Bitte warten...

Mittwoch, 18.12.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
  • 05.25

    Planet Schule

    Inseln der Zukunft

    Madeira

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wovon Energiemanagerinnen und Energiemanager auf der ganzen Welt träumen, wird auf Madeira Wirklichkeit: Auf der atemberaubend schönen Ferieninsel im Atlantik haben Ingenieurinnen und Ingenieure einen riesigen Speicher für Windenergie gebaut. Dadurch kann umweltfreundlicher Öko-Strom auch dann erzeugt werden, wenn kein Wind weht. Die Insel will die Wasser-, Wind- und Solarenergie in den kommenden Jahren weiter ausbauen und 2020 die Hälfte des Stroms mithilfe erneuerbarer Energien gewinnen. Zum Vergleich: Die EU plant bis zum Jahr 2030 einen Anstieg der Ökostrom-Produktion auf lediglich 27 Prozent.
    Das Leben auf der Insel fernab vom portugiesischen Festland hat die Bewohnerinnen und Bewohner Madeiras schon immer erfinderisch gemacht. Sie haben ihre Insel mit einem Netz von Bewässerungskanälen durchzogen, um Wasser aus dem regenreichen Norden der Insel an die trockene Südküste zu leiten. Dort leben die meisten Menschen. Diese Levadas genannten Kanäle führen durch schroffe Bergtäler und durch immergrüne Bergwälder und machen Madeiras Küste zu einem blühenden Paradies. Die spektakuläre Natur zieht jedes Jahr mehr Touristinnen und Touristen an. Die vielen Besucherinnen und Besucher mit Wasser und klimafreundlichem Strom zu versorgen, wird zur Herausforderung für die Insulaner.

  • 05.35

    Planet Schule

    Inseln der Zukunft

    Island

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nirgends auf der Welt ist man den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde näher als auf Island. Es ist das Land der Geysire und Gletscher, der Wasserfälle und Vulkane. Jahrhundertelang haben die Isländerinnen und Isländer gegen diese Kräfte der Natur gekämpft, um zu überleben. Heute nutzen sie die Wärme des vulkanisch aktiven Erdreichs, die Kraft der reißenden Flüsse und das gestaute Wasser vieler Seen und haben Island zu einer der wohlhabendsten Nationen der Welt gemacht.
    Island hat die gesamte Strom- und Wärmeproduktion zu 100 Prozent auf Wasserkraft und Geothermie umgestellt. In geothermischen Kraftwerken werden heißer Dampf und heißes Wasser aus vulkanischen Erdschichten genutzt, um damit Strom zu erzeugen oder die Häuser zu heizen. Doch das geschah nicht der Umwelt oder des Klimas wegen, sondern weil es billiger ist und die Insel von Energieimporten unabhängig macht. Die billige Öko-Energie ermöglichte eine industrielle Revolution: Rund 70 Prozent des Stroms werden heute von Fabriken der Schwerindustrie verbraucht, vor allem zur stromintensiven Herstellung von Aluminium. Das brachte Arbeitsplätze und Wohlstand. Doch inzwischen stellt sich heraus, dass der Erfolg auch Schattenseiten hat. Denn für jede neue Aluminiumschmelze muss ein neues Wasserkraftwerk gebaut werden. Die Folge: Unter dem gestauten Gletscherwasser verschwindet ein Teil von Islands einmaliger Natur.
    Der Film erzählt die Geschichte der Isländerinnen und Isländer, die von der Natur mit erneuerbaren Energien überreich beschenkt sind und beweisen, dass ein ganzes Land damit versorgt werden kann - und zwar günstig. Die Dokumentation begleitet Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Naturschützerinnen und Naturschützer, besucht Gewächshäuser und Thermalquellen und zeigt Menschen, die mit Einfallsreichtum und Geschäftssinn Natur und Energieindustrie in Einklang bringen wollen.

