Tierhalter verlangen Schutz

Diskussion um Problem-Wolf im Westerwald

STAND
AUTOR/IN

Video herunterladen (22,6 MB | MP4)

Gerhard Frey aus Asbach verlor im Januar zwei seiner neun Schafe, gerissen von einem Wolf. Jeden Monat verzeichnen Tierhalter in der Verbandsgemeinde Risse durch einen bekannten Wolf des "Leuscheider Rudels". Die Verbandsgemeinde fordert deshalb, das Problem-Tier umzusiedeln oder zu schießen.

Westerwald

Angriffe auf Rinder und Schafe Wölfe im Westerwald machen Viehhaltern zu schaffen

2012 wurde der erste Wolf wieder in Rheinland-Pfalz gesichtet und seither reißen die Beschwerden von Tierhaltern nicht ab. Besonders im Westerwald gibt es Probleme.  mehr...

STAND
AUTOR/IN