Bitte warten...

Donnerstag, 19.9.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
  • Baden-Württemberg

    06.10

  • Rheinland-Pfalz

    06.10

  • Baden-Württemberg

    06.37

  • Rheinland-Pfalz

    06.37

  • 06.40

    made in Südwest

    Power aus der Sojabohne - Firma Taifun in Freiburg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das erfolgreiche Freiburger Unternehmen "Taifun" produziert ausschließlich Tofu. Taifun ist einer der größten Hersteller von Bio-Tofu in Europa, einer Masse aus vermahlten Sojabohnen. Der Markt der vegetarischen und veganen Lebensmittel ist in Bewegung. Die Zeiten, in denen Feinschmecker das Sojaprodukt Tofu als geschmacklosen, essbaren Radiergummi bezeichneten, sind vorbei.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Baden-Württemberg

    07.10

  • Rheinland-Pfalz

    07.10

  • Wenn sich schmutzige Teller, Gläser und Töpfe stapeln, freut sich jeder, der eine Spülmaschine besitzt. Aber: wenn sie kaputt geht, wie findet man die beste Maschine für seinen Haushalt? Welche Eigenschaften sind unverzichtbar? Welche Programme muss die Spülmaschine haben? Öko, Standard, Express oder auch Intensiv? "Preiswert, nützlich, gut?" macht den großen Test. Wird Geschirr auch bei niedrigen Temperaturen hygienisch rein? Wie lässt sich beim Abspülen die Umwelt schonen? Außerdem: Mit welchen Tricks lässt sich auch mit älteren Maschinen das Ergebnis beim Spülen verbessern? Und: Was reinigt besser: Geschirrspül-Tabs oder Pulver? SWR Reporterin Hendrike Brenninkmeyer will herausfinden, wie man seinen Abwasch günstig, effizient und umweltschonend in den Griff bekommt. Ein SWR Film von Andreas Dutschke, Christine Kämper und Isabel Bublitz.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.40

    Eisenbahn-Romantik

    Museumsbahnen - Ausflüge mit dem Dampfross

    Stereo HD Produktion
  • 09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 09.40

    In aller Freundschaft

    Auf dünnem Eis
    Fernsehserie Deutschland 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Der 17-jährige Niko Wittmann ist ein ehrgeiziger Sportler. Beim täglichen Lauftraining bricht er plötzlich zusammen. Mit einem Unterarmbruch kommt Niko in die Sachsenklinik, wo Professor Simoni die Behandlung übernimmt. Doch während der OP kommt es zu unerwarteten Herzrhythmusstörungen. Der Eingriff muss abgebrochen werden. Auf der Suche nach einer medizinischen Erklärung hat Simoni schnell einen Verdacht. Niko könnte unter Bulimie leiden. Die auffällig schlechten Laborwerte scheinen dies zu bestätigen. Nikos Mutter Bettina findet den Verdacht absurd und beschuldigt Professor Simoni, eine voreilige Diagnose getroffen zu haben. Auch Niko selbst streitet vehement ab, unter einer Essstörung zu leiden. Ohne die Ursache für seinen schlechten Zustand gefunden zu haben, kann jedoch nicht operiert werden. Zudem steht Niko vor der Aufnahmeprüfung an der Sport-Universität.
    Marie Stein ist wieder glücklich mit Steffen liiert, wovon ihr Vater Martin jedoch wenig begeistert ist. Er trägt Steffen nach, dass er Marie vor einiger Zeit verlassen und sich stattdessen auf die oberflächliche Janina eingelassen hat. Auch wenn Marie und Steffen das mittlerweile geklärt haben, hat Martin große Bedenken. Diese werden bestätigt, als er und Otto bei einem Barbesuch Steffen und seine angebliche Ex-Freundin Janina sehen. Nun brennen bei Martin die Sicherungen durch.

  • 10.25

    Elefant, Tiger & Co.

    Geschichten aus dem Leipziger Zoo

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Aufdringliche Verwandtschaft
    Erst kurze Zeit auf der Welt, soll der kleine Giraffenbulle nun den Rest der Herde kennenlernen. Besonders Mutter Gusti war die Sehnsucht nach ihren Artgenossen in den vergangenen Tagen deutlich anzumerken. Marco Mehner öffnet die Tür der Mutterstube. Mutig schreitet der Neuankömmling hinter seiner Mutter in die Gruppe. Ob er allerdings mit solch einer stürmischen Begrüßung gerechnet hat? Besonders die Halbstarken bedrängen den Kleinen und lassen nicht locker. Gut, dass Gusti ein Auge auf ihren Jüngsten hat. Sie schreitet ein.
    Sayonara, Samia!
    Für Nashornmädchen Samia naht der Tag der Abreise nach Japan. Dort soll sie einen wichtigen Beitrag zur Zucht der stark vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner leisten. Mit einer Generalprobe vom Gang in die Reisekiste möchte Robert Ruhs sichergehen, dass der Transport wie geplant über die Bühne gehen kann. Danach soll ein letztes Frühstück im alten Nashornstall Samia die Stunden bis zur Abreise versüßen. Am nächsten Tag kommt es dann darauf an. Robert ist angespannt. Wird alles klappen? Der Flieger nach Osaka wartet nicht. Aber ist Samia wirklich schon bereit für ein eigenes Leben im Land der aufgehenden Sonne?
    Neue Freundschaft
    Tierpfleger Jörg Gräser ist noch nicht lange zuständig bei den Kängurus. Und schon stellen sich die ersten Erfolge ein. Handaufzucht Grisu ist ganz vernarrt in den blonden Mann. Die neue Lieblingsbeschäftigung: Kuscheln!
    Auch hat der Känguru-Nachwuchs seinen Beutel endlich verlassen und springt glücklich auf der Anlage herum. Jörg ist begeistert.

  • 11.15

    Planet Wissen

    Der Sternenhimmel und seine Geheimnisse

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sterne sind für faszinierend. Was sieht man da nachts? Bestimmen Sterne wirklich das Schicksal? "Auch wenn wir sie noch so gründlich erforschen - ihre Faszination werden die Sterne für mich nie verlieren", sagt Hendrik Hildebrandt, Professor für Astro-Physik an der Ruhr Universität Bochum. Mit ihm und Isabell Schaffer, der Leiterin des Planetariums Wolfsburg, schaut "Planet Wissen" in den Himmel und klärt, was Astronomen über das Schicksal des Planeten herausgefunden haben. Außerdem begleiten die Zuschauerinnen und Zuschauer junge Sternengucker, die in der Eifel einen ehrgeizigen Wettlauf antreten.

  • 12.15

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Wer weiß denn sowas?

    mit Kai Pflaume

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Dampfspektakel zwischen Hunsrück und Bodensee

    Stereo HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    10 Jahre Eisenbahn-Romantik

    Stereo HD Produktion
  • 15.15

    Expedition in die Heimat

    Erlesenes am Rhein

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • Baden-Württemberg

    18.15

  • Rheinland-Pfalz

    18.15

    Landgenuss

    Das Landhaus am Ufer der Mosel

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    SWR Moderator Jens Hübschen und Profikoch Frank Brunswig sind unterwegs auf Genusstour. Ihr Ziel: besonders schöne Gasthäuser in Rheinland-Pfalz kennenzulernen. Eine kulinarische Reise zu Fuß und mit tierischer Begleitung. Zwei Esel zwingen die beiden, alles mal ganz langsam anzugehen und sich Zeit zu nehmen für die schönen Dinge auf dem Weg zum Ziel. "Landgenuss" macht Lust und Laune, selbst mal wieder los zu ziehen und Gastfreundschaft anzunehmen, regionale Produkte kennenzulernen, außergewöhnliche Häuser zu entdecken und Inspirationen für die eigene Reise zu erhalten. Raus aus den vier Wänden, rein in das sommerliche genussreiche Leben in einem Land, in dem die Menschen sich gemeinsam an den Tisch setzen! Fünf Tage lang ziehen Jens Hübschen und Frank Brunswig durch fünf Regionen, um täglich einen Landgasthof aufzusuchen und die Umgebung zu erleben.
    An der Mosel wandern die zwei Männer mit ihren Eseln erst einmal über den Göckelsberg. Vorbei am Kloster Wolf bis runter an den Fluss in die kleine Weinbaugemeinde nach Wolf, einem Stadtteil von Traben-Trarbach. Hier werden sie von Uwe Michels und Kathrin Milferstädt-Michels erwartet. Das Landhaus am Ufer ist ein stilvoll erhaltenes, typisch moselländisches Haus, abseits der Bundesstraße, direkt am Moselradweg in einer der schönsten Flussschleifen. Gut bürgerlich wird hier gekocht, mit Produkten von der Mosel, der Eifel und dem Hunsrück. Die Genussreise von Jens Hübschen und Frank Brunswig führt sie auch nach Maring-Noviand zu einer kulinarischen Erfinderin. Inge Meyer macht aus eigenen Gartenkräutern verschiedene Sorten Krokant. Süße Kräuter also. Jens Hübschen lernt von Winzer Comes, wie mühsam die Arbeit in den Steillagen ist und dass es an der Mosel nicht immer Riesling sein muss. Cristian Comes baut nämlich die extrem rückläufige Rebsorte Bacchus aus. Trocken statt süß - mit Erfolg. Mit der Moselperle schippern die beiden zum Kloster Machern bei Bernkastel-Kues. Hier wird in einer kleinen Manufaktur Bier gebraut. Jens und Frank gehen von einer ganz einfachen Gleichung aus: Wo es guten Wein gibt, wird es doch sicher auch leckeres Bier geben.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Wiederholung

  • Baden-Württemberg

    20.15

    Zur Sache Baden-Württemberg!

    Das Politikmagazin fürs Land mit Clemens Bratzler

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Rettet die Bienen - Artenschutz contra Landwirtschaft
    Das Volksbegehren "Rettet die Bienen", das kommende Woche startet, ist heftig umstritten. Kein Wunder, denn die Forderungen gehen weit: Die Hälfte aller landwirtschaftlichen Flächen ökologisch bewirtschaften, Pestizide um 50 Prozent reduzieren, in Schutzgebieten sogar völlig darauf verzichten. Landwirte fürchten, dass das "Öko-Diktat" sie in den Ruin treibt. Sogar unter Biobauern gibt es Vorbehalte, weil auch sie auf den Einsatz einiger Biozide verzichten müssten. Doch wer die Artenvielfalt erhalten wolle, komme an diesen Einschnitten nicht vorbei, argumentieren die Initiatoren.
    Gast im Studio ist David Gerstmeier, Berufsimker und Mitinitiator des Volksbegehrens.
    Weitere Themen:
    Kommt das Autoland Baden-Württemberg unter die Räder?
    Pflichtkurs für Erste Hilfe?
    Schwäbisch, adlig, Boris Johnson

  • Rheinland-Pfalz

    20.15

    Zur Sache Rheinland-Pfalz!

    Das Politik-Magazin fürs Land mit Daniela Schick

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderation: Daniela Schick
    Redaktion: Sabine Harder
    Unfall durch Medikamente? Wie sogar scheinbar harmlose Tabletten zur Gefahr werden können
    Es war ein tragischer Unfall bei dem in Berlin vier Fußgänger, darunter ein Kleinkind getötet wurden. Kurz vor der Fahrt soll der Fahrer Medikamente gegen Epilepsie eingenommen haben. Darauf deuten die Ermittlungen der Polizei hin. Noch ist unklar, ob der Fahrer einen Krampf hatte und deshalb das Gaspedal durchtrat und in die Fußgängergruppe raste. Doch Fahren unter Medikamenteneinfluss wird zunehmend ein Problem. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es immer wieder Unfälle, die durch gesundheitliche Probleme des Fahrers verursacht wurden. Nicht immer sind dabei starke Medikamente im Spiel. Auch scheinbar harmlose Schmerz -oder Grippemittel können fatale Wirkungen haben, wie ein "Zur-Sache"-Fahrversuch zeigt. Sollte Fahren unter Medikamenteneinfluss stärker kontrolliert werden und welche technischen Möglichkeiten in Autos gibt es, um Fußgänger effektiv vor Unfällen zu schützen? Diesen Fragen sind die "Zur Sache"-Reporterinnen Katharina Feißt und Myriam Schönecker nachgegangen.
    Außerdem im Programm:
    Zur Sache will's wissen: Klimaoffensive der Bundesregierung - Wird Strom und Heizen bald unbezahlbar?
    Zu Gast im Studio: Dr. Mario Liebensteiner, Energieökonom (TU Kaiserslautern)
    Bäume oder Asphalt? Streit in Westerwälder Naturwald-Reservat um Basaltabbau
    Kein Termin beim Psychotherapeuten - dramatische Unterversorgung in Rheinland-Pfalz
    Zur Sache-PIN: Gibt es ein Recht auf einen Termin beim Psychotherapeuten?
    Comicglosse: "Zur Sache - jetzt wird's ernst!" - nachhaltig Feiern!
    zur-sache-rp.de

