Bitte warten...

Donnerstag, 9.4.2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
  • 05.30

    Planet Schule

    GRIPS Mathe

    Komplizierte Gleichungen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Das "GRIPS"-Team hilft beim Kartenverkauf der Rockband "Kafkas Orient Bazaar". Es gibt unterschiedliche Kategorien und Mathelehrer Basti Wohlrab rechnet mit seinen Schülern in einer Gleichung aus, wie viele Jugendliche zu dem Konzert kommen werden. Im zweiten Teil geht es um eine Umfrage zu den beliebtesten Musikrichtungen. Christian und Eve interessiert, wie viele der Befragten Techno mögen. Die Antwort liefert eine Bruchgleichung.

  • 05.45

    Planet Schule

    GRIPS Mathe

    Funktionale Zusammenhänge

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Was ist günstiger? Mehrere Einzelfahrten, Kombitickets oder gleich ein Gruppentarif? Solche funktionalen Zusammenhänge bei den Kosten von Sessellift und Rodelbahn sollen Maurice und Julia für eine Klassenfahrt aus dem Wirrwarr von Preisen, Sonderangeboten und Kombitickets herausfinden. Mathelehrer Basti Wohlrab zeigt am Beispiel des Tarifsystems, wie man auch komplizierte Preistafeln mit Fußnoten richtig liest. Dann rechnen die Schüler alle denkbaren Kombinationen durch, um das günstigste Angebot zu finden. Mithilfe des Dreisatzes ermitteln sie jeweils die Einzelpreise und rechnen dann mit den einzelnen Preisen in einfachen Funktionen den Gesamtpreis aus.

  • 06.00

    SWR3 Morningshow

    Visual Radio

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 07.55

    SWR Sport: Einfach fit bleiben! - Übungen für zu Hause

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Fit mit SWR Sport, Folge 8: Gaby Peter, Fitnesstrainerin beim Schwäbischen Turnerbund, Dr. med. Martin Runge aus Esslingen, Facharzt für Altersmedizin, und SWR Sport Moderatorin Lea Wagner zeigen Übungen für den Alltag.

  • 08.05

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 08.45

    In aller Freundschaft

    In Liebe loslassen
    Fernsehserie Deutschland 2017

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Sibylla Bernhardt liegt nach einem Gleitschirm-Unfall vor drei Jahren im Wachkoma. Ihr Mann Tobias Bernhardt pflegt sie liebevoll zu Hause, unterstützt von der Pflegerin Lydia Wagner. Beim Umbetten stürzt Lydia mit Sibylla, die einen schweren Knöchelbruch erleidet. Der Bruch muss sofort operiert werden. Dr. Philipp Brentano, Dr. Kathrin Globisch und Hans-Peter Brenner sind vom Schicksal der Bernhardts tief berührt. Denn die bevorstehende Operation birgt ein Risiko: Der Zustand der Wachkoma-Patientin kann sich verschlechtern. Tobias Bernhardt stimmt der OP dennoch zu. Brenner ist tief beeindruckt von der Kraft der Liebe der Bernhardts. Philipp Brentano dagegen weiß nicht, ob er Tobias für seine Treue bewundern oder bemitleiden soll. Denn er bekommt mit, dass Tobias Bernhardt und Lydia Wagner offenbar ein Paar sind.
    Oberschwester Arzu Ritter fährt mit den drei Kindern übers Wochenende zu ihren Eltern. Dr. Philipp Brentano bleibt mit Kindermädchen Franzi allein im Haus. Philipp und Franzi verspüren schon länger eine wachsende Anziehungskraft, wollen aber beide daran glauben, dass sie nur Freunde sind.

