Islamisten, Rechtsextreme, Antifa – Hass und Hetze nach dem Messerangriff in Mannheim

Stand
AUTOR/IN
Kukral, Tim; Schmitt, Edina

Die Zahl der Hass-Straftaten bei uns in Baden-Württemberg erreicht den höchsten Stand seit zehn Jahren, teilt das Innenministerium aktuell mit. Deshalb gab es heute Razzien bei uns im Land - gerichtet gegen Hass und Hetze im Netz. Auch rund um die Messerattacke von Mannheim tobt ein Kampf im Netz. Islamisten und Rechtsradikale versuchen, das Attentat für ihre politischen Zwecke zu nutzen.
Radikale Islamisten verherrlichen den Messerangriff. Rechtsradikale nutzen ihn, um erneut Remigration zu fordern. Der Hass äußert sich vor allem in sozialen Medien, findet seinen Weg aber auch auf die Straßen. Auch am Tatort in Mannheim.

Stand
AUTOR/IN
Kukral, Tim; Schmitt, Edina