Bitte warten...

Montag, 11.2.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
  • 06.15

    Landesschau Mobil

    Bad Friedrichshall

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 06.45

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • 07.00

    Planet Schule

    The Roman Experiment

    How to Defend an Empire?

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Bis ins Rheinland und in den Donauraum dringen die Römer in das Land vor, das sie Germania nennen. Auf dem Gebiet des heutigen Deutschland errichten sie drei Provinzen: Germania inferior, Germania superior und Raetia. Doch wie gelingt es den Römern, diese Provinzen über Jahrhunderte gegen Angreifer aus dem freien Germanien zu sichern? Neben dem 550 Kilometer langen Grenzwall, dem Limes, sind es die Flüsse Rhein und Donau, die als "nasse Grenze" Schutz bieten. Aber nur, wenn sie gut bewacht werden. Zum Beispiel mit schnellen Patrouillenbooten, wie dem "Navis Lusoria".
    Aus geborgenen römischen Schiffswracks erarbeitet ein Expertengremium um Prof. Dr. Schäfer Baupläne und rekonstruiert in aufwändiger Arbeit dieses historische Schiff. Der Film begleitet die Arbeit bis zu den ersten Testfahrten. Aber man will nicht nur wissen, ob das Schiff schwimmt: Die Historiker wollen Aussagen über die Leistungsfähigkeit des Schiffstyps Navis Lusoria machen - und damit auch zur generellen Leistungsfähigkeit dieses Grenzverteidigungssystems an Rhein und Donau.

  • 07.15

    Planet Schule

    The Roman Experiment

    How to Conquer the World?

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Kann man in Sandalen ein Weltreich erobern? Eine eigentlich plausible Frage, wenn man sich die leichten Riemchenschuhe der römischen Legionäre ansieht. Damit sollen sie über die Alpen gezogen sein, durch Wüsten, Wälder und Sümpfe, über hunderte, ja tausende Kilometer? Grund genug für ein ausführliches Experiment: Eine Truppe "Hobby-Römer" testet unter wissenschaftlicher Aufsicht die Ausrüstung der Legionäre - und nicht nur das Schuhwerk. Auch die Waffen - vom Pilum und Schild bis zum Katapult - werden unter die Lupe genommen. Der Film geht der Frage nach, was die Römer so überlegen machte, dass sie über Jahrhunderte ein Weltreich beherrschen konnten. Und dabei spielte nicht nur die Waffen- und Kampftechnik eine Rolle: Organisation und Disziplin innerhalb der Legionen waren ebenso bedeutsam wie das Alltagsleben der Soldaten.

  • 07.30

    Treffpunkt

    My Cake Friedrichshafen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Kunterbunt und zuckersüß, voller Fantasie und Kalorien - das ist die "My Cake" in Friedrichshafen. Eine Messe rund ums Backen und Tortendesign. Mit jeder Menge Teig, Fondant und Schokolade entstehen hier tolle Kunstwerke. Dazu gibt's reichlich Gestaltungs-Tipps von den Profis und das passende Zubehör.
    Außerdem treten Hobby-Zuckerbäckerinnen- und -bäcker in zwei Wettbewerben gegeneinander an. Erste Kategorie: muss schmecken. Zweite Kategorie: muss nicht schmecken, aber kunstvoll aussehen.
    Und wir reisen mit Konditormeister Eberhard Schell in die Geschichte des Konditoren-Handwerks: im Zuckerbäckermuseum in Gochsheim.

    Wiederholung vom Sonntag

  • 08.00

    ARD-Buffet

    Leben & genießen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderation: Evelin König
    Heute zeigt Simon Tress, wie man Spätzle zubereitet und Cynthia Barcomi macht eine Rosentorte.
    Zuschauerfragen zum Thema: Glatte Sache: So klappt das Bügeln. Zu Gast im Studio: Christine Klöber, Hauswirtschaftliche Beraterin
    Gute Idee: Pastellfarbene Röschenkugel unter der Haube. Mit Nadine Weckardt, Floristin
    Tipps Online-Dating
    Bügeltipps
    Wie wird Allgäuer Käse gemacht?
    Umfrage: Der romantischste Moment in Ihrem Leben?
    Schokolade - ein süßer Traum aus Wales
    360-Grad-Quiz

