Bitte warten...

Sonntag, 12.1.2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
  • 06.20

    Sehen statt hören

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Astronauten fliegen in den Himmel. Wie wirkt sich das aus auf ihre Einstellung zu "Gott und der Welt"? Verändert sich der Blick auf die Welt durch den Ausflug ins All? Juri Gagarin, der erste Mensch im Weltall, wurde oft mit dem Satz zitiert «Ich war im All und habe Gott nicht gefunden». Inzwischen weiß man, dass das Zitat ihm wohl in der damaligen UdSSR zu Propaganda-Zwecken in den Mund gelegt wurde.
    Matthias Maurer wird der nächste Deutsche auf der Internationalen Raumstation "ISS" sein. Derzeit trainiert er intensiv für diese lebensgefährliche Mission im All. Der 47-jährige Materialwissenschaftler aus dem Saarland ist ein Pragmatiker und will im Weltraum erkunden, wie Leben entstehen kann. Mit dem Tod ist er schon im Zivildienst als Rettungssanitäter in Berührung gekommen. Aber spielen Glaube und Religion bei seiner Vorbereitung auf den Flug ins All überhaupt eine Rolle?
    Mit den unendlichen Weiten kennt sich Alexander Gerst gut aus. Schon zwei Mal ist er zur internationalen Raumstation "ISS" geflogen; 2018 sogar als erster deutscher Kommandant. Als "Astro-Alex" apostrophiert wurde er zum Medienstar und löste so etwas wie einen Weltraum-Hype aus. Multimedial setzte er den Erdball geschickt in Szene - und wirbt für mehr Umweltbewusstsein. "Eines der wichtigsten Dinge, die sich dort oben verändern, ist der Blickwinkel hinunterzuschauen auf die Erde als Ganzes. Ich denke nicht, dass wir uns als Menschen insgesamt verändern, unseren Charakter, aber die Perspektive ändert sich schon ganz deutlich."
    Physik-Professor Reinhold Ewald von der Universität Stuttgart war im Jahr 1997 als Astronaut fast drei Wochen auf der russischen Raumstation "Mir". Er hat einen Brand auf der Raumstation, akute Lebensgefahr und die Rettung erlebt. Er betrachtet Religion und Naturwissenschaft als zwei getrennte Bereiche. Den Glauben an Gott schließt das für ihn aber nicht aus.

  • 07.20

    Tele-Akademie

    Martin Wickert
    Warum gerade ich?
    Der Umgang mit subjektiven Krankheitstheorien

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    In diesem Vortrag beschreibt Martin Wickert die Fragestellungen der modernen Psychoonkologie: Was kann man sich unter Krankheitsverarbeitung vorstellen und was sind subjektive Krankheitstheorien? Subjektive Krankheitstheorien, die in ihrer Art sehr vielfältig sein können, werden als Teil der individuellen Krankheitsverarbeitung gesehen. Sie haben eine bedeutende Funktion bei der Aufrechterhaltung des emotionalen Gleichgewichts und der subjektiv wahrgenommenen Kontrolle in einer Krankheitssituation, in der viele Betroffene einen mehr oder minder starken Verlust ihrer persönlichen Kontrolle erleben. Anhand von Beispielen wird insbesondere die Problematik von psycho-somatischen Krankheitstheorien erläutert, die Vorteile haben, aber auch Gefahren mit sich bringen können.
    Martin Wickert leitet den Psychoonkologischen Dienst und die Psychosoziale Krebsberatungsstelle des Comprehensive Cancer Center Tübingen-Stuttgart. Er ist Gründungsmitglied und erster Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft für ambulante psychosoziale Krebsberatung und hat an verschiedenen Leitlinien mitgewirkt.

  • 08.05

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    "Eine Villa für den Star" oder eine "Zweizimmerwohnung für die Fledermäuse": 40.000 Nistkästen hat Carl-Heinz Jung aus Koblenz schon gebaut und es sollen noch mehr werden. Der Artenschützer ist leidenschaftlicher Pilger und hat sich zum Ziel gesetzt, den gesamten Jakobspilgerweg mit Nistkästen zu bestücken.
    Innovativ, sozial und grün: Die Firma AfB in Ettlingen recycelt mit großem Erfolg Computer, Handys und andere elektronische Geräte. Das Besondere: Fast die Hälfte ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat eine Behinderung. Für ihr soziales und ökologisches Engagement hat die Firma schon mehrere Preise bekommen.
    Forstwirtin - das ist ein richtig harter Job. Eigentlich ein klassischer Männerberuf. Für zwei junge Frauen aus Königsfeld ist es ihr Traumberuf - weil sie die Natur lieben, die Freiheit im Wald und den Geruch von frisch geschlagenem Holz.
    Festmahl der Schwäne: Eine Gruppe Schwäne landet auf einem Feld im Mittelrheintal und lässt sich den angebauten Raps schmecken. In dieser Ausgabe von "natürlich!" sind einzigartige Vogelbilder zu sehen.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.35

    Grünzeug

    Ilex, Geranien & Kräuter - Gärtnern im Winter

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    30 Hektar Gartengelände rund um das Residenzschloss! Das Blühende Barock Ludwigsburg ist als Dauer-Gartenausstellung im Sommer ein buntes Blütenmeer. In den kalten Monaten halten die meisten Pflanzen Winterschlaf und sammeln Kräfte für das neue Jahr.

  • Der Anzug ist der unangefochtene Star bei BOSS, bis heute das Herzstück eines Unternehmens, das vom schwäbischen Familienbetrieb zum globalen Weltmarktführer aufstieg. Die Dokumentation gewährt exklusive Einblicke in die Metzinger Firmenzentrale, ist bei Mode-Shootings in Malibu und den Hamptons dabei und beobachtet die beiden Modebotschafter, den Rennfahrer Jenson Button und den Schauspieler Florian David Fitz.

  • 09.50

    Zum 15. Todestag von Rudolph Moshammer (14.01.)

    Rudolph Moshammer

    Was vom Traum geblieben ist

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Einst wurden Busladungen von Touristen in die Münchner Maximilianstraße gebracht, wo sie hofften, vor Rudolph Moshammers Geschäft einen Blick von "Mosi", seiner Mutter Else und seinem Hündchen Daisy zu erhaschen. 30 Jahre lang gab der exaltierte Modemacher der Schickeria einen schillernden Mittelpunkt und der Boulevard-Presse einen Fokus bis dann am 15. Januar 2005 die Schlagzeile erschien: "Mosi in seiner Grünwalder Villa von Stricher ermordet!"

  • 10.35

    odysso - Wissen im SWR

    Wie eine Diät gelingt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 11.20

    Himmel auf Erden

    Kloster Maulbronn

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 11.50

    Expedition in die Heimat

    Winter im Bergsteigerdorf Ramsau

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Winter im Bergsteigerdorf Ramsau. Moderatorin Annette Krause macht sich auf den Weg ins winterliche Ramsau am Rande des Nationalparks Berchtesgadener Alpen. Hier lernt sie viele großartige Menschen kennen und entdeckt, dass Winterurlaub auch abseits des Skirummels großartig sein kann .

    Wiederholung vom Freitag

  • 12.35

    Wenn der Vater mit dem Sohne

    Spielfilm Deutschland 1955

    Stereo Untertitel HD Produktion

    Teddy Lemke, früher ein erfolgreicher Musik-Clown, jetzt Besitzer eines Zauberladens, hängt an dem Pflegesohn seiner Zimmerwirtin, als ob dieser sein eigenes Kind wäre. Als man ihm den Jungen eines Tages wegnehmen will, flüchtet er mit ihm in seinem alten Artistenwagen in die Schweiz, wo die beiden sich als Clowns durchschlagen. Dass er gerade dort Ullis Mutter und ihren Mann begegnen soll, ahnt Lemke nicht. Heinz Rühmann und der kleine Oliver Grimm spielen die Hauptrollen in dieser gefühlvollen Komödie aus dem Jahre 1955.

    Wiederholung vom Samstag

  • 14.05

    Nora Kaminski - ohne Doktortitel. So stellt sich Tanja Wedhorn als Ärztin in dieser Komödienreihe "Praxis mit Meerblick" den Bewohnern der Ostseeinsel Rügen vor. Unter den eigenwilligen Nordlichtern muss sich die schlagfertige Frohnatur aus dem Ruhrpott aber erst einmal behaupten. Verlassen kann sich die Neue im Praxisteam auf Stephan Kampwirth in der Rolle des exzentrischen Arztkollegen, der mit ungewöhnlichen Einfällen auf Partnersuche ist und mit Nora seine Jugendliebe zu sich nach Rügen geholt hat. Und auf Morgane Ferru als sympathische Sprechstundenhilfe Mandy.

  • 15.35

    Fest im Sattel

    In letzter Sekunde
    Fernsehserie Deutschland 1988

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Stross hat eingesehen, dass er Madeleine zutiefst beleidigt hat. Nun beginnt er auf seine Art, um sie zu werben. Durch Stross' unkonventionelle Art erleben die beiden einen aufregenden Abend miteinander. In dieser Nacht passiert aber auch so manches auf dem Mooshof: Pferde werden gestohlen. Florence und Schweibold entdecken den Diebstahl. Uwe und Dorothee hegen einen Verdacht. Sie wären die einzigen, die die Täter identifizieren könnten. Nun beginnt die Jagd nach den Dieben und ein Rennen mit der Zeit, um die Tiere vor dem Schlachthof zu retten. Und diesmal ist es Gottlieb Stross, der die richtigen Entscheidungen trifft.

  • 16.00

    Fest im Sattel

    Das Turnier
    Fernsehserie Deutschland 1988

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nicht nur Janine hat Liebeskummer, denn Schweibold und Florence sind ein Paar geworden. Auch Stross ist eifersüchtig, als er von Bödefeld erfährt, dass Strelitz für Madeleine ein wertvolles Geschenk gekauft hat. Während Frau Voss sich Sorgen um die verzweifelte Janine macht und Werner versucht, seine Ehe mit Ute wieder zu kitten, denken die Mooshof-Kinder nur noch an das bevorstehende Turnier. Als es soweit ist, stehen die Chancen der Kinder einen Preis zu gewinnen, nicht schlecht. Umso enttäuschter sind sie, als Ute aus dem Turnier ausscheiden muss und sie dadurch nicht mehr mitmachen können. Doch es gibt eine Chance: Werner!

  • 16.25

    Hubert und Staller

    Bleifrei in den Tod
    Fernsehserie Deutschland 2017

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Hubert und Staller geht der Sprit aus und sie müssen einen unfreiwilligen Spaziergang über Land zur nächsten Tankstelle unternehmen. Auf der Suche nach einem Ersatzkanister machen die beiden in einer Tankstelle einen schrecklichen Fund: Martin Geier liegt erstochen in seiner Werkstatt. Weder Angestellte, Freunde, noch Ines Geier, die Ehefrau des Toten, können sich erklären, wer den unbescholtenen Tankstellenbesitzer umgebracht haben könnte. Als Hubert und Staller in der Tankstelle jedoch ein geheimes Lager mit geklauten Airbags und Navigationsgeräten entdecken, erscheint das Opfer in einem ganz anderen Licht. Offenbar war der Mann im großen Stil als Hehler tätig. War ein Streit unter Kriminellen Auslöser für den Mord?
    Auf der Suche nach einem Komplizen des Toten, werden Hubert und Staller ausgerechnet auf dem Polizeirevier fündig. Dort raubt Handwerker Lutz Tröger mit Reparaturarbeiten nicht nur Revierleiter Girwidz den letzten Nerv, er entpuppt sich auch noch als Neffe des Toten. Und einiges spricht dafür, dass er in die krummen Geschäfte seines Onkels verwickelt ist.
    Als Hubert und Staller eine Verbindung zwischen den gestohlenen Autoteilen und ihrem Freund Yazid entdecken, nehmen die Ermittlungen eine ungeahnte Wendung. Nicht nur für Yazid wird der Fall unangenehm, auch Revierleiter Girwidz befindet sich unvermittelt in einer misslichen Lage. Doch ungewollt bringt er Hubert und Staller auf die richtige Fährte, und unsere Ermittler nähern sich dem cleveren Mörder Schritt für Schritt.

  • 17.15

    Wilde Schweiz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
    Video Programming System 17.14

    Grandiose Bergkulissen, vor denen der Steinbock auftritt. Bunte Bergwiesen und verzauberte Winterwälder. Bilder, die viele mit der Schweiz verbinden. Doch das kleine Land hat mehr zu bieten. Hier entspringen vier von Europas größten Flüssen, liegen über 1.400 Seen und erstreckt sich der größte und längste Gletscher der Alpen. Wasserschloss Europas wird die Schweiz deshalb auch gern genannt.

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    Die Brunnenstraße in Allenfeld

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Brunnenstraße in Allenfeld (Hierzuland)(Hunsrück):
    Sie beginnt als unscheinbares Rinnsal von Sträßchen, die Brunnenstraße in Allenfeld. Ein holperiger Feldweg, bei dem nur das Straßenschild signalisiert: Hier könnte noch was kommen. Und tatsächlich wird der Holperpfad dann zu einer echten Straße, gar zur Hauptverkehrsader des 200-Einwohner-Dorfs im südlichen Hunsrück.

  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt

    CMT - Die Urlaubsmesse Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Strand, Berge, Abenteuer - Hunderttausende Besucher sind auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart auf der Suche nach dem nächsten Traumurlaub. Hersteller und Reiseanbieter präsentieren die schönsten Reiseziele, unterhaltsame Shows, Folklore und natürlich die neuesten Caravans und Reisemobile. Im Trend sind die sogenannten Mikro-Reiseabenteuer: Schwarzwald statt Seychellen, Bodensee statt Bahamas. Der "Treffpunkt" berichtet über eine Fahrradreise durch das CMT-Partnerland Montenegro. Und wir besuchen den höchstgelegenen Wintercampingplatz Europas in den Alpen im Engadin.

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Bekannt im Land

    Noten für die Welt
    Der Musikverlag Schott in Mainz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Vor 250 Jahren begann die Erfolgsgeschichte des Hauses Schott in Mainz: ein Unternehmen, das Musikgeschichte geschrieben hat.

  • Tagestipp

    19.15

    Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

    Deutschland 2020
    Überzeugungsarbeit

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Wiederholung

  • 20.15

    Geschichte & Entdeckungen

    Die Bier-Pioniere

    Vom unaufhaltsamen Siegeszug deutscher
    Brauereifamilien in den USA

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    21.45

    Gäste: Martin Strobel (Handball-Nationalspieler, HBW Balingen-Weilstetten), Carina Vogt (Skisprung-Weltmeisterin & -Olympiasiegerin, SC Degenfeld) | Handball: Portrait Martin Strobel | EM-Auftakt in Norwegen | Skispringen: Carina Vogt auf dem Weg zurück | Immer mehr Kreuzbandrisse bei Athleten | Fußball: SC Freiburg im Trainingslager | Pellegrino Matarazzo: Der neue Trainer des VfB Stuttgart | Turnen: Die "Halbstarken" Niko Kappel und Mathias Mester - beim Turnen mit Eli Seitz. Siehe auch: http://x.swr.de/s/kappelmester | Moderation: Lea Wagner

  • Wer sind die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2019?, fragt der Landessportbund Rheinland-Pfalz. Auch die Zuschauerinnen und Zuschauer des SWR Fernsehens haben im Internet ihren Favoriten gewählt und können am Sonntag ab 21:45 Uhr in SWR Sport verfolgen, wer zum Champion gekürt wird.

  • 22.30

    Vier Minuten

    Fernsehfilm Deutschland 2006

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • Ein friedliches Bild: Pater Benedikt bereitet sich in seinem Gotteshaus auf die Abnahme der Beichte vor. Noch ahnt er nicht, dass ihm der Beichtstuhl zum Verhängnis wird. Denn der Sünder im Beichtstuhl ist Paul, der Mann von Sarah, mit der Benedikt ein heimliches Verhältnis hat. Die Beichte wird allmählich zu einem Horrorszensarium als der Beichtende dem Priester unsanft das Verhältnis mit Sarah vorwirft. Benedikt versucht mit allen Mitteln, Pauls Verdacht zu zerstreuen und alle Schuld von sich zu weisen. Als Paul ihm erzählt, dass er seine Frau deswegen umgebracht hat, zerbricht Benedikts Maske, als Pfarrer und als Mensch. Völlig verzweifelt und in die Enge getrieben beschließt er, seinem Leben ein Ende zu machen - während Sarah auf die Kirche zugeht und dort überrascht das Auto ihres Mannes erblickt. Heiko Deutschmann spielt Pater Benedikt, Pascal Ulli spielt Paul. Regie: Antoine Dengler

  • 01.25

    Wiederholung vom Dienstag

  • Wiederholung vom Freitag

  • 03.10

    Best of Ladies Night XXL

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 04.40

    Florian Hacke in kabarett.com

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: Florian Hacke "Hasenkind du stinkst". "Wer verdient denn jetzt das Geld?" "Elternzeit? - also bist du arbeitslos! Und was machst du jetzt den ganzen Tag?" Als zweimaliger Papa in Elternzeit musste sich der Schauspieler Florian Hacke viele Fragen gefallen lassen. In seinem ersten Solo-Programm als Stand-up-Comedian "Hasenkind du stinkst" schlägt Hacke jetzt zurück: Hinreißend komisch und tiefsinnig erzählt er von Eltern, vom Altern, von Vorurteilen und der ewig drohenden Rosa-Hellblau-Falle, immer auf der Suche nach der Antwort auf die Frage: Wenn die kleine Tochter nach über einem Jahr immer noch Mama zu mir sagt, bin ich dann ein guter Vater?

    Wiederholung vom Dienstag