Bitte warten...

Donnerstag, 12.3.2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
  • 05.25

    Planet Schule

    GRIPS Mathe

    Geometrische Grundbegriffe

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Mathelehrer Basti Wohlrab zeigt seinen Schülerinnen und Schülern bei einer mathematischen Schnitzeljagd durch München, dass geometrische Körper wie Pyramiden und Quader überall im Alltag vorkommen. Basti beginnt mit den wichtigsten Flächen und untersucht dann mit den Schülerinnen und Schülern die Merkmale von geometrischen Körpern. Geometrischer Körper oder nicht? Die Schülerinnen und Schüler begeben sich auf Fototour und bewerten dann ihre Schnappschüsse - von Mülleimern, Dächern und Stützsäulen bis hin zu Kuchenstücken und Wurstbrötchen.

  • 05.40

    Planet Schule

    GRIPS Mathe

    Terme

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Ein Ferienjob im Aquarium, das klingt doch gar nicht schlecht. Doch welche Tätigkeit ist am interessantesten und vor allem: Wo verdient man am meisten? Die Schüler Janine und Ibo vergleichen die verschiedenen Verdienstmöglichkeiten mithilfe von Termen. Zuerst erklärt Mathelehrer Basti Wohlrab, was ein Term ist und was nicht. Dann stellen die drei einen einfachen Term auf, mit dem sie ausrechnen, wie hoch der Gesamtlohn als Tierpfleger in den gesamten Ferien bei einem bestimmten Tageslohn ist. Die anderen Jobs verlangen kompliziertere Rechnungen: Als Tourguide bekommen die Schülerinnen und Schüler Zuschläge und das berechnen sie mit einer Klammer-Rechnung. Im Souvenirshop hängt die Arbeitszeit vom Besucherandrang ab - da müssen die Schülerinnen und Schüler mit einer Variablen den Verdienst für unterschiedliche Beschäftigungszeiten ausrechnen.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    06.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    06.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Baden-Württemberg

    06.37

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    06.37

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 06.40

    made in Südwest

    Alles Paletti!
    Bito-Lagertechnik in Meisenheim

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Ordnung ist das halbe Leben, heißt es. Für die Firma BITO-Lagertechnik in Meisenheim ist es das ganze Leben. Die Nordpfälzer produzieren alles, was die Herzen ordnungsliebender Lageristen höher schlagen lässt: Behälter in verschiedenen Farben, Formen und Größen, aber auch komplette Regal-, Transport- und Kommissionier-Systeme. Das Unternehmen, das vor 175 Jahren in Idar-Oberstein gegründet wurde, hat weltweit mehr als 1000 Mitarbeiter und gehört mit mehr als 70.000 Kunden zu den Markführern in Europa.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Baden-Württemberg

    07.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    07.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 08.40

    Eisenbahn-Romantik

    Die Weißeritztalbahn

    Stereo Untertitel HD Produktion
  • 09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 09.40

    In aller Freundschaft

    Über das Ziel hinaus
    Fernsehserie Deutschland 2017

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Der 16-jährige Dominik Lorenz kommt für eine Knochenmarktransplantation in die Sachsenklinik. Das Ärzteteam und seine Eltern wissen: Die Behandlung an der Sachsenklinik ist seine letzte Chance gegen die Leukämie. Schlägt sie nicht an, wird Dominik sterben. Die Beziehung seiner Eltern droht daran fast zu zerbrechen. Dr. Martin Stein und Klinikleiter Dr. Roland Heilmann bereiten Dominik auf eine schwere Zeit vor. Er muss eine erneute Chemotherapie und eine Ganzkörperbestrahlung überstehen. Dominik, der bisher mit aller Kraft gegen die Krankheit angekämpft hat, scheint diesmal vor den extremen Nebenwirkungen der Chemo zu kapitulieren. In Pfleger Kris Haas findet er einen Freund, der ihn durch die schwere Therapie begleitet. Kris will ihm helfen, die Nebenwirkungen der Chemo zu lindern - und erreicht damit beinahe das Gegenteil.
    Hans-Peter Brenner steht kurz vor dem Ende seines Praktischen Jahres als Arzt. Er wünscht sich sehr, endlich zum ersten Mal selbst zu operieren und nicht nur als Assistent am OP-Tisch zu stehen. Ausgerechnet Rolf Kaminski gibt einen Patientenfall an Brenner ab. Brenner steht unter enormem Druck.

