTOR/IN