Bitte warten...

Dienstag, 24.3.2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
  • 05.30

    Planet Schule

    Das Römer-Experiment

    Wie leben die Römer in der Stadt?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wie machten die Römer ihre Geschäfte? Dieser Frage geht der Film nach und beleuchtet das römische Stadtleben. Ein fiktiver römischer Handwerker wird bei seinem nächtlichen Streifzug durch eine germanische Provinzstadt begleitet. Er sammelt in Amphoren eine anrüchige Flüssigkeit, die für seine berufliche Tätigkeit außerordentlich wichtig ist, denn er ist Tuchfärber. Mit ihm lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag eines einfachen Römers kennen, seine Arbeit, seine Geschäfte mit den Händlern, sein Zuhause. Aber auch die Orte, die die Römer in ihrer Freizeit am liebsten aufsuchten: die Thermen und die Kneipen.
    In einem Experiment am Institut für Textilkonservierung der Fachhochschule Köln wird untersucht, wofür und warum diese übelriechende Flüssigkeit in der Antike beim Färben so wichtig war und dass ihretwegen die Färber nachts durch römische Straßen ziehen mussten.

  • 05.45

    Planet Schule

    Das Römer-Experiment

    Wie wird man Gladiator?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wie wird man Gladiator? Wie entbehrungsreich und gefährlich war ein Gladiatorenleben? Um das herauszufinden, starten Studenten der Universität Regensburg unter Leitung von Dr. Josef Löffl einen Selbstversuch: Ein halbes Jahr lang trainieren, kämpfen und leben sie wie Gladiatoren zu römischer Zeit. Höhepunkt ist ein sechswöchiges Camp im antiken Carnuntum bei Wien. Nicht nur Alltag und gesellschaftliche Stellung der Gladiatoren werden hier eindrücklich rekonstruiert. "Brot und Spiele" - unter diesem Motto wird auch die Bedeutung der Gladiatorenkämpfe für die römische Gesellschaft in den Blick genommen.
    Das historische Experiment im Film geht der Frage nach, was in römischer Zeit die Faszination dieser Spiele um Leben und Tod ausmachte. Sie scheinen auch heute noch von besonderem Reiz zu sein, wie der Erfolg des Kinofilms "Gladiator" zeigt. Der Alltag eines Gladiators ist dagegen nicht so spektakulär.

  • 06.00

    SWR3 Morningshow

    Visual Radio

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Der Video-Livestream der "SWR3 Morningshow", bisher unter SWR3.de zu sehen, wird ab 16. März 2020 auch im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Während der Musikstrecken ergänzen aktuelle Nachrichten in kompakter Form zum Nachlesen auf dem Fernsehbildschirm die Live-Bilder aus dem Studio. Aufnahmen der Autobahnkameras in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz veranschaulichen die Verkehrsmeldungen, Live-Bilder zeigen die aktuelle Wetterlage im Sendegebiet.
    Den SWR3 Moderatoren Anneta Politi, Kemal Goga, Michael Wirbitzky und Sascha Zeus kann man außerdem über die Displays von Smart Speakern bei ihrer Arbeit im Studio über die Schulter sehen.

  • 08.00

    Tigerenten Club Spezial

    Mit folgenden Serien: "Tiere bis unters Dach",
    "#Wir! Freundschaft grenzenlos", "Schmecksplosion",
    "Dein großer Tag" und "Du bist Style"

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 10.45

    Planet Schule

    Das Barock-Experiment

    Himmelsbühnen für die Kirchen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    "Den Himmel in die Kirche holen" - so die Aufgabe, der sich Baumeister, Handwerker und Maler im Barock mit Ideenreichtum und großer Kunstfertigkeit hingaben. Aber wie gelangt das Licht des Himmels in die Kirche? Oder zumindest die Illusion davon?
    Diese Frage beantwortet der Film unter anderem in einem Experiment: Die Straßenmalerinnen Vanessa und Lydia Hitzfeld nutzen die im Barock so beliebte optische Täuschung ("trompe l'œil") für ihre Street-Art und zeigen, nach welchen Prinzipien sie funktioniert. Auf dem Vorplatz des barocken Klosters Bad Schussenried stellen sie sich ihrer Aufgabe: Sie sollen die fiktive Unterwelt des Klosters auf das Pflaster malen.
    Die Kirchen und Klöster an der Oberschwäbischen Barockstraße - wie das Kloster Bad Schussenried - sind Inbegriff der Gegenreformation. Ganz bewusst setzten die Baumeister und ihre katholischen Auftraggeber auf Prunk und Reichtum im Kirchenraum - als Antithese zum Puritanismus der Reformatoren. Die prächtige Architektur mit ihren vielfältigen optischen Tricks sollte auch dazu beitragen, die Gläubigen in der katholischen Kirche zu halten oder Skeptiker zurückzugewinnen. Auch deshalb zeigten sich Bischöfe und kirchliche Würdenträger als spendable Mäzene der barocken Baukunst.

  • 11.00

    Planet Schule

    Das Renaissance-Experiment

    Die Zeit der Entdecker

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Die Zeit der Renaissance ist auch eine Zeit der Entdeckungen. Kolumbus entdeckt Amerika, doch seinen Namen gab ein anderer dem neu entdeckten Kontinent: Amerigo Vespucci. Zu verdanken ist dies dem badischen Kartografen Martin Waldseemüller. Der erstellte 1507 die erste Weltkarte mit dem neuen Kontinent. Obwohl er ein Zeitgenosse Christoph Kolumbus' war, nannte er den neu entdeckten Kontinent nach dem Seefahrer Amerigo Vespucci. Dessen Reiseberichte hatten Waldseemüller einfach mehr begeistert und überzeugt. Waldseemüller fertigte auch die ersten Globen - natürlich mit Amerika darauf. Leider ist kein einziger erhalten. In einem Experiment wird nach originaler Karten-Projektion ein Waldseemüller-Globus nachgebaut.
    Ob Ambrosius Ehinger aus der Nähe von Ulm diesen Globus kannte, als er in Diensten des Handelshauses der Welser nach Südamerika aufbrach? Das ist nicht bekannt. Gewiss ist jedoch, dass der schwäbische Konquistador das legendäre Goldland Eldorado finden sollte. Denn die Entdeckung der neuen Welt diente vornehmlich einem Zweck: der Ausbeutung von Ressourcen. Gold, Silber und Sklaven sollten die Prunksucht der Renaissance-Herrscher finanzieren. Für Ehinger endete das skrupellose Abenteuer 1533 mit dem Tod. Es erwischte ihn ein Giftpfeil der Indios.

  • Baden-Württemberg

    11.15

    Planet Wissen

    Allergien - Was kann ich tun?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    11.15

    Planet Wissen

    Allergien - Was kann ich tun?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    12.14

    Corona-Sprechstunde

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    12.50

    Corona-Sprechstunde

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 12.14
  • 13.00

    ARD-Buffet

    Leben & genießen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderation: Holger Wienpahl
    Lammkoteletts mit Kräutermarinade und Bohnenpüree-lecker! Tipps und Tricks für die Zubereitung zeigt am Dienstag Philipp Stein.

    Wiederholung

  • Japanische Teigtaschen - wer meistert die Herausforderung?
    Wem teilt die "Tellertausch"-Drehscheibe Johann Lafers vegetarisches Gericht zu? Einer der vier Kandidat*innen muss am Ende die japanischen Teigtaschen vor Jurorin Cornelia Poletto verantworten.

  • 14.30

    Kochen mit Martina und Moritz

    Herzhafte Brühe - Basis der guten Küchen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    15.00

    Eisenbahn-Romantik

    Die 70er Jahre - Lokführer Witzig & Co

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 14.59
  • Rheinland-Pfalz

    15.00

    Eisenbahn-Romantik

    Raritäten aus Amateurarchiven Nr. 2

    Stereo Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    15.15

    SWR1 Leute

    Winfried Kretschmann, Ministerpräsident
    Baden-Württemberg

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    15.30

  • Baden-Württemberg

    16.00

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Martin Seidler
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee <http://www.swr.de/kaffee-oder-tee>

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Martin Seidler
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee <http://www.swr.de/kaffee-oder-tee>

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • 18.15

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Corona hinterlässt seine Spuren weltweit. Betroffen sind quasi alle Bereiche des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Dazu gehören die Landwirtschaft und die Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln. Betroffen sind aber auch die Vierbeiner, deren Versorgung von uns Menschen abhängt.
    Das Natur- und Umwelt-Magazin "natürlich!" mit Axel Weiß schaut sich auf Bauernhöfen, in Tierheimen, bei Tierärzten und in privaten Gärten um, welche Folgen die Pandemie in diesen Bereichen hat.
    Bei der Reise durch den Südwesten ist das Team neben vielen drängenden Problemen auf ganz viel Solidarität, Miteinander und originelle Problemlösungen gestoßen.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Niederstaufenbach gehört zur Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan. Die kleine Ortschaft hat etwa 270 Einwohner*innen. Es gibt keine Schule, keine Kirche - dafür sind sie im Ort stolz auf eine wildlebende Kuhherde. Sonst gleicht das Dorf eher einer typischen Pendlergemeinde. In der Hauptstraße stemmen sich aber einige gegen den Trend, auswärts das Einkommen zu verdienen. Die Wirtin der Dorfschenke kommt extra aus dem Nachbardorf nach Niederstaufenbach, um in der Hauptstraße ihre Kneipe zu führen und das seit mehr als 30 Jahren! Ziemlich neu ist ein Stuckateurbetrieb. Den haben zwei erfolgreiche junge Stuckateurmeister in einer ehemaligen Tankstelle gegründet. Neun Arbeitsplätze sind so in der Hauptstraße im Ort entstanden. Außerdem liegt die Feuerwehrwache in der Hauptstraße. Die Mitglieder der freiwilligen Wehr freuen sich, dass sie in wenigen Minuten den ganzen Ort erreichen können. Dann rasen sie mit ihrem Löschzug an kleinen stählernen Fabelwesen vorbei, die ein Schmied aus altem Schrott zusammengeschweißt hat und so die Hauptstraße noch etwas hübscher macht.

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • 20.15

    ARD extra: Die Corona-Lage

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 20.14
  • Tagestipp

    20.30

    Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck.

  • 22.00

    Hannes und der Bürgermeister

    Amtsbotenakademie / Brutaler Vegetarier

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nach dem Besuch der Amtsbotenakademie bringt Hannes (Albin Braig) seinem Bürgermeister (Karlheinz Hartmann) Manieren bei. Wie sehr leidet das Gemüse, wenn man es zerkleinert? Hannes macht dem Bürgermeister ein schlechtes Gewissen, wo dieser doch einer guten Mahlzeit nicht abgeneigt ist.

  • 22.30

    Die Pierre M. Krause Show reagiert auf die aktuellen Ereignisse und sendet am Dienstag, den 24.03.2020 um 22.30 Uhr erstmals live "mitten aus dem Schwarzwald". Nachdem Pierre M. Krause kein Publikum mehr im Studio haben kann, drehen wir den Spieß um und holen uns das Publikum virtuell in die Show. Alle Zuschauer können sich per Telefon, FaceTime oder Skype direkt beteiligen und schildern, was sich in ihrem Leben gerade verändert und wie sie damit umgehen.

  • 23.00

    Die Pierre M. Krause Show

    SWR3 Latenight

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 23.30

    Heute im Angebot der besten (und einzigen) Latenightshow im SWR Fernsehen: Deutschlands bekannteste Autoverkäuferin Panagiota Petridou muss - natürlich in einem Autospiel - erkennen "Wer fährt's?". Live-Musik kommt von ela. mit "Irgendwann".

  • 23.30

    Schreinerei Fleischmann und Freunde

    Sketche mit Alice Hoffmann und Timo Sturm

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 22.30

    Jean steht vor einer Herausforderung: er muss das Baby hüten - schuld ist natürlich Vanessa, die ihrem Neffen zugesagt, aber plötzlich keine Zeit dafür hat. Schon bei den Trockenübungen an der Trainingspuppe kommt Jean an seine Grenzen. Aber als dann das ihm anvertraute Baby auch noch verschwindet, kommt er richtig ins Schwitzen. - Mysteriöse Vorkommnisse versetzen Vanessa in Schrecken. Auch wenn Jean natürlich für alles eine Erklärung hat: Ein Geist treibt in der Schreinerei sein Unwesen. Das muss am Ende selbst Jean einsehen. - Gaststar der Sendung ist der Hüffelsheimer Comedian Matthias Jung.

  • 23.55

    Nektarios Vlachopoulos in kabarett.com

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: Nektarios Vlachopoulos: "Niemand weiß, wie man mich schreibt"
    Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet und Humorist und Preisträger der St. Ingberter Pfanne. Die Texte des ehemaligen Deutschlehrers zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. Mit seinem ersten Soloprogramm "Niemand weiß, wie man mich schreibt" mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und komischen Improvisationen.

  • 01.25

    Hannes und der Bürgermeister

    Amtsbotenakademie / Brutaler Vegetarier

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nach dem Besuch der Amtsbotenakademie bringt Hannes (Albin Braig) seinem Bürgermeister (Karlheinz Hartmann) Manieren bei. Wie sehr leidet das Gemüse, wenn man es zerkleinert? Hannes macht dem Bürgermeister ein schlechtes Gewissen, wo dieser doch einer guten Mahlzeit nicht abgeneigt ist.

    Wiederholung

  • 01.55

    SchleichFernsehen

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • SWR-Moderatorin Annette Krause präsentiert Ausschnitte aus Comedy, Kabarett und Unterhaltung. Emil und das Duo "Dui do on de Sell" sind mit dabei.

  • 03.10

    Schreinerei Fleischmann und Freunde

    Sketche mit Alice Hoffmann und Timo Sturm

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Jean steht vor einer Herausforderung: er muss das Baby hüten - schuld ist natürlich Vanessa, die ihrem Neffen zugesagt, aber plötzlich keine Zeit dafür hat. Schon bei den Trockenübungen an der Trainingspuppe kommt Jean an seine Grenzen. Aber als dann das ihm anvertraute Baby auch noch verschwindet, kommt er richtig ins Schwitzen. - Mysteriöse Vorkommnisse versetzen Vanessa in Schrecken. Auch wenn Jean natürlich für alles eine Erklärung hat: Ein Geist treibt in der Schreinerei sein Unwesen. Das muss am Ende selbst Jean einsehen. - Gaststar der Sendung ist der Hüffelsheimer Comedian Matthias Jung.

    Wiederholung

  • 03.40

    Die Pierre M. Krause Show reagiert auf die aktuellen Ereignisse und sendet am Dienstag, den 24.03.2020 um 22.30 Uhr erstmals live "mitten aus dem Schwarzwald". Nachdem Pierre M. Krause kein Publikum mehr im Studio haben kann, drehen wir den Spieß um und holen uns das Publikum virtuell in die Show. Alle Zuschauer können sich per Telefon, FaceTime oder Skype direkt beteiligen und schildern, was sich in ihrem Leben gerade verändert und wie sie damit umgehen.

    Wiederholung

  • 04.10

    Heute im Angebot der besten (und einzigen) Latenightshow im SWR Fernsehen: Deutschlands bekannteste Autoverkäuferin Panagiota Petridou muss - natürlich in einem Autospiel - erkennen "Wer fährt's?". Live-Musik kommt von ela. mit "Irgendwann".

    Wiederholung

  • Baden-Württemberg

    04.45

  • Rheinland-Pfalz

    04.45

    Niederstaufenbach gehört zur Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan. Die kleine Ortschaft hat etwa 270 Einwohner*innen. Es gibt keine Schule, keine Kirche - dafür sind sie im Ort stolz auf eine wildlebende Kuhherde. Sonst gleicht das Dorf eher einer typischen Pendlergemeinde. In der Hauptstraße stemmen sich aber einige gegen den Trend, auswärts das Einkommen zu verdienen. Die Wirtin der Dorfschenke kommt extra aus dem Nachbardorf nach Niederstaufenbach, um in der Hauptstraße ihre Kneipe zu führen und das seit mehr als 30 Jahren! Ziemlich neu ist ein Stuckateurbetrieb. Den haben zwei erfolgreiche junge Stuckateurmeister in einer ehemaligen Tankstelle gegründet. Neun Arbeitsplätze sind so in der Hauptstraße im Ort entstanden. Außerdem liegt die Feuerwehrwache in der Hauptstraße. Die Mitglieder der freiwilligen Wehr freuen sich, dass sie in wenigen Minuten den ganzen Ort erreichen können. Dann rasen sie mit ihrem Löschzug an kleinen stählernen Fabelwesen vorbei, die ein Schmied aus altem Schrott zusammengeschweißt hat und so die Hauptstraße noch etwas hübscher macht.

    Wiederholung