  • 05.50

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Wie kann man mit den Fingern lesen?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Blinde Menschen können dank Braille-Schrift auch ohne Sehsinn lesen. Der Tastsinn macht's möglich.

  • 05.52

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Wie funktioniert das Schmecken?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Süß oder salzig? Lecker oder nicht? Die Zunge ist der "Vorkoster" und prüft, ob Speisen genießbar sind.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • Wiederholung vom Dienstag

  • Wiederholung vom Dienstag

  • 06.40

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Rapunzel - so heißt im schwäbischen der Feldsalat und so heißt eines der bekanntesten Bio-Unternehmen des Südwestens. Aus 35 Ländern bezieht Rapunzel ökologisch erzeugte Rohstoffe, seine Bio-Produkte werden in 32 Länder der Welt ausgeliefert. Das Unternehmen ist ein Öko-Vorzeigebetrieb. Unser Moderator Axel Weiß hilft beim Zerteilen von Haselnüssen in der Qualitätssicherung und lässt sich vom Gründer Joseph Wilhelm, Demeter-Landwirt und Macher, zeigen, wie nachhaltig das Unternehmen eingestellt ist.
    Im zweiten Teil der Sendung hilft Axel Weiß in einer Schäferei im Pfälzer Wald. Filzen, Basteln, musizieren und dazwischen hopsen die tollpatschigen Lämmer herum. Kurz: Hier ist das Weihnachtsfieber ausgebrochen. Und wie man heutzutage mit einer Schäferei überleben kann, zeigt "natürlich!" mit Axel Weiß. Er begleitet die ganze Familie bei ihrer täglichen Arbeit auf dem Schafhof Ruppert in Schwanheim.
    Außerdem begibt sich "natürlich!" auf der Schwäbischen Alb auf die Suche nach der Ur-Eiche. Wir zeigen auf, dass Blütenpollen oft mit vielen verschiedenen Pestiziden belastet sind und weshalb das ein schlimmes Signal für unsere Umwelt darstellt. Am Ende der Sendung kümmern wir uns um die Schwänze von Tieren: Zu was sind sie Nutze? Das Kraut der Woche ist diesmal das Hirtentäschelkraut - mehr soll nicht verraten werden.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Wiederholung vom Dienstag

  • Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung mit folgenden Themen:
    Persipan - wie Backzutaten Produkte günstiger machen
    Handwerkerstichprobe - wenn der Kanal einfach voll ist
    Sekt-Test - wie sich die Herstellung auf den Preis auswirkt
    Bahn-Ärger - wenn der Zug auf offener Strecke stehen bleibt
    Geschenke - alternative Verpackungen zum Selbermachen
    "Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.40

    Eisenbahn-Romantik

    Glacier-Express

    Stereo HD Produktion
  • 09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Dienstag

  • 09.40

    In aller Freundschaft

    Entscheidungen
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Dorothea ("Doro") Kruse ist in der 25. Woche schwanger. Nach einer Ohnmacht wird sie mit einer ausgerenkten Schulter in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie und ihr Mann Stefan führen die Kreislaufbeschwerden auf die Schwangerschaft zurück, doch Dr. Lea Peters stellt einen unheilbaren Hirntumor fest. Es wird klar, dass Doro eine Operation und eine Chemotherapie auf sich nehmen muss. Dies verweigert die werdende Mutter aus Angst vor den Folgen für ihr Baby. Sie weiß, dass sie sterben wird, will aber vorher noch ein gesundes Kind zur Welt bringen. Stefan fleht sie an, den Maßnahmen zuzustimmen, um so vielleicht noch einige Jahre für ihr Kind da sein zu können. Doch Dorothea möchte ihr ungeborenes Kind diesem Risiko nicht aussetzen.
    Dr. Roland Heilmann ist Klinikleiter und Chefarzt gleichzeitig. Dies kann so nicht weitergehen und es ist Zeit, einen neuen Chefarzt zu bestimmen. Während Roland Kathrin präferiert, möchte Sarah Marquardt die Stelle von außen besetzen. Dr. Martin Stein dagegen geht fest davon aus, dass ihm der Posten zusteht. Nun geht es darum, Freundschaft, Eitelkeit und Hierarchie unter einen Hut zu bekommen. Pia Heilmann steht Roland bei und unterstützt ihn, wo sie kann. Doch ihr geht die Geschichte mit Dorothea Kruse sehr nah und sie denkt auch über ihr eigenes Leben nach.

  • 10.25

    Nashorn, Zebra & Co.

    Zoogeschichten aus München

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Bei sommerlicher Hitze bekommen die Tiger Jogor und Ahimsa ein Duftkissen, das es in sich hat. Na Hauptsache, keiner rümpft die Nase. Die Mhorrgazellen haben dieses Jahr endlich mal wieder Nachwuchs. Die zwei Kitze sind kerngesund. Frisches Gras von eigenen Wiesen, besser geht's nicht: Damit die Elefanten das Gras nicht auf einmal verputzen, bauen die Pflegerinnen und Pfleger eine Bremse ein. Die zwei neuen Stachelschweine haben sich in Hellabrunn schon bestens eingelebt. Leider sind sie noch etwas scheu. Das möchte Niklas ändern. Bei den Kängurus muss der kleine Pinocchio gefangen werden. Pinocchio weiß gar nicht so recht, wie ihm geschieht und schon ist er bei Thomas auf dem Arm.
    Warum es im Eisbärenrevier gewaltig rumpelt, wieso Orang-Utan-Mann Bruno Tierpfleger Markus immer im Auge behält und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co."

  • 11.15

    Planet Wissen

    Die Lust am Feiern -
    Warum Feste für uns wichtig sind

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Von der Wiege bis zur Bahre: Große Feste durchziehen das Leben. Sie sind Höhe- und Glanzpunkte, Unterbrechungen des alltäglichen Lebens und sie schweißen die Gastgeberinnen und Gastgeber und ihre Gäste zusammen. Mittlerweile sind sie in Deutschland auch zum Wirtschaftsfaktor geworden: Rund acht Milliarden Euro setzt die deutsche Eventbranche jährlich um. Über die Lust am Feiern, die Bedeutung von Festen und darüber, was ein gutes Fest ausmacht, sprechen die "Planet Wissen"-Moderatoren mit der Eventforscherin Prof. Cornelia Zanger und der Hochzeitsmanagerin Jacqueline Deininger.

  • 12.15

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Glacier-Express

    Stereo HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    75 Jahre Centovalli-Bahn

    Stereo HD Produktion
  • 15.15

    Expedition in die Heimat

    Winterabenteuer im Allgäu

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Winter im Allgäu. Moderatorin Annette Krause erkundet die Hörnergruppe im Süden des Landes und erlebt ein echtes Wintermärchen. Dabei begegnet sie vielen Menschen und Urlaubern die aus Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz stammen. Sie haben diese Allgäu-Orte für sich entdeckt.

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • 18.15

    made in Südwest

    Der lange Atem des Stephan Köhler
    Medizintechnik der Firma TRACOE medical

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Für Ungeübte schwer auszusprechen: Tracheostomiekanülen. Stephan Köhler konnte das schon als Kind mit Leichtigkeit, denn sein Großvater Rudolf stellte seit Ende der 50er Jahre die Kunststoff-Kanülen her, die Patienten durch einen Luftröhrenschnitt unterhalb des Kehlkopfs mit Luft versorgen.
    Mit uns begibt sich Stephan Köhler auf eine Reise in die bewegte Vergangenheit zu den Ursprüngen seiner Firma: Er trifft verschiedene Mitarbeiter der ersten Stunde, die über Jahre hinweg im eigenen Keller fertigten.

  • Tagestipp

    20.15

    Abenteuer Landleben

    8 Jahre auf dem Wiesbachhof

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Im Sommer 2011 hatten sie ihr Leben umgekrempelt und waren weggezogen aus dem Speckgürtel von Mainz: Die Malerin Elke Heydecke, ihr Mann Stefan und die Kinder Paul und Emma kauften sich in Nieder-Wiesen einen kleinen Bauernhof. Hier, im hintersten Winkel Rheinhessens, machten sich die Vier auf den Weg in die Selbstversorgung.
    Über acht Jahre hinweg hat das SWR Fernsehen in seiner Langzeitreportage "Abenteuer Landleben" die Familie begleitet. Die Kamera war dabei, als Kälber geboren und Rinder zum Schlachter gebracht wurden, als Missernten beklagt und Erfolgserlebnisse beim Käsemachen gefeiert wurden. Der Film dokumentiert auch die Entwicklung der vier Hofbewohner: Aus den Kindern Paul und Emma sind junge Erwachsene geworden. Sie verlassen den Hof.
    Für ihre Eltern stellt sich nun, im achten Jahr ihres Hoflebens, immer dringlicher die Frage, ob sich der Aufwand mit einem eigenen Selbstversorger-Hof noch lohnt. Gute Bio-Lebensmittel kann man schließlich auch kaufen. Sollen sie ihren Hof verlassen?

  • 22.00

    "mal ehrlich...ohne Ehrenamt läuft doch nix!"

    Der SWR Bürgertalk mit Florian Weber

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sportvereine, Feuerwehren, Kommunalpolitik - was wäre die Gesellschaft ohne Freiwillige, die sich in den Dienst der Allgemeinheit stellen? Rund 30 Millionen Menschen in Deutschland sollen es sein, die ehrenamtlich aktiv sind. Und doch bröckelt dieser soziale Kitt allmählich, insbesondere auf dem Land. Immer weniger Bürgerinnen und Bürger finden den Weg in die freiwilligen Feuerwehren, in die vielen Vereine und Hilfsorganisationen. Im Norden Deutschlands gibt es vereinzelt wegen Nachwuchsmangels sogar schon Pflichtfeuerwehren. Immer wieder melden Vereine ihre Auflösung, weil ihnen die Mitglieder ausgehen.
    Und in der häuslichen Pflege, in Hospizen, bei den Tafeln, bei der Versorgung von Obdachlosen stoßen viele der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer an ihre Belastungsgrenzen. Hier wird die Kritik an fehlender staatlicher Hilfe lauter.
    Im SWR Bürgertalk "mal ehrlich ... ohne Ehrenamt läuft doch nix!" spricht Moderator Florian Weber mit Betroffenen über deren persönlichen Erfahrungen im Ehrenamt. Außerdem dabei sind der Experte Prof. Dr. Stefan Selke von der Hochschule Furtwangen sowie die Politiker Alexander Schweitzer (SPD), Fraktionsvorsitzender im Landtag von Rheinland-Pfalz, und Klaus Burger (CDU), Sprecher seiner Fraktion für das Ehrenamt im Landtag von Baden-Württemberg.

  • 23.00

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Drei sind einer zuviel
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Es gibt einen mysteriösen Mord im Städtischen Museum. Unmittelbar vor der ersten öffentlichen Präsentation seiner wertvollen Gemäldekollektion wird der Privatsammler Paul Gallus erstochen aufgefunden. Hundt, selbst gerade rasend eifersüchtig auf Katzers Neuen Alex, ist sich natürlich sicher: Das Motiv für das Verbrechen kann nur Eifersucht sein. Gallus und der Chef des für die Präsentation gebuchten Catering-Services, Fred Jauer, interessierten sich nämlich für dieselbe Frau: Elli Katzer!
    Kommissarin Katzer will nicht glauben, dass ausgerechnet ihre Mutter Auslöser eines Mordes sein soll. Sie verfolgt eine andere Spur. Kurz vor der Eröffnung der Ausstellung wurde aus dem Museum ein wertvolles Gemälde entwendet. Katzer vermutet einen Zusammenhang zwischen dem Diebstahl und dem Mord - und gerät damit immer mehr in Konflikt mit Hundt. Denn der unterstellt Katzer Befangenheit. Damit kommt es zum endgültigen Bruch zwischen den beiden Kommissaren. Katzer legt dem Kollegen nahe, seine Versetzung zu beantragen. Selbst als Katzer und Hundt den Täter schließlich gemeinsam zur Strecke bringen, scheint der Weg zur Versöhnung verbaut.
    Kommissarin Katzer hat sich entschlossen, Alex eine echte Chance zu geben und plant mit ihm eine romantische Pragreise. Hundt sucht Trost bei Yvette, die sich seinem Charme nicht länger entziehen kann. Doch was wollen Hundt und Katzer wirklich? Und wie geht es weiter? Beruflich. Privat. Und überhaupt.

  • 23.45

    Heiter bis tödlich - Morden im Norden

    Auf Herz und Nieren
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Mitten in der Nacht bricht Daniela Unger, die Gattin des Chefchirurgen Dr. Norbert Unger, im Uniklinikum Lübeck zusammen. Die Untersuchung des Toxikologen ergibt, dass die Frau mit einem wasserlöslichen Alkaloid vergiftet wurde.
    Von einer Krankenschwester erfahren Finn Kiesewetter und Sandra Schwartenbeck, dass Daniela Unger, kurz bevor sie das Bewusstsein verlor, ihre Kollegin Kerstin Grube attackiert hat. Sandra fallen bei ihren Ermittlungen außerdem Besonderheiten im Dienstplan des Krankenhauses auf: Kerstin Grube und Dr. Unger haben auffällig oft zusammen Dienst. Haben sie ein Verhältnis? Im selben Mülleimer, in dem Sandra auf den zerknüllten Dienstplan gestoßen ist, findet die Spurensicherung eine Flasche mit vergiftetem Wasser. Diese Flasche stammt aus dem Büro des Chirurgen, denn nur er trinkt diese Marke.
    Elke Rasmussen findet unterdessen heraus, dass gegen Dr. Unger eine interne Ermittlung läuft. Er soll die Spenderleber, die eigentlich für die Patientin Ute Niemann vorgesehen war, einem Privatpatienten eingepflanzt haben. Ute Niemann ist daraufhin gestorben und hinterlässt ihren Vater, Ehemann und einen kleinen Sohn.

  • 00.35

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Österreich 2017

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Drei Monate sind vergangen. Nicoletta hat Jörg geheiratet und testet bei seinen Eltern das normale Leben einer Lieblings-Schwiegertochter. Georg sitzt wegen Mordverdachts im Gefängnis, da Maria verschwunden ist. Sein neuer Freund Rudi Bragana agiert als sein Anwalt. Vanessa lebt samt ihren Kindern bei Hadrian, der von dieser Situation überfordert ist. Caro hat ihr Leben umgekrempelt und strebt nach Unabhängigkeit. Joachim will den geheimnisvollen Investor, der angeblich an Simons Hotel interessiert ist, kennenlernen. Und Tinas Konfrontation mit Marias Baby endet mit der Erkenntnis, dass sie offenbar doch ein Herz hat.

  • 01.20

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Drei sind einer zuviel
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Es gibt einen mysteriösen Mord im Städtischen Museum. Unmittelbar vor der ersten öffentlichen Präsentation seiner wertvollen Gemäldekollektion wird der Privatsammler Paul Gallus erstochen aufgefunden. Hundt, selbst gerade rasend eifersüchtig auf Katzers Neuen Alex, ist sich natürlich sicher: Das Motiv für das Verbrechen kann nur Eifersucht sein. Gallus und der Chef des für die Präsentation gebuchten Catering-Services, Fred Jauer, interessierten sich nämlich für dieselbe Frau: Elli Katzer!
    Kommissarin Katzer will nicht glauben, dass ausgerechnet ihre Mutter Auslöser eines Mordes sein soll. Sie verfolgt eine andere Spur. Kurz vor der Eröffnung der Ausstellung wurde aus dem Museum ein wertvolles Gemälde entwendet. Katzer vermutet einen Zusammenhang zwischen dem Diebstahl und dem Mord - und gerät damit immer mehr in Konflikt mit Hundt. Denn der unterstellt Katzer Befangenheit. Damit kommt es zum endgültigen Bruch zwischen den beiden Kommissaren. Katzer legt dem Kollegen nahe, seine Versetzung zu beantragen. Selbst als Katzer und Hundt den Täter schließlich gemeinsam zur Strecke bringen, scheint der Weg zur Versöhnung verbaut.
    Kommissarin Katzer hat sich entschlossen, Alex eine echte Chance zu geben und plant mit ihm eine romantische Pragreise. Hundt sucht Trost bei Yvette, die sich seinem Charme nicht länger entziehen kann. Doch was wollen Hundt und Katzer wirklich? Und wie geht es weiter? Beruflich. Privat. Und überhaupt.

    Wiederholung

  • 02.10

    Köberle kommt

    Nicht alle Blütenträume reifen
    Fernsehserie Deutschland 1984

    Stereo

    Die Herren Mönhoff und Weiner, auf die Frau Herbig und Herr Köberle bei ihren etwas eigenwilligen Recherchen in der Diskothek gestoßen waren, kommen langsam ins Gedränge. Nur wissen sie das noch nicht. Es geht um Falschgeld in großem Umfang. Köberle arbeitet sich gekonnt zu umfassenden Erkenntnissen vor, unter Einsatz seiner Freizeit und - für seine Verhältnisse - des Lebens. Fast wie nebenbei hat Frau Herbig dieselben Informationen. Zunächst überrascht das Köberle sehr, jedoch überlässt er der Kollegin Kommissar den Fahndungserfolg - nur dabei sein will er partout.

  • 02.35

  • 04.05

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Österreich 2017

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Drei Monate sind vergangen. Nicoletta hat Jörg geheiratet und testet bei seinen Eltern das normale Leben einer Lieblings-Schwiegertochter. Georg sitzt wegen Mordverdachts im Gefängnis, da Maria verschwunden ist. Sein neuer Freund Rudi Bragana agiert als sein Anwalt. Vanessa lebt samt ihren Kindern bei Hadrian, der von dieser Situation überfordert ist. Caro hat ihr Leben umgekrempelt und strebt nach Unabhängigkeit. Joachim will den geheimnisvollen Investor, der angeblich an Simons Hotel interessiert ist, kennenlernen. Und Tinas Konfrontation mit Marias Baby endet mit der Erkenntnis, dass sie offenbar doch ein Herz hat.

    Wiederholung

  • 04.55

    Köberle kommt

    Nicht alle Blütenträume reifen
    Fernsehserie Deutschland 1984

    Stereo

    Die Herren Mönhoff und Weiner, auf die Frau Herbig und Herr Köberle bei ihren etwas eigenwilligen Recherchen in der Diskothek gestoßen waren, kommen langsam ins Gedränge. Nur wissen sie das noch nicht. Es geht um Falschgeld in großem Umfang. Köberle arbeitet sich gekonnt zu umfassenden Erkenntnissen vor, unter Einsatz seiner Freizeit und - für seine Verhältnisse - des Lebens. Fast wie nebenbei hat Frau Herbig dieselben Informationen. Zunächst überrascht das Köberle sehr, jedoch überlässt er der Kollegin Kommissar den Fahndungserfolg - nur dabei sein will er partout.

    Wiederholung