Bitte warten...

Dienstag, 7.4.2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
  • 05.30

    Planet Schule

    Das Römer-Experiment

    Wie funktioniert die römische Wirtschaft?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    In den Wäldern Germaniens wurde vor 2.000 Jahren gerodet, was das Zeug hielt. Holz brachte gutes Geld und die Abnehmer verlangten nach immer mehr. Diese Abnehmer saßen in den römischen Provinzen an Rhein und Donau, sie betrieben Keramik-Manufakturen, große Bäderanlagen oder verarbeiteten im großen Stil Metall. Dazu brauchte man jede Menge Energie und Rohstoffe. Der Ressourcen-Hunger der Römer war enorm. Wie groß er war und was dieser über das römische Wirtschaften vermuten lässt, das wollen Archäologen mit einem Experiment ermitteln.
    Ihre Frage: Wie viel Holz benötigte man damals, um ein Kilogramm Eisen zu produzieren? Neben dem Experiment, das eindrucksvoll nacherleben lässt, wie einfach aber effektiv römische Rohstoff-Erzeugung war, gibt der Film auch Einblicke in die Handelsbeziehungen der Römer zu ihren germanischen Nachbarn. Und auch bei den Römern ist Geld das "Schmiermittel", das die Wirtschaft am Laufen hält. Mit einer kleinen Besonderheit: Ein einheitliches Währungssystem, wie es die Römer reichsweit eingeführt haben, kennen wir in Europa erst wieder seit der Einführung des Euro ...

  • 05.45

    Planet Schule

    Das Römer-Experiment

    Woran glauben die Römer?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Woran glaubten die Römer? Und vor allem wie? Beteten sie wie die Menschen heute? Das herauszufinden ist nach 2.000 Jahren gar nicht mehr so einfach. Deshalb hat sich der Althistoriker und Religionswissenschaftler Wolfgang Spickermann von der Universität Erfurt zusammen mit einer Gruppe Studenten vorgenommen, die antiken Schriftquellen (Cicero, Cato der Ältere, Lukian) nach den religiösen Praktiken der Römer zu durchforsten. Damit aber nicht genug: Die Gruppe hat die Zeremonien dann auch real durchgespielt. Ort der Handlung war der rekonstruierte Tempelbezirk von Tawern, der dem Gott der Reisenden und der Händler, Merkur, geweiht war. In der Folge erfahren wir, wie wichtig den Römern Götterzeichen und die Verehrung ihrer Götter war. Aber nicht nur ihrer eigenen Götter: Sie nahmen auch Götter eroberter Völker in ihren Pantheon auf. Doch mit dieser Toleranz war Schluss, sobald die Anerkennung ihres "göttlichen" Kaisers und die bestehende Himmelsordnung in Frage gestellt wurden.

  • 06.00

    SWR3 Morningshow

    Visual Radio

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 07.55

    SWR Sport: Einfach fit bleiben! - Übungen für zu Hause

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Fit mit SWR Sport, Folge 6: Gaby Peter, Fitnesstrainerin beim Schwäbischen Turnerbund, Dr. med. Martin Runge aus Esslingen, Facharzt für Altersmedizin, und SWR Sport Moderatorin Lea Wagner zeigen Übungen für den Alltag.

  • 08.05

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 08.45

    In aller Freundschaft

    Ende und Anfang
    Fernsehserie Deutschland 2017

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Alexander Weber hat für die Hochzeitsfeier mit Dr. Kathrin Globisch eigens einen Ausflugsdampfer gemietet. Dort wartet die Hochzeitsgesellschaft auf das Brautpaar. Doch Dr. Kathrin Globisch muss den bereits eingetroffenen Gästen persönlich sagen, dass Alexander Weber nicht kommen wird. Gefeiert werden soll trotzdem. Verwaltungschefin Sarah Marquardt hat unterdessen die Idee, das Ganze zu einer Betriebsfeier umzufunktionieren und das Schiff legt ab. Als der Kapitän einen Schwächeanfall erleidet, läuft das Schiff vor einer Insel auf Grund. Bei dem Aufprall verliert die hochschwangere Dr. Lea Peters das Gleichgewicht und stürzt. Kurz danach setzen die Wehen ein.
    Schwester Miriam Schneider und Assistenzarzt Hans-Peter Brenner kümmern sich um die ältere Patientin Elsa Brandstetter, die frisch an der Galle operiert wurde. Elsa wirkt nach der Operation orientierungslos und verwirrt. Sie irrt durch die Flure der Sachsenklinik. Schwester Miriam kann ihr entlocken, dass Elsa auf der Suche nach einer gewissen Melanie ist.

