Bitte warten...

Mittwoch, 11.12.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
  • 05.25

    Planet Schule

    Inseln der Zukunft

    Samsø

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Am Anfang stand ein Wettbewerb der Regierung Dänemarks: 1997 suchte sie einen Ort, der beweisen sollte, dass eine hundertprozentige Stromversorgung mit erneuerbaren Energien möglich ist. Anfangs reagierten die Bewohnerinnen und Bewohner der kleinen Insel Samsø in der Ostsee skeptisch. Für die Insulanerinnen und Insulaner, die vor allem vom Getreideanbau und der Ernte der frühesten Kartoffeln Dänemarks lebten, hörte sich das nach einer Idee grüner Spinner aus dem fernen Kopenhagen an. Doch dann kam alles anders. Knapp 20 Jahre später drehen sich auf und vor der Insel moderne Windräder. Solarkraftwerke wandeln den Sonnenschein in Strom um. Heizenergie für die meisten Häuser kommt aus mehreren Kraftwerken, die klimaneutral mit Stroh befeuert werden, das früher ungenutzt auf den abgeernteten Feldern verrottete oder verbrannt wurde. Selbst die Wärme aus frisch gemolkener Kuhmilch wird zum Heizen von Bauernhöfen genutzt. Doch der eigentliche Clou sind nicht die cleveren Ideen in Sachen Öko-Energie. Erstaunlich ist vor allem, dass die vielen großen und kleinen Anlagen keinem Stromkonzern gehören, sondern alle den Insulanerinnen und Insulanern selbst. Jeder, der möchte, kann sich an einem Energieprojekt beteiligen. Keine Idee ist den Samsingern zu exzentrisch - denn alle Projekte werfen Gewinn ab. Manche Inselbewohnerinnen und Inselbewohner sind durch die Energiewende wohlhabend geworden, andere fanden neue Arbeitsplätze.
    Inzwischen exportiert die kleine Insel sogar Ökostrom aufs Festland. Rein rechnerisch ist Samsø dadurch die erste kohlendioxidfreie Insel der Welt. Doch das reicht den Energiepionieren nicht. Auch das Benzin der Autos soll von der Insel verschwinden. 1.000 Elektroautos sollen schon in fünf Jahren auf Samsøs Straßen fahren. Der Film entführt die Zuschauenden in die Welt einer Bauerngesellschaft, die inzwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Politikerinnen und Politiker aus der ganzen Welt anlockt. Eine eingeschworene Gemeinschaft, die zeigt, dass jeder Bürger und jede Bürgerin von der Energiewende profitieren kann.

  • 05.35

    Planet Schule

    Inseln der Zukunft

    El Hierro

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    El Hierro galt früher als das Ende der Welt. Die kleinste und westlichste der Kanarischen Inseln ist auch eine der kargsten. Sie ist so abgelegen, dass kein Stromkabel dorthin führt. Stattdessen war die Insel auf Strom aus einem schmutzigen Dieselkraftwerk angewiesen. Das war nicht nur schlecht für das Klima, sondern auch teuer. Doch Mitte der 1990er kam der Ingenieur Javier Morales auf eine Idee, die aus dem verschlafenen Eiland einen einzigartigen Ort macht: die erste Insel der Welt, die ihren Strom komplett mit Windkraft erzeugt. Das funktioniert, ganz gleich, ob der Wind gerade weht oder nicht. Denn El Hierro hat es geschafft, die Energie für Tage der Flaute zu speichern.

  • 05.50

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Sind Kinder Feinschmecker?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Unter einem echten Gourmet stellt man sich meist einen älteren Herrn vor. Dabei ist dessen Geschmackssinn lange nicht so ausgeprägt wie der eines Kindes.

  • 05.52

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Welche Tiere sind echte Feinschmecker?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Unter den Tieren gibt es solche, die allein am Geschmack verschiedene Gräser erkennen und andere, deren Zunge keine feinen Unterschiede erkennt.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    06.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    06.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    06.37

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    06.37

    Wiederholung vom Dienstag

  • 06.40

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sie sind Recyclingspezialisten: Die Freiburger übertreffen mit einer Quote von 70 Prozent schon jetzt die gesetzlichen Vorgaben (65%) für 2020. Darauf ist auch das Team der Abfallwirtschaft Freiburg stolz. Allen voran: Recyclinghof Bereichsleiter Hans-Michael Ganter vom Hof St. Gabriel. natürlich!-Moderatorin Tatjana Geßler begleitet ihn und sein Team einen Tag lang, packt mit an beim Sortieren, auch um herauszufinden, warum die Schwarzwälder so erfolgreich sind beim recyclen. Des Weiteren sind wir im Wald unterwegs, im Forstamt Trier, wo Tatjana Geßler einen Weihnachtsbaum holt - selbstverständlich einen Bio-Weihnachtsbaum, selbst gesägt. Es war kein einfaches Jahr für die FSC zertifizierten Tannen, gerade für die jungen. Wie sie dem Klimawandel -mit den langen Trockenzeiten- Stand halten konnten, darüber berichten wir.
    Die Schönheit eines Tieres in Bewegung, ist das Kernthema der Tierfotografin Petra Liebich aus Rheinmünster. Wir dürften sie bei einem Shooting mit Zwei - und Vierbeinern begleiten. Zu fast allem, was wir täglich nutzen, gibt es umweltfreundliche Alternativen, auch Handyhüllen. Zwei Oppenheimer Schüler und Jungunternehmer stellen Hüllen aus Recyclingplastik her. Wie sie das machen, haben wir uns angeschaut. Auch zu konventionellem Fischfang gibt es Alternativen: Fischhändler und Restaurantbetreiber Frank Meyer aus Bad Neuenahr zeigt, was Fisch aus nachhaltigem Fang bedeutet.
    Mit Leib und Seele Naturschützer ist auch unser Extrembotaniker Jürgen Feder. Er stellt uns diesmal die weiße Lichtnelke als Kraut der Woche vor.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    07.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    07.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Hype um Proteine - hilft viel wirklich viel?
    Immer mehr Produkte im Supermarkt werben damit, extra viele Proteine zu enthalten. Doch wie gut sind die Produkte wirklich? Wie viel Protein ist sinnvoll und kann zu viel Protein schädlich sein? Ernährungsexpertin Sabine Schütze klärt auf.
    "Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.40

    Eisenbahn-Romantik

    Urlaubs-Express

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    09.10

    In aller Freundschaft

    Mogelpackung
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
    Video Programming System 09.40

    Barbara Grigoleit plant, mit ihrer lebenslustigen Freundin und Kollegin Regina Ströwe ein Haus zu kaufen. Die beiden ergänzen sich perfekt und freuen sich auf ihre Alten-WG. Doch dann wird Regina mit einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse in die Sachsenklinik eingeliefert. Roland Heilmann findet schnell die Ursache. Die Therapie schlägt gut an und Regina ist auf dem Weg der Besserung. Erst als sich ihr Zustand überraschend verschlechtert, merkt Roland, dass Regina Alkoholikerin ist. Nach dem ersten Schock versucht Barbara, ihre Freundin von einer Therapie zu überzeugen. Doch dafür müsste Regina sich ihre Sucht erst einmal eingestehen.
    Marie Steins Freund Steffen ist auf der Suche nach einer Wohnung und wohnt deshalb übergangsweise mit bei Maries Vater Martin Stein. Martin will nach der Trennung von Antonia eigentlich nur seine Ruhe haben. Er und Steffen geraten jedoch immer wieder aneinander und Marie steht permanent dazwischen. Als die Situation eskaliert, muss Marie eine Entscheidung treffen.

  • Rheinland-Pfalz

    09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    09.40

    In aller Freundschaft

    Mogelpackung
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Barbara Grigoleit plant, mit ihrer lebenslustigen Freundin und Kollegin Regina Ströwe ein Haus zu kaufen. Die beiden ergänzen sich perfekt und freuen sich auf ihre Alten-WG. Doch dann wird Regina mit einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse in die Sachsenklinik eingeliefert. Roland Heilmann findet schnell die Ursache. Die Therapie schlägt gut an und Regina ist auf dem Weg der Besserung. Erst als sich ihr Zustand überraschend verschlechtert, merkt Roland, dass Regina Alkoholikerin ist. Nach dem ersten Schock versucht Barbara, ihre Freundin von einer Therapie zu überzeugen. Doch dafür müsste Regina sich ihre Sucht erst einmal eingestehen.
    Marie Steins Freund Steffen ist auf der Suche nach einer Wohnung und wohnt deshalb übergangsweise mit bei Maries Vater Martin Stein. Martin will nach der Trennung von Antonia eigentlich nur seine Ruhe haben. Er und Steffen geraten jedoch immer wieder aneinander und Marie steht permanent dazwischen. Als die Situation eskaliert, muss Marie eine Entscheidung treffen.

  • Baden-Württemberg

    09.55

    Drei Tage lang beraten die Landtagabgeordneten über den Doppelhaushalt 2020/21. Am 11. Dezember, dem ersten Tag der Beratungen, geht es um den Haushalt des Staatsministeriums. Es ist traditionsgemäß die Generaldebatte über die Politik der Landesregierung. Neben den Reden der fünf Fraktionsvorsitzenden geht auch Ministerpräsident Kretschmann ans Rednerpult.

  • Rheinland-Pfalz

    10.25

    Nashorn, Zebra & Co.

    Zoogeschichten aus München

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sackl Zement, wie sieht's denn hier aus? Das ist doch der Weg der Elefanten, eigentlich, aber heute ist hier nur noch eine Baugrube. Wenn Andi Fries seine Dickhäuter am Abend ins Haus bekommen will, muss da noch eine Menge geschehen. Bei den Humboldtpinguinen gibt es solche und solche. Nur einer ist völlig anders: Daggy - steht auf Tierpflegerinnen! Und vor lauter Zuneigung vergisst Daggy gern mal sein Frühstück. Im Revier der "Kleinen Pandas" gibt es ein Problem: Tierpflegerinnen und Tierpfleger sind gelegentlich auch Hausmeister - ob Celina die Sache in den Griff bekommt? In Hellabrunn sind neue Stachelschweine eingezogen. Es wird Zeit, dass die drei im neuen Revier mal frische Luft schnappen. Niels hat alles für die Brotzeit im Gepäck - damit müssten sich die drei doch locken lassen.
    Warum Babsi vom Luchsnachwuchs noch nichts gesehen hat, wie Giraffen mit ihrer langen Zunge Dornenbüsche abweiden und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co."

  • Rheinland-Pfalz

    11.15

    Planet Wissen

    Wie der Wintersport in den Schwarzwald kam

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Bis heute sind die Wintersportlerinnen und Wintersportler aus dem Schwarzwald international erfolgreich. Sie haben Geschichte geschrieben und sind zu Legenden geworden, die ihre Region weit über die Grenzen bekannt gemacht haben, wie Georg Thoma. Der Briefträger aus Hinterzarten sorgte 1960 mit seinem Olympiasieg als Nordischer Kombinierer für eine Sensation. In der jungen Generation rücken heute endlich auch die Frauen an der Schanze nach, wie die Skispringerin Ramona Straub. Doch wie kommt der Wintersport in den Schwarzwald? Zusammen mit Alfred Faller, dem Leiter des Schwarzwälder Skimuseums blickt "Planet Wissen" zurück zu den Anfängen: Als der erste Skilift im Schwarzwald erfunden wurde und die Kinder ihren weiten Schulweg noch auf Skiern zurücklegen mussten.

  • Rheinland-Pfalz

    12.15

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Hohenzollerische Landesbahn

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Mit dem Kuckucksbähnel ins Elmsteinertal

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 15.15

    Expedition in die Heimat

    Rund um Ludwigsburg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • Baden-Württemberg

    18.15

    made in Südwest

    Der Käsekuchenmann aus Freiburg -
    Vom Tellerwäscher zum Erfolgsbäcker

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Auf der Suche nach einer Berufung, gab Stefan Linder vor 17 Jahren seinen Job auf und begann, Käsekuchen zu backen und auf dem Freiburger Wochenmarkt zu verkaufen. Und hat damit großen Erfolg: Heute verkauft er pro Woche 6 000 Kuchen. Aber Stefan Linder will mehr: eine eigene Backhalle. Doch dafür muss er seinen Betrieb vergrößern, also den Verkauf steigern. Nur wie?

  • Rheinland-Pfalz

    18.15

    made in Südwest

    Ein Traum aus Schaum
    Die Schokokuss-Legende aus der Pfalz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Innen cremig, außen knackig. Ein Traum aus Schaum und Schokolade. Die Schokoküsse der Firma Trauth aus Herxheim sind Kult. Nicht nur in der Südpfalz. Viele Liebhaber nehmen weite Wege auf sich, um in den Genuss kommen. Denn im heimischen Supermarkt sucht man die Leckerei vergeblich. Die gibt es nämlich nur in Herxheim - direkt ab Werk, frisch vom Fließband. Die Philosophie und das angebliche Erfolgsrezept des 1911 gegründeten Familienunternehmens. Aber ist das Konzept noch zeitgemäß und garantiert auch zukünftig Geschäftserfolg? Unlängst hat Daniel Trauth von seiner Tante die Unternehmensführung übernommen. Stellt der Generationswechsel auch das bisherige Geschäftsmodell auf den Kopf oder bleibt bei den Schokoküssen aus Herxheim alles beim Alten?

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Tagestipp

    20.15

    betrifft: Ethik oder Etikettenschwindel?

    Biofleisch zwischen Tierwohl und Trittbrettfahrern

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Statistisch gesehen isst jeder Deutsche 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das sind 750 Millionen Tiere im Jahr. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher geben gerne mehr Geld für Biofleisch aus, weil sie hoffen, dass diese Tiere artgerechter als in der konventionellen Tierzucht gehalten werden. Doch unzulängliche EU-Verordnungen lassen den Biofleischproduzenten so viele Spielräume, dass Haltungsbedingungen und Schlachtung ihrer Tiere sich nur wenig vom Konventionellen unterscheiden. Weil man für das Label "Bio" höhere Preise verlangen kann, sind zudem längst Trittbrettfahrer unterwegs, denen es vor allem um eine hohe Rendite ihres Geschäfts geht.

  • 21.00

    Bauer gesucht!

    Für den Büffelhof auf der Schwäbischen Alb

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Viele Landwirte wissen nicht, wie es mit ihrem Hof weitergehen soll. Auf der anderen Seite stehen viele gut ausgebildete junge Leute bereit, die nichts lieber täten, als aufs Land zu ziehen und ihren eigenen Bauernhof zu betreiben. Dennoch scheitern viele Hofübergaben. - "Bauer gesucht" will Willi und Bea Wolf helfen, die passenden Nachfolger für ihren Büffelhof zu finden. Zwei Interessenten treten nacheinander an, ihr Können als würdige Nachfolger zu beweisen.

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Tatort: Hauch des Todes

    Fernsehfilm Deutschland 2010

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Eine junge Frau liegt tot am Hafen, vergewaltigt und erstickt. Kopper erinnert sich an einen ähnlichen Fall in Mannheim. Aufgrund dieses Hinweises findet "Tatort"-Kommissarin Lena Odenthal weitere ungeklärte Morde in Mannheim und Ludwigshafen. Sind die Kommissare einem Serienmörder auf der Spur, der es auf selbstbewusste, sportliche Frauen abgesehen hat? Bei ihren Ermittlungen stoßen Lena Odenthal und Mario Kopper auf ein Schiff, das sich jeweils zur Tatzeit in dem entsprechenden Hafen aufgehalten hat, auf ihm arbeitet Mirko Zessner, vorbestraft wegen Vergewaltigung. Aber Lena zweifelt: Kann es sein, dass der gesuchte Mörder so kalkuliert handelt, dass er Zessner als "Bauernopfer" eingeplant hat? Die Einbrüche in die Wohnungen der Opfer ergeben ansonsten keinen Sinn. Als Lena erkennt, dass sie genau in das Opferprofil passt, bietet sie sich als Lockvogel an ...

  • 23.25

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Kleinvieh macht auch Mist
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Hundt hat ein vielversprechendes Date mit Lisa Brink, das allerdings abrupt endet: Im Treppenhaus liegt eine Leiche. Das Opfer, Gregor Wiesner, Angestellter im Weimarer Ordnungsamt, wurde anscheinend gestoßen. In der Wohnung des Opfers machen die Kommissare einen brisanten Fund: eine Plastiktüte mit 50.000 Euro, davon über 900 Euro in Hartgeld. Die Ermittlungen führen zu Joachim Pohl, einem Kollegen des Getöteten. Pohl sagt aus, dass Wiesner fanatisch gepokert hat und dazu Bargeld brauchte. Darum hat er zusammen mit Pohl Geldautomaten städtischer Parkhäuser ausgeraubt. Den Mord an Wiesner dagegen streitet der Dieb ab.
    Auf Wiesners Laptop finden die Kommissare einen Hinweis auf ein weiteres Mitglied der illegalen Pokerrunde: Arthur Ohligser. Er schildert Wiesner als betrügerische Ratte, dem Begriffe wie Freundschaft und Loyalität völlig fremd waren. Und auch die Verflossenen in Wiesners Leben könnten ein Motiv gehabt haben: Seine Arbeitskollegin Marianne Reitz zum Beispiel, die mit Wiesner eine Affäre hatte und von ihm eiskalt abserviert wurde. Auch Hundts Date Lisa Brink scheint das Opfer besser gekannt zu haben. Und hat Wiesners Chef Frank Schelinski tatsächlich nichts von den ausgeraubten Parkgeldautomaten gewusst? Die Lösung des Falles hält für Hundt und Katzer noch eine dicke Überraschung bereit.
    Im Kommissariat schnappt Hundt im Vorbeigehen ein Telefongespräch zwischen Katzer und Kampfsporttrainer Alex auf: Die beiden planen ein romantisches Dinner beim neuen Italiener der Stadt. Kurz bevor Alex und Katzer bezahlen, tauchen plötzlich Hundt und Yvette im gleichen Restaurant auf - ein Zufall?

  • 00.15

    Heiter bis tödlich - Morden im Norden

    Bauernopfer
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Finn Kiesewetter und Elke Rasmussen feiern ihren ersten Jahrestag. Doch lange dauert das Vergnügen nicht, denn ein Anruf aus dem Kommissariat stört die beiden. Finn muss zu einem Bauernhof; eine junge Frau ist tot auf einem Acker gefunden worden. Sie wurde mit einem schweren Maulschlüssel erschlagen, wie er zur Reparatur alter Landmaschinen verwendet wird.
    Die Befragung im Umfeld der Verstorbenen Anna Bruns ergibt, dass sie erst vor wenigen Wochen den deutlich älteren Landwirt Karl Bruns geheiratet hat. Sie sind ein ungewöhnliches Paar und haben sich über die Fernsehsendung "Landwirt in Love" kennengelernt. Bauer Bruns ist tief erschüttert. Mit ihm lebt noch seine Mutter, die bei der polizeilichen Befragung kein gutes Haar an ihrer Schwiegertochter lässt, auf dem Hof. Aber hätte sie überhaupt die Kraft gehabt, die junge Frau zu erschlagen?
    Im Fokus der Ermittlungen steht auch Anton Mohr, Freund und Nachbar der Bruns, der in der Fernsehsendung Nebenbuhler von Karl war und verloren hat. Eifersucht und Neid sind starke Mordmotive. Und offenbar gab es noch einen weiteren Streitpunkt zwischen den beiden Freunden: Durch die Planung eines großen Straßenbauprojektes hat ihr Land plötzlich sehr an Wert gewonnen. Anton war bereit zu verkaufen, Karl aber nicht.
    Und noch einer hatte ein massives Interesse an Anna: Vor ihrer Ehe hatte sie als Praktikantin bei dem kleinen Privatsender "Holstein TV" gearbeitet. Ihr dortiger Chef, Maik Hunke, soll ihr ein lukratives Angebot für eine neue Show unterbreitet haben, auf das sie sich allerdings nicht eingelassen hat. Aber reicht das als Motiv für einen Mord?

  • 01.00

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Österreich 2017

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Dieter West vermittelt Joachim und Hadrian einen potenziellen Käufer für Simons Stundenhotel. Dem Mann scheint kein Preis zu hoch zu sein. Caro versucht, ihr Verhältnis zu Hadrian wieder gerade zu biegen. Dabei stellt sie fest, dass sie keineswegs die Einzige war, die fremdgegangen ist. Georg will Maria mit Gewalt bei sich halten. Maria aber hat bereits einen Plan, um sich von ihm zu befreien. Und bei dem wird sie von den anderen Vorstadtweibern vorbehaltlos unterstützt.

  • 01.50

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Kleinvieh macht auch Mist
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Hundt hat ein vielversprechendes Date mit Lisa Brink, das allerdings abrupt endet: Im Treppenhaus liegt eine Leiche. Das Opfer, Gregor Wiesner, Angestellter im Weimarer Ordnungsamt, wurde anscheinend gestoßen. In der Wohnung des Opfers machen die Kommissare einen brisanten Fund: eine Plastiktüte mit 50.000 Euro, davon über 900 Euro in Hartgeld. Die Ermittlungen führen zu Joachim Pohl, einem Kollegen des Getöteten. Pohl sagt aus, dass Wiesner fanatisch gepokert hat und dazu Bargeld brauchte. Darum hat er zusammen mit Pohl Geldautomaten städtischer Parkhäuser ausgeraubt. Den Mord an Wiesner dagegen streitet der Dieb ab.
    Auf Wiesners Laptop finden die Kommissare einen Hinweis auf ein weiteres Mitglied der illegalen Pokerrunde: Arthur Ohligser. Er schildert Wiesner als betrügerische Ratte, dem Begriffe wie Freundschaft und Loyalität völlig fremd waren. Und auch die Verflossenen in Wiesners Leben könnten ein Motiv gehabt haben: Seine Arbeitskollegin Marianne Reitz zum Beispiel, die mit Wiesner eine Affäre hatte und von ihm eiskalt abserviert wurde. Auch Hundts Date Lisa Brink scheint das Opfer besser gekannt zu haben. Und hat Wiesners Chef Frank Schelinski tatsächlich nichts von den ausgeraubten Parkgeldautomaten gewusst? Die Lösung des Falles hält für Hundt und Katzer noch eine dicke Überraschung bereit.
    Im Kommissariat schnappt Hundt im Vorbeigehen ein Telefongespräch zwischen Katzer und Kampfsporttrainer Alex auf: Die beiden planen ein romantisches Dinner beim neuen Italiener der Stadt. Kurz bevor Alex und Katzer bezahlen, tauchen plötzlich Hundt und Yvette im gleichen Restaurant auf - ein Zufall?

    Wiederholung

  • 02.35

    Köberle kommt

    Die Discofalle
    Fernsehserie Deutschland 1984

    Stereo

    Offensichtlich werden ausländische Wirte im größeren Stil, also organisiert, erpresst. Kommissarin Herbig wird der Abteilung organisiertes Verbrechen zugeteilt, was wiederum Köberle weder verstehen noch billigen mag. Sie macht sich sofort an die Arbeit. Köberle auch - als unsichtbarer Beschützer Annegret Herbigs. Unvermutet stoßen sie in einer Diskothek auf Zusammenhänge, die die Sache noch komplizierter erscheinen lassen. Zum einen gelingt es ihnen nicht, den Fall in seinem ganzen Umfang zu lösen, und so scheint es ihnen zum anderen ratsam, ihre Entdeckung zunächst für sich zu behalten.

  • 04.25

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Österreich 2017

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Dieter West vermittelt Joachim und Hadrian einen potenziellen Käufer für Simons Stundenhotel. Dem Mann scheint kein Preis zu hoch zu sein. Caro versucht, ihr Verhältnis zu Hadrian wieder gerade zu biegen. Dabei stellt sie fest, dass sie keineswegs die Einzige war, die fremdgegangen ist. Georg will Maria mit Gewalt bei sich halten. Maria aber hat bereits einen Plan, um sich von ihm zu befreien. Und bei dem wird sie von den anderen Vorstadtweibern vorbehaltlos unterstützt.

    Wiederholung