Bitte warten...

Donnerstag, 12.12.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
  • 05.25

    Sie sind wahre Wunderwerke. Ohne sie wären der Mensch völlig starr, könnten nicht gehen, sich nicht drehen und nichts anheben. Bei allen Bewegungen, die man mit seinem Körper macht, benutzt man Gelenke. Überall dort, wo zwei oder mehr Knochen aufeinandertreffen, kommen sie zum Einsatz. Manche Gelenke nutzt man mehr als andere. So ist das Knie ein besonders stark belastetes Gelenk. Der Mensch hat es nahezu ständig im Einsatz. Es ermöglicht die Beine zu beugen, zu gehen, zu springen und: zu tanzen. Beschwingt durch den Raum wirbeln kann man nur, wenn alle Komponenten eines Kniegelenks perfekt zusammenarbeiten. Weitere Gelenke müssen allerdings mithelfen.
    So wäre der Mensch, ohne wendige Hüften, zum Stillstand verdammt. Ein Gelenknachbau zeigt, auf welche Weise Kugelgelenk, Gelenkpfanne und Bänder ineinandergreifen und wie daraus ein Hüftschwung werden kann.
    Das Schultergelenk erweist sich als fantastische Kraftmaschine. Fast freischwebend steht die Schulter seitlich über dem Brustkorb und vollbringt Erstaunliches. Schon wenn man eine volle Kanne Kaffee anhebt können Kräfte wirken, die größer sind als das eigene Körpergewicht. Das alles bei dem Gelenk, das so beweglich ist wie kein anderes des Menschen. In der kraftvollen Schulter eines Schmieds verbirgt sich eine perfekte Mechanik. Der starke Mann nutzt sie zur Erstellung eines beeindruckenden Schultermodells.

  • 05.40

    Planet Schule

    Die Eifel - Wege in die Wildnis

    Natur unter Vertrag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Eine besonders bedrohte Tierart der roten Liste lebt im Perlbach - die Perlbachmuschel. Früher lebten Millionen von ihnen dort, aber die hemmungslose Plünderung wegen ihrer kostbaren Perlen und die Verschmutzung des Wassers rotteten sie fast gänzlich aus. Um sie dort wiederanzusiedeln, werden sie mühsam im Labor nachgezüchtet und aufgepäppelt. Ihr komplizierter Lebenszyklus macht das Projekt "Perlbachmuschel" zu einem echten Abenteuer.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    06.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    06.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Baden-Württemberg

    06.37

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    06.37

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 06.40

    made in Südwest

    Der Käsekuchenmann aus Freiburg -
    Vom Tellerwäscher zum Erfolgsbäcker

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Auf der Suche nach einer Berufung, gab Stefan Linder vor 17 Jahren seinen Job auf und begann, Käsekuchen zu backen und auf dem Freiburger Wochenmarkt zu verkaufen. Und hat damit großen Erfolg: Heute verkauft er pro Woche 6 000 Kuchen. Aber Stefan Linder will mehr: eine eigene Backhalle. Doch dafür muss er seinen Betrieb vergrößern, also den Verkauf steigern. Nur wie?

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Baden-Württemberg

    07.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • Rheinland-Pfalz

    07.10

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 07.55

    betrifft: Ethik oder Etikettenschwindel?

    Biofleisch zwischen Tierwohl und Trittbrettfahrern

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Statistisch gesehen isst jeder Deutsche 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das sind 750 Millionen Tiere im Jahr. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher geben gerne mehr Geld für Biofleisch aus, weil sie hoffen, dass diese Tiere artgerechter als in der konventionellen Tierzucht gehalten werden. Doch unzulängliche EU-Verordnungen lassen den Biofleischproduzenten so viele Spielräume, dass Haltungsbedingungen und Schlachtung ihrer Tiere sich nur wenig vom Konventionellen unterscheiden. Weil man für das Label "Bio" höhere Preise verlangen kann, sind zudem längst Trittbrettfahrer unterwegs, denen es vor allem um eine hohe Rendite ihres Geschäfts geht.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 08.40