  • 09.30

    Nach der Hochzeit bin ich weg!

    Spielfilm Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 09.29

    Anne Stadler bereitet gerade die Hochzeit ihrer einzigen Tochter vor, als sie ihren Mann Gerd mit einer Kellnerin erwischt. Wütend und enttäuscht stellt sie den Untreuen vor vollendete Tatsachen: Bis zur Vermählung wird Anne noch die glückliche Gattin spielen, danach ist sie weg. Doch so einfach ist es nicht, dem jungen Brautpaar etwas vorzumachen, zumal der reumütige Gerd seine Frau unbedingt zurückgewinnen will. Ausgerechnet der Vater des Bräutigams, ein angeblich in Südamerika verschollener Hochstapler, versucht Annes Ehe zu retten - mit überraschendem Ergebnis.
    In dieser Heiratskomödie findet Saskia Vester (k)einen Grund für die Ehe. Jan-Gregor Kremp und Peter Sattmann suchen gemeinsam nach einer Antwort auf die Frage: Was will eine Frau?

    Wiederholung vom Sonntag

  • 11.00

    Planet Schule

    Das Kelten-Experiment

    Wie lebten die Kelten?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 10.45

    In der Spätzeit der Kelten entstanden die ersten "Großstädte" nördlich der Alpen, die sogenannten "oppida". Das waren wie zum Beispiel bei den Oppiden Manching oder Heidengraben gewaltige Siedlungen für mehrere tausend Menschen mit kilometerlangen Wallanlagen. In diese späte Zeit der Kelten fällt ein weiteres neues Phänomen: die sogenannten. "Viereckschanzen". Früher als Kultstätten interpretiert, ergaben neueste Forschungen, dass es sich um Mittelpunkte einer kleineren Siedlungsgemeinschaft handelte. Neben den großen oppida gab es also weiterhin die normalen Dorfgemeinschaften. Die archäologischen Befunde einer Viereckschanze am Ipf bei Bopfingen liefern die Pläne, nach denen eine solche Keltenschanze wiederaufgebaut wird - von einer Kelten-Truppe unter wissenschaftlicher Anleitung. Dabei erfährt man im Film einiges über die Bauweise und das Leben dort: So wurden z. B. angekohlte Stämme verbaut, damit das Holz im feuchten Boden nicht fault. Die Dächer wurden mit Holzschindeln gedeckt, da diese viel widerstandsfähiger sind als die bisher vermutete Reetdeckung. Die Frauen bauten innerhalb des vier Meter hohen Walls, der die kleine Siedlung umgab, Kräuter und Getreide zur Selbstversorgung an. Es gibt sogar einen Kultbaum - ist der süddeutsche Maibaum also eine keltische Erfindung? Eine besondere Stellung in der keltischen Gesellschaft hatten die Druiden, die neben kultischen Aufgaben auch medizinisches Wissen hatten. Bis heute ranken sich viele Mythen um sie. Der Film beleuchtet, was man über Druiden weiß und welche Rolle sie im Sozialgefüge der Klans spielten.

  • 11.15

    Planet Schule

    Germanen im Südwesten

    Wie stylten sie sich?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 11.00

    Langes Haar war bei den Germanen das Vorrecht des freien Mannes. Sklaven wurden die Haare geschoren. Wenn die freie Germanenfrau einen Eid schwor, dann stolz auf ihren meist blonden Zopf. Sie ging selten ungeschminkt aus dem Haus: Lippenrot, Lidschatten und Rouge waren weit verbreitet, das haben die Archäologinnen und Archäologen nachgewiesen.
    Dass die Germanen im Südwesten reinlich waren, beweist das Experiment des Films. Aus feingesiebter Buchenholzasche und Ziegentalg wird Seife hergestellt, "Seipfa", wie sie selbst es nannten. Auch die Kleidung webten und färbten die Germaninnen und Germanen im Südwesten selbst. Sie benutzten hauptsächlich Wolle und Leinen, liebten kräftige Farben und webten gern "vierbindige Gleichgradköper". Alle tragen diese Stoffart heute noch: als Jeans.

  • 11.30

    Planet Wissen

    Vollkorn statt Weißmehl - Eine sinnvolle
    Ernährungsempfehlung?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 11.15

    Es gibt wohl wenige Nahrungsmittel, deren gesundheitlicher Nutzen so unbestritten ist wie der von Vollkornprodukten. Regelmäßig verzehrt, senken sie das Risiko zu erkranken, zum Beispiel an Herzinfarkt, Diabetes oder Übergewicht. Verantwortlich sind dafür vor allem die Ballaststoffe, die in den Randschichten des Korns stecken. Trotzdem isst die große Mehrheit der Deutschen viel zu wenig Vollkorn bzw. Ballaststoffe - sagen führende Ernährungswissenschaftler. Sie empfehlen, Weißmehl mit Vollkorn zu tauschen. Doch kann das im Alltag tatsächlich funktionieren? Wären mit Ballaststoffen angereicherte Fertigprodukte aus dem Supermarkt eine Alternative? Gäste im Studio sind Prof. Dr. med. Yurdagül Zopf, Gastroenterologin an der Universitätsklinik Erlangen und Dr. Ulrike Thoms vom Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte.

  • 13.45

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel
    Video Programming System 13.00
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Nürnberger Spielwarenmesse 1996

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Modellbahnausstellung Stuttgart '95

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 15.15

    Mein Garten, Dein Garten

    Wer ist der beste Gärtner im Südwesten?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter swr.de/kaffee-oder-tee

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17:40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • 18.15

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    "natürlich!" - das Umwelt- und Naturmagazin für den Südwesten - macht Lust auf Natur, bietet faszinierende Einblicke, gibt nützliche Tipps und beschäftigt sich auch mit dem, was unser Ökosystem bedroht. Jede Woche präsentieren Axel Weiß und Ulrike Nehrbaß den Zuschauern in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz spannende und erstaunliche Geschichten aus ihrer Heimat. "natürlich!" zeigt die Schönheit unserer Tier- und Pflanzenwelt, stellt Menschen im Südwesten vor, die sich für die Natur und den nachhaltigen Umgang mit ihr einsetzen, beschäftigt sich mit Energiespar-Technologien genauso wie mit neuesten Bio-Produkten. Darüber hinaus bietet "natürlich!" auch ganz praktische Tipps für alle, die ihren Alltag verantwortungsbewusst gestalten wollen. Und überall dort, wo der Mensch zum Problem für Natur und Umwelt wird, ist "natürlich!" mit Axel Weiß, Ulrike Nehrbaß und Tatjana Geßler zur Stelle, um den Dingen ganz genau auf den Grund zu gehen.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Hendrike Brenninkmeyer moderiert "Marktcheck" mit folgenden Themen:
    Nachhaltiger Fisch - wie das MSC-Siegel Kunden in die Irre führen kann
    Nahrungsergänzung - wie manche Hersteller mit der Corona-Angst Kasse machen
    Fehlender Corona-Schutz - viele Hausärzte müssen Praxen schließen
    Börsencrash - wie sicher sind Geldanlagen und Rente?
    Bunte Ostereier - wie gut funktionieren Naturfarben und Hausmittel?
    "Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck

  • Tagestipp

    21.00

    Vorsicht Verbrechen

    Sicher im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    "Vorsicht Verbrechen"
    Das Sicherheitsmagazin stellt das Thema Prävention in den Mittelpunkt. Anschauliche Beispiele aus dem Südwesten warnen vor Diebstahl oder Betrugsmaschen und Expertinnen und Experten zeigen, wie man sich schützen kann. Außerdem unterstützt das Magazin die Polizei bei aktuellen Fahndungen und zeigt, wie Sicherheitsbehörden arbeiten.

  • 22.00

    Hannes und der Bürgermeister

    Unter Strom / Stumpfes "Kuddla"

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Der Bürgermeister (Karlheinz Hartmann) wundert sich über den viel zu hohen Stromverbrauch in seinem Rathaus, wo er doch schon an der Heizung spart und seine Mitarbeiter in der Kälte arbeiten müssen. Aber nach einem langen, komplizierten Verhör seines Amtsboten Hannes (Albin Braig) kommt die verblüffende Lösung ans Tageslicht. Eine Lösung, wie sie sich nur Hannes ausdenken kann.

  • 22.30

    Schreinerei Fleischmann und Freunde

    Sketche mit Alice Hoffmann und Timo Sturm

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Jean Fleischmann hat heute einen guten Tag, und so nimmt er es mit Humor, als er seine Bürohilfe Vanessa Backes wieder einmal bei einem privaten Telefonat ertappt. Er lässt sich sogar von Vanessa zu einem kleinen Einführungskurs im Tratschen überreden, bei dem er schnell an die Grenzen seines - typisch Mann - nicht sehr ausgeprägten Kommunikationstalents stößt. Aber Übung macht den Meister - und am Ende staunt sogar "Tratsching Queen" Vanessa über den Einfallsreichtum, mit dem Jean ihre Freundinnen Lisbeth, Elfi, Sophie und sie selbst in Aufregung versetzt¿ Im zweiten Sketch gerät Vanessa in Panik, weil eine Viruserkrankung in Heimelsheim um sich zu greifen scheint. Und obwohl Jean sich mit Händen und Füßen dagegen wehrt, wird er in Vanessas Vorsorgewahnsinn hineingezogen. - Gast der Sendung sind die Münchener Komödianten Senkrecht und Pusch - sie zeigen eine Übung für Paare, in dem ein Golfball eine entscheidende Rolle spielt.

  • Populäre Comedians, hochkarätige Komiker, gut aufgelegte Kabarettisten - bei "So lacht der Südwesten" zeigen die beliebtesten "Humorfachleute" aus dem Südwesten und aus den "befreundeten" Regionen Highlights und 'zeitlose' Kabinettstücke aus ihren
    Programmen. Gäste der Sendung sind Margie Kinsky, Maxi Gstettenbauer und Ingrid Kühne.

  • 23.30

    Heute im Angebot der besten (und einzigen) Latenightshow im SWR Fernsehen: Live Show und Live- Zuschauer*innenbeteiligung. Außerdem: Wie schminkt man sich selbst bei "Maske it yourself".

  • 23.55

    Tan Caglar in kabarett.com

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: Tan Caglar: "Rollt bei mir"
    Er modelt, ist Profibasketballer, Rollifahrer und Womanizer: Tan Caglar. Getreu dem Motto "Inklusion ist, wenn ein Rollstuhl in der Gesellschaft dieselbe Akzeptanz erreicht hat wie ein Selfie-Stick", bringt Tan in klassischer Stand-up- Comedy Manier seine Geschichten auf die Bühne. In seinem ersten Soloprogramm "Rollt bei mir" erzählt der Deutsch-Türke aus Hildesheim was hinter Randgruppen Flatrates steckt und wann im Gehirn eines Minderheitengegners die Leistungsgrenze erreicht ist. Vom Armageddon an der Wursttheke zur Anarchie auf dem Parkplatz - mit Tan wird ein ganz normaler Einkauf im Supermarkt zum Erlebnis.

  • 00.40

    ALFONS und Gäste

    Zu Gast: Özcan Cosar und Carmela de Feo

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiedersehen macht Freude - vor allem mit ALFONS, wenn er wieder Gäste zu Besuch hat. Charmant und scharfzüngig seziert er den deutsch-französischen Alltag und präsentiert herzlich und mit riesigem Vergnügen große Namen des Kabaretts.
    www.alfons-fragt.de <http://www.alfons-fragt.de/>
    Özcan Cosar
    Der schwäbische Kabarett-König mit türkischen Wurzeln hatte in seinem Leben schon viele Berufe - Zeitungsjunge, Tanzlehrer, Zahnarzthelfer, Veranstalter - ehe er schlussendlich Stand Up Comedian wurde. In seinen Soloprogrammen schöpft er deshalb aus dem vollen, prallen Leben seiner Mitmenschen. Er sucht sich zielstrebig Alltagssituationen, setzt sie wortreich in Szene und wandelt sie umwerfend witzig in Satire um.
    Dabei beherrscht er die Kunst, blitzschnell die Rollen zu wechseln, stellt die deutsche und türkische Kultur liebevoll gegenüber, spricht mal astreines Schwäbisch, mal Multikulti-Slang, authentisch garniert mit "Wallah", "ey Alter", "Moruk" oder "Message". Seine pointiert erzählten Geschichten zeigen nicht nur seine Wandlungsfähigkeit und seine Schauspielkunst, sondern auch sein akrobatisches Können - angefangen hat er seine künstlerische Karriere schon mit 12 Jahren als Breakdancer. Nachdem er entdeckte, dass er für die Bühne geboren war, nutzte er seine Wortgewalt und formte sich so Schritt für Schritt zum Satiriker mit bitterbösem Sprachwitz, aber zugleich mit sehr viel Charme und Empathie.
    <https://www.cosar.tv/>
    Carmela De Feo - Da isse wieder: Sie ist nicht eine Frau, sondern DIE Frau. La Signora. Diseuse. Direkteuse. Dompteuse. Mit Dutt und Denkerstirn revolutioniert Carmela de Feo auch heute wieder gängige Auffassungen weiblicher Erotik - und liefert dazu mondäne Gags im Akkord(eon). Das Ruhrpott-Vollblutweib mit italienischen Wurzeln und dem schrecklich-schönsten Haarnetz weit und breit freut sich auf Alfons.
    www.carmeladefeo.de <http://www.carmeladefeo.de/>

    Wiederholung vom Freitag

  • 01.25

    Hannes und der Bürgermeister

    Unter Strom / Stumpfes "Kuddla"

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Der Bürgermeister (Karlheinz Hartmann) wundert sich über den viel zu hohen Stromverbrauch in seinem Rathaus, wo er doch schon an der Heizung spart und seine Mitarbeiter in der Kälte arbeiten müssen. Aber nach einem langen, komplizierten Verhör seines Amtsboten Hannes (Albin Braig) kommt die verblüffende Lösung ans Tageslicht. Eine Lösung, wie sie sich nur Hannes ausdenken kann.

    Wiederholung

  • 01.55

    Katie Freudenschuss live - "Hollywood Moment"

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Populäre Comedians, hochkarätige Komiker, gut aufgelegte Kabarettisten - bei "So lacht der Südwesten" zeigen die beliebtesten "Humorfachleute" aus dem Südwesten und aus den "befreundeten" Regionen Highlights und 'zeitlose' Kabinettstücke aus ihren
    Programmen. Gäste der Sendung sind Margie Kinsky, Maxi Gstettenbauer und Ingrid Kühne.

    Wiederholung

  • 03.10

    Schreinerei Fleischmann und Freunde

    Sketche mit Alice Hoffmann und Timo Sturm

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Jean Fleischmann hat heute einen guten Tag, und so nimmt er es mit Humor, als er seine Bürohilfe Vanessa Backes wieder einmal bei einem privaten Telefonat ertappt. Er lässt sich sogar von Vanessa zu einem kleinen Einführungskurs im Tratschen überreden, bei dem er schnell an die Grenzen seines - typisch Mann - nicht sehr ausgeprägten Kommunikationstalents stößt. Aber Übung macht den Meister - und am Ende staunt sogar "Tratsching Queen" Vanessa über den Einfallsreichtum, mit dem Jean ihre Freundinnen Lisbeth, Elfi, Sophie und sie selbst in Aufregung versetzt¿ Im zweiten Sketch gerät Vanessa in Panik, weil eine Viruserkrankung in Heimelsheim um sich zu greifen scheint. Und obwohl Jean sich mit Händen und Füßen dagegen wehrt, wird er in Vanessas Vorsorgewahnsinn hineingezogen. - Gast der Sendung sind die Münchener Komödianten Senkrecht und Pusch - sie zeigen eine Übung für Paare, in dem ein Golfball eine entscheidende Rolle spielt.

    Wiederholung

  • Populäre Comedians, hochkarätige Komiker, gut aufgelegte Kabarettisten - bei "So lacht der Südwesten" zeigen die beliebtesten "Humorfachleute" aus dem Südwesten und aus den "befreundeten" Regionen Highlights und 'zeitlose' Kabinettstücke aus ihren
    Programmen. Gäste der Sendung sind Margie Kinsky, Maxi Gstettenbauer und Ingrid Kühne.

    Wiederholung

  • 04.10

    Heute im Angebot der besten (und einzigen) Latenightshow im SWR Fernsehen: Live Show und Live- Zuschauer*innenbeteiligung. Außerdem: Wie schminkt man sich selbst bei "Maske it yourself".

    Wiederholung

  • Baden-Württemberg

    04.45

  • Rheinland-Pfalz

    04.45