  • 10.25

    Nashorn, Zebra & Co.

    Zoogeschichten aus München

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Was entdeckt Thomas im Elefantenmaul, groß wie ein Ziegelstein? Es sind Elefantenbackenzähne! Die können einen Holzstamm zerkauen. Neuerdings wohnen im Robbenkindergarten auch Seniorinnen. Und die können auch mal richtig laut werden. So ist das eben, wenn ein Kindergarten zum Mehrgenerationenhaus wird: Norbert nimmt den Tigerpython unter die Lupe und der lässt das in aller Ruhe mit sich geschehen. Zumindest am Anfang. Die Tiger müssen leider im Haus bleiben: Im Außenrevier wird gebaut und zwar ein Podest in XXL-Ausführung. Da läuft nichts ohne den technischen Parkinspektor. Die kleinen Luchse haben ihren ersten Arzttermin in ihrer Wurfbox. Drei Leute und zwei Luchse auf zwei Quadratmetern, das wird eng. Wen Lamas gerne anspucken, warum Kea Elias für einen Haltbarkeitstest genau der Richtige ist und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co."

  • 11.15

    Planet Wissen

    Die Gebärmutter - Das (noch) unbekannte Organ

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Es war eine medizinische Sensation im Frühjahr 2019, als erstmals in Deutschland eine Frau mit einer transplantierten Gebärmutter in Tübingen ein Baby zur Welt brachte. Die Gebärmutter der Frau ist ein ganz besonderes Organ: sensibel, aber auch äußerst leistungsfähig. Sie gibt dem heranwachsenden Leben Schutz, sie altert nicht und kann Frauen Lust, aber auch Leid bereiten. Vor allem dann, wenn der Kinderwunsch nicht in Erfüllung geht. Zu Gast im Studio bei "Planet Wissen" ist Prof. Dr. med. Sara Y. Brucker von der Universitäts-Frauenklinik Tübingen. Unter ihrer ärztlichen Leitung fand die erste Geburt mit einer transplantierten Gebärmutter statt. Jenseits der medizinischen Bedeutung ist die Gebärmutter aber auch wichtig für die Identität von Frauen. Über diesen lange vernachlässigten Aspekt berichtet Petra Bentz vom Feministischen FrauenGesundheitsZentrum e. V. in Berlin.

  • 12.15

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    ARD-Buffet

    Leben & genießen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderation: Sebastian Müller
    So schmeckt Heimat: Kartoffelauflauf mit Mettwurst und Kopfsalat. Otto Koch zeigt uns heute, wie's geht.
    Zuschauerfragen zum Thema: Strom sparen
    Zu Gast im Studio: Martina Rittersdorf, Verbraucherzentral Rheinland-Pfalz
    Gute Idee: Hocker farblich aufhübschen. Mit Martina Lammel, Designerin
    360°-Quiz

    Wiederholung

  • 13.45

    Koch mal ANDERS

    Gast: Jörg Knör

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Mit Parodist Jörg Knör kommen immer mehr als nur eine Person ins Studio: Gerhard Schröder, Inge Meysel und Dieter Bohlen gehören in sein Stimmenrepertoire und alle sind dabei, wenn er Himmel un Erd kocht. Jörg Knör wohnt in Köln und weiß mit dem typischen Gericht umzugehen und es zu varrieren. Thomas Anders hat mit den diversen Persönlichkeiten zu tun, lässt sich jedoch von seinem Zander im Speckmantel nicht ablenken. Am Ende tauschen sich aber nur Jörg Knör und Thomas Anders beim Probieren ihrer Rezepte über die Tricks der Zubereitung aus.

  • 14.30

    Kochen mit Martina und Moritz

    Dampfnudeln weltweit

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 15.00

    Eisenbahn-Romantik

    150 Jahre Eisenbahn in Ungarn

    Stereo Untertitel HD Produktion
  • 15.30

    Eisenbahn-Romantik

    150 Jahre Eisenbahnen in Slowenien

    Stereo Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • 18.15

    Oma kocht am besten

    Krautrouladen mit Kartoffelklößen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Franziska liebt das Essen ihrer Oma Renate, in dessen Genuss sie seit Kindertagen täglich kommt. Oma Renate, Opa Schorsch, Vater Gerd, Mutter Heike und Franziska leben auf drei Etagen im beschaulichen Wörrstadt in der Pfalz zusammen. Früher ging hier sogar Uroma Katharina ein und aus. Von ihr stammt das Rezept der leckeren Kartoffelklöße. Zu den Klößen serviert Oma Renate meist Krautrouladen. Dieses Gericht möchte die Enkelin jetzt nachkochen und holt sich erste Tipps bei Oma ab.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Baden-Württemberg

    20.15

    Zur Sache Baden-Württemberg!