    Wiederholung

  • 08.45

    Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 11.15

    Planet Wissen

    Städte unter Tage - Wichtige Infrastruktur und ungeahnte
    Potenziale

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Großstädte bergen im Untergrund eine gewaltige Infrastruktur, die entscheidend ist für das Leben darüber. Allein die Stadtentwässerung erfordert ungeahnten Einsatz von Mensch und Technik. Roboter inspizieren zu jeder Minute Kanäle. Sensoren im Abwassersystem melden Verunreinigungen. Auch der Bau neuer Tunnel im Stadtgebiet, für S- und U-Bahn oder den Straßenverkehr, ist eine Herausforderung. Besonders dann, wenn die große Bohrmaschine unter Wohn- und Geschäftshäusern im Einsatz ist. Das Erdreich unter angrenzenden Straßen darf nicht einstürzen. Das Beispiel des Kölner Stadtarchivs zeigt, welche verheerenden Folgen das haben kann.
    Und noch etwas findet sich im Untergrund der Städte: Energie! Vor kurzem entdeckten Geologen regelrechte Hitzeinseln unter Städten. Sie entstehen durch die Abwärme von Gebäuden, Abwasserkanälen, Fernwärmeleitungen oder auch versiegelten Flächen. Bislang verpufft diese Energie. Aber Ingenieure wollen sie fördern. Zigtausend Haushalte und Bürokomplexe würden davon profitieren. Studiogäste: Markus Kretschmer, Gesamtprojektleiter 2. Stammstrecke München, DB Netz AG und Dr. Kai Zosseder, Hydrologe, Technische Universität München.

  • 12.15

    Dingsda

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Glacierexpress - Von Brig zum Matterhorn

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Mit Volldampf durch die Toskana

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Im Alter von fünf Jahren floh Helga Kata Dobrovitz mit ihren Eltern aus Ungarn nach Deutschland und landete schließlich in Karlsruhe. Die Einschulung auf eine deutsche Schule war für sie damals etwas ganz Besonderes, wie sie Heike Greis erzählt. An den ledernen Tornister, den sie zum Schulstart bekam, hängen daher viele Erinnerungen. Nun würde sie ihr Lieblingsstück gerne an ihren kleinen Sohn vererben. Dekostylistin Katharina Pasternak hat dazu auch schon eine tolle Idee. In Schöntal-Winzenhofen wünscht sich Stefanie Hoffmann ein "Gartenschlafzimmer". Dort würde sie gerne ihr altes Nachtschränkchen platzieren. Designerin Carmen Breuker macht sich auf, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Oliver Mohr aus Hoppstädten-Weiersbach ist ein echter Musikfan. Für ihn ist klar: Alte Musikinstrumente wirft man nicht weg. Nur leider funktioniert seine Orgel nicht mehr. Mit tatkräftiger Unterstützung von Heike Greis verwandelt Kreativkünstler Stefan Doldt die sechziger Jahre Orgel in eine schmucke Minibar.

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • 18.15

    MENSCH LEUTE

    Baumeister Pradel -
    Der lange Weg zu Stuttgarts Tiefbahnhof

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    In Stuttgart entsteht an der wohl größten innerstädtischen Baustelle derzeit ein Tiefbahnhof. 900 Meter lang ist die Baugrube mitten in der City. Michael Pradel ist verantwortlicher Bauleiter der Deutschen Bahn. Der 45-jährige Bauingenieur sorgt dafür, dass Planer, Architekten, Baufirmen, Aufsichtsbehörden, Auftraggeber und viele andere abgestimmt agieren. 2025 sollen dann nach Fertigstellung des großen Projektes Züge halten und durchfahren, Menschen aus- und einsteigen.
    Michael Pradel spricht gerne von Nadelstichen und Nackenschlägen, die er in seinem Job regelmäßig einstecken muss. Das klingt harmlos. Schließlich trägt er die Verantwortung für eine der größten Baustellen Deutschlands. Die Kosten in dem umstrittenen Projekt sollen nicht völlig explodieren. Die Konstruktion ist enorm aufwändig. Vieles muss bautechnisch neu entwickelt werden. Architekt Christoph Ingenhoven dachte sich eine außergewöhnliche Bahnhofshalle aus - das Dach, getragen von 28 gigantischen Säulen, sogenannten Kelchstützen, auf denen monumentale Glaseinsätze montiert werden. Ein Kunstwerk aus Glas, Metall und Beton, das sich über die späteren Gleise für die Züge spannen wird. Doch der Weg zu dem neuen Tiefbahnhof ist bautechnisch absolutes Neuland. Michael Pradel hat die Fäden für das Gelingen in der Hand. Und ist doch auf das Zusammenspiel aller Beteiligter angewiesen, damit die 300 Bauarbeiter vorankommen. Der Chef von neunzig Mitarbeitern und Planungsexperten hat gerade aufregende Wochen hinter sich. Die erste von später 28 Kelchstützen nimmt Gestalt an, das aufwändige Beton-Tragwerk, das alle Ingenieure und Bauleute an die Grenzen bringt, muss später das Bahnhofsdach tragen. Pradel und sein Team kostet dies viele Nerven.
    Die 30-minütige Reihe "Mensch Leute" ist eine Reportage im Landesprogramm Baden-Württemberg des SWR Fernsehens.

  • Tagestipp

    20.15

    rundum gesund

    Immunsystem

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Themenschwerpunkt: Immunsystem
    Die Grippewelle - mehrmals im Jahr bringt sie Ärzte und Patienten an ihre Grenzen.
    Das Robert-Koch-Institut schätzt, dass in Spitzenzeiten in nur einer Woche bis zu 2,5 Millionen Menschen in Deutschland in die Arztpraxen kommen.
    Wie kann man sich schützen? Wem hilft eine Impfung? Und kann man das Immunsystem auch auf natürlichem Wege stärken? Das beantwortet der Virologe Dr. Jürgen Rissland vom Universitätsklinikum des Saarlandes. Im Gespräch mit Dennis Wilms erklärt er auch, wie es zu einer Ansteckung kommt. Von der sogenannten Tröpfcheninfektion haben viele in diesem Zusammenhang schon einmal gehört. An der virtuellen Patientin Annie wird im SWR Studio eindrucksvoll sichtbar, wie die Erreger in den Körper gelangen und welche Bereiche betroffen sind. So wird auch deutlich, wo der Unterschied zwischen einer Grippe und einem harmloseren Infekt liegt, wann Medikamente nötig sind und welche Hausmittel helfen können.
    Weitere Themen der Sendung u. a.:
    Sport in der kalten Jahreszeit Draußen Sport treiben? Wenn's kalt und ungemütlich ist, fällt es besonders schwer, den inneren Schweinehund zu überwinden. Dabei sind niedrige Temperaturen optimal für ein Ausdauertraining. "rundum gesund" Fitness Coach Jasmin Brandt erklärt, was man dabei beachten sollte - von der passenden Kleidung über die richtige Atmung bis hin zu einfachen Übungen, die bei jeder Wetterlage Spaß machen und dem Körper gut tun.

  • Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. In dieser neuen Folge von "Die Ernährungs-Docs" kommt ein Mann an Bord, der ein schwaches Herz hat. Der Vater von Thorsten W. ist mit 34 Jahren gestorben - auch an einer Herzschwäche. Bei 1,8 Millionen Deutschen pumpt das Herz zu wenig Blut in den Körperkreislauf. Der Internist Matthias Riedl macht sich Sorgen um den 135 Kilo schweren Mann aus der Lüneburger Heide: "Um Ihr Herz zu entlasten, müssen Sie abnehmen - aber langsam!" Denn aktuelle Studien zeigen, dass es bei radikalem Gewichtsverlust zu einer gefährlichen Verfettung des Organs kommen kann. Der 53-Jährige hat schon selbständig mit Intervallfasten begonnen - aber er macht es nicht richtig, wie der Ernährungs-Docs bei einem Hausbesuch feststellt. Thorsten W. muss deutlich mehr Eiweiß essen und die ersten vier Wochen zusätzlich Zuckerfasten, also auch auf die Bonbons, die er immer dabeihat, komplett verzichten. Wird sich sein Herz durch das richtige Essen und mehr Bewegung tatsächlich erholen? Henrike T. leidet an einer unheilbaren Krankheit: Multiple Sklerose lautete vor vier Jahren die Diagnose. Die 35-Jährige ist viel schneller gereizt als früher. "Das kann ein Symptom Ihrer Fatigue sein", erklärt Ernährungs-Doc Anne Fleck. Mit einem Test stellt sie fest, dass die Ingenieurin tatsächlich an einem stark ausgeprägten Erschöpfungssyndrom leidet. Henrike T. hat schon viel über Ernährung bei MS gelesen, ernährt sich vegetarisch. Die Ärztin erklärt ihr, warum sie mehr Fett zu sich nehmen soll. Haselnusskugeln und Gemüsesticks mit Hummus aus Macadamia-Nüssen sind Energielieferanten. Da die Hannoveranerin gerne in der Küche experimentiert, empfiehlt ihr Anne Fleck auch weitere Exoten: Konjaknudeln und ein Pulver aus der Frucht des Affenbrotbaums - beides ballaststoffreich und damit gut für die Darmflora. Und die Ernährungs-Docs nutzen neueste Erkenntnisse von Wissenschaftlern aus Bochum: Propion-Salz könnte das Immunsystem stärken. Wird diese ganz spezielle Strategie die Symptome zumindest ein wenig verbessern? Und schließlich kommt ein Mann auf das Hausboot, der seit 30 Jahren Magenschmerzen hat. Steffen P. plagt eine chronische Gastritis. Der Magen-Darm-Spezialist Jörn Klasen sieht in dem Ernährungsprotokoll, dass der 43-Jährige fast keine entzündungshemmenden Lebensmittel zu sich nimmt. Statt eines weißen Brötchens soll der Erzieher zukünftig ein Dinkelknuspermüsli essen und den Heißhunger auf Süßes mit Bittertees bremsen. Außerdem empfiehlt ihm der Ernährungs-Docs einen Bauchwickel mit Sauerklee. Wird der Familienvater aus Mirow an der Mecklenburger Seenplatte seinen Lebensstil umkrempeln können und so seine Magenschleimhaut entlasten?