  • 09.30

    Erbin mit Herz

    Spielfilm Deutschland/Österreich 2004

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 09.29
  • 11.00

    Planet Schule

    Insekten in Gefahr

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 10.45

    Insekten sind in die Schlagzeilen geraten. In manchen Gebieten ist ihre Zahl in den letzten Jahrzehnten um 75 Prozent zurückgegangen. Vom Insektensterben ist die Rede. Es scheint, als ob keine Insektengruppe verschont bleibt: Libellen, Bienen, Käfer, Schmetterlinge - überall gibt es vor allem Verlierer. Andererseits tauchen in jüngster Zeit gerade in Südwestdeutschland immer mehr neue Arten auf. Wie kommt das? Soll man sich darüber freuen, dass es weniger Mücken, Fliegen und Wespen gibt? Ist man verpflichtet, auch ihr Überleben zu sichern? Was muss getan werden, um die Insekten zu retten? Der Film "Rettet die Insekten" macht sich auf die Suche nach den Hauptverantwortlichen für das Insektensterben. Ist es die Landwirtschaft? Der Klimawandel? Oder der Flächenfraß? Vor allem aber zeigt dieses neueste Werk des preisgekrönten Tierfilmers Jan Haft in eindrucksvollen Bildern, wie faszinierend Insekten sind und wie groß ihre Bedeutung für die Umwelt ist. Im Film kommen Fachleute zu Wort, die das Leben und den Rückgang dieser Tiergruppe erforschen. Außerdem werden Initiativen gezeigt, die sich aktiv für den Insektenschutz einsetzen. Eine Aufgabe von immenser Tragweite, denn der Untergang der Insekten würde eine ungeahnte Kettenreaktion nach sich ziehen.

  • 11.30

    Planet Wissen

    Ameisen - Das größte Raubtier der Welt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 11.15

    Ameisen spielen eine meist unterschätze, jedoch sehr wichtige Rolle für unser Ökosystem: Indem sie tote Tiere fressen, sind sie die Müllabfuhr der Natur, zudem belüften sie den Waldboden und verteilen Pflanzensamen. In Deutschland gibt es etwa 100 verschiedene Ameisenarten - doch diese Vielfalt ist bedroht, von einem der mächtigsten Organismen des Planeten, der vor mehr als 100 Jahren eingeschleppten argentinischen Ameise.
    Entlang der europäischen Mittelmeerküste haben die winzigen argentinischen Ameisen während der vergangenen Jahrzehnte eine Kolonie biblischen Ausmaßes erschaffen. Sie erstreckt sich inzwischen über fast 6.000 Kilometer von Norditalien über Frankreich und Spanien bis nach Portugal. Milliarden von Arbeiterinnen bilden hier den größten Superorganismus der Welt. Sie kämpfen mit unglaublicher Aggressivität und vernichten alle heimischen Ameisenarten.
    Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler befürchten, dass die Argentinische Ameise das Potential hat, Ökosysteme auf der ganzen Welt zu verändern. Die Forscherinnen und Forscher versuchen daher, die Strategien der argentinischen Ameisen zu entschlüsseln und ihren Einfluss auf die europäische Natur zu verstehen. Sie wollen Abwehrmaßnahmen ergreifen, bevor die argentinischen Ameisen weiter nach Norden vordringen. Gäste im Studio sind Prof. Dr. Jürgen Heinze, Evolutionsbiologe und Prof. Dr. Susanne Foitzik, Verhaltensbiologin

  • 12.30

    SWR Aktuell - Corona-Update

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 12.35

    Zuhause kochen mit Rainer Sass

    Eierspeisen mit Pfiff

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel
  • 13.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Sauschwänzle-Bahn

    Stereo Untertitel HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Uff dr Schwäbsche Eisebahne

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 15.15

    Mein Garten, Dein Garten

    Wer ist der beste Gärtner im Südwesten?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter swr.de/kaffee-oder-tee

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter swr.de/kaffee-oder-tee

  • Der Hunsrück ist diesmal die Arena des SWR Kochduells. Wird Gourmetkoch Frank Brunswig sich von der rauen Schönheit und Hunsrücker Tradition bei seinem Rezept beeinflussen lassen? Wird Kochgegner und SWR Moderator Jens Hübschen sich von der kulinarischen Nähe zu Frankreich Hilfe erhoffen?

  • Die Köttingerhöhe, die auch gerne nur Köttingen genannt wird, ist einer der 19 Stadtteile von Wissen an der Sieg im nördlichen Westerwald, und das bereits seit 1969. Es leben gut 2.000 Menschen in diesem staatlich anerkannten Luftkurort im Kreis Altenkirchen. Auf den idyllischen Hügeln schreitet das Leben immer weiter voran und in alteingesessene Institutionen bringen junge Menschen einen frischen Wind. Dabei vergessen sie die Alten nicht.
    So ist da ein über hundert Jahre schon existierendes kleines Gästehaus, in das eine Tanzschule eingezogen ist - ganz zur Freude der fast 80-jährigen Eigentümerin, die jetzt ihren zweiten Frühling dort tanzt.
    Ein Schicksal, das der örtliche Bäcker kennt. Nach vielen Jahrzehnten übergibt er seine Bäckerei, kann aber im angeschlossenen Café weiterhin mit seinem Männergesangsverein proben, während die Brötchen gebacken werden.
    Und in der alten Schule ist nach umfassender Renovierung ein ganz neuer Kindergarten eingezogen mit einer Leiterin, die selbst als Tochter eines Schulverwalters den alten Erziehungsstil kennengelernt hat und nun einen neuen modernen Stil lebt.

  • 19.55

    Ansprache der Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Corona-Situation in Rheinland-Pfalz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Musik bringt Menschen zusammen, macht gute Laune und ist Balsam für die Seele. In der Show mit Giovanni Zarrella dreht sich alles um Wohlfühl- und Gute-Laune-Musik - von den größten Schlager-Hits über moderne Popsongs bis hin zu legendären Charthits. Eine Sendung für die Menschen und mit den Menschen im Südwesten. Live im Mainzer Studio mit dabei: Isabel Varell, Thomas Anders, Guido Cantz und Ross Antony.

  • 22.15

  • Tagestipp

    22.30

    Brennpunkt Brooklyn

    (The French Connection)
    Spielfilm USA 1971

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 22.00

    Die beiden Polizisten "Popeye" Doyle und "Cloudy" Russo haben in einem Jahr mehr Junkies festgenommen als ihre Kollegen, aber letztlich nur kleine Fische. Sie wollen unbedingt den grossen Fang machen, doch ihrem Chef gefallen die eigenmächtigen Methoden der beiden Drogenfahnder nicht. Als sie von einem V-Mann erfahren, dass die ausgetrocknete Szene auf eine Riesenlieferung aus dem Ausland wartet, beginnen sie Sal Boca, den Doyle für einen Drogendealer hält, zu beschatten. Mit Mühe können die beiden Cops ihren Vorgesetzten dazu überreden, Bocas Telefon für eine Zeit lang anzapfen zu dürfen, um hinter dessen Kontakte zu kommen. Schnell erfahren sie, dass sich ein französischer Grossdealer namens Alain Charnier in New York aufhält. Charnier hat den französischen Fernsehstar Devereau dazu überreden können, in dessen Auto 60 Kilogramm hochwertiges Heroin zu verstecken. Doch der clevere Charnier bemerkt bald, dass er von der Polizei beschattet wird.
    William Friedkin inszenierte den Thriller "The French Connection" nach einem Tatsachenbericht von Robin Moore und stellt Gene Hackman in der Rolle des bulligen Jimmy Doyle in den Mittelpunkt. Doyle gerät in einen Verbrecherjäger-Rausch, wo immer er Rauschgift wittert. Die schonungslose Jagd auf die Händler ist seine Droge. Jimmy Doyle, durch "French Connection" zum neuen Prototyp des harten US-Polizisten geworden, schert sich keinen Deut um die Legalität seiner Methoden.
    Regisseur Friedkin, der zwei Jahre später mit "The Exorcist" auch im Horrorgenre einen Klassiker inszenierte, setzte mit "The French Connection" neue Maßstäbe, was die Inszenierungen von Gewalt betrifft. Er drehte seinen Thriller an Originalschauplätzen in Brooklyn und zeigte in mehreren rasanten Verfolgungsjagden eine düstere Großstadt.