    Das Politikmagazin fürs Land mit Stefanie Germann

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Corona-Krise: Wie gut händeln unsere Politiker den Ausnahmezustand?
    Während in Stuttgart ein Fußballspiel mit 50.000 Fans stattfindet, werden in Bayern selbst kleine Veranstaltungen abgesagt. Ist das unterschiedliche Vorgehen von Politik und Behörden angemessen? Oder verunsichert es die Bevölkerung? Wie gut funktioniert die Kommunikation in der Corona-Krise?
    Gast im Studio ist der Kommunikationswissenschaftler Franco Rota.
    Weitere Themen:
    Strikteres Waffenrecht für Sportschützen?
    Katzenschwemme - Letzter Ausweg Kastration?

  • Rheinland-Pfalz

    20.15

    Zur Sache Rheinland-Pfalz!

    Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderation: Britta Krane
    Redaktion: Sabine Rappen
    Kampf gegen Corona-Epidemie - Was ist zu tun in Rheinland-Pfalz?
    Jeden Tag gibt es neue Meldungen über weitere Corona-Erkrankte oder Verdachtsfälle, auch in Rheinland-Pfalz. Inzwischen wurden vom Land 120.000 Schutzmasken u.a. für Arztpraxen und Krankenhäuser bestellt. Erste Fieberambulanzen werden eingerichtet, damit möglicherweise infizierte Patienten nicht mehr zur Hausarztpraxis gehen müssen. Außerdem gilt auch in Rheinland-Pfalz die Empfehlung: Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 1.000 Teilnehmern sollten abgesagt oder verschoben werden. Bindend ist das für die Veranstalter aber nicht, die Gesundheitsämter vor Ort müssen entscheiden. Doch reichen all diese Maßnahmen aus, um eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus in Rheinland-Pfalz zu verhindern? Und was ist mit den Folgen für die Wirtschaft? "Zur Sache"-Reporter David Meiländer und Monja Eigenschenk über die Corona-Krise in Rheinland-Pfalz.
    Außerdem im Programm:
    Hass und Hetze auf dem Fußballplatz - Trainer beendet Spiel vorzeitig
    Zur Sache will's wissen: Geflüchtete in Rheinland-Pfalz - Wie leben Sie fünf Jahre nach der Flüchtlingskrise und sollte das Land weitere Menschen aufnehmen?
    Geflüchtete in Rheinland-Pfalz - Wie gut sind sie inzwischen integriert?
    Studiogespräch: Prof. Herbert Brücker, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
    Neues Flüchtlingsdrama in Griechenland - Soll Rheinland-Pfalz weitere Geflüchtete aufnehmen?
    Zur Sache Pin: Ist Rheinland-Pfalz auf weitere Geflüchtete vorbereitet?
    Immer mehr Wildschweine - Wird genug gejagt im Land?
    Vermieter hält Kaution zurück - Dutzende Betroffene in Koblenz warten auf ihr Geld
    zur-sache-rp.de

  • Der Rettungsdienst in Deutschland stößt an seine Grenzen. 112 - die Notrufnummer - wird immer häufiger gewählt und auch im SWR Sendegebiet stehen die Rettungswagen kaum noch still - alle 90 Sekunden wird in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg der Notruf gewählt. Die neue SWR Dokumentation "112 - Retter im Einsatz" zeigt den verantwortungsvollen Arbeitsalltag von Rettungs- und Notfallsanitätern, die meist in Zwölf-Stunden-Schichten ihrem unvorhersehbaren Job nachgehen. Ob früh morgens, zur Mittagszeit oder spät in der Nacht - die Wiedergabe von einem Arbeitstag pro Folge zeigt beeindruckend, in welcher enormen Taktung und mit welcher herausfordernden Auslastung die Retterinnen und Retter ihre Einsätze fahren. Sie sind keine Ärztinnen und Ärzte und nur im Team sind sie in der Lage, den oftmals dramatischen Arbeitsalltag zu bewältigen. Jede Folge begleitet vier Rettungsteams bei einem ihrer Einsätze vom Eingang des Notrufes bis zur Übergabe der Patientinnen oder Patienten in die Hände der Ärzte im Krankenhaus. Ihr nächster Einsatz ist für die Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten und die Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter nicht vorhersehbar.
    In Heidelberg werden der erfahrene Notfallsanitäter Mattias und seine Kollegin Miriam vom DRK zu einem Rettungseinsatz auf die A5 gerufen. Sie sind noch vor der Polizei am Unfallort. Vier Fahrzeuginsassen müssen versorgt werden und das an einem nicht gesicherten Einsatzort, mitten auf der Autobahn, mit nur einem Rettungswagen. Das Team muss sich aufteilen und darf sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, denn eines der Unfallopfer klagt über Schmerzen im Oberkörper und das kann bei einem unter Schock stehenden Patienten alles bedeuten.
    So wie der Notruf, der die Notfallsanitäterin Jessica und ihren Kollegen Franz vom Malteser Hilfsdienst in Uhingen auf ihrem Diensthandy erreicht. Eine Frau ist beim Müll rausbringen über den Bordstein gestolpert und aufs Gesicht gefallen. Als die Retter eintreffen, liegt ihre Patientin noch auf der Straße und will vor allem eines nicht: ins Krankenhaus. Die 24-jährige Jessica kennt diese Situation bereits aus vielen anderen Einsätzen und hat einen Trick, den sie auch diesmal anwendet. Trotzdem wird die Fahrt ins Krankenhaus turbulent.
    Allerdings nicht so rasant wie die Anfahrt zum Einsatz des Rettungsteams aus Friedrichshafen. Notfallsanitäter Sascha, Rettungssanitäter Olaf und der Auszubildende Alexander von der Johanniter-Unfallhilfe werden zu einem Feueralarm gerufen. Das Rettungsteam ist als erstes vor Ort und muss die nachfolgenden Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell einweisen, denn noch ist nicht sicher, wo es brennt.
    In Mainz haben es die Rettungskräfte der Johanniter Unfallhilfe, Dominik und Alina, mit einer alltäglichen, aber lebensbedrohenden Notfallmeldung zu tun. Eine Frau hat das Retter-Team gerufen, da sie befürchtet, dass ihr Mann einen Schlaganfall hatte. Jetzt zählt jede Minute, denn je schneller ein Schlaganfall erkannt und behandelt wird, desto besser sind die Chancen, Folgeschäden gering zu halten.
    Die mehrteilige SWR Dokumentation "112 - Retter im Einsatz" zeigt den spannenden und emotionalen Arbeitsalltag ganz besonderer Menschen, denn zu diesem Beruf muss man berufen sein.

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    odysso - Wissen im SWR

    Künstliche Intelligenz - wie klug sind die Maschinen?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Künstliche Intelligenz ist die Schlüsseltechnologie der Zukunft. Manche warnen vor den Gefahren der KI, vielen gilt sie aber als Verheißung, die das Leben besser und einfacher macht. Selbstlernende Prothesen ermöglichen Amputierten ein nahezu sorgenfreies Leben, das autonom fahrende Auto rückt dank KI näher. Schon längst entscheiden im Internet intelligente Programme für Menschen, etwa beim Einkaufen und bei der Job- oder Kreditvergabe. Lernfähige Programme erkennen menschliche Gefühlszustände anhand der Stimme. Das nutzen Unternehmen wie Amazon, deren KI-gesteuerte Sprachassistenten das Befinden der Nutzerinnen und Nutzer erkennen und Medikamente anbieten, geliefert von Amazon. KI-Programme diagnostizieren auch Krankheiten wie Parkinson früher als bisher und verbessern dadurch manchmal die Therapiemöglichkeiten. Intelligente Gesichtserkennung erhöht die Sicherheit bei Zugangskontrollen, sie erkennt aber auch Laune und Stimmung von Kundinnen und Kunden beim Einkauf. Ein Millionengeschäft für Unternehmen, die damit personalisierte Werbung betreiben oder individuelle Angebote machen. "odysso" zeigt, wo die Chancen, aber auch die Gefahren der Künstlichen Intelligenz liegen.

  • 22.45

    Kunscht!

    Kultur im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Geplante Themen:
    Mit Brieftauben zum Millionär - der Dokumentarfilm "Highflyers" der Stuttgarter Filmemacherin Lena Leonhardt!
    Kultur in Zeiten der Angst - was Corona und die Folgen für eine Gesellschaft bedeuten!
    Die Opernstars von morgen - Highlights und Hintergründe vom Musikwettbewerb "Emmerich Smola Förderpreis" in Landau!
    "(Un)endliche Ressourcen?" - künstlerische Positionen zu drängenden Fragen in der Städtischen Galerie Karlsruhe!
    Zwischen Liebe, Trauer und Verlust - die französische Konzeptkünstlerin Sophie Calle im Kunstmuseum Ravensburg!
    Ein Spiel mit Identitäten - "Wer werden" am Staatstheater Mainz und andere ausgewählte Kulturtipps!

  • 23.15

    Wem gehört die Stadt?

    Wenn das Geld die Menschen verdrängt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Berlin ist Kult. Die deutsche Hauptstadt hat ein positives Image, das Menschen aus der ganzen Welt anzieht. Berlin ist aber auch ein Schnäppchen: Seit der Eurokrise kaufen Auswärtige und Einheimische in Immobilien, als gäbe es kein Morgen. Ganze Viertel verändern so ihr Gesicht. Der Film zeigt, wie die Gentrifizierung in der Hauptstadt funktioniert und erzählt bewegende Geschichten vom Verdrängungskampf auf dem Wohnungsmarkt.

  • 00.40

  • 02.10

    odysso - Wissen im SWR

    Künstliche Intelligenz - wie klug sind die Maschinen?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Künstliche Intelligenz ist die Schlüsseltechnologie der Zukunft. Manche warnen vor den Gefahren der KI, vielen gilt sie aber als Verheißung, die das Leben besser und einfacher macht. Selbstlernende Prothesen ermöglichen Amputierten ein nahezu sorgenfreies Leben, das autonom fahrende Auto rückt dank KI näher. Schon längst entscheiden im Internet intelligente Programme für Menschen, etwa beim Einkaufen und bei der Job- oder Kreditvergabe. Lernfähige Programme erkennen menschliche Gefühlszustände anhand der Stimme. Das nutzen Unternehmen wie Amazon, deren KI-gesteuerte Sprachassistenten das Befinden der Nutzerinnen und Nutzer erkennen und Medikamente anbieten, geliefert von Amazon. KI-Programme diagnostizieren auch Krankheiten wie Parkinson früher als bisher und verbessern dadurch manchmal die Therapiemöglichkeiten. Intelligente Gesichtserkennung erhöht die Sicherheit bei Zugangskontrollen, sie erkennt aber auch Laune und Stimmung von Kundinnen und Kunden beim Einkauf. Ein Millionengeschäft für Unternehmen, die damit personalisierte Werbung betreiben oder individuelle Angebote machen. "odysso" zeigt, wo die Chancen, aber auch die Gefahren der Künstlichen Intelligenz liegen.

    Wiederholung

  • Themen der Sendung:
    Paketzustellung - wenn die Reklamation ins Leere läuft
    Blutdruckmessgeräte - welche arbeiten zuverlässig?
    Zitrusfrüchte - wie die Gesundheit gefördert wird
    Verkehrsunfall - wann handelt es sich um Fahrerflucht?
    "Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.
    Informationen unter www.SWR.de/marktcheck <http://www.SWR.de/marktcheck>

    Wiederholung vom Dienstag

  • 03.40

    made in Südwest

    Alles Paletti!
    Bito-Lagertechnik in Meisenheim

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Ordnung ist das halbe Leben, heißt es. Für die Firma BITO-Lagertechnik in Meisenheim ist es das ganze Leben. Die Nordpfälzer produzieren alles, was die Herzen ordnungsliebender Lageristen höher schlagen lässt: Behälter in verschiedenen Farben, Formen und Größen, aber auch komplette Regal-, Transport- und Kommissionier-Systeme. Das Unternehmen, das vor 175 Jahren in Idar-Oberstein gegründet wurde, hat weltweit mehr als 1000 Mitarbeiter und gehört mit mehr als 70.000 Kunden zu den Markführern in Europa.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 04.55