Bitte warten...

Sonntag, 7.6.2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
  • 05.35

    Reisetipp Südwest

    Südschwarzwald - Die Wutachschlucht

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 06.00

    Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

    Bilderbuch Finnland
    Petäjävesi und Rauma

    Stereo 16 zu 9 Format
  • 06.30

    Sehen statt hören

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 07.00

    Menschen unter uns

    Oberammergau steht Kopf

    Das Aus für die Passion 2020

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das Aus für die Passionspiele! Oberammergau in Schockstarre, Mitwirkende lassen sich ihre Bärte schneiden, Wirte bangen um die Zukunft. Wie geht es weiter in dem bayerischen Dorf?

  • 07.30

    Tele-Akademie

    Prof. Dr. Miriam Gebhardt
    Gewogen, geschlagen, gebunden
    Zum Wandel der Eltern-Kind-Beziehung im
    20. Jahrhundert

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Beim Thema der deutschen Kindheit im 20. Jahrhundert wetteifern in der öffentlichen Diskussion ganz verschiedene Bilder miteinander: Zweiter Weltkriegskinder, vaterlose Kinder, Euthanasie, Heimerziehung, Missbrauch, aber auch Kinderladenbewegung und antiautoritäre Erziehung. Diese Begriffe beziehen sich auf allgemeine Umstände des Aufwachsens, im Krieg, in Institutionen, unter besonderen politischen Konstellationen. Der wichtigste Ort der Kindheit, nämlich die Familie, bleibt dabei erstaunlich unbeleuchtet. Hier setzt der Vortrag von Miriam Gebhardt an: Wie frei waren Eltern in ihrem Handeln? Mit welchen Vorstellungen vom Wesen des Kindes und mit welchen Zielen wurden Kinder großgezogen? Welche Erbschaften der historischen Erziehungstraditionen gibt es heute in den Familien?
    Professor Dr. Miriam Gebhardt lehrt an der Universität Konstanz. Sie ist Historikerin und Journalistin und hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, unter anderem den Bestseller "Als die Soldaten kamen".

  • 08.15

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sie pflegen verletzte Waldkäuze, Falken oder Uhus, bis sie die Vögel wieder in die Freiheit entlassen können: Maik Heublein und Vivien Traxel von der NABU-Greifvogelstation in Haßloch/Pfalz. Beide haben eine Jäger- und Falkner-Ausbildung und kümmern sich voller Hingabe um die verletzten Vögel. Tatjana Geßler begleitet die beiden mit phantasievollen Tätowierungen geschmückten Vogelfreunde bei der Arbeit und ist auch bei der Auswilderungen eines genesenen Turmfalken dabei.
    Ausgediente Elektroautos aus Carsharing-Flotten landen oft auf dem Schrottplatz, auch wenn viele noch in gutem Zustand sind. Die Stuttgarter Elektroauto-Aktivisten Jana Höfflein und Andreas Hohn haben gebrauchte 48 E-Smarts aus einer Madrider Flotte übernommen, restaurieren sie in einer Garage in Vaihingen-Enz und verkaufen sie mit neuem TÜV für 6000-7000 Euro. Dabei verdienen sie nicht viel, sie restaurieren die Autos aus Überzeugung in ihrer Freizeit - und weil sie Spaß daran haben. Tatjana Geßler hat den begeisterten Elektroauto-Bastlern bei der Arbeit über die Schulter geschaut und dabei viel über deren Erfahrungen und Motivation für ihr Engagement erfahren.
    Außerdem in "natürlich!":
    Techno und Natur - der international erfolgreiche DJ und studierte Biologe Dominik Eulberg bringt beides zusammen zum Klingen.
    Keine Angst vor Fledermäusen trotz Corona - Naturschützer sind besorgt und appellieren: Keine Angst vor den Nachtschwärmern.
    Baumstämme aus Baden-Württemberg für Skandinavien - Douglasien aus dem "Ländle" sind in Skandinavien und Großbritannien beliebt - weil sie besonders gerade wachsen, sind sie optimal geeignet als Masten für Antennen, Leitungen oder Aussichtsplattformen.
    Und in der Upcycling-Serie "Aus alt mach neu" diesmal: Feuerwehrschläuche

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.45

    Eschenbach dirigiert Beethoven: Sinfonie Nr. 8

    Konzert vom 20.01.2017 in der Liederhalle Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 09.15

    Das SWR Symphonieorchester spielt unter der Leitung von Christoph Eschenbach Beethovens 8. Sinfonie in der Liederhalle Stuttgart.
    Beethovens 8. Sinfonie ist im Vergleich zu seiner berühmten 7. weniger traditionell und zeichnet sich durch häufige Brüche mit bestehenden Konventionen aus. Beethoven antwortete auf die Frage, warum die 8. Sinfonie im Vergleich zu seiner berühmten 7. weniger populär sei: »Eben weil sie viel besser ist«.
    Mit dem Grammy-prämierten Dirigenten Christoph Eschenbach konnte das SWR Symphonieorchester schon in seiner ersten Spielzeit einen Dirigenten von Weltrang begrüßen.

  • 09.15

    Eschenbach dirigiert Berlioz: Symphonie fantastique

    Konzert vom 12.04.2019 in der Liederhalle Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 09.45

    Das SWR Symphonieorchester spielt unter der Leitung von Christoph Eschenbach die Symphonie Fantastique des französischen Komponisten Hector Berlioz in der Liederhalle Stuttgart.
    Berlioz gilt als einer der bedeutendsten französischen Komponisten des 19. Jahrhunderts. Seine Symphonie Fantastique besticht durch autobiographische Elemente, die mit Fantastischem und Groteskem verwoben sind.
    Mit dem Grammy-Preisträger Christoph Eschenbach konnte das SWR Symphonieorchester für dieses Konzert einen Dirigenten von Weltrang für sich gewinnen.

  • Der Südwestrundfunk überträgt den katholischen Gottesdienst aus St. Michael in Tübingen. Zelebrant ist Hörfunkpfarrer Thomas Steiger, Lektorin ist Betina Panek. Der Gottesdienst steht unter dem Motto "Liebe allein rettet" und wird musikalisch gestaltet von Kantorin Birgit Gentner-Kuderer, Theresa Kuderer an der Harfe und Ulrich Wolf am Piano. Wegen der geltenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wird der Gottesdienst in kleiner Besetzung und nochmals ohne Gemeinde gefeiert. Als Service für die Zuschauerinnen und Zuschauer werden Liedtexte zum Mitsingen während der Live-Sendung eingeblendet.

  • 11.00

    Grünzeug

    Gezähmte Wildnis - der Garten Hohenstein

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 08.45

    Der "Garten Hohenstein" im beschaulichen Herbolzheim war ursprünglich ein Weinberg. Seit 1993 pflegen ihn die Eheleute Hohenstein und haben mit gärtnerischem Können und Herzblut ein blühendes Paradies geschaffen. Pflanzen in allen Farben und für jede Jahreszeit gedeihen hier. Volker Kugel ist bei ihnen auf Entdeckungstour und bewundert die umfangreiche Hosta-Sammlung sowie verschiedenartige Gehölze. Außerdem löst "Grünzeug"-Gartenexpertin Heike Boomgaarden die Gartenprobleme der Zuschauerinnen und Zuschauer.

    Wiederholung vom Samstag

  • 11.30

    Wildnis Nordamerika

    Die Macht der Berge

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
    Video Programming System 10.45
  • 12.15

    Familie Dr. Kleist

    Banges Warten
    Fernsehserie Deutschland 2017

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    In der Villa Kleist freut man sich über die vorübergehende Mitbewohnerin Tanja. Vor allem Christian merkt, dass er sie nicht mehr missen möchte. Seine Gefühle für Tanja werden immer stärker, und er kann sich vorstellen, dass sie für immer bei ihm einziehen könnte.
    Derweil hat sich Christians Patient Roman Lubitz bei der Gartenarbeit an der Hand verletzt. Dem Kratzer misst Herr Lubitz keine große Bedeutung bei - bis Christian die Verletzung als gefährlichen Tierbiss identifiziert. Und auch der zweite Fall hält Christian auf Trapp: Getrud Meerwein vergisst Verabredungen mit ihrer Enkelin, und auch ihr allgemeiner Gesundheitszustand ist nicht der beste. Erste Tests weisen auf Demenz hin, doch die ältere Dame will keine weiteren Untersuchungen. Kann Christian die verängstige Frau umstimmen?
    Im Krankenhaus ist Michael verwundert, dass Professor Bender seiner Empfehlung einer Assistenzarzt-Bewerberin ohne Einwände zustimmt. Schnell merkt der Chefarzt, dass die Sache einen Haken hat: Die Bewerberin ist Benders Tochter Dorothee.

  • 13.00

    Im Zweifel für die Liebe

    Spielfilm Deutschland 2004

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.30

    Expedition in die Heimat

    Kraftorte in Rheinland-Pfalz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Es gibt Momente im Leben, da braucht man sie: Orte, an denen man sich besinnen, Orientierung finden, neue Energie tanken kann. Orte, die Halt geben, Trost und Inspiration spenden. Viele Menschen haben einen solchen Ort der Kraft. Für die einen ist es der eigene Garten, für andere das Fitness-Studio, ein Meditationsraum, eine Stelle im Wald, am Meer, in den Bergen. Doch es gibt Orte, die strahlen für viele Menschen gleichzeitig eine besondere Magie aus. Orte des Spirituellen, Kirchen, Tempel, Kultstätten gehören dazu, aber auch von der Natur geschaffene, außergewöhnliche Plätze.
    In Rheinland-Pfalz gibt es solche Orte, und einige davon besucht Steffen König auf seiner Expedition in die Heimat: Klosterruinen, Maare, Teufelsfelsen. Orte, um die sich Legenden ranken, Orte, an denen schon Kelten und Römer ihre Spuren hinterlassen haben, Orte, die Menschen in der Not aufsuchen.

    Wiederholung vom Freitag

  • 15.15

    Handwerkskunst!

    Wie man natürliche Arznei herstellt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Sendung "Handwerkskunst! Wie man natürliche Arznei herstellt", zeigt den Herstellungsprozess unterschiedlicher
    Kräuterarzneien wie zum Beispiel Spitzwegerich- Salbe und Andorn- Tinktur.

  • 16.00

    Essgeschichten

    Frau Henses Hühner - Gesundes Geflügel

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Kaum Fett und hochwertiges Eiweiß - Hühnerfleisch ist besonders wertvoll, denn es besteht zu fast einem Viertel aus Eiweiß. Das ähnelt - im Gegensatz zu pflanzlichem Eiweiß - stark dem körpereigenen Eiweiß und kann vom Organismus fast vollständig verarbeitet werden. Außerdem ist die Fleischsorte sehr mager: 100 Gramm Brustfleisch enthalten knapp ein Gramm Fett. Gänsefleisch kommt an diesen Wert nicht ganz heran: Zwischen fünf und acht Prozent liegt sein Fettgehalt.
    Die "Essgeschichten" besuchen das "Hofgut Rossberg" in Montabaur, den Hühnermastbetrieb von Monika Hense. Sie produziert nach Bio-Richtlinien und hat ihren Bestand immer weiter reduziert - zum Wohl ihrer Tiere. Auch für Stephan Becker in Sarmersbach bei Daun in der Eifel steht das Tierwohl im Vordergrund. Er arbeitet zwar konventionell, aber in seiner Gänserei folgt er ohnehin biologischen Prinzipien. Er verwendet bei der Aufzucht der Tiere keine Medikamente - wie auch Monika Hense.

    Wiederholung vom Samstag

  • 16.30

    Lecker aufs Land

    Zu Katja Bihlmaier auf die Ostalb

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Die erste Tour der sechs Landfrauen im Oldtimerbus führt diesmal zu einem Hof bei Herbrechtingen, den Katja Bihlmaier zusammen mit ihrem Mann vor 11 Jahren gekauft hat: Ein Paar, das sich ganz bewusst für die Landwirtschaft entschieden hat. Die beiden halten Angusrinder und Schweine und bewirtschaften die Backstube. Ihre Produkte vermarkten sie zum großen Teil direkt auf Märkten in der Umgebung. Die engagierte Mutter von drei Töchtern ist in der Kirchengemeinde aktiv und kann für den großen Hof auf die Hilfe ihrer Eltern und Schwiegereltern zählen. Auf dem "Ugenhof" leben und arbeiten auch zwei Menschen mit Handicap. Für die anderen fünf Frauen, die bei dem Koch-Wettbewerb "Lecker aufs Land" mitmachen, serviert sie zum Roastbeef vom eigenen Rind die bekannten Hefeknöpfle aus der Region und Linsen von der Schwäbischen Alb.

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    St.-Rochus-Weg in Flesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Der St.-Rochus-Weg in Flesten (Hierzuland)(Eifel):
    Flesten ist ein kleiner Ortsteil von Üxheim und gehört zum Landkreis Vulkaneifel. Gerade mal 38 Einwohner leben hier. Darunter haben sich auch einige Zugezogene ihren Traum vom Leben auf dem Land erfüllt.

  • Julia Westlake hilft Fritz Frey, Stefanie Juncker und Dieter Kassel beim Erraten der zwei großen Namen. Um wen geht es? Die erste Persönlichkeit war zeitlebens ein Pferdenarr, sowohl privat als auch beruflich. Bei der zweiten Person lag aufgrund ihres Berufes immer ein Hauch Streit in der Luft.

  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt

    Endlich wieder einkehren

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nach wochenlanger Pause in der Gastronomie heißt es jetzt: "Endlich wieder einkehren!" Und das ist auch das Motto des Treffpunkts, der Station bei außergewöhnlichen Landgasthöfen und Ausflugslokalen macht. Der Harkhof in Oberharmersbach im Schwarzwald bietet zünftige Vesper mit eigener Butter, eigenem Brot und selbstgemachter Wurst. Bei der Berg-Brauerei in Ehingen wird nicht nur Bier gebraut, sondern auch damit gekocht. Außerdem werden Interessierte zu einer spannenden Führung durch die Geschichte des Bieres eingeladen. In der Unteren Mühle in Straßberg auf der Schwäbischen Alb dreht sich alles ums Schaf. Es gibt Rezepte rund ums Lamm, eine kleine "Wollmanufaktur" mit Produkten aus Schafwolle und einen Schäferwagen, in dem man übernachten kann. Und in Leibertingen bietet der Adler noch ehrliche, bodenständige Küche, Whiskey aus eigener Produktion und ein Privat-Museum der besonderen Art: mit einem Dutzend Porsche-Diesel Traktoren und vielen Geschichten dazu.

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Triennale in Bingen - 20 hochkarätige Künstler*innen stellen am Rheinufer aus. Alle drei Jahre finden auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau großer Skulpturenpark errichtet - im Corona Jahr wird dieser Aktion besonders viel Aufmerksamkeit zuteil.
    Schott-Jubiläum - Eigentlich wollte der Schott-Verlag in diesem Jahr groß den 250. Geburtstag feiern. Doch Corona brachte alles durcheinander. Jetzt gibt es Kurzarbeit statt Sekt. "Landesart" gratuliert dem großen Musik-Verlag trotzdem.
    Vor 250 Jahren wurde Ludwig van Beethoven geboren, das Jubiläum sollte eigentlich groß gefeiert werden. In Mainz durch einen Beethovenabend, den Jan-Christoph Gockel inszeniert. Der kann jetzt nicht auf die Bühne, sondern wird fürs Fernsehen aufgezeichnet. Gleichzeitig wurde bekannt: Jan Christoph Gockel verlässt Mainz und geht an die renommierten Kammerspiele nach München. Der Beethovenabend ist eine seiner letzten Arbeiten hier. Ein Porträt des Regisseurs.
    Sayner Hütte - Kunstaktion: Eisenguss wird mit Bonbonmasse nachgeformt. Aus den nachgebildeten Teilen soll dann eine große bunte Wolke entstehen, aber das dauert noch. Eine der Künstlerinnen kommt angereist, außerdem ist Barbara Friedhofen dabei, die Leiterin des Museums.
    Allein im Museum, Teil 5: Kunstvermittlerin Annette Krapp und ihr Lieblings-Dalí
    "Erleuchtete Lüste" heißt das Werk von Salvador Dalí, mit dem Kunstvermittlerin Annette Krapp gerne mal alleine im Arp-Museum ist. Denn dann kann sie ganz nah dran gehen, all die vielen Details aufspüren. Was viele nicht wissen: Dalí hat in früher Zeit ganz fein gemalt und auch Papierschnippsel in seine Bilder eingeklebt. Seine "Erleuchteten Lüste" sind, ganz typisch für den großen Surrealisten, ein Sammelsurium verwirrender Traumbilder. Zu sehen nur noch bis 16. August in der aktuellen Sonderausstellung im Arp Museum Bahnhof Rolandseck ("Die Geburt der Erinnerung") in Remagen.

  • 19.15

    Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

    Deutschland 2020
    Trau, schau, wem!

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Karl Faller ist allerbester Laune. Er möchte Sophie die Pacht für die Fallersäge anbieten und weiß ganz genau, dass sie sich darüber mindestens genau so sehr freut wie er selbst. Einzig Toni wird vielleicht ein wenig verschreckt sein, wenn Sophie dann seine einzige Chefin wird, aber der wird sich schon daran gewöhnen. Mit dem Schriftstück unterm Arm macht sich Karl auf den Weg ins Sägewerk. Dort macht er eine Entdeckung, die ihn sprachlos macht. Die Sache mit dem Pachtvertrag hat sich für ihn direkt erledigt!
    Franz und Heinz übernehmen für einen Abend die Schicht im Löwen. Seine Gourmetkünste im Löwen anzubieten ist für Franz eigentlich unter seiner Würde, trotzdem macht er mit. Die Schönwalder sollen schließlich auch einmal schmecken, was seine Küche kann. Als Heinz seinen Bruder daran erinnert, dass der Löwen kein Gourmet-Tempel ist, lässt der sich trotzdem nicht von seinem hochgestochenen Konzept abbringen. Der Maitre de Cuisine ist dann aber ziemlich eingeschnappt, als es nicht ganz so läuft, wie er dachte.
    Karl verabredet sich heimlich mit Markus. Er möchte mit ihm über die Molkereipläne sprechen und ist sicher, dass alles viel schneller geht, wenn die beiden Ehefrauen einmal nicht mitreden. Bea allerdings hat Lunte gerochen und macht den beiden zusammen mit Evelyn einen Strich durch die Rechnung. Hinter ihrem Rücken läuft nämlich rein gar nichts.

  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Wiederholung

  • 20.15

    Geschichte und Entdeckungen (bis 21.45 Uhr)

    Heimat in den Alpen - Wie Bergdörfer ihre Tradition erhalten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wie schafft man es, in den Bergdörfern der Alpen überleben zu können? Zwei Regionen geben darauf eine Antwort: in dem man Traditionen pflegt.

  • Überleben, wo andere Urlaub machen: in zwei Bergdörfern in den Alpen gehen die Bewohner neue Wege, um ihre Heimat zu retten.

  • 21.45

    Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
    Video Programming System 21.44

    Bremen - Wolfsburg | U. Berlin - Schalke | Augsburg - Köln

  • Baden-Württemberg

    22.05

    Gast: Klemes Hartenbach (Sportdirektor SC Freiburg) | Fußball Bundesliga: Freiburg - Mönchengladbach, SWR Sport begleitet den ehemaligen SC-Spieler Tobias Willi bei seinem Einsatz als Blindenreporter | Düsseldorf - Hoffenheim | 2. Bundesliga: Stuttgart - Osnabrück | Hannover - Heidenheim | Karlsruhe - Aue | Triumphe & Tränen: Arnulf Meffle - Handballweltmeister v. 1978 und sein Kampf gegen Leukämie | Moderation: Michael Antwerpes

  • Rheinland-Pfalz

    22.05

    Studiogast: Friedhelm Funkel (ehem. FCK-Spieler und Trainerlegende) | Fußball Bundesliga: Nachbericht Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05 | Fußball 3. Liga: Carl-Zeiss Jena - 1. FC Kaiserslautern | Historie: 1. FC Kaiserslautern - Real Madrid 1982 | Rassismus-Debatte im Sport | Moderation: Lea Wagner

  • 22.50

    Das große Kleinkunstfestival 2019

    Ehrenpreis

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 22.30
  • 23.35

    Sträter

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 00.20

    Der Regenmacher

    (The Rainmaker)
    Spielfilm USA/Deutschland 1997

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 00.00
  • Ein Kabarettist, tausend Gesichter: Kretschmann und Strobl tragen Mundschutz und nehmen doch kein Blatt vor den Mund, Karl Lauterbach forscht höchstpersönlich im Labor, Gloria von Thurn und Taxis lädt zu einer Führung durch ihre Gemächer. Mit Mathias Richling geht es auch in Zeiten der Corona-Krise gewohnt satirisch und humorvoll zu. Wie immer gilt: Mathias Richling parodiert Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, niemand ist vor ihm sicher. Der Titan des deutschen Kabaretts lädt die erste Liga der Prominenten in Deutschland zu sich ein. Doch es kommt ist niemand. Also spielt Richling seine Gäste einfach selbst.
    Achtmal im Jahr beschäftigt sich Mathias Richling mit Prominenten aus Politik und Unterhaltung. Der Kabarettist seziert mit Witz, Tempo und Tiefgang die gesellschaftliche Gegenwart und setzt sich mit seinen Rollenspielen geschickt in Szene.

    Wiederholung vom Freitag

  • 02.55

    Friedemann Weise in kabarett.com

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 02.35

    Philipp Scharri, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art:
    Friedemann Weise: "Der große Kleinkunstschwindel"
    Er schrammelt auf der Gitarre und lallt seine Texte ins Standmikro: Friedemann Weise ist"the King of Understatement". Man weiß nicht genau- ist er total sturzbetrunken und spricht deshalb die Wahrheit oder hat sein Humor eine ganz eigene Sparte verdient. Satirepop ist die einzige, wenn auch sehr kleine, Schublade, in die der Kölner Liedermacher und Satiriker reinpasst. In "Der große Kleinkunstschwindel" lässt er sich und sein Publikum durch das Programm treiben- so als raste er auf einem klapprigen Floß durch Stromschnellen.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 03.40

    Wiederholung vom Dienstag

  • Ein Kabarettist, tausend Gesichter: Kretschmann und Strobl tragen Mundschutz und nehmen doch kein Blatt vor den Mund, Karl Lauterbach forscht höchstpersönlich im Labor, Gloria von Thurn und Taxis lädt zu einer Führung durch ihre Gemächer. Mit Mathias Richling geht es auch in Zeiten der Corona-Krise gewohnt satirisch und humorvoll zu. Wie immer gilt: Mathias Richling parodiert Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, niemand ist vor ihm sicher. Der Titan des deutschen Kabaretts lädt die erste Liga der Prominenten in Deutschland zu sich ein. Doch es kommt ist niemand. Also spielt Richling seine Gäste einfach selbst.
    Achtmal im Jahr beschäftigt sich Mathias Richling mit Prominenten aus Politik und Unterhaltung. Der Kabarettist seziert mit Witz, Tempo und Tiefgang die gesellschaftliche Gegenwart und setzt sich mit seinen Rollenspielen geschickt in Szene.

    Wiederholung vom Freitag

  • 04.40

    Die Pierre M. Krause Show

    SWR3 Latenight

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 05.00

    Heute im Angebot der besten (und einzigen) Latenightshow im SWR Fernsehen: Satiriker und Autor Friedemann Weise und filmische Empfehlungen für den "Urlaub in Deutschland".

    Wiederholung vom Dienstag