  • Tagestipp

    21.00

    Die Sofa-Richter

    Das Rechtsmagazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Spontan und offen diskutieren die "Sofa-Richter" bei sich zu Hause über Skurriles und Fragen mitten aus dem Leben: Buddeln erlaubt? - Schatzsuche als Hobby: Was muss man beachten? Nur überspitzt oder beleidigend? - Wie viel Satire muss der Arbeitgeber aushalten? Und es geht um einen historischen Fall mit Tiefgang: Die Entführung Jakob von Metzlers. Darf die Polizei Gesetze brechen, um Leben zu retten?
    Die "Sofa-Richter" sind Menschen "wie Du und ich": Eine Familie aus Mainz, ein türkisch-spanisches Ehepaar aus Mannheim, zwei Freunde aus Stuttgart und Aichwald, ein junges Ehepaar aus Karlsruhe, drei angehende Priester aus Trier, ein Ehepaar aus Stutensee und die beiden SWR Promis Ursula Cantieni und Malte Arkona. Die "Sofa-Richter" treten für ihre Meinung ein, ohne Robe, aber mit Herzblut und Leidenschaft. Mal wird der Ruf nach der vollen Härte des Gesetzes laut, mal sind die "Sofa-Richter" mild und besonnen. ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam ordnet die Argumente ein und löst auf, wie die Gerichte wirklich entschieden haben.

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    odysso - Wissen im SWR

    Schatzsuche in Deutschland

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Etwa 10.000 Sondengänger suchen in Deutschland nach verborgenen Schätzen und träumen davon, reich zu werden. Aber die Suche endet schon mal vor Gericht, wie für zwei Raubgräber, die die 3.800 Jahre alte Himmelsscheibe von Nebra aufspürten und den wertvollen Fund unterschlugen. Ein Sondengänger in der Pfalz fand den sogenannten Barbarenschatz von Rülzheim und rückte ihn erst unter dem Druck polizeilicher Ermittlungen heraus. Bei seiner Buddelei hatte er ihn sogar beschädigt. Aber es geht auch anders: Schlachtfeld-Archäologinnen und Archäologen suchen im Westerwald gemeinsam mit Sondengängern, einige sind sogar frisch dekorierte deutsche Meister im Schatzsuchen. Vom Goldfieber infiziert sind Männer am Rheinstrand bei Speyer, auf der Suche nach dem berühmten Rheingold. Ganz in der Nähe bei Germersheim platzte dagegen der Lebenstraum von Schatzsuchern, die dort im Rhein jahrzehntelang nach der ältesten deutschen Dampflok suchten und sich irrten. Aber jetzt gibt es eine vielversprechende neue Spur ein paar Kilometer rheinaufwärts.

  • 22.45

    Kunscht!

    Kultur im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Geplante Themen:
    Jenseits von Afrika? "Der sechste Kontinent" - Theater im Elefantenhaus - jetzt in Heidelberg.
    "Motor City Super Stuttgart" - Punkrocker und Regisseur Schorsch Kamerun und sein Massenspektakel in der Baugrube von Stuttgart 21.
    Malen kann süchtig machen - die Lörracher Künstlerin Mona Ardeleanu und ihre magischen Bilder - "JETZT! Junge Malerei aus Deutschland" in Wiesbaden, Bonn und Chemnitz.
    Der oscarnominierte Film "Systemsprenger" und die Jubiläumsausstellung im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen - unsere Kulturtipps
    Hello Kitty Objekte, Kettensägen der Marke Chanel und das World Trade Center - der amerikanische Künstler Tom Sachs - jetzt im SCHAUWERK Sindelfingen.
    Zum Weltklimatag am 20. September: "The Eye of History" von Marc Quinn - unsere 100 Sekunden Kunst !

  • Der Film öffnet die Türen zu einer undurchdringlichen Welt und begleitet den politischen Kampf für ein neues Datenschutzgesetz in der EU. Eine fesselnde und hochbrisante Geschichte über eine Handvoll Politiker, Lobbyisten, Diplomaten und Bürgerrechtler, welche um den Schutz der Privatsphäre in der digitalen Welt ringen. Der Film gewährt einen einmaligen Blick in den Maschinenraum der EU und damit in die Wirklichkeit der modernen Demokratie.