  • 22.00

    Sag die Wahrheit

    Die SWR Rateshow

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 22.30

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 23.00

    Die Montagsmaler

    Kaffee oder Tee - Tüfteln & Basteln

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • In der Sendung "Die Quiz-Helden - Wer kennt den Südwesten?" treten wieder zwei Kandidatenpaare aus der Region gegeneinander und gegen ein dreiköpfiges Expertenteam an. In drei Spielrunden müssen die Kandidaten ihr Wissen über den Südwesten beweisen. Es geht um Fragen über Sehenswürdigkeiten, Mundarten und Dialekte, Klassiker aus der heimischen Küche oder berühmte Söhne und Töchter der Regionen zwischen Koblenz und Konstanz. Kurz: alles Kuriose, Schöne und auch Überraschendes aus dem Südwesten. Die Kandidaten verbindet alle eine besondere Geschichte mit ihrer Heimat.
    In dieser Folge treten diese Teams aus dem Saarland gegeneinander an:
    "Ghostbuster" gegen "Landesjugendring Saar"
    Die Experten in der Sendung sind diesmal:
    Musiker Thomas Anders für Kultur und Medien
    Rechtsexperte Karl-Dieter Möller für Politik, Zeitgeschehen und Wirtschaft
    Moderator Dennis Wilms für Wissenschaft und Technik

  • 00.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 01.15

    Stadt - Land - Quiz

    Das Städteduell im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Zum Valentinstag widmet sich "Stadt, Land, Quiz" der Liebe. Ist Liebe auch wissenschaftlich nachweisbar? Wie lange dauert die durchschnittliche Ehe? Wer erkennt berühmte Liebespaare? SWR Moderator Jens Hübschen testet liebevoll das Wissen der Bewohner in Mayen und Bad Liebenzell. In beiden Orten gibt es Burgen, in denen die Liebe wohnte. Wie gut wissen die Bewohner Bescheid über das Herz-Schmerz-Gefühl?

    Wiederholung vom Samstag

  • 02.00

    Sag die Wahrheit

    Die SWR Rateshow

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 02.30

    Die Montagsmaler

    Kaffee oder Tee - Tüfteln & Basteln

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.15

    strassen stars

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.45

    Dings vom Dach

    Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • In der Sendung "Die Quiz-Helden - Wer kennt den Südwesten?" treten wieder zwei Kandidatenpaare aus der Region gegeneinander und gegen ein dreiköpfiges Expertenteam an. In drei Spielrunden müssen die Kandidaten ihr Wissen über den Südwesten beweisen. Es geht um Fragen über Sehenswürdigkeiten, Mundarten und Dialekte, Klassiker aus der heimischen Küche oder berühmte Söhne und Töchter der Regionen zwischen Koblenz und Konstanz. Kurz: alles Kuriose, Schöne und auch Überraschendes aus dem Südwesten. Die Kandidaten verbindet alle eine besondere Geschichte mit ihrer Heimat.
    In dieser Folge treten diese Teams aus dem Saarland gegeneinander an:
    "Ghostbuster" gegen "Landesjugendring Saar"
    Die Experten in der Sendung sind diesmal:
    Musiker Thomas Anders für Kultur und Medien
    Rechtsexperte Karl-Dieter Möller für Politik, Zeitgeschehen und Wirtschaft
    Moderator Dennis Wilms für Wissenschaft und Technik

    Wiederholung

  • 05.15

    Stadt - Land - Quiz

    Das Städteduell im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Zum Valentinstag widmet sich "Stadt, Land, Quiz" der Liebe. Ist Liebe auch wissenschaftlich nachweisbar? Wie lange dauert die durchschnittliche Ehe? Wer erkennt berühmte Liebespaare? SWR Moderator Jens Hübschen testet liebevoll das Wissen der Bewohner in Mayen und Bad Liebenzell. In beiden Orten gibt es Burgen, in denen die Liebe wohnte. Wie gut wissen die Bewohner Bescheid über das Herz-Schmerz-Gefühl?

    Wiederholung vom Samstag