  • 00.10

    Traffic - Die Macht des Kartells

    (Traffic)
    Spielfilm USA/Deutschland 2000

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 23.40

    Der erfolgsverwöhnte US-Richter Robert Wakefield (Michael Douglas) übernimmt eine schwere Aufgabe: Als oberster Drogenjäger im Auftrag des Präsidenten soll er die Macht der mexikanischen Kartelle brechen. Jenseits der Grenze herrscht ein blutiger Bandenkrieg, bei dem auch der mächtige General Salazar (Tomás Milián) seine Finger im Spiel hat. Zwischen die Fronten gerät der unbestechliche Drogenpolizist Rodriguez (Benicio Del Toro), der im Auftrag von Salazar das Tijuana-Kartell des Drogenbosses Obregón zerschlagen soll. Dieser steckt bereits in Schwierigkeiten, denn in San Diego ist sein Mittelsmann Carlos Ayala amerikanischen Drogenfahndern ins Netz gegangen. Dessen Geschäfte möchte Ayalas schwangere Ehefrau Helena (Catherine Zeta-Jones) weiterführen, die vorher nichts von seinen kriminellen Machenschaften wusste. Um ihren inhaftierten Mann freizubekommen, bleibt Helena keine Wahl: Sie setzt einen Killer auf den Hauptbelastungszeugen Eduardo Ruiz (Miguel Ferrer) an, der Ayala nach der Verhaftung durch die US-Drogenfahnder Gordon (Don Cheadle) und Castro (Luis Guzmán) verpfiffen hat. Unterdessen stellt Wakefield fest, wie wenig er wirklich über die Drogenproblematik weiß: Er findet heraus, dass seine 16-jährige Tochter Caroline von Heroin und Crack abhängig ist. Nun muss er sich als Vater dem Kampf unter neuen Voraussetzungen stellen.
    Steven Soderbergh lieferte mit dem Drama "Traffic - Macht des Kartells" ein Meisterwerk ab, das mit vier Oscars ausgezeichnet wurde. Die spannende Erzählung mit parallelen Handlungssträngen ermöglicht unterschiedliche Sichtweisen auf die Drogenproblematik - von Süchtigen, Dealern, Mittelsmännern, Kartellbossen, Drogenjägern und Politikern. Neben den Oscars für Regie, Schnitt und Drehbuch bekam Benicio Del Toro die begehrte Auszeichnung als Bester Nebendarsteller. Zu dem mit Topstars besetzten Ensemble gehören Michael Douglas und seine Ehefrau Catherine Zeta-Jones sowie Salma Hayek, Dennis Quaid und Topher Grace. An der Kinokasse spielte die deutsch-amerikanische Koproduktion das Vierfache der 50 Millionen Produktionskosten ein.

  • 02.25

    Don Mariano weiß von nichts

    (Il Giorno della civetta)
    Spielfilm Italien/Frankreich 1967

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 01.55
  • 04.10

    Brennpunkt Brooklyn

    (The French Connection)
    Spielfilm USA 1971

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 03.40

    Die beiden Polizisten "Popeye" Doyle und "Cloudy" Russo haben in einem Jahr mehr Junkies festgenommen als ihre Kollegen, aber letztlich nur kleine Fische. Sie wollen unbedingt den grossen Fang machen, doch ihrem Chef gefallen die eigenmächtigen Methoden der beiden Drogenfahnder nicht. Als sie von einem V-Mann erfahren, dass die ausgetrocknete Szene auf eine Riesenlieferung aus dem Ausland wartet, beginnen sie Sal Boca, den Doyle für einen Drogendealer hält, zu beschatten. Mit Mühe können die beiden Cops ihren Vorgesetzten dazu überreden, Bocas Telefon für eine Zeit lang anzapfen zu dürfen, um hinter dessen Kontakte zu kommen. Schnell erfahren sie, dass sich ein französischer Grossdealer namens Alain Charnier in New York aufhält. Charnier hat den französischen Fernsehstar Devereau dazu überreden können, in dessen Auto 60 Kilogramm hochwertiges Heroin zu verstecken. Doch der clevere Charnier bemerkt bald, dass er von der Polizei beschattet wird.
    William Friedkin inszenierte den Thriller "The French Connection" nach einem Tatsachenbericht von Robin Moore und stellt Gene Hackman in der Rolle des bulligen Jimmy Doyle in den Mittelpunkt. Doyle gerät in einen Verbrecherjäger-Rausch, wo immer er Rauschgift wittert. Die schonungslose Jagd auf die Händler ist seine Droge. Jimmy Doyle, durch "French Connection" zum neuen Prototyp des harten US-Polizisten geworden, schert sich keinen Deut um die Legalität seiner Methoden.
    Regisseur Friedkin, der zwei Jahre später mit "The Exorcist" auch im Horrorgenre einen Klassiker inszenierte, setzte mit "The French Connection" neue Maßstäbe, was die Inszenierungen von Gewalt betrifft. Er drehte seinen Thriller an Originalschauplätzen in Brooklyn und zeigte in mehreren rasanten Verfolgungsjagden eine düstere Großstadt.

    Wiederholung