    Eisenbahn-Romantik

    Mit dem Kuckucksbähnel ins Elmsteinertal

    Stereo HD Produktion
  • 09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 09.40

    In aller Freundschaft

    Flächenbrand
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Der zwölfjährigen Melina Reichert wurde beim Inlineskaten so schwindelig, dass sie gestürzt ist. Sie bittet ihre behandelnde Ärztin Lea Peters, ihrem alleinerziehenden Vater zu verschweigen, wo der Unfall geschah. Melina hatte im Park ein Geburtstagsvideo für ihre Mutter aufgenommen. Wolf Reichert ist nicht gut auf seine Exfrau zu sprechen, nachdem diese ihn und Melina verlassen hat. Er versucht, ein guter Vater zu sein. Doch sein Job lässt ihm nicht viel Zeit für seine Tochter. Melina geht es zunehmend schlechter, eine Infektion breitet sich aus. Als Lea bei dem Mädchen eine Hautrötung entdeckt, findet sie im Gespräch mit ihr die Ursache: Melina hat gerade erst ihre Periode bekommen und einen Tampon zu lange benutzt. Dadurch haben sich gefährliche Bakterien vermehrt und Giftstoffe produziert, die zu Kreislauf- und Organversagen führen können. Während Lea um Melinas Leben kämpft, fragt sich Wolf, ob seine Tochter nicht doch besser bei ihrer Mutter aufgehoben wäre.
    In der morgendlichen Besprechung verkündet Kathrin Globisch, dass sie ab sofort aufgrund Personalmangels Patienten von der Intensivstation in andere Kliniken verlegen werde. Klinikleiterin Sarah Marquardt und Konzernchef Alexander Weber, Kathrins Freund, finden diese Vorgehensweise völlig übertrieben. Für Sarah gibt es nur eine mögliche Konsequenz: Die Kündigung für Kathrin Globisch.

  • 10.25

    Nashorn, Zebra & Co.

    Zoogeschichten aus München

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Warum Panzernashorn Rapti von Inka Fußbalsam bekommt: Ach, so eine Schwangerschaft ist zwar schön - aber manchmal auch ganz schön anstrengend. Inka probiert bei Rapti was Neues aus.
    Pandadame Miu ist fit wie ein Turnschuh, aber ihr Mann Ying, die Bewegungen des Kleinen Pandas sind schon fast greisenhaft. Tierärztin Christine schaut nach Rentner Ying. Helmut und Annette haben im Eisbärenrevier reichlich aufgetischt. Da lassen sich Giovanna und ihre Kinder nicht lange bitten. Denn ob in freier Natur oder im Zoo: Ohne Winterspeck fühlt sich ein Bär einfach nicht wohl. Die Sonne lacht - schöner könnte das Wetter für die Erdmännchen nun wirklich nicht sein. Wenn es heute nur nicht so langweilig wäre. Na, da kommt Niels ja wie gerufen.
    Wo sich die neuen Stachelschweinfrauen am wohlsten fühlen, warum Waldrappe richtige "Nestbau - Messis" sind und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co."

  • 11.15

    Planet Wissen

    Echte Risiken, falsche Ängste - Wie schütze ich mich?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Manche Menschen haben Angst vor Spinnen, andere vor dem Fliegen oder vor terroristischen Anschlägen. Oft fürchtet man sich vor dem Falschen, weil man Risiken falsch einschätzt. Das liegt nicht nur an Statistiken, die kompliziert zu lesen sind, sondern auch an sozialen Netzwerken, die vor allem negative Schlagzeilen verstärken. "Planet Wissen" zeigt, was man tun kann, um Risiken richtig zu bewerten und keine falschen Ängste zu entwickeln. Außerdem geht es um Versicherungen - in welcher Lebensphase man sich vor welchen Gefahren schützen sollte und wie man die Tricks von Versicherungsvertreterinnen und Versicherungsvertretern durchschauen kann.
    nowidctlpar

  • 12.15

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel
  • 13.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Der ICE-T Zukunft des Fernverkehrs

    Stereo HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Modellbahnmesse Köln

    Stereo HD Produktion
  • 15.15

    Expedition in die Heimat

    Weihnachten entlang der Wied

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    SWR Moderatorin Anna Lena Dörr bereitet sich auf Weihnachten vor mit ihrer kleinen Tochter. Sie geht auf die Suche nach einem Ort, an dem Rheinland-Pfalz am weihnachtlichsten ist. Im Westerwald, im Wiedtal, findet sie alles, was sie für ein stimmungsvolles Fest braucht und noch viel mehr: Die Feuerwehr öffnet ihr Adventstüren, ein Auto verleiht ihr Flügel und neben der größten Naturwurzelkrippe findet sie auch den größten Weihnachtsstern der Welt. Sie trifft einen Macher, der vom "Krippe-Virus" befallen ist. Gustel Hertling zeigt Anna Lena die schönsten und interessantesten Krippen aus aller Welt - er hat mehr als 2.000 Exemplare gesammelt. Dann spielen auch noch Dackel Emma, ein Feuerwehreinsatzkommando und die Waldbreitbacher Franziskanerinnen eine Rolle bei dieser Weihnachts-Expedition. Das alles kann die SWR Moderatorin mitnehmen für den 24. Dezember - als Erinnerung auf roten Weihnachtskugeln und als Einstimmung auf ihr Weihnachtsfest mit eigener Familie.

  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • Rheinland-Pfalz

    18.15

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Baden-Württemberg

    20.15

    Zur Sache Baden-Württemberg!

    Das Politikmagazin fürs Land mit Stefanie Germann

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Angriffe auf offener Straße - Wie sicher sind wir unterwegs?
    Ein 49-jähriger Familienvater wird auf dem Heimweg vom Augsburger Weihnachtsmarkt durch den Schlag eines Jugendlichen getötet. Eine 77-jährige Frau wird von einem vermutlich psychischen Kranken in Stuttgart niedergestochen. Zwei Fälle vom vergangenen Wochenende, die eine Debatte neu entfachen: Sind wir auf unseren Straßen noch sicher? Die Polizei sagt: sicherer denn je. Kriminalitätsschwerpunkte würden überwacht, sogenannte "Sicherheitspartnerschaften" zwischen Land und Kommunen gebildet. Die Polizei sagt aber auch: Die Angst, Opfer eines Verbrechens zu werden, sei in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.
    Gast im Studio ist der Soziologe Stefan Kaufmann von der Universität Freiburg.
    Weitere Themen:
    Dauerbeleuchtung - die Schattenseite des Lichts
    Pelz - verpönt und doch im Trend
    Fahrradstraße - Autos unerwünscht

  • Rheinland-Pfalz

    20.15

    Zur Sache Rheinland-Pfalz!

    Das Politik-Magazin fürs Land mit Daniela Schick

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderation: Daniela Schick
    Redaktion: Alexander Knecht
    Zur Sache will`s wissen: Wie ist die politische Stimmung in Rheinland-Pfalz?
    Der "Zur Sache"- PoliTrend
    Im "Zur-Sache PoliTrend" beurteilen die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer die Politik der vergangenen Monate. Was halten sie beispielsweise von dem neuen SPD-Vorsitzenden-Duo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken? Und natürlich geht es auch um die Sonntagsfrage: Welche Partei würden sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre? Die Daten basieren auf einer repräsentativen Umfrage des Wahlforschungsinstituts "Infratest dimap".
    Zu Gast im Studio: Prof. Uwe Jun, Politikwissenschaftler, Uni Trier
    Außerdem im Programm:
    Feiern in Zeiten des Klimawandels - Ohne Feuerwerk und Weihnachtsbäume?
    Brückenchaos in Speyer - Viele Gewerbetreibende protestieren
    Ultrafeinstaub rund um den Frankfurter Flughafen - Bürger aus Mainz und Rheinhessen fordern Messungen
    Zur Sache-PIN: Wie umweltschädlich ist Fliegen?
    CDU will sozialen Pflichtdienst für junge Menschen - Ein Jahr für Deutschland?
    Zur Sache hilft - Streit mit der Krankenkasse um einen Rollstuhl
    zur-sache-rp.de

