Bitte warten...

Sonntag, 20.10.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
  • 06.00

    Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

    Hinduistische Tempel
    Mahabalipuram und Khajuraho
    Indien

    Stereo 16 zu 9 Format

    In Mahabalipuram vermittelt das größte Relief der Welt in seiner großartigen Bildsprache die hinduistische Vorstellung vom Paradies auf Erden. Hier sind Menschen und Tiere, Götter und Heilige in Liebe und Achtung voreinander an den heiligen Wassern des Ganges vereint.
    Es war ein kühner Plan, den die Könige aus der Pallava-Dynastie in Südindien hatten: Die bizarre Felslandschaft rund um Mahabalipuram, 50 Kilometer südlich von Madras, sollte in eine Tempelstadt verwandelt werden. Mehrere Steinmetzgenerationen haben rund 200 Jahre lang gearbeitet, um aus dem rohen Granit zierliche und dekorative Tempel zu formen. Heute ist die Tempelstadt ein Wallfahrtsort, zu dem Menschen aus aller Welt kommen. Die einzigartige Tempelstadt lebt und ist keineswegs ein Museum. Der Film zeigt die den verschiedenen Gottheiten gewidmeten Tempel, die "Rathas" genannt werden, weil sie wie die prunkvollen Prozessionswagen bei den indischen Tempelfesten aussehen.
    Die über 2.000 Skulpturen an den Außenwänden der Tempel zeigen Götter, Himmelstänzerinnen, Engel, Fabeltiere und Maithunas: Paare beim Akt. Kaimur-Sandstein erlaubte den Bildhauern, genaueste Einzelheiten zu gestalten. In einem Ausbruch kreativer Energie erschufen sie eine überschwängliche Verherrlichung des Lebens, ein opulentes, sinnliches und heiteres Aufeinandertreffen der göttlichen und der profanen Welt. Doch im Zusammenhang mit der hinduistischen Mythologie müssen die erotischen Darstellungen angemessen interpretiert werden. Im Liebesakt wird nicht nur die Vereinigung von Mann und Frau, sondern auch der Zeugungsakt der Weltschöpfung durch die Götter gesehen. Von den ehemals 85 Tempeln, die vor 1.000 Jahren gebaut wurden, sind heute noch 25 erhalten. Sie gehören zu den künstlerischen Wundern der Welt.

  • 06.30

    Sehen statt hören

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 07.00

    Ist der Muttertag noch zeitgemäß oder wäre ein "Elterntag" viel besser im Zuge der Gleichberechtigung? Oder hat die Mutter eben doch eine ganz besondere Rolle? Philipp Engel sucht Antworten.

  • 07.30

    Tele-Akademie

    Prof. Dr. Marianne Gronemeyer
    Die Macht der Bedürfnisse
    Überfluss und Knappheit in der Konsumgesellschaft

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Während die von Tag zu Tag dringlicher werdenden Sparappelle im Ohr klingen, die eine neue Bescheidenheit fordern, während man sich gerade zu der Einsicht durchringt, dass es bei leeren öffentlichen Kassen und schmaler werdendem privaten Portemonnaie unumgänglich ist, sich einzuschränken, verschafft sich schon eine andere Ermahnung Gehör: Dass es erste Bürgerpflicht sei, zu konsumieren, denn nur durch Konsum könne die Wirtschaft wachsen und nur durch Wachstum entstünden die so schmerzlich vermissten Arbeitsplätze. Muss man nun sparen oder mehr ausgeben? Soll man seine Bedürfnisse ausleben oder sich selbst streng in Schranken weisen? Wem nützen materielle Bedürfnisse, wem verhelfen sie zur Macht?
    Professor Dr. Marianne Gronemeyer lehrte bis 2006 Erziehungs- und Sozialwissenschaften an der Fachhochschule Wiesbaden. Sie setzt sich kritisch mit dem Konsumverhalten moderner Menschen auseinander und hat mehrere Bücher zu diesem Thema veröffentlicht.

  • 08.15

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    In den Weinbergen von Dr. Frey an der Saar wird derzeit viel experimentiert. "Diverfarming" ist das Stichwort. Dabei geht es um Biodiversität im und auf dem Boden. Das Natur- und Umwelt-Magazin "natürlich!" mit Moderator Axel Weiß schaut sich das genauer an und klettert in die Steillagen des Wawerner Jesuitenberges. Dort werden unter den Reben Oregano, Thymian und griechischer Bergtee angebaut. Ein Experiment, dass auch von der Uni Trier begleitet wird
    In Rottenburg am Neckar ist Axel Weiß zu Gast bei Anton Haumann. Der Mann ist Bioniker, Erfinder, Maschinenbauer und Raumfahrttechniker. Und seinen Traum vom Fliegen hat er noch in anderer Form verwirklicht. Er ist Falkner. Von seinen zwei Wanderfalken lernt er täglich. Und wir lernen viel von den faszinierenden Vögeln und seine Lebensweise bei einem Besuch.
    Des Weiteren werfen wir mit unserer "natürlich!"-Sendung einen Blick in den Alltag eines der wenigen Exoten-Tierärzte bei uns im Südwesten. In Behandlung sind bei ihm z. B. Schlangen, Leguane oder Krokodile. Wir berichten zudem über einen Biolandwirt, der um seine Existenz fürchtet und am Ende der Sendung präsentieren wir einen 200 Jahre alten Baum ohne Wurzeln, ein rekordverdächtiges Naturdenkmal.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Wiederholung vom Samstag

  • 09.15

    Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

    Bergpark Kassel Wilhelmshöhe, Deutschland
    Das Spiel von Schein und Sein

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Frauen im Filmbusiness: Sie holen Preise, sie sorgen für Aufsehen - und sie machen tolle Filme. In der kritischen Bestandsaufnahme der weiblichen Seite des deutschen Films kommen Deutschlands erfolgreichste Film-Frauen, darunter Iris Berben, Präsidentin der Deutschen Filmakademie, Produzentin Regina Ziegler ("Weissensee"), Regisseurin Margarethe von Trotta ("Hannah Arendt") oder die Macherinnen hinter "Toni Erdmann", zu Wort. Auch Verantwortliche der Filmhochschulen und Fördergremien diskutieren mit: Wie kommt es, dass Frauen zu Produzentinnen und Regisseurinnen ausgebildet werden, dann aber keinen Job finden in der Filmbranche?

  • 10.00

    Dagmar Manzel

    Porträt einer Antidiva

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Seit mehr als 40 Jahren steht Dagmar Manzel auf der Bühne oder vor der Kamera. Als fränkische Tatort-Kommissarin kennt ganz Deutschland die gebürtige Berlinerin. Doch man weiß wenig von dieser eigensinnigen und ehrgeizigen Frau. Freunde und Wegbegleiter wie Sylvester Groth, die Brecht-Enkeltocher Johanna Schall, Barrie Kosky oder ihr Biograf Knut Elstermann kommen in diesem persönlichen Film zu Wort.

  • 10.45

    Zum Tode von Erhard Eppler

    Erhard Eppler - Einer von hier

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
    Video Programming System 10.44
  • 11.30

    Seine Zähne sind die Visitenkarte eines Menschen. Attraktive Zähne stehen für Gesundheit, Schönheit und gepflegtes Auftreten. Sie spielen eine große Rolle dabei, ob jemand sympathisch oder unsympathisch wirkt. Mundhygiene ist für den ganzen Körper wichtig. Anhaltende Infektionen im Mundraum belasten das Immunsystem dauerhaft. Medizinische Studien bestätigen einen Zusammenhang zwischen dem Zustand der Zähne und einem erhöhten Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes.

    Wiederholung vom Montag

  • In der Zoom Erlebniswelt startet heute ein außergewöhnliches Experiment. Löwen-Tierpfleger Jan lässt die Hyänen in das Innengehege des Löwenpärchens Chiara und Bantu. Beide Raubtierarten sollen damit abgelenkt werden vom Alltag im Zoo. Wie die Todfeinde die Situation meistern werden? Bei den Orang-Utans steht auch etwas ganz Besonderes auf dem Programm. Es gibt Joghurt. Wer ist zuerst am Futterplatz? Warum der Chef der Affenbande, der dicke "Schubbi", heute drinnen bleibt, wird die Tierpflegerin Steffi genau erklären. Sie kennt die Familie seit Jahren und weiß manches Geheimnis zu lüften. Im Allwetterzoo Münster muss Malaienbär "Frodo" heute zum Zahnarzt. Sein Eckzahn ist abgebrochen. Das Zoo-Team versucht alles, um den Zahn wieder in Ordnung zu bekommen, so dass "Frodo" bald keine Schmerzen mehr hat. Doch während der Operation treten Komplikationen auf.

  • 13.00

    Schatten der Erinnerung

    Spielfilm Deutschland/Österreich 2010

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Geologin Lena erhält die Nachricht, dass ihr Vater Gottfried, der sie vor acht Jahren verstoßen hat, todkrank ist. Schweren Herzens fährt Lena zusammen mit ihrer kleinen Tochter zurück in ihr Heimatdorf in den Bergen. Eine Reise in eine schwere Vergangenheit, denn Lena wird nicht nur mit Gottfrieds Ablehnung konfrontiert, sondern auch mit ihrer einstigen großen Liebe Anton, den sie nie vergessen konnte und der nun mit der ebenso geschäftstüchtigen wie intriganten Magda verheiratet ist. Doch dies ist nicht das einzige Problem: Lena entdeckt, dass ihr Dorf infolge massiver Umweltzerstörungen von einem Erdrutsch bedroht ist.
    Der packend inszenierte Heimatfilm nach Motiven von Ludwig Ganghofer ist glänzend besetzt mit Julia Stemberger, Thure Riefenstein und Michael Mendl.

  • 14.30

    Der mit dem Wald spricht - Unterwegs mit Peter Wohlleben

    Durch den Hunsrück mit
    Cordula Stratmann und Micky Beisenherz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.40

    Expedition in die Heimat

    Land der Leidenschaften

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 14.35
  • 15.25

    Kochen mit Martina und Moritz

    Herbstklassiker mit Linsen, Zwiebeln und Kohl

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 15.20
  • 15.55

    Die SWR Zeitreise - Oktober 1969

    Nachrichten von damals

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 15.50
  • 16.25

    WaPo Bodensee

    Blutsbrüder
    Fernsehserie Deutschland 2018

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
    Video Programming System 16.20

    Es sieht alles nach WaPo-Routine aus: Ein als Angler getarnter Wilderer wird ertappt, kann sich aber dank seines wendigen Fluchtboots dem Polizei-Zugriff entziehen. Dafür finden Nele Fehrenbach und ihr Kollege Paul Schott ganz in der Nähe am Ufer die Leiche des erschossenen reichen Großbauern Otto Brunner. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf ein Brüderpaar, das nicht ungleicher sein könnte. Auf der einen Seite des vom Vater mit Schulden ererbten Grundstücks lebt der erfolgreiche Obstbauer Fred Romberg und auf der anderen Seite haust sein eher verwahrloster Bruder Sepp, der sich mit kleineren Gaunereien über Wasser hält. Beide eint aber über alle Streitereien hinweg der tödliche Hass auf ihren Nachbarn, den erschossenen Brunner. Der hatte zuletzt den Privatdetektiv Josef Stocker engagiert. Stocker ist seit einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt, haust auf einer alten Motorjacht im Konstanzer Hafen und suchte im Auftrag Brunners nicht nur nach dem ominösen Wilderer, der der WaPo durch die Lappen ging. Er verfolgt auch in einem mehr als nötigen Maß die Wege von Freds hübscher Frau Vera. Als die plötzlich verschwindet überschlagen sich die Ereignisse. Lange verborgene Verbindungen treten plötzlich zutage. Für Nele, Paul, Julia und Pirmin tickt nun die Uhr viel zu schnell.

  • 18.05

    Hierzuland

    Die Oggersheimer Straße in Studernheim

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Oggersheimer Straße in Studernheim (Hierzuland)(Pfalz):
    Studernheim liegt in der Vorderpfalz. Das Dorf ist seit 1919 ein Ortsteil von Frankenthal. 1850 Menschen leben in der Gemeinde. Allein in den letzten 7 Jahren ist der Ort durch ein großes Neubaugebiet um mehr als 300 Menschen gewachsen.

  • 18.45

    Bekannt im Land

    Zeitreise an Saar und Obermosel

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Eine historische Spurensuche an der Grenzregion zu Luxemburg - von den Römern über das Mittelalter bis in die jüngere Vergangenheit.

  • Tagestipp

    19.15

    Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

    Deutschland 2019
    Blut ist dicker

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Wiederholung

  • 20.15

    Geschichte & Entdeckungen

    Elsass und Vogesen - neuentdeckt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 21.45

    Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • Studiogast: Harald Strutz (ehem. Präsident 1. FSV Mainz 05) | Fußball Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - 1. FSV Mainz 05 | Fußball 3. Liga: MSV Duisburg - 1. FC Kaiserslautern | Stand der Dinge beim 1. FC Kaiserslautern | Nah dran: Die Eulen Ludwigshafen | Moderation: Valeska Homburg

  • 22.50

    Blütenträume

    Fernsehfilm Deutschland 2015

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Geschieden, verwitwet oder Langzeit-Single: Die Teilnehmer am Flirtkurs 50 plus der Volkshochschule fühlen sich noch nicht alt, aber einsam. Vom Kurs erhoffen sie sich professionelle Unterstützung für ihre Versuche, einen neuen Partner zu finden. Aber was Kursleiter Jan mit Julia, Frieda, Gila und Britta, Friedrich, Heinz und Ulf trainiert, stellt sich schnell als viel zu mechanisch für die individuellen Bedürfnisse und Geschichten der Kursteilnehmer heraus. Der Kurs droht zu scheitern. Aber dann feuern die Teilnehmer den Coach und ergreifen selbst die Initiative.

  • Dean Lewis bringt aus Australien sein Sunnyboy-Surfer-Image mit, ist wahnsinnig sympathisch und überrollt seine Fans beim Konzert mit einer Welle von Energie. Dazu noch ein Haufen wunderschöner Songs, fertig ist das Rezept für ein echtes New-Pop-Erlebnis!
    Was für ein sympathischer Typ. Nicht, weil er zum SWR3 New Pop Festival kommt, sondern: Dean ist ein unfassbar netter Mensch. Vor über zwei Jahren war er zum ersten Mal im SWR3-Studio. Auf dem Gang der Musikredaktion kam man kurz über Sport ins Gespräch. Zwei Jahre später trifft ihn SWR3 backstage auf seiner Clubtour und das erste, was er sagt, ist: "Ey, hatten wir nicht über Sport gesprochen?"
    Er ist ein aufmerksamer Mensch und genau so ist auch seine Musik. Sehr ehrlich und gerade heraus. Dean Lewis singt über Dean Lewis, einen Mann mit Fehlern und tollen Seiten. Diese authentische Art bringt Dean in seinen Texten und auch live auf der Bühne rüber.

  • 01.05

    Wiederholung vom Dienstag

  • 01.35

    extra 3

    Das Satiremagazin mit Christian Ehring

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 02.20

    Carolin Kebekus: PussyTerror TV

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.05

    ALFONS und Gäste

    Zu Gast: Martin Zingsheim

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiedersehen macht Freude - vor allem mit ALFONS, wenn er wieder Gäste zu Besuch hat. Charmant und scharfzüngig seziert er den deutsch-französischen Alltag und präsentiert herzlich und mit riesigem Vergnügen große Namen des Kabaretts.
    www.alfons-fragt.de <http://www.alfons-fragt.de/>
    Martin Zingsheim
    Er ist schlagfertig und weiß mit Worten umzugehen wie kaum ein anderer. Das ist Martin Zingsheim, ein absoluter Shooting-Star und einer der vielversprechendsten jungen Talente der deutschen Kabarett-Szene. Der gebürtige Kölner studierte zunächst einmal einfach alles, was ihn so interessierte: Musik-, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Philosophie. Nachdem er anschließend mehrere Jahre als Pianist, Darsteller, Sänger und Komponist erfolgreich war, fand der vielseitig begabte Künstler seine wahre Bestimmung, das Musik-Kabarett. Und er schlug tatsächlich ein wie eine Bombe: Für sein Debüt-Programm fuhr er 2011 innerhalb von drei Tagen auf drei unterschiedlichen Kleinkunstfestivals jeweils einen Preis ein und überzeugte damit alle Kritiker. Auch der Hauptpreis der St.Ingberter Pfanne ist unter den Preisen, die er sich mit seinen Programmen erspielt hat, dabei. Von feinsinnigem Humor über banale Albernheiten bis hin zu scharfsinniger Gesellschaftskritik: Martin Zingsheim präsentiert sich dabei stets locker, frech und sympathisch und trifft damit genau ins Schwarze. So, und nicht anders geht erstklassiges Kabarett!
    www.zingsheim.com <http://www.zingsheim.com>

    Wiederholung vom Freitag

  • 03.50

    extra 3

    Das Satiremagazin mit Christian Ehring

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung

  • 04.35

    Delta Q in kabarett.com

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Philipp Scharri, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner
    nowidctlparunnachahmlichen Art: Delta Q. Wer A-Capella hört, wird von ihnen überrascht. Sound, Rhythmus, Groove, hier passt einfach alles. Wie bei einer sprichwörtlichen Boygroup hält nichts das Publikum auf den Sitzen, wenn diese Vier ihre Show abziehen. Beim Wettbewerb um die St. Ingberter Pfanne hatten sie die volle Sympathie von Jury und Publikum. Sie bekamen Standing Ovations und zwei St. Ingberter Pfannen.

    Wiederholung vom Dienstag