  • 00.45

    Die bleierne Zeit

    Spielfilm Deutschland 1981

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 02.25

    Lecker aufs Land

    Zu Gast bei Stefanie Lemp am Bodensee

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Blumen, Gemüse, Obst und Zierpflanzen sind die Welt von Stefanie Lemp. Zusammen mit ihrem Mann Andreas betreibt sie eine Gärtnerei in Langenargen-Oberdorf am Bodensee. Sie selbst ist mit fünf Geschwistern auf einem Bauernhof in der Nähe von Tettnang aufgewachsen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung machte sie nach ihrer Heirat eine Lehre zur Floristin. Sie liebt es, Gestecke, Sträuße und Kränze passend zur Jahreszeit zu gestalten und lebt bewusst mit der Natur. Mit dem ersten Grün beginnt die aktive Zeit des Jahres. Zweimal am Tag radelt sie bei Wind und Wetter zur Sankt Wendelin-Kirche. Hier ist sie Mesnerin und kümmert sich um die Vor- und Nachbereitung von Gottesdiensten. Sie schließt am Morgen das Kirchenportal auf und am Abend wieder zu - ein Dienst, der ihr Zeit schenkt, innezuhalten und sich auf ihren Glauben zu besinnen. In einem extra angelegten Schulgarten gibt sie mit ihrem Mann praxisnahen Unterricht für Kinder und Erwachsene zum Anbau von Gemüse. Den beiden ist es wichtig, zu zeigen, wie Lebensmittel produziert werden und was die Natur den Menschen gibt. "Die Familie ist mir das Wichtigste im Leben", sagt Stefanie. Das gemeinsame Essen mit ihren vier Söhnen, ihrem Mann und dem betagten Schwiegervater ist ein mittägliches Ritual im Tagesablauf. Für die anderen fünf Landfrauen bereitet sie Rinderbäckchen zu, die sie zusammen mit Rosmarin-Kartoffeln und einem Ratatouille, selbstverständlich mit Gemüse aus eigenem Anbau, serviert.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 03.10

    Lecker aufs Land

    Zu Gast bei Rita Sester in der Ortenau

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
  • 03.55

    odysso - Wissen im SWR

    Schatzsuche in Deutschland

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Etwa 10.000 Sondengänger suchen in Deutschland nach verborgenen Schätzen und träumen davon, reich zu werden. Aber die Suche endet schon mal vor Gericht, wie für zwei Raubgräber, die die 3.800 Jahre alte Himmelsscheibe von Nebra aufspürten und den wertvollen Fund unterschlugen. Ein Sondengänger in der Pfalz fand den sogenannten Barbarenschatz von Rülzheim und rückte ihn erst unter dem Druck polizeilicher Ermittlungen heraus. Bei seiner Buddelei hatte er ihn sogar beschädigt. Aber es geht auch anders: Schlachtfeld-Archäologinnen und Archäologen suchen im Westerwald gemeinsam mit Sondengängern, einige sind sogar frisch dekorierte deutsche Meister im Schatzsuchen. Vom Goldfieber infiziert sind Männer am Rheinstrand bei Speyer, auf der Suche nach dem berühmten Rheingold. Ganz in der Nähe bei Germersheim platzte dagegen der Lebenstraum von Schatzsuchern, die dort im Rhein jahrzehntelang nach der ältesten deutschen Dampflok suchten und sich irrten. Aber jetzt gibt es eine vielversprechende neue Spur ein paar Kilometer rheinaufwärts.

    Wiederholung

  • .SPC 0
    "Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck

    Wiederholung vom Dienstag

  • 05.25

    Planet Schule

    Always on.

    Wie viel Macht haben digitale Medien über uns?

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Das ständige Tippen, Teilen, Smartphone checken ist bei Jugendlichen längst Alltag. Aber wo liegen die Chancen und Risiken des Internets und sollte man die eigene Nutzung nicht manchmal überdenken? Gemeint ist der Jugendmedienschutz. Der 30-minütige Film "Always on. Wie viel Macht haben digitale Medien über uns" von Anna Roytman und Tra My Trinh beschäftigt sich genau mit diesem Thema.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion