Bitte warten...

Sonntag, 27.10.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
  • 06.00

    Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

    Vor allem Wein
    Die Wachau und Saint Emilion, Österreich/Frankreich

    Stereo 16 zu 9 Format

    Die Wachau, das ist ein Achterl und ein Vierterl, Jodeln und Backhendl. Dirndl und Goldhauben. Ausflugsdampfer und heitere Gemütlichkeit. Alles richtig und genauso falsch. Die Wachau, das ist zunächst einmal ein etwa 30 km langer Donaudurchbruch zwischen Melk und Krems in Niederösterreich. Der Fluss bildet hier ein enges Felsental. Ein Wahrzeichen der Wachau und eigentlich die Inszenierung dieser Landschaft ist das Stift Melk. Kernstück des Melker Klosterkomplexes ist die Bibliothek, mit 85.000 Bänden und 1.200 Handschriften eine der größten der Welt. Es ist das ideologische Hauptquartier des Benediktinertums. Hier wird alles aufbewahrt, was man als Grundlage des abendländischen Geistes bezeichnen kann.
    Die Benediktinerabtei am Göttweiger Berg markiert das Ende der Wachau. Stift Göttweig wird im Volksmund auch das österreichische Montecassino genannt. In Montecassino hatte Benedikt von Nursia 526 den nach ihm benannten Orden gegründet. Benedikts Geisteshaltung ist bei aller asketischen Strenge auch stets durchlässig für Lebensfreude und Sinnlichkeit. So billigte Benedikt jedem Mönch eine Tagesration von einer Hemina Wein zu, das ist immerhin ein guter Liter. Der Wachauer Lebenssaft, der Wein, wird schon seit keltischen Zeiten angebaut. Die Reben wachsen auf Terrassen, die in schweißtreibender Fronarbeit in das Urgestein geschlagen wurden.
    Saint-Emilion zählt zu den romantischsten Weinorten der Welt. Die kleine Stadt liegt auf einem