Bitte warten...

Donnerstag, 30.1.2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
  • 05.25

    Planet Schule

    Geo-Tour

    Steinsalz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Ohne Salz ginge nichts auf der Welt. Für Menschen ist es lebenswichtig. Es entstand, noch bevor die ersten Dinosaurier die Erde bevölkerten. Schon die Kelten haben seinen Wert erkannt und bis heute gilt: Wo Salz gefördert wird, herrscht Wohlstand. SWR Moderatorin Lena Ganschow und ARD-Wetterexperte Sven Plöger gehen auf Entdeckungsreise. Zum Beispiel nach Heilbronn zum größten Steinsalzbergwerk Europas. Die Zuschauerinnen und Zuschauer tauchen ein in eine beeindruckende und faszinierende Welt, 200 Meter unter der Erdoberfläche. Auch Schwäbisch Hall gehörte einst zu den größten Salzgewinnungsstätten. Hier wurde jahrhundertelang nach strengen Regeln Sole gefördert und exportiert. Die Salzlagerstätten sind vor rund 250 Millionen Jahren entstanden. Damals war hier ein flaches Meer, aus dem sich nach und nach mehrere Salzschichten abgelagert haben. Heute gibt es kaum ein Industrieprodukt, das ohne die Salzbestandteile Natrium und Chlorid auskommt.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    06.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    06.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Baden-Württemberg

    06.37

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    06.37

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 06.40

    made in Südwest

    Eine Brille für Elton John - Hoffman Natural Eyewear

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Elton John, Oprah Winfrey oder der Dalai Lama haben eines gemeinsam. Und das sitzt auf ihrer Nase. Sie alle tragen Hornbrillen aus dem 700-Einwohner-Dörfchen Baar in der Eifel. Die handgefertigten Brillengestelle von Hoffmann Natural Eyewear sind weltweit angesagt. Dabei hatte die Firma, als Jutta Kahlbetzer und Wolfgang Thelen sie vor 20 Jahren übernahmen, gerade mal zehn Mitarbeiter. Inzwischen sind es 200, verteilt über verschiedene kleine Standorte rund um die Nürburg.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Baden-Württemberg

    07.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    07.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Heilung oder Humbug? Die Homöopathie polarisiert: Auf der einen Seite begeisterte Patientinnen und Patienten mit ihren homöopathischen Ärztinnen und Ärzten - auf der anderen Seite eine große Zahl von Expertinnen und Experten sowie Institutionen, die die Homöopathie bekämpfen und sie lieber heute als morgen aus dem Angebot der Krankenkassen streichen wollen.
    Umstritten ist die Homöopathie schon, seit Samuel Hahnemann diese Therapieform vor rund 200 Jahren begründet hat. Derzeit erlebt man aber eine Zuspitzung der Auseinandersetzung, an deren Ende sich entscheiden dürfte, ob nun tatsächlich das oft beschworene Ende der Homöopathie kommen wird.
    Die Zuschauerinnen und Zuschauer lernen sowohl glühende Verfechter also auch harte Kritiker der Homöopathie kennen. Der Autor der Dokumentation, Patrick Hünerfeld, zeigt eindrucksvoll, wie die Homöopathie über viele Jahrzehnte erfolgreich im deutschen Gesundheitswesen verankert wurde und wer seine Interessen durchsetzen konnte. Hintergründe werden verständlich erklärt und eingeordnet, so dass die Zuschauerinnen und Zuschauer sich eine eigene Meinung zu diesem hoch emotional diskutierten Thema bilden können.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 08.40

    Eisenbahn-Romantik

    Der Glacier-Express

    Stereo Untertitel HD Produktion
  • 09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 09.40

    In aller Freundschaft

    Fehler muss man machen
    Fernsehserie Deutschland 2016

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    In der Sachsenklinik treffen die übergewichtige Familienmutter Bianca Seyfried und die Moderatorin Karolina Demarin aufeinander. Bianca fühlt sich angesichts der scheinbar makellosen Zimmernachbarin noch minderwertiger als sonst. Sie hat einen Bandscheibenvorfall und die konservative Therapie ist ausgereizt, eine OP kommt in ihrem Fall nicht infrage. Die einzige Lösung wäre es, die Belastung für Biancas Rücken zu minimieren. Bianca freut sich über den Nebeneffekt der geplanten Fettabsaugung, doch dann fällt Dr. Heilmann und Dr. Kaminski auf, dass ihre Blutwerte nicht in Ordnung sind. Bianca könnte Krebs haben. Ihren Frust lässt Bianca zunächst an Karolina aus. Erst dann begreift Bianca, dass die schlanke Schönheit und sie einiges gemeinsam haben.
    Kris' Schmerzen werden immer schlimmer, seine Brandwunde will einfach nicht heilen. Alarmiert schaltet Kris' Vater einen Anwalt ein. Kris ringt sich durch, die Klage wegen eines Behandlungsfehlers tatsächlich auf den Weg zu bringen. Er ahnt nicht, was für Konsequenzen das für Dr. Brentano hat.

  • 10.25

    Nashorn, Zebra & Co.

    Zoogeschichten aus München

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Farbenprächtig? Wie kann man bei Wellensittichen die Männchen von den Weibchen unterscheiden? Mal sehen, was bei den Piepmätzen in den Brutkästen piepst. Zwergziege Quali hat ihre Mama verloren. Damit Quali aber feine Ziegenmilch zu trinken bekommt und weiter in der Ziegenherde leben kann, haben sich die Tierpflegerinnen und Tierpfleger etwas einfallen lassen. Helmut und Anne sind im Eisbärenrevier unterwegs. Das Frühstück fällt heute üppig aus. Fisch, Melone und Salat würden nicht reichen, Helmut legt noch eine satte Keule drauf. Frühlingszeit, Hochzeitszeit - tut sich da auch was bei den Humboldtpinguinen? Celina will es genau wissen, doch es ist gar nicht so einfach, die Nisthöhlen zu untersuchen. Was "Blaumaulmeerkatzen" sind, wie die gemischte Wohngemeinschaft bei den Robben funktioniert und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co."

  • 11.15

    Planet Wissen

    Landwirtschaft ohne Pestizide -
    geht das überhaupt?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sie wirken gegen Unkraut, schädliche Pilze oder Insekten: Pestizide auf den Äckern. Deshalb kommen sie großflächig zum Einsatz. Das dramatische Insektensterben und der umstrittene Unkrautvernichter Glyphosat und haben intensive Diskussionen um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln entfacht. Von Risiken für Umwelt und Gesundheit sowie einem Rückgang der Artenvielfalt ist die Rede. Wie gefährlich sind Pestizide für Mensch und Umwelt? Wie viele Pestizidrückstände landen auf den Tellern? Funktioniert Landwirtschaft auch ohne Pestizide? "Planet Wissen" schaut auf die deutschen Äcker - zusammen mit den Studiogästen Prof. Stefan Kühne, Agrarwissenschaftler vom Julius-Kühn-Institut und mit Prof. Matthias Liess, Ökotoxikologe am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.

  • 12.15

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Schätze aus Amateur-Archiven Nr. 13

    Stereo Untertitel HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Schätze aus Amateur-Archiven Nr. 12

    Stereo Untertitel HD Produktion
  • 15.15

    Jeder Zug rast über sie, doch kaum jemand schenkt ihnen Beachtung: den Gleisen. Eine technische Errungenschaft, die seit jeher die Welt beschleunigt hat und der zukünftig einiges bevorsteht. Moderne Hochgeschwindigkeitszüge jagen mit 300 Kilometern pro Stunde über die Gleise. Immer mehr Güterzüge, immer mehr Reisende. Wer sich mit Gleisbau beschäftigt, erlebt spektakuläre Maschinen und eine gewaltige Kraftmischung aus harten Jungs, schwerer Industrie und filigraner Feinsteuerung. Doch wie hat alles angefangen? Ein Schwabe, Jakob Mayer, hat 1854 Geschichte geschrieben.

  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • Eine wärmende Wintersuppe mit Bohnen und Kartoffeln? Rezeptsucherin Susanne Nett soll in der Westpfalz in Otterbach die "Motresupp" suchen. Ein altes Rezept, das die Älteren dort noch kennen werden. Ob sie dort allerdings bei winterlichen Minustemperaturen jemanden auf der Straße antrifft?

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Baden-Württemberg

    20.15

    Zur Sache Baden-Württemberg!

    Das Politikmagazin fürs Land mit Stefanie Germann

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Ärztezentren - Unnötige Operationen für mehr Profit?
    Der Zusammenschluss von Ärzten in Medizinischen Versorgungszentren ist für viele ein Allheilmittel gegen den Ärztemangel. Organisiert sind die MVZ wie Wirtschaftsunternehmen. Steht deshalb der Betriebsgewinn über dem Wohl des Patienten? Oder garantieren die MVZ eine bessere medizinische Versorgung?
    Gast im Studio ist der Tübinger Medizinethiker Urban Wiesing.
    Weitere Themen:
    Schlaue Sau - Wildschweine breiten sich ungestört aus
    Altenpflege - Abgeschoben trotz Fachkräftemangel
    Bildungspolitik - Ist Rechtschreibung pauken unwichtig?

  • Rheinland-Pfalz

    20.15

    Zur Sache Rheinland-Pfalz!

    Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderation: Britta Krane
    Redaktion: Alexander Knecht
    Zur Sache will's wissen: Nach dem Missbrauchsskandal - Wie will die katholische Kirche Vertrauen zurückgewinnen?
    Zur Sache Forum: Brauchen wir die Kirche noch?
    Der Missbrauchsskandal und seine Aufarbeitung, die massenhaften Kirchenaustritte, die Diskussionen um das Priesteramt für Frauen - die katholische Kirche ist zerrissen und erschüttert. Sie steckt in einer tiefen Legitimationskrise. Viele Gläubige haben ihr Vertrauen in die Institution Kirche verloren. Braucht es also überhaupt noch eine Kirche? Das wollten wir von Menschen in Mainz wissen, und wir haben unterschiedlich denkende Bürger miteinander ins Gespräch gebracht.
    Frauenaufstand in der katholischen Kirche - Frauen wollen endlich Pfarrer werden
    "Ich will katholische Priesterin werden", fordert Jacqueline Straub selbstbewusst. Die 29-jährige Deutsch-Schweizerin ist Theologin, verheiratet und kämpft gegen eine männerdominierte Amtskirche. Sie will die Strukturen der Kirche grundlegend ändern und die Macht der Männer kontrollieren. "Undurchsichtige Männerbünde darf es nicht länger geben," sagt sie. Und dann setzt sie noch einen drauf: "Nur mit Frauen können wir die Kirche aus dem Koma kicken". "Zur Sache"-Reporter Leo Colic über die Wut der frommen Frauen
    "Zur Sache PIN" - Was ist das eigentlich der "Synodale Weg"?
    Zu Gast im Studio: Christiane Florin, Politikwissenschaftlerin
    Außerdem im Programm:
    Neue Zweifel am Mercedes-Diesel - Software-Update wohl wirkungslos
    Wenn der Vermieter die Kaution nicht zurückzahlt - Viele Fälle in Koblenz
    Nürburgring-Pleite vor Gericht - Welche Strafe droht Ex-Minister Deubel?
    Polnischer Protest gegen pfälzischen AfD-Politiker - Verharmlost er Hitlers Angriffskrieg?
    Zur Sache hilft- Nachgehakt: 70-jährige braucht Krankentransport
    zur-sache-rp.de

  • Tagestipp

    21.00

    Mein Zuhause hat vier Räder

    Im Wohnmobil durch Europa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    odysso - Wissen im SWR

    Kind um jeden Preis?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Ein Kind gehört für viele ganz selbstverständlich zur Lebensplanung. Bleibt der Kinderwunsch auf natürlichem Weg unerfüllt, werden weder Kosten noch Mühen gescheut: Die künstliche Befruchtung boomt. Doch nicht allen ungewollt Kinderlosen verhilft sie zum Wunschkind. Ihnen könnten weitere Methoden wie Eizellenspende oder Leihmutterschaft helfen. Anders als in vielen europäischen Ländern sind der Reproduktionsmedizin in Deutschland aber enge Grenzen gesetzt. "odysso" begleitet Paare, die zur Erfüllung ihres Kinderwunsches daher ins Ausland reisen und hinterfragt die neuesten Methoden der Fortpflanzungsmedizin.

  • 22.45

    Kunscht!

    Kultur im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Malen mit Licht - Wim Wenders und seine Begeisterung für die Gemälde des US-Malers Edward Hopper -
    ein Treffen in der Fondation Beyeler in Basel!
    Medienkunst im Musiktheater - die Moskauer Künstlergruppe AES+F stattet Puccinis "Turandot" aus -
    jetzt am Badischen Staatstheater in Karlsruhe!
    Der Traum vom Museum "schwäbischer" Kunst - Das Kunstmuseum Stuttgart im Nationalsozialismus!
    Fließende Grenzen - "Internationales Theaterfestival animierter Formen - Imaginale" - jetzt im Südwesten zu bestaunen!
    Beethoven - Welt.Bürger.Musik - eine Jubiläumsschau in der Bundeskunsthalle Bonn!
    Leidenschaftliche Liebe oder Luxusleben - Puccinis "Manon Lescaut" in Mainz und die berührenden
    Bilder der marokkanisch-französischen Fotografin Leila Alaoui in Stuttgart - unsere Kulturtipps!

  • 23.15

    lesenswert

    Denis Scheck im Gespräch mit
    Lukas Bärfuss und Stefanie de Velasco

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Stefanie de Velasco erzählt Denis Scheck, wie sie als Kind bei den Zeugen Jehovas groß wurde. Sieben Jahre schrieb sie an ihrem Roman "Kein Teil der Welt". Auch Georg-Büchner-Preisträger Lukas Bärfuss ist Gast bei Denis Scheck im Palais Biron. Er legt seinen ersten Erzählband "Malinois" vor.

  • Was wäre, wenn alles, was dir über deine Vergangenheit erzählt wurde, gelogen wäre? Wenn dein Verständnis von Familie und Religion auf den Kopf gestellt würde? Was, wenn deine engsten Angehörigen die Wahrheit kennen und sie dein ganzes Leben lang vor dir verborgen haben?
    "Aidas Geheimnisse" erzählt von Familiengeheimnissen, die sieben Jahrzehnte umfassen und die von zwei Brüdern in einer spannenden detektivischen Spurensuche aufgedeckt werden. Eine tief berührende Geschichte über die Suche nach der eigenen Identität.

  • Heilung oder Humbug? Die Homöopathie polarisiert: Auf der einen Seite begeisterte Patientinnen und Patienten mit ihren homöopathischen Ärztinnen und Ärzten - auf der anderen Seite eine große Zahl von Expertinnen und Experten sowie Institutionen, die die Homöopathie bekämpfen und sie lieber heute als morgen aus dem Angebot der Krankenkassen streichen wollen.
    Umstritten ist die Homöopathie schon, seit Samuel Hahnemann diese Therapieform vor rund 200 Jahren begründet hat. Derzeit erlebt man aber eine Zuspitzung der Auseinandersetzung, an deren Ende sich entscheiden dürfte, ob nun tatsächlich das oft beschworene Ende der Homöopathie kommen wird.
    Die Zuschauerinnen und Zuschauer lernen sowohl glühende Verfechter also auch harte Kritiker der Homöopathie kennen. Der Autor der Dokumentation, Patrick Hünerfeld, zeigt eindrucksvoll, wie die Homöopathie über viele Jahrzehnte erfolgreich im deutschen Gesundheitswesen verankert wurde und wer seine Interessen durchsetzen konnte. Hintergründe werden verständlich erklärt und eingeordnet, so dass die Zuschauerinnen und Zuschauer sich eine eigene Meinung zu diesem hoch emotional diskutierten Thema bilden können.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 01.55

    Dorf sucht Doc

    Anke Mennikheims langer Weg zur eigenen Praxis

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Viele Hausarztpraxen auf dem Land finden keine Nachfolger - das Problem ist nicht neu, aber es verschärft sich. Und das, obwohl es durchaus junge Ärzte gibt, die gerne aufs Land wollen. Wieso klappt es dennoch vielerorts nicht mit der Praxisübernahme?

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 02.40

    odysso - Wissen im SWR

    Kind um jeden Preis?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Ein Kind gehört für viele ganz selbstverständlich zur Lebensplanung. Bleibt der Kinderwunsch auf natürlichem Weg unerfüllt, werden weder Kosten noch Mühen gescheut: Die künstliche Befruchtung boomt. Doch nicht allen ungewollt Kinderlosen verhilft sie zum Wunschkind. Ihnen könnten weitere Methoden wie Eizellenspende oder Leihmutterschaft helfen. Anders als in vielen europäischen Ländern sind der Reproduktionsmedizin in Deutschland aber enge Grenzen gesetzt. "odysso" begleitet Paare, die zur Erfüllung ihres Kinderwunsches daher ins Ausland reisen und hinterfragt die neuesten Methoden der Fortpflanzungsmedizin.

    Wiederholung

  • Moderation Hendrike Brenninkmeyer
    Marktcheck mit folgenden Themen:
    Kühlschrank - wie viele Keime lauern im Dunkeln?
    Liebes-Betrüger - wenn Frauen den Spieß umdrehen
    Tomatenkonserven - in welcher Dose steckt gute Ware?
    Beförderung - was bei Taxi und Bus zu beachten ist
    Pullover - wie lässt sich der Eingelaufene wieder verlängern?
    "Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 04.10

    Jeder Zug rast über sie, doch kaum jemand schenkt ihnen Beachtung: den Gleisen. Eine technische Errungenschaft, die seit jeher die Welt beschleunigt hat und der zukünftig einiges bevorsteht. Moderne Hochgeschwindigkeitszüge jagen mit 300 Kilometern pro Stunde über die Gleise. Immer mehr Güterzüge, immer mehr Reisende. Wer sich mit Gleisbau beschäftigt, erlebt spektakuläre Maschinen und eine gewaltige Kraftmischung aus harten Jungs, schwerer Industrie und filigraner Feinsteuerung. Doch wie hat alles angefangen? Ein Schwabe, Jakob Mayer, hat 1854 Geschichte geschrieben.

    Wiederholung

  • 04.55

    Report Mainz

    Moderation: Fritz Frey

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion