Bitte warten...

Sonntag, 24.11.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
  • 06.00

    Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

    Das Vermächtnis des Thomas Jefferson
    Die Unabhängigkeitshalle und Monticello
    USA

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 06.30

    Sehen statt hören

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Gehört zu einem selbstbestimmten Leben nicht auch das Recht auf einen selbstbestimmten Tod? Philipp Engel macht sich auf die Suche nach Antworten und fragt Patienten, Palliativmediziner und Bürger. Welche Hoffnungen verbinden sich mit der aktiven "Sterbehilfe", und welche ethischen Gefahren lauern hinter einer zu liberalen Regelung?

  • 07.30

    Tele-Akademie

    Prof. Dr. Herbert Schnädelbach
    Was Philosophen wissen und was man von ihnen lernen kann

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Der Ausdruck "philosophisches Wissen" ist kein leeres Wort. Ungeachtet mancher Zweifel wissen Philosophinnen und Philosophen wirklich etwas. Sie verfügen über einen Kernbestand wissenschaftlichen Wissens, der wenig umstritten ist und hinter dessen Einsichten nicht zurückfallen darf, wer heute nach den Regeln des Fachs philosophiert.
    Herbert Schnädelbach demonstriert in diesem Vortrag exemplarisch, was in der gegenwärtigen Philosophie verbindlich gelehrt und gelernt werden kann.
    Professor Dr. Herbert Schnädelbach lehrte Philosophie an den Universitäten Frankfurt, Hamburg und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1988 bis 1990 war er Präsident der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie in Deutschland.

  • 08.15

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wer kümmert sich um kranke Haustiere, wenn Herrchen oder Frauchen zu wenig Geld für einen Tierarzt haben? Oder wenn sie gar obdachlos sind? Der gemeinnützige Verein "Pfote drauf" in Trier hat sich dieses Problems angenommen. Das Natur- und Umwelt-Magazin "natürlich!" begleitet den Verein, der mehrmals im Jahr ehrenamtlich mit einem speziellen Mobil unterwegs ist und seine vierbeinigen Patienten kostenlos von einer Tierärztin versorgen lässt.
    Ein Stand mit Pilzen auf dem Markt - das ist im Herbst nichts aussergewöhnliches. Aber die Pilze, die Peter Metzger auf dem Freiburger Markt anbietet sind etwas Besonderes. Sie stammen nämlich aus einem ehemaligen Bunker aus dem 2. Weltkrieg. Warum an diesem ungewöhnlichen Ort Champignon und Co besonders gut gedeihen schaut sich Moderator Axel Weiss mal genauer an.
    In der Natur bereiten sich die Tiere in diesen Tagen auf den Winter vor. "natürlich!" zeigt was man tun kann, damit Igel und Co ein gemütliches um den Tieren Winterquartier haben. Dazu waren wir in einem naturnahen Garten in Bingen-Dromersheim in Rheinhessen..
    In dem Geschäft "Schüttgut" im Stuttgarter Westen ist so manches anders als im Discounter um die Ecke. Hier ist Entschleunigung angesagt und Plastikverpackung bekommt eine Absage.
    Gesucht wird eine Alternative zur konventionellen Landwirtschaft. In einem Modell-Projekt mit dem schönen Namen FRANZ wird mehr Biodiversität in der Agrarlandschaft erprobt.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Wiederholung vom Samstag

  • 09.15

    Zum Sterben schön

    Musik für das Finale

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Musik spielt nicht nur im Leben eine große Rolle - auch noch im Tod und über den Tod hinaus. Kein Komponist der letzten Jahrhunderte, der dafür nicht eigens eine Musik geschrieben hätte: vom zarten Streichquartett bis zum mächtigen Requiem. Wut, Verzweiflung, Liebe, Hoffnung - und auch der Wunsch nach Versöhnung mit dem Schicksal: all das sollen die letzten Lieder leisten. Aber so, wie sich die Gesellschaft verändert, ändert sich auch die Musik am Grab. Wurden früher auf Beerdigungen Trauermärsche und Kirchenlieder gespielt und gesungen, findet man heute immer häufiger Pop- und Rocksongs, von Musikern wie Eric Clapton oder Elton John, die mit diesen Liedern ihre eigene Trauer bewältigt haben. Eine eigene "Top Ten der Trauermusik" gibt es mittlerweile, von Frank Sinatra bis zur Deutschrock-Band UNHEILIG mit ihrem Lied "Geboren um zu leben".
    Der Film "Zum Sterben schön. Musik für das Finale" ist eine Dokumentation über die Entwicklung der Trauermusik und ihr Verhältnis zum Tod.

  • 10.45

    odysso - Wissen im SWR

    Denk Dich gesund

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Heilen mit der Kraft der Gedanken: Allein die Erwartung von Patientinnen und Patienten kann dazu führen, dass ein Mittel auch ohne Wirkstoff wirkt. Dieser sogenannte Placebo-Effekt funktioniert sogar dann, wenn die Patientinnen und Patienten wissen, dass das Mittel keinen Wirkstoff enthält. Auch sonst bestimmt das Denken maßgeblich, wie sich etwa Ernährung, Stress oder Alterungsprozesse auf den menschlichen Körper auswirken. So hilft allein schon der Glaube, sich ausreichend zu bewegen, beim Abnehmen. "odysso" zeigt, welche physiologischen Prozesse im Körper durch Gedanken ausgelöst werden und wie man mit gesundem Denken das Wohlbefinden verbessern kann.

    Wiederholung vom Donnerstag

  • 11.30

    rundum gesund

    Venen und Arterien - die Lebensadern schützen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    In Deutschland leiden etwa 4 Millionen Menschen an Atherosklerose, im Volksmund auch "Arterienverkalkung" genannt. Im Laufe der Erkrankung kommt es zu Durchblutungsstörungen, die zum Schlaganfall oder zum Herzinfarkt führen können.

    Wiederholung vom Montag

  • Im Allwetterzoo Münster muss Elefantenbulle Alexander zur Fußpflege. Doch bei einem tonnenschweren Tier kann eine Nagelfeile nicht viel bewirken. Tierpfleger Michi muss mit grobem Werkzeug ran. Ein Winkelschleifer beseitigt fiese Stellen. Wie schaffen es die Tierpflegerinnen und Tierpfleger, den Elefanten während der Prozedur ruhig zu halten? Die Stachelschweine im Allwetterzoo bekommen an einem heißen Tag eine Überraschung serviert - eine Eisbombe. Allerdings streiten sich die Tiere plötzlich deswegen und mit ihren Stacheln ist das nicht ungefährlich. Tierpflegerin Miriam muss die Streithähne wieder unter Kontrolle bringen. In der Zoom Erlebniswelt bekommt Giraffe Hans Besuch von seiner Lieblingstierpflegerin Wiebke. Sie kümmert sich um den Bullen, seit er in Gelsenkirchen geboren wurde. Hans' Mutter hat ihn damals nicht angenommen, das Zoo-Team musste einspringen und hat ihn per Hand aufgezogen. Noch heute liebt der große Hans die Streicheleinheiten seiner menschlichen Familie.

  • 13.00

    Insel des Lichts

    Spielfilm Deutschland 2008

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nora Bernd ist ein großer Fernsehstar. In ihren beliebten Ratgeber-Sendungen geht sie einfühlsam auf die Probleme verzweifelter Mitmenschen ein. Niemand ahnt, dass ihre Weisheiten nur für andere gelten - denn ihr eigenes Leben liegt in Scherben. Vor Jahren hat sie ihren Mann und ihre damals 13-jährige Tochter Jenny wegen eines anderen verlassen. Jenny hat ihr das nie verziehen. Als sie ihre Mutter im Fernsehen öffentlich bloßstellt, wird Noras Sendung nach empörten Zuschauerreaktionen abgesetzt. Noras Karriere scheint beendet. Sie flüchtet nach Rügen, um sich endlich mit ihrer Vergangenheit und ihrer Tochter auseinanderzusetzen.
    Christine Neubauer spielt die Hauptrolle in diesem bewegenden Mutter-Tochter-Drama nach einem Roman der US-Bestsellerautorin Kristin Hannah. Mit Julia Hartmann, Martin Glade, Ole Tillmann, Ruth Maria Kubitschek, Jan Fedder und Jaecki Schwarz.

  • 14.30

    Expedition in die Heimat

    Fränkische Landpartie

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • In den Manufakturen von heute treffen Zeitgeist und Tradition aufeinander. Ob handgenähte Jeanshosen, Klappfahrräder nach Maß, schräge Kuckucksuhren, Tresore oder Tinte - handwerklich hergestellte Produkte haben Hochkonjunktur.

  • 16.00

  • 16.30

    Hubert und Staller

    Geheimrezepte
    Fernsehserie Deutschland 2017

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Als Sonja Wirth eine aufgebrachte Kundin zu einer Reklamation in den Hofladen "Lange leben" begleitet, macht sie dort eine schreckliche Entdeckung: Für den Inhaber Thomas Lange hat sich das Motto seines Geschäfts ganz offensichtlich nicht erfüllt - er liegt tot auf dem Boden! Dr. Anja Licht kann keine unmittelbaren Hinweise auf äußere Gewalteinwirkung finden.
    Als Hubert und Staller, die in der langwierigen und diffizilen Angelegenheit "TÜV für Wagen 3" unterwegs waren, am Tatort eintreffen, nimmt die Ermittlung Fahrt auf: Hubert kann offenbar als Einziger den Bittermandelgeruch von Zyankali wahrnehmen. Staller zweifelt zunächst an der Giftmordtheorie des Kollegen - natürlich auch aus verletzter Eitelkeit, da er von seiner eigenen Spürnase in diesem Fall offenbar im Stich gelassen wird. Eine Tüte mit Biolebensmitteln, die beim Toten gefunden wird, lässt sich zum Geschäftskonkurrenten Markus Till zurückverfolgen. Jedoch ein Test am lebenden Objekt zeigt, dass die Waren nicht vergiftet sind.
    Als Hubert und Staller herausfinden, dass die wirtschaftliche Situation des Bioladens nicht gerade rosig scheint, rückt die Ehefrau des Toten, Sabine Lange, in den Fokus: Der zu erwartende Erlös aus der Lebensversicherung ihres Mannes könnte ein veritables Motiv sein. Doch auch über Marcel Wiesner, den einzigen Angestellten des Hofladens, gibt es überraschende Erkenntnisse.
    Gerade als Hubert und Staller dabei sind, sich auf einen Täter festzulegen, stoßen sie im Café Rattlinger auf weitere mit Zyankali versetzte Waren: Ein Nahrungsergänzungsmittel, das auch das Opfer genommen hatte. Treibt also ein gemeingefährlicher Täter in Wolfratshausen sein Unwesen oder hat etwa der Hersteller kontaminierte Pillen in Umlauf gebracht? Polizeirat Girwidz macht die Angelegenheit zur Chefsache. Gerade als es im wahrsten Sinne des Wortes um Leben und Tod geht, streikt die Telefonanlage im Revier. Doch schließlich beweist ausgerechnet Kollege Riedl, dass es manchmal gar nicht so schlecht ist, wenn auch mal etwas nicht funktioniert.

  • 17.15

    Wild im Westen - Die Eifel

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Wie kaum ein anderes Gebiet, vereint die Eifel naturnahe Refugien mit Landschaften, die erst durch Eingriffe von Menschen geschaffen wurden. Seitdem diese Region besiedelt wurde, spielt sich dort ein "Natur-Krimi" ab.
    Wälder fielen der Axt zum Opfer, Felsen wurden gesprengt, Flüsse gestaut und Böden ausgebeutet. Am Tatort Eifel blieben Kahlschläge, Stauseen, Siedlungen und Äcker zurück und hinterließen deutliche Spuren bei Flora und Fauna. Der Film erzählt mit atemberaubenden Bildern überraschende Geschichten vom erfolgreichen Leben der sogenannten Kulturfolger unter den Tieren im wilden Westen Deutschlands.

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    Die Feldstraße in Fensdorf

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt

    Heimtiermesse Animal Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Hunde tanzen beim Dogdance um Titel, Kaninchen überwinden Hindernisse und Katzen posieren auf dem "Laufsteg" - die Heimtiermesse Animal entführt in die bunte Welt rund ums Haustier. Tiere von A wie Alpaka bis Z wie Zwerghase lassen sich ganz aus der Nähe bestaunen. Dazu gibt es jede Menge Zubehör rund um die tierischen Mitbewohner. Außerdem zeigen wir, wie Tiere als 'Petfluencer' im Internet für Aufmerksamkeit sorgen.

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Mit Wolfgang Niedecken bei "Larry Rivers"-Ausstellung im Ludwig-Museum: Patricia Küll trifft im Ludwig-Museum den BAP-Star Wolfgang Niedecken. Dieser hat mal als junger Kunststudent zwei Monate bei Larry Rivers in New York gewohnt. Der 2002 verstorbene Künstler war eine der einflussreichsten Figuren der New Yorker Kunstszene in den 50er- bis 70er-Jahren. Wolfgang Niedecken war mittendrin und hat viele Anekdoten auf Lager. Die Ausstellung ("Larry Rivers - An American-European Dialogue") läuft bis zum 12.01.2020 im Ludwigmuseum Koblenz.
    Porträt: Joseph Moog. Mit Anfang 30 zählt er zu den besten Pianisten seiner Generation: Joseph Moog, geboren und aufgewachsen in der Vorderpfalz, lebt mit Frau, Baby, Hund und Moselblick in Wincheringen an der Grenze zu Luxemburg. Auch wenn er mit zahlreichen, auch internationalen, Preisen und einer Grammy-Nominierung glänzen kann, bricht er durch sein offenes, herzliches Wesen mit dem Klischee des abgehobenen Klaviervirtuosen. Und auch seine Liebe zu unbekannten, fast verschollenen Klavierstücken legt nahe, dass sich Joseph Moog nicht gerne in Schubladen stecken lässt. Schon die Schublade "Wunderkind" hat Joseph Moog stets verabscheut. Und das obwohl der Sohn zweier Musiker bereits als Vierjähriger mit zehn Fingern spielen konnte. Als 12-Jähriger debütierte er in Rio de Janeiro - ein prägendes Erlebnis für den gebürtigen Pfälzer. Aus Liebe zu seiner Heimat und aus enger Verbundenheit mit vielen Menschen hier, gibt er immer wieder Konzerte in der Region, so zum Beispiel ein Open Air im sommerlichen Freinsheim. Eine wohltuende Abwechslung zu seinen Auftritten auf ganz großen Bühnen in Sankt Petersburg, London oder Amsterdam, die er sich mit seiner von Kritikern beschworenen "überirdischen Klaviertechnik" erspielt hat.
    Besuch bei der "pop rlp masterclass". Was ist die "pop rlp masterclass?" Die "pop rlp masterclass" ist die Spitzenförderung der Landesarbeitsgemeinschaft "Rock & Pop Rheinland-Pfalz e. V." für die langfristige Unterstützung junger Nachwuchskünstler*innen im Bereich der Popularmusik. Also kein Sex, Drugs and Rock'n'Roll mehr, sondern Businessplan? Was sagt da der Chef der Landesarbeitsgemeinschaft Rock und Pop? Der SWR besucht die Trierer Band "Graustufe West", die letztes Jahr den Rockbuster Award gewonnen haben und dieses Jahr Teilnehmer der ersten Masterclass sind. Gemeinsam mit ihrem Mentor Dennis Borger erarbeiten sie drei neue Songs und die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen dabei ein bisschen zuschauen.
    Ebenfalls in der Auswahl für die Masterclass der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Rock-Pop ist Sinu, alias Sinan Köylü. In dem Song "Bin ich deutsch?" verarbeitet er den Alltagsrassismus, den er als Sohn einer Deutschen und eines Türken in seiner Kindheit und Jugend in Deutschland erfahren hat.

  • 19.15

    Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

    Deutschland 2019
    ...so ich dir

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Wiederholung

  • Tagestipp

    20.15

    Geschichte & Entdeckungen (bis 21.45 Uhr)

    Trakehner - Des Königs letzte Pferde

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 21.45

    Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • Baden-Württemberg

    22.05

    Gäste: David Pisot (Karlsruher SC) & Pascal Stenzel (VfB Stuttgart) | Fußball Bundesliga: Freiburg - Leverkusen | Hoffenheim - Mainz | 2. Bundesliga: VfB Stuttgart - Karlsruher SC | Portrait P. Stenzel (Stuttgart) | Portrait D. Pisot (Karlsruhe) | Regensburg - Heidenheim | Allgemein: Sporthelden 2019 | Sportnachrichten: u.a. mit Handball BL, Basketball-BL, Skispringen | Moderation: Lea Wagner

  • Rheinland-Pfalz

    22.05

    Studiogast: Markus Merk, Kandidat für den Aufsichtsrat beim 1. FC Kaiserslautern | Fußball Bundesliga: TSG Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05 | Der neue 05-Trainer im Portrait: Achim Beierlorzer | Fußball 3. Liga: 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock | Ausblick auf die Jahreshauptversammlung beim 1. FCK: Das Team Merk - Die Finanzen - Das Personal | Nah dran: Niklas Kaul (Leichtathletik) | Moderation: Holger Wienpahl

  • 22.50

    We want Sex

    (Made in Dagenham)
    Spielfilm Großbritannien 2010

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nie hätten sie gedacht, den großen Arbeitgeber Ford lahmzulegen. Doch genau das erreichen Rita und ihre Kolleginnen 1968. In einer Zeit, in der Frauenpower noch nicht zum allgemeinen Wortschatz gehört, legen 187 Näherinnen ihre Arbeit nieder, um für den gleichen Lohn wie die männlichen Kollegen zu kämpfen. Ihr Streik im Londoner Werk sorgt für Aufsehen - sogar mit prominenter Unterstützung: Arbeitsministerin Barbara Castle empfängt Rita und ihre Mitstreiterinnen im Parlament und zeigt sich solidarisch.
    Nach einer wahren Begebenheit drehte Nigel Cole diesen Film mit einer fiktiven Hauptfigur: berührend, aufrührend und packend erzählt - und eine Prise britischen Humors fehlt auch nicht.

  • 01.20

    Diesmal im Angebot der besten (und einzigen) Latenightshow im SWR Fernsehen: Deutschlands beweglichster Comedian
    Özcan Cosar alias "Cosar Nostra" und Live-Musik von Florian Ostertag "One more time with feeling".

    Wiederholung vom Dienstag

  • 01.50

    Nuhr im Ersten

    Nur aus Berlin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 02.35

    Carolin Kebekus: PussyTerror TV

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.20

    ALFONS und Gäste

    Zu Gast: Carmela de Feo und Stefan Waghubinger

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Freitag

  • Populäre Comedians, hochkarätige Komiker und gut aufgelegte Kabarettisten - bei "So lacht der Südwesten" zeigen beliebte "Humorfachleute" aus dem Südwesten und aus befreundeten Regionen Highlights und Kabinettstücke aus ihren Programmen.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 04.35

    William Wahl in kabarett.com

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: William Wahl: "Wahlgesänge".
    Wahlgesänge, das sind Klavierkabarett, Lieblings-Songs für Lebenslieber und Romantik für Realisten. Mit feinem Humor und musikalischem Vergnügen führt William Wahl durch die großen und kleinen Themen des Lebens. Mit kleinen Seitenhieben erzählt er in unterhaltsamer und leichtfüßiger Weise vom geplanten Draufgängerurlaub inflagranti, der schicken Kita für seinen Sohn und empfiehlt allzeit netten Menschen "ein kleines bisschen Hass" als Therapie.

    Wiederholung vom Dienstag