Bitte warten...

Sonntag, 22.12.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
  • 05.35

    Links und rechts der Autobahn - Alle Jahre wieder

    Stereo Untertitel
  • 06.00

    MENSCH LEUTE

    Der Gaukler von Esslingen -
    Trubel auf dem Weihnachtsmarkt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Ein Mann lebt vom Vorweihnachts-Rausch. Christian Rogers genießt seinen Gaukler-Job zwischen Menschenmassen und Glühweingeruch. Auch wenn der ganz schön anstrengend sein kann. An die vier Wochen ist er alle Jahre auf dem Esslinger Mittelaltermarkt zugange. Dort tritt er täglich drei- bis viermal als Master Fleapit of Wales auf.

  • Sie stehen für Nachhaltigkeit, Transparenz und Qualität, schaffen Arbeitsplätze und sind ein Wirtschaftsfaktor: Manufakturen in Rheinland-Pfalz. Manche haben den Manufakturengedanken erst vor kurzem wiederentdeckt, andere arbeiten noch immer wie vor 100 Jahren. Ihr größter Verdienst ist der Erhalt seltener Berufe und kulturell geschichtlicher Fähigkeiten. Im Gegensatz zu industrieller Massenproduktion ist jedes Stück ein Unikat. Die Produkte vereinen Qualität, Genuss, Lebensfreude und Luxus.
    Die Wiederentdeckung der Manufakturen ist die Geschichte von Macher*innen und Meister*innen, die neue Impulse setzen, indem sie alte Traditionen wiederbeleben.
    Bei der Suche nach den schönsten Manufakturen im Land stößt man auf wahre Schätze, u. a. auf schicke Ledertaschen und Geldbörsen aus Kirn, Tinte aus dem Westerwald und schaumig-leckere Schokoküssen aus der Pfalz. Allen Produkten ist eins gemeinsam: Sie haben einen ganz besonderen Charme.

    Wiederholung vom Samstag

  • 07.00

    Handwerkskunst!

    Wie man ein Schaukelpferd baut

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das Schaukelpferd gehört seit Jahrhunderten zu den Lieblingsspielzeugen der Kinder auf der ganzen Welt. Für Schreiner Peter Haist aus Engstingen auf der schwäbischen Alb sind Schaukelpferde mehr als nur ein Spielzeug für die Kleinsten. Er baut besonders große Unikate, auf denen auch größere Kinder noch ihren Spaß haben.

  • 07.45

    Tierisch wild im Südwesten

    Durch Eis und Schnee

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Dokumentation taucht ein in den tierischen Winter im Südwesten - vom ersten Frost im Spätherbst bis zur Schneeschmelze im Frühjahr.
    Wie überleben die Tiere im Südwesten den Winter? Welche Strategien haben Luchs, Wolf, Biber & Co entwickelt, um nicht zu erfrieren? Wie erleben junge Wildkatzen den ersten Schnee ihres Lebens? Was macht Mücken frostsicher? Wieso kommen einige Zugvögel im Winter in den Südwesten, während andere das Weite suchen? Wie geht es den heimischen Störchen an Weihnachten im Senegal? Und warum kommen sie immer wieder zurück, obwohl manchmal noch Schnee liegt?

  • Martina Batiè, die junge Chefin des Chœur de Radio France, gibt ihr Debüt als Dirigentin beim SWR Vokalensemble. Aus ihrer slowenischen Heimat hat sie weihnachtliche Chormusik ausgewählt: hinreißende Renaissancemotetten des in Slowenien geborenen Jakob Hähnchen, zu Lebzeiten berühmt unter dem Namen Jacobus Gallus. Dazu Chorwerke von Damijan Moènik, der mit seiner überirdisch schönen, postmodernen Musiksprache bei den internationalen Chorwettbewerben als Geheimtipp gehandelt wird. Deutschsprachige Weihnachtslieder von Max Reger schlagen die Brücke in diesem Dialog der Kulturen.

  • 11.00

    A schöne Bescherung

    Theateraufzeichnung aus der
    Komödie im Marquardt, Stuttgart

    Stereo
  • 12.30

    Schutzengel gesucht

    Fernsehfilm Deutschland 2000

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Anna (Bettina Kupfer) arbeitet als Kassiererin an der Flughafen-Snackbar. An Weihnachten ist ihr besonders schwer ums Herz. Sie ist unglücklich in ihrem Job, hat weder Familie noch Freunde und an die Erfüllung ihres Traums, einmal nach Afrika zu fliegen, glaubt sie längst nicht mehr. Jene ältere Kundin, die Anna immer wieder von Lebenslust und Vertrauen zu ihrem Schutzengel erzählt, kann Anna nicht überzeugen. Sie sammelt Schlaftabletten und bereitet sich darauf vor, am Silvesterabend aus dem Leben zu scheiden.
    Für ihre letzten Tage hat Anna sich ein Programm gemacht. Sie hat eine Liste mit kleinen Dingen, die sie "abarbeiten" will: Einen blauen Cocktail trinken, ins Kino und in die Oper gehen. Als sie Heiligabend ins Kino will, steht sie vor verschlossenen Türen. Genau wie Eddie (Armin Rohde), der Busfahrer mit dem losen Mundwerk. Am Weihnachtsabend draußen bleiben zu müssen verbindet und Eddie erkennt die Chance: Kurzentschlossen überredet er Anna, mit ihm essen zu gehen. Eddie strahlt Lebensfreude aus und er tut sein Bestes, Anna damit anzustecken. Die ist misstrauisch - mit einem, der sich für sie interessiert, muss doch etwas nicht stimmen.
    Aber Eddie lässt nicht locker, besucht sie am Flughafen, lässt sich von ihr einladen. Als er ihre Selbstmordpläne errät, legt sich Eddie richtig ins Zeug. Er lenkt Anna gezielt ab, erzählt ihr von seinem aufregenden Leben als Busfahrer und zeigt ihr, was alles Spaß machen kann. Autorennen in der Spielhalle zum Beispiel. Nach einer nächtlichen Spritztour mit dem Linienbus wird an Silvester aus den beiden ein Paar.
    Anna ist glücklich, sie traut diesem Glück. Das Telefon wird wieder angemelde, und sie macht Pläne für sich und Eddie. Der weicht ihr aus. Denn der optimistische Busfahrer, in den Anna sich verliebt hat, ist er nur bei ihr. In Wirklichkeit ist Eddie arbeitslos, geschieden und kann seine Teenager-Tochter Tina nur heimlich sehen. Während er Anna neuen Lebensmut gegeben hat, bricht sein eigenes Leben über dem Träumer zusammen. Seine Ex-Frau erwischt ihn im Gespräch mit Tina und der Mann auf dem Arbeitsamt glaubt langsam nicht mehr daran, dass Eddie es je bis zum Busfahrer schafft. Als er in Panik durch die Fahrprüfung fällt, ist Eddie verzweifelt. Er will aus Annas Leben wieder verschwinden, bevor sie entdeckt, was mit ihm los ist. Anna ist tief getroffen. Beinahe holt ihre alte Mutlosigkeit sie wieder ein, doch dann macht sich auf die Suche nach Eddie. Anna ist entschlossen, ihre Liebe zu retten.

  • 14.00

    Musikalische Reise durch den weihnachtlichen Hochschwarzwald

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    .Verschneite Wälder, kristallklare Luft, glitzernde Bergkuppen und traumhafte Fernsichten - der Hochschwarzwald ist eines der beliebtesten Reiseziele besonders im Winter. Im größten Mittelgebirge Deutschlands ragen mehr als 70 Kuppen und Berge über 1.000 Meter hoch. In diese verträumte Landschaft führt diesmal die Musikalische Winterreise, umrahmt von den schönsten Weihnachtsliedern

  • 15.30

    Schrecklichschön - Geschenke, Geschenke

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
  • Tagestipp

    16.15

    SWR1 Weihnachtssong Contest 2019

    Das Finale aus dem Kulturwerk Wissen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder, deswegen ist es vor Weihnachten bei SWR1 Rheinland-Pfalz besonders schön. Alle Jahre wieder ölen die Rheinland-Pfälzer ihre Kehlen, stimmen die Saiten und fliegen über die Tasten, um beim "SWR1 Weihnachtssong Contest" (WSC) mitzumachen. Und das nun schon seit 10 Jahren.
    Ob "In der Weihnachtsbäckerei" oder "Leise rieselt der Schnee", ob klassisch dargeboten, überraschend neu interpretiert oder sogar eigens komponiert - die besten Einsendungen der selbstgespielten Lieblingsweihnachtssongs der Hörerinnen und Hörer von SWR1 stehen zur Wahl. Egal ob auf der Gitarre, der Mundharmonika, der Trompete oder einem anderen Instrument gespielt - für die Jury ist wichtig, dass die Musizierenden ihr ganz persönliches Weihnachts-Feeling zum Ausdruck bringen.
    Stargast des "SWR1 Weihnachtskonzerts": Tony Hadley
    Den Abend im kulturWerk in Wissen an der Sieg moderiert Michael Lueg. Reporterin ist Annette Dany.

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    Die Klosterstraße in Biesdorf

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Klosterstraße in Biesdorf (Hierzuland)(Eifel):
    Biesdorf liegt rund 30 Kilometer südwestlich von Bitburg in der Südeifel. Die Grenze zu Luxemburg ist gerade mal fünf Minuten entfernt. Etwas abseits liegt die Gemeinde mit ihren 240 Einwohnern im äußersten Südwesten von Rheinland-Pfalz.

  • Die erste Persönlichkeit wusste schon in frühen Jahren, in welche Richtung sie gehen würde. Und diese verfolgte sie unbeirrt und mutig. Die zweite Berühmtheit war viele Jahrzehnte für jeden sichtbar. Und dennoch könnte man Bescheidenheit als eine ihrer besonderen Eigenschaften nennen. Wer gesucht wird, erraten Axel Bulthaupt, Julia Westlake und Denis Scheck mit tatkräftiger Unterstützung durch Wolfgang Binder.

  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt

    Frohe Weihnachten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Der Treffpunkt stellt festliche Weihnachtsbräuche bei uns und unseren Nachbarn vor - ob rund um die Ravennaschlucht, beim Dresdner Stollenfest, aus der Elsässischen Weihnachtsbaumstadt Séléstat oder in Rothenburg ob der Tauber. Auf einem Schwarzwaldhof in Kirchzarten stimmen die vier Treffpunkt-Moderatoren die Zuschauer auf die Feiertage ein.

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Bekannt im Land

    Dom St. Peter zu Trier

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Seit 1986 ist der Dom St. Peter in Trier wegen seiner herausragenden Bedeutung für die Menschheit in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Alle Phasen der Bau- und Glaubensgeschichte Europas sind hier auf engstem Raum vereint.

  • 19.15

  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Wiederholung

  • 20.15

    Das ewige Lied

    Fernsehfilm Österreich/Deutschland 1997

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Anfang vorigen Jahrhunderts kommt der junge Hilfspfarrer Joseph Mohr (Tobias Moretti) nach Oberndorf an der Salzach und will dort die vom Glauben abgefallenen Oberndorferinnen und Oberndorfer bekehren. Er gerät in eine Auseinandersetzung der Flussschiffer mit den reichen Kaufleuten und den Kirchenoberen.
    Mohr stellt sich auf die Seite der Schiffer. Seine Verbündeten sind der Lehrer Franz Gruber (Heio von Stetten) - mit dem er später das Lied "Stille Nacht, Heilige Nacht" schreiben wird - und Markus, der Sohn des Schifferführers. Mohrs Gegner sind sein Vorgesetzter, Pfarrer Nöstler (Erwin Steinhauer) und der reiche Großkaufmann Burgschwaiger (Jörg Hube), der die Schiffer arbeitslos macht und eine Eisenbahn entlang der Salzach bauen möchte. Das Ringen um das Recht der Schiffer wird begleitet von Mohrs Freundschaft zu dem kleinen Hannes und der Liebesgeschichte zwischen dessen Schwester Maria und dem Sohn des Anführers der Schiffer, Markus.
    Der Film wurde 1997 in Matrei (Ost-Tirol), Gmünd im Maltatal (Kärnten) und Waidhofen an der Ybbs (Niederösterreich) gedreht.

  • 22.15

    Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • Baden-Württemberg

    22.35

  • Rheinland-Pfalz

    22.35

  • 23.20

    Single Bells

    Fernsehfilm Deutschland/Österreich 1997

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Wenn süßer die Glocken nie klingen und die Luft wieder von Mandel-, Kerzen- und Lebkuchenduft erfüllt ist, beginnt für Singles der pure Horror. Entweder sie fürchten die Familienidylle oder aber die Einsamkeit, der sie sich nun erst recht bewusstwerden. Deshalb hat das Yuppiepärchen Kati (Martina Gedeck) und Jonas (Gregor Bloéb) rechtzeitig vorgesorgt. Es will die Ferien auf Mauritius verbringen. Doch beim letzten Glas Champagner vor der Weihnachtspause wird die toughe Werbeagenturchefin Kati Treichl unerwartet von der allgemeinen Familienplanung ihrer Mitarbeiterinnen angesteckt. Sie ist jetzt 35, hat alles gesehen, alles erreicht, jetzt will sie auch ein Kind und heiraten. Während ihr Freund Jonas nichts ahnend die neuen Taucherflossen im Geschäft anprobiert, sieht sich Kati schon mal nach Babysöckchen um.
    Die Aussprache mit Jonas verläuft kurz und schmerzvoll. Als gestresster Kinderarzt ständig von Windpocken und anderen Wehwehchen umgeben, will er privat das Glück ausschließlich zu zweit genießen - ohne Trauschein und Babygeschrei. Katarina ist wütend und frustriert. Ausgerechnet einen Tag vor Heiligabend cancelt sie nicht nur die Reise, sondern auch die Beziehung zu Jonas. Damit sie unterm Tannenbaum nicht doch noch das heulende Elend erwischt, reist sie kurz entschlossen zu ihrer Schwester Luise (Mona Seefried) aufs Land - ohne im geringsten zu ahnen, worauf sie sich einlässt: Statt friedlicher Familienidylle mit Luise, deren Mann Johannes (Erwin Steinhauer) und den beiden Kindern Sissi und Gregor erwartet Kati das blanke Chaos, ausgelöst durch zwei verfeindete Großmütter.
    "Single Bells" ist eine turbulente Weihnachtskomödie, die vor allem Weihnachtsmuffeln mit ihren Spitzen gegen den Weihnachtskult viel Freude bereitet.

  • 00.50

    O Palmenbaum

    Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2000

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Wieder einmal naht die Weihnachtszeit. Und wieder plant das junge Paar Kati und Jonas dem Trubel nach Mauritius zu entfliehen. Doch ist diesmal etwas anders: Kati und Jonas wollen auf Mauritius heiraten. Und zwar ganz romantisch und natürlich ohne Familie. Doch Schwester Luiserl und ihr Mann Joe sind zutiefst gekränkt. Da bleibt Kati und Jonas nichts anderes übrig, als die beiden einzuladen, sie zu begleiten. Aber unter einer Bedingung: Kein Wort zu Mama Lilibet! Luiserl und Joe sagen begeistert zu und ein paar Tage später trifft man sich am Flughafen. Jedoch: Lilibet und Omama haben rechtzeitig von der Sache Wind bekommen und tauchen überraschend ebenfalls am Check-in-Schalter auf. Gleicher Flug, gleiches Hotel. Die Familie ist wider Willen vereint. Diesmal jedoch nicht unter dem Weihnachtsbaum im trauten Heim, sondern unter dem Palmenbaum in fernen Gefilden. Die unfreiwillige Familienzusammenführung und das tropische Klima erhitzen die Gemüter. Ganz ohne familiäre Turbulenzen wird die Weihnachtsfeier also auch diesmal nicht abgehen.
    "O Palmenbaum" ist die Fortsetzung der erfolgreichen Weihnachtskomödie "Single Bells" von Xaver und Ulli Schwarzenberger.

  • 02.20

    Schutzengel gesucht

    Fernsehfilm Deutschland 2000

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Anna (Bettina Kupfer) arbeitet als Kassiererin an der Flughafen-Snackbar. An Weihnachten ist ihr besonders schwer ums Herz. Sie ist unglücklich in ihrem Job, hat weder Familie noch Freunde und an die Erfüllung ihres Traums, einmal nach Afrika zu fliegen, glaubt sie längst nicht mehr. Jene ältere Kundin, die Anna immer wieder von Lebenslust und Vertrauen zu ihrem Schutzengel erzählt, kann Anna nicht überzeugen. Sie sammelt Schlaftabletten und bereitet sich darauf vor, am Silvesterabend aus dem Leben zu scheiden.
    Für ihre letzten Tage hat Anna sich ein Programm gemacht. Sie hat eine Liste mit kleinen Dingen, die sie "abarbeiten" will: Einen blauen Cocktail trinken, ins Kino und in die Oper gehen. Als sie Heiligabend ins Kino will, steht sie vor verschlossenen Türen. Genau wie Eddie (Armin Rohde), der Busfahrer mit dem losen Mundwerk. Am Weihnachtsabend draußen bleiben zu müssen verbindet und Eddie erkennt die Chance: Kurzentschlossen überredet er Anna, mit ihm essen zu gehen. Eddie strahlt Lebensfreude aus und er tut sein Bestes, Anna damit anzustecken. Die ist misstrauisch - mit einem, der sich für sie interessiert, muss doch etwas nicht stimmen.
    Aber Eddie lässt nicht locker, besucht sie am Flughafen, lässt sich von ihr einladen. Als er ihre Selbstmordpläne errät, legt sich Eddie richtig ins Zeug. Er lenkt Anna gezielt ab, erzählt ihr von seinem aufregenden Leben als Busfahrer und zeigt ihr, was alles Spaß machen kann. Autorennen in der Spielhalle zum Beispiel. Nach einer nächtlichen Spritztour mit dem Linienbus wird an Silvester aus den beiden ein Paar.
    Anna ist glücklich, sie traut diesem Glück. Das Telefon wird wieder angemelde, und sie macht Pläne für sich und Eddie. Der weicht ihr aus. Denn der optimistische Busfahrer, in den Anna sich verliebt hat, ist er nur bei ihr. In Wirklichkeit ist Eddie arbeitslos, geschieden und kann seine Teenager-Tochter Tina nur heimlich sehen. Während er Anna neuen Lebensmut gegeben hat, bricht sein eigenes Leben über dem Träumer zusammen. Seine Ex-Frau erwischt ihn im Gespräch mit Tina und der Mann auf dem Arbeitsamt glaubt langsam nicht mehr daran, dass Eddie es je bis zum Busfahrer schafft. Als er in Panik durch die Fahrprüfung fällt, ist Eddie verzweifelt. Er will aus Annas Leben wieder verschwinden, bevor sie entdeckt, was mit ihm los ist. Anna ist tief getroffen. Beinahe holt ihre alte Mutlosigkeit sie wieder ein, doch dann macht sich auf die Suche nach Eddie. Anna ist entschlossen, ihre Liebe zu retten.

    Wiederholung

  • 03.45

  • 04.15

    Für eine Handvoll Dollar

    (Per un pugno di dollari)
    Spielfilm Deutschland/Italien/Spanien 1965

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    In einem Ort in New Mexico leiden die Bürger unter zwei rivalisierenden Clans, den angloamerikanischen Baxters und den mexikanischen Rojos, die sich mit kriminellen Geschäften eine goldene Nase verdienen. Ein Fremder namens Joe (Clint Eastwood) besucht eines Tages das Städtchen und bietet den Familien seine Schießkünste an. Beide bezahlen ihm eine ordentliche Summe, ohne zu wissen, dass er jeweils auch einen Deal mit der anderen Seite hat. Als der Anführer der Rojos (Gian Maria Volonté) den Schwindel aufdeckt, geht er brutal gegen Joe vor. Dieser kann aber entkommen und schwört Rache.
    "Für eine Handvoll Dollar" von Regisseur Sergio Leone avancierte nicht nur zu einer der international erfolgreichsten italienischen Kinoproduktionen der Nachkriegszeit - sondern auch zur Mutter eines neuen Genres: des Italo-Westerns. Meilenweit entfernt vom Viehherden-Pathos und der Moral des US-Westerns agieren die Protagonistinnen und Protagonisten des Italo-Westerns zumeist als Racheengel, Kopfgeldjäger oder einsamer Reiter. Der Italo-Western - eine Erfolgsstory.

    Wiederholung vom Samstag