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • Tagestipp

    22.00

    odysso - Wissen im SWR

    Alles fake - was können wir noch glauben?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Urinierten muslimische Flüchtlinge tatsächlich an eine christliche Kirchenmauer? Ein entsprechendes Bild und einen Hasskommentar teilten User im Netz tausende Male, obwohl sich das Bild schnell als falsch herausstellte. Kommunikationswissenschaftlerinnen und Kommunikationswissenschaftler der Universität Hohenheim setzten daraufhin eine Fake News ins Netz und zeigten, wie schnell sich die Nachricht verbreitete und wie viele auf sie hereinfielen. Inzwischen verwischen auch sogenannte Deep Fakes die Grenze zwischen Wahrheit und Fiktion: Gefälschte Videos, die dank künstlicher Intelligenz täuschend echt wirken. Expertinnen und Experten warnen bereits, die Technik könnte sogar politische Krisen auslösen. Wie aber setzt man sich gegen Fake News und Deep Fakes zur Wehr? Hilft eine stärkere Regulierung der sozialen Netzwerke und wie kann man selbst als Userin oder User Fake News von Fakten unterscheiden?

  • 22.45

    Kunscht!

    Kultur im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl"! Produzent Jochen Laube aus Ludwigsburg bringt den Romanklassiker von Judith Kerr ins Kino!
    Pin-Up-Art aus Müll - Electroswing Sängerin Alice Francis und die Stuttgarter Fotografin Sarah Tröster und ihr Projekt "#zerowaste PinArt"!
    Assad-Propagandist und Popstar Ali Deek will in Mannheim auftreten - Menschenrechtsaktivisten und Syrer sind empört. Kunscht fragt nach!
    Stuttgart, die Oper, eine Milliarde und kein großer Wurf in Sicht? Steffen König unterwegs in der Schwabenmetropole - auf der Suche nach einer Vision!
    "Flieger, Krabbler, Kriechlinge" - ein Essay, zwischen Schönheit und Schrecken, geschrieben, collagiert, gezeichnet und gemalt von Sibylle Lewitscharoff - Autorin mit schwäbischen Wurzeln!
    Von "Star Wars" bis "Tanz auf dem Vulkan" am Theater Trier und - die Natur als Zeuge der Geschichte: "Uriel Orlow: Conversing with Leaves" in der Kunsthalle Mainz - unsere Kulturtipps!

  • 23.15

    lesenswert Quartett

    Denis Scheck im Gespräch mit Insa Wilke,
    Ijoma Mangold und Marie Schmidt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Vier Bücher, vier Meinungen, vier Köpfe: Denis Scheck bringt Licht ins Dunkel des Bücherdschungels mit den Literaturkritiker*innen Insa Wilke, Ijoma Mangold und Marie Schmidt, die als Gast das "lesenswert" Quartett vor Weihnachten ergänzt.

  • Olga, ledig, Mitte 30, lebt seit rund 20 Jahren in Berlin. Nun reist sie zu ihren Verwandten in ihre Heimat Sibirien, in das Dorf Onon-Borzya, tausend Kilometer östlich vom Baikalsee. Dort wird ihr Single-Dasein jedoch sehr kritisch beäugt. Der Dokumentarfilm gibt intensive und zugleich humorvolle Einblicke in den sibirischen Dorf-Alltag und stellt die Frage nach der Sinnhaftigkeit von traditionellen Beziehungsmodellen. Der Film, der über einen Zeitraum von vier Jahren gedreht wurde, geht dabei auch ganz universell der Frage nach, worin das Geheimnis einer glücklichen Partnerschaft besteht.

  • 01.30

    betrifft: Ethik oder Etikettenschwindel?

    Biofleisch zwischen Tierwohl und Trittbrettfahrern

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Statistisch gesehen isst jeder Deutsche 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das sind 750 Millionen Tiere im Jahr. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher geben gerne mehr Geld für Biofleisch aus, weil sie hoffen, dass diese Tiere artgerechter als in der konventionellen Tierzucht gehalten werden. Doch unzulängliche EU-Verordnungen lassen den Biofleischproduzenten so viele Spielräume, dass Haltungsbedingungen und Schlachtung ihrer Tiere sich nur wenig vom Konventionellen unterscheiden. Weil man für das Label "Bio" höhere Preise verlangen kann, sind zudem längst Trittbrettfahrer unterwegs, denen es vor allem um eine hohe Rendite ihres Geschäfts geht.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 02.15

    Bauer gesucht!

    Für den Büffelhof auf der Schwäbischen Alb

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Viele Landwirte wissen nicht, wie es mit ihrem Hof weitergehen soll. Auf der anderen Seite stehen viele gut ausgebildete junge Leute bereit, die nichts lieber täten, als aufs Land zu ziehen und ihren eigenen Bauernhof zu betreiben. Dennoch scheitern viele Hofübergaben. - "Bauer gesucht" will Willi und Bea Wolf helfen, die passenden Nachfolger für ihren Büffelhof zu finden. Zwei Interessenten treten nacheinander an, ihr Können als würdige Nachfolger zu beweisen.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 03.00

    odysso - Wissen im SWR

    Alles fake - was können wir noch glauben?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Urinierten muslimische Flüchtlinge tatsächlich an eine christliche Kirchenmauer? Ein entsprechendes Bild und einen Hasskommentar teilten User im Netz tausende Male, obwohl sich das Bild schnell als falsch herausstellte. Kommunikationswissenschaftlerinnen und Kommunikationswissenschaftler der Universität Hohenheim setzten daraufhin eine Fake News ins Netz und zeigten, wie schnell sich die Nachricht verbreitete und wie viele auf sie hereinfielen. Inzwischen verwischen auch sogenannte Deep Fakes die Grenze zwischen Wahrheit und Fiktion: Gefälschte Videos, die dank künstlicher Intelligenz täuschend echt wirken. Expertinnen und Experten warnen bereits, die Technik könnte sogar politische Krisen auslösen. Wie aber setzt man sich gegen Fake News und Deep Fakes zur Wehr? Hilft eine stärkere Regulierung der sozialen Netzwerke und wie kann man selbst als Userin oder User Fake News von Fakten unterscheiden?

    Wiederholung

  • Themen der Sendung:
    Betrug - Gefälschte Parfüms aus dem Internet
    Thomas Cook - wie bekommen Geschädigte ihr Geld wieder?
    Handwerkerstichprobe - wer kennt sich mit Gasheizungen aus?
    Steuerchaos Weihnachtsbaum - für welchen Baum zahlt man wie viel?
    Tipp der Woche - Silber putzen
    Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck <http://www.SWR.de/marktcheck>.
    ARD Mediathek: Vom 10.12.2019, nach Ausstrahlung, bis 10.12.2020 verfügbar unter ARDmediathek.de <http://ARDmediathek.de> und unter SWR.de/marktcheck <http://SWR.de/marktcheck>. Außerdem auf YouTube (youtube.com/marktcheck).
    Fotos bei ARD-foto.de <http://www.ARD-foto.de>

    Wiederholung vom Dienstag

  • 04.30

    Bekannt im Land

    Vergessene Besatzer
    Die Amerikaner am Rhein 1918-23

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Schon nach dem Ersten Weltkrieg gab es eine amerikanische Besatzungszone an Rhein und Mosel, eine Episode, die völlig in Vergessenheit geraten ist...

    Wiederholung vom Sonntag

  • 05.00

    Reisetipp Südwest

    Winter im Schwarzwald

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion