Bitte warten...

Mittwoch, 27.11.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
  • Das gewaltige Himalaya-Massiv und der indische Subkontinent bilden eine klimatische Einheit. Alle nordindischen Flüsse entspringen den Himalaya-Gletschern, zu denen Klimajournalistin Bernice Notenboom hinaufsteigt.
    Vom Wasser der Gletscher sind eineinhalb Milliarden Menschen abhängig. Doch die Staubfahnen aus der zentralindischen Landwirtschaftszone, die unter zunehmender Trockenheit leidet, färben die Gletscher braun. Sie tauen schneller ab, als sie im Winter wieder zunehmen. Zusätzlich nimmt die Verlässlichkeit des Monsunregens ab, sodass der Grundwasserspiegel immer weiter absinkt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen an völlig neuen Anbaumethoden, um die Ernährung der Menschen trotzdem sicher zu stellen.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    06.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    06.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    06.37

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    06.37

    Wiederholung vom Dienstag

  • 06.40

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Weltweit sterben immer mehr Tierarten aus. Das betrifft auch einheimische Spezies wie den Edelkrebs. Im Mittelalter galten sie als Delikatesse, vor rund 50 Jahren merzte sie die eingeschleppte Krebspest und später die Gewässerverschmutzung aus. Heute sind es die nordamerikanischen Einwandererkrebse, die ihnen zu schaffen machen. Ohne die Unterstützung von Artenschutzprojekten hätten unsere heimischen Krebse kaum eine Chance zu überleben. Moderatorin Ulrike Nehrbaß hilft mit bei einer Wiederansiedlung der Krebse und untersucht im Labor invasive Krebsarten auf die Pest.
    Im zweiten Teil der Sendung geht Ulrike Nehrbaß dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" auf den Grund, das gerade ganz Baden-Württemberg auf den Kopf stellt. Dazu besucht sie Demeter-Landwirt und Grünen-Politiker Martin Hahn auf dessen Hof am Bodensee und zeigt Pro und Contra des Volksbegehrens auf. Die größte Herausforderung bei dem Thema: Eine Kompromisslösung zu finden, mit der alle Seiten zufrieden sind - Naturschützer, Landwirte und Politiker. Martin Hahn hat viel dafür gegeben und hofft jetzt auf ein Happy End.
    Außerdem macht natürlich! einen atemberaubenden Ausflug ins Thema Wasser, zeigt das Faszinierende an Spinnen und widmet sich dem Thema Ferkelkastration.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    07.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    07.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung mit folgenden Themen:
    Energieausweis - wehe wenn er fehlt
    Powerbanks - wie sicher sind die externen Akkus?
    Nüsse - welche sind gesund und lecker?
    Gemeindehaftung - wann gezahlt werden muss.
    Erkältungsmittel - wie lange sind sie haltbar?
    "Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck <http://www.SWR.de/marktcheck>.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.40

  • 09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Dienstag

  • 09.40

    In aller Freundschaft

    Bittere Wahrheiten
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Betrunken und laut pöbelnd wird Mirko Weiß nach einer Messerstecherei in die Sachsenklinik eingeliefert. Schwester Julia ist das Auftauchen ihres Bruders äußerst unangenehm. Sie versucht, die Verwandtschaft geheim zu halten, weil sie sich für ihre Herkunft schämt. Noch mehr Angst hat sie aber davor, dass sich ihre Familie wieder in ihr Leben drängen könnte. Julia versucht, eine Begegnung mit Mirko zu vermeiden. Doch dann erwischt sie ihn im Schwesternzimmer, als er viel Geld aus Arzus Portemonnaie stiehlt. Mirko weigert sich, das Geld zurückzulegen, da er weiß, dass Julia ihn nicht verraten würde.
    Otto Stein überzeugt Charlotte, ihren fünften Hochzeitstag mit einem kleinen Fest zu feiern. Martin Stein soll auch seine Freundin Antonia mitbringen, doch sie sagt ab, da sie gerade Besuch von ihrer alten Freundin Nicole hat. Martin aber hat das Gefühl, dass das nicht der einzige Grund für Antonias Absage ist.

  • 10.25

    Elefant, Tiger & Co.

    Geschichten aus dem Leipziger Zoo

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nachwuchs am Fließband
    Im Pongoland geht es auch hoch her. Gerade hat Gorilladame Kibara ein kleines Mädchen zur Welt gebracht, da verkündet Frank Schellhardt schon neue, frohe Botschaft: Auch Bonobo Yasa steht kurz vor der Niederkunft. Bei den Orang-Utans werden sogar zwei Kinder erwartet. Bleibt nur zu hoffen, dass der ganze Rummel Orang-Utan-Mann Bimbo nicht über den Kopf wächst.
    Nachwuchs erwünscht
    Heimlich, still und leise sind zwei Schuppentiere aus Taipeh hinter die Kulissen des Gondwanalandes gezogen. Chuan-Quion und Shui-Li sind nun Leipzigs Hoffnungsträger. Sie sollen für Nachwuchs bei der stark bedrohten Tierart sorgen. Schuppentiere sind die am häufigsten illegal gehandelten Säugetiere der Welt. Schuppentiermann Shui-Li ist diesem Schicksal knapp entronnen. Allerdings hat das leider Spuren bei ihm hinterlassen.
    Ganz nah und doch noch fern
    Seit einer Woche werden die Löwen Majo und Kigali nun jeden Tag zusammengelassen und lernen sich immer besser kennen. Die ersten Schritte sind getan: Die beiden akzeptieren und tolerieren sich, sie sind sich sogar sympathisch. Keine schlechte Voraussetzung für die erhoffte Pärchenbildung. Dennoch beobachten die Pflegerinnen und Pfleger die Treffen der beiden mit Argusaugen: Wie werden sie sich diesmal verhalten? Gibt es Fortschritte bei der Annäherung? Schafft Majo es allmählich, seine Ängste zu überwinden? Kigali jedenfalls signalisiert ihm, dass sie gern mit ihm spielen würde. Doch es braucht Zeit, bis aus dem Zusammensein ein richtiges Miteinander wird.

  • 11.15

    Planet Wissen

    Krebs - Leben nach der Diagnose

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Nachricht über eine Krebserkrankung ist für jeden Betroffenen ein großer Schock, weil die Krankheit immer noch viel zu oft mit dem Tod endet. Trotzdem gibt es neben der Angst berechtigte Hoffnung auf ein Leben mit und nach dem Krebs. Denn die Heilungschancen haben sich verbessert. Was kann die Lebensqualität von Erkrankten steigern, wie gelingt der Umgang mit dem sozialen Umfeld und wie behalten Patientinnen und Patienten im Dschungel von Therapien und Fachbegriffen den Überblick? Zu Gast bei "Planet Wissen" sind Dr. Susanne Weg-Remers vom Deutschen Krebsforschungszentrum und Dr. Sylvia Brathuhn von der "NetzwerkStatt Krebs".

  • 12.15

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Endstation Wüste

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    In der Holzklasse durch Kambodscha

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 15.15

    Expedition in die Heimat

    Vom Neckar an die Murr

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • Baden-Württemberg

    18.15

    made in Südwest

    Das letzte Bergwerk im Schwarzwald -
    Die Mineralien der Grube Clara

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Grube Clara ist das letzte aktive Bergwerk im Schwarzwald. Die Firma "Bergbau Sachtleben" fördert hier in Oberwolfach Flussspat und Schwerspat, wichtige Rohstoffe für die Glas- und Keramikindustrie. Doch der Berg ist porös und der Abbau der Mineralien fast unmöglich. Was bedeutet das für die Bergleute, die in der Grube arbeiten?

  • Rheinland-Pfalz

    18.15

    made in Südwest

    Traumhaus von der Stange?
    Die Fertighäuser der Firma Streif

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 18.13

    Made in Südwest begleitet Familie Kratz von der Planung bis zum Aufbau ihres neuen Zuhauses.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Das Amtsgericht von St. Blasien im Hochschwarzwald - der kleinste Gerichtsbezirk im Südwesten. Von Betreuung bis Betrug: Die meisten Zivil- und Strafsachen laufen erst einmal über den Tisch der zuständigen Amtsrichterin. Sie ist juristisch gesehen die Frau für alle Fälle.

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Tatort: Im gelobten Land

    Fernsehfilm Deutschland 2016

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Eine gut vorbereitete Aktion mit der Drogenfahndung soll an einem Autobahnparkplatz stattfinden. Doch statt Milan Kostic, den mutmaßlichen Mörder und Nachfolger eines Drogenkönigs samt seiner Ware festzunehmen, bietet sich Lannert, Bootz und ihren Kollegen ein erschütternder Anblick: 23 Menschen haben auf der Flucht nach Deutschland den Tod gefunden. Überzeugt, dass Kostic an diesem Tod schuld ist, verfolgt Thorsten Lannert den mutmaßlichen Schleuser. Lela, die aus Afrika geflohen ist, soll gegen ihn aussagen. Doch Kostic verschleppt die verwundete Lela in ein Flüchtlingsheim. Thorsten Lannert gelingt zwar die Verfolgung, aber er läuft in eine Falle. Obwohl er selbst dabei verletzt wird, schafft er es, Kostic und dessen Schwester Mitra in ihrem Versteck im Heim festzuhalten. Aber die beiden haben Lela in ihrer Gewalt und setzen Lannert damit unter Druck. Während Sebastian Bootz das Heim durchsucht, um Thorsten Lannert und die Verdächtigen zu finden, setzt dieser in einer Pattsituation all seine Überzeugungskraft und Nervenstärke ein. Es muss ihm gelingen, Milan zum Aufgeben zu bewegen. Denn ein neuer Transport ist bereits unterwegs und weitere Geflüchtete könnten grausam zu Tode kommen, wenn der Transporter nicht rechtzeitig gefunden wird.
    Um den gefährlichen Weg von Geflüchteten und die Rolle von Schleusern geht es "Im gelobten Land", einem "Tatort" aus Stuttgart. Was überwiegt bei den Geschäften der Schleuser, der skrupellose Menschenhandel oder die Hilfe für verzweifelte Flüchtlinge? Wozu sind die Menschenhändler bereit, wenn es gilt, ihre eigene Haut zu retten? In der direkten Konfrontation zwischen Thorsten Lannert und den Kostics wird nicht nur Pistole gegen Pistole gerichtet, sondern es geht auch um die Frage nach Gewissen und Verantwortung. Nur wenige Stunden umfasst der "Tatort" von Autor Christian Jeltsch und Regisseur Züli Aladag, dessen atmosphärische Geschichte zum größten Teil in einem Flüchtlingsheim spielt.

  • 23.30

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Verlorene Nacht
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Marla Schmidthofen, die Freundin von Ex-Boxer und Versicherungsvertreter Uwe Guttmann wird tot aufgefunden und von Guttmann fehlt seitdem jede Spur. Aber hatte Guttmann Grund, Marla zu töten? In Marlas Wohnung scheint ein Kampf stattgefunden zu haben und die Blutspuren, die man findet, stammen nicht von Marla. Wenn die DNA mit Guttmanns übereinstimmt, wäre er als Täter überführt. Doch dann kommt plötzlich ein zweiter Verdächtiger ins Spiel: Kurt Hansen. Er ist Marlas Exfreund und hat sich erst kürzlich mit seinem Arbeitskollegen Guttmann um seine Ex geprügelt.
    Die Kommissare beginnen das Leben von Guttmann zu durchleuchten. Dabei stoßen sie auf seine zwielichtigen Geschäfte mit dem dubiosen Geldverleiher Sehmi Kuska. Sollte Guttmann in Zahlungsverzug sein, hätte auch Kuska ein Motiv. Doch der hat ein Alibi und versichert, dass Guttmann ihm das Darlehen zurückgezahlt hat. Hundt und Katzer verhaften Hansen und Guttmann. Doch zur Überraschung aller passt die DNA zu keinem der Verdächtigen. Völlig unerwartet meldet sich ein Augenzeuge, der den Mörder gesehen haben will.
    Privat glänzt Hundt einmal mehr mit Unzuverlässigkeit: Den gemeinsamen Kinoabend mit Tochter Jule verschwitzt er einfach und Katzer muss Jule wieder aufheitern. Hundts charmante Bemühungen um Yvette scheinen endlich Erfolg zu haben. Und Kampfsportler Alex will Katzer zu einem gemeinsamen Wellness-Wochenende in Prag einladen.

  • 00.15

    Heiter bis tödlich - Morden im Norden

    Auge um Auge
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Bei einem heimlichen Stelldichein auf dem ausgedienten Kutter "Wilhelmina" macht ein Liebespaar in einem Spind einen grausigen Fund: die mumifizierte Leiche eines Mannes mit einem Glasauge. Finn Kiesewetter und sein Team ermitteln, dass der Tote Klaas Ehlers heißt und bis vor zwei Jahren in der Buchhaltung der Reederei Hansen, zu der das alte Schiff gehört, gearbeitet hat. In der Pathologie stellt Strahl fest, dass Ehlers seit über einem Jahr tot ist. Er wurde nach einem Schlag auf den Kopf im Spind eingeschlossen und ist dort verdurstet.
    Der sympathische Reedereichef Hansen, der seit einem schweren Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist und kurz darauf von seiner Frau verlassen wurde, scheint sich an seinen ehemaligen Mitarbeiter gar nicht zu erinnern. Hansen sorgt sich um seine psychisch kranke, zwölfjährige Tochter Klara, die seit zwei Jahren kein Wort mehr spricht. Welche Rolle spielt Britta Ehlers, die Exfrau des Opfers, die Buchhalter Ehlers für die Afrikanerin Elizette Mukabi sitzen ließ? Seltsam ist auch Elizettes Verhalten: Sie hat ihren Lebensgefährten nie als vermisst gemeldet. Wer hatte einen Grund, Ehlers zu töten?
    Die Verhöre bringen die Ermittler nicht wirklich weiter. Während Lars Englen von der Schuld Britta Ehlers' überzeugt ist, ermittelt Finn in alle Richtungen weiter. Seine Hartnäckigkeit führt ihn schließlich auf die Spur des Täters. Dagegen herrscht zwischen Finn und Elke Rasmussen dicke Luft. Sie wirft ihm vor, sich nicht wirklich auf ihre Beziehung einzulassen und nicht mit ihr zusammenziehen zu wollen. Finn wiederum sieht es nicht gern, dass Elke so viel Zeit mit Lars Englen verbringt.

  • 01.05

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Österreich 2017

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
  • 01.50

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Verlorene Nacht
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Marla Schmidthofen, die Freundin von Ex-Boxer und Versicherungsvertreter Uwe Guttmann wird tot aufgefunden und von Guttmann fehlt seitdem jede Spur. Aber hatte Guttmann Grund, Marla zu töten? In Marlas Wohnung scheint ein Kampf stattgefunden zu haben und die Blutspuren, die man findet, stammen nicht von Marla. Wenn die DNA mit Guttmanns übereinstimmt, wäre er als Täter überführt. Doch dann kommt plötzlich ein zweiter Verdächtiger ins Spiel: Kurt Hansen. Er ist Marlas Exfreund und hat sich erst kürzlich mit seinem Arbeitskollegen Guttmann um seine Ex geprügelt.
    Die Kommissare beginnen das Leben von Guttmann zu durchleuchten. Dabei stoßen sie auf seine zwielichtigen Geschäfte mit dem dubiosen Geldverleiher Sehmi Kuska. Sollte Guttmann in Zahlungsverzug sein, hätte auch Kuska ein Motiv. Doch der hat ein Alibi und versichert, dass Guttmann ihm das Darlehen zurückgezahlt hat. Hundt und Katzer verhaften Hansen und Guttmann. Doch zur Überraschung aller passt die DNA zu keinem der Verdächtigen. Völlig unerwartet meldet sich ein Augenzeuge, der den Mörder gesehen haben will.
    Privat glänzt Hundt einmal mehr mit Unzuverlässigkeit: Den gemeinsamen Kinoabend mit Tochter Jule verschwitzt er einfach und Katzer muss Jule wieder aufheitern. Hundts charmante Bemühungen um Yvette scheinen endlich Erfolg zu haben. Und Kampfsportler Alex will Katzer zu einem gemeinsamen Wellness-Wochenende in Prag einladen.

    Wiederholung

  • 02.40

    Cop & Co.

    Der fliegende Spion
    Fernsehserie Deutschland 1989

    Stereo HD Produktion
  • 03.05

    Tatort: Im gelobten Land

    Fernsehfilm Deutschland 2016

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Eine gut vorbereitete Aktion mit der Drogenfahndung soll an einem Autobahnparkplatz stattfinden. Doch statt Milan Kostic, den mutmaßlichen Mörder und Nachfolger eines Drogenkönigs samt seiner Ware festzunehmen, bietet sich Lannert, Bootz und ihren Kollegen ein erschütternder Anblick: 23 Menschen haben auf der Flucht nach Deutschland den Tod gefunden. Überzeugt, dass Kostic an diesem Tod schuld ist, verfolgt Thorsten Lannert den mutmaßlichen Schleuser. Lela, die aus Afrika geflohen ist, soll gegen ihn aussagen. Doch Kostic verschleppt die verwundete Lela in ein Flüchtlingsheim. Thorsten Lannert gelingt zwar die Verfolgung, aber er läuft in eine Falle. Obwohl er selbst dabei verletzt wird, schafft er es, Kostic und dessen Schwester Mitra in ihrem Versteck im Heim festzuhalten. Aber die beiden haben Lela in ihrer Gewalt und setzen Lannert damit unter Druck. Während Sebastian Bootz das Heim durchsucht, um Thorsten Lannert und die Verdächtigen zu finden, setzt dieser in einer Pattsituation all seine Überzeugungskraft und Nervenstärke ein. Es muss ihm gelingen, Milan zum Aufgeben zu bewegen. Denn ein neuer Transport ist bereits unterwegs und weitere Geflüchtete könnten grausam zu Tode kommen, wenn der Transporter nicht rechtzeitig gefunden wird.
    Um den gefährlichen Weg von Geflüchteten und die Rolle von Schleusern geht es "Im gelobten Land", einem "Tatort" aus Stuttgart. Was überwiegt bei den Geschäften der Schleuser, der skrupellose Menschenhandel oder die Hilfe für verzweifelte Flüchtlinge? Wozu sind die Menschenhändler bereit, wenn es gilt, ihre eigene Haut zu retten? In der direkten Konfrontation zwischen Thorsten Lannert und den Kostics wird nicht nur Pistole gegen Pistole gerichtet, sondern es geht auch um die Frage nach Gewissen und Verantwortung. Nur wenige Stunden umfasst der "Tatort" von Autor Christian Jeltsch und Regisseur Züli Aladag, dessen atmosphärische Geschichte zum größten Teil in einem Flüchtlingsheim spielt.

    Wiederholung

  • 04.35

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Österreich 2017

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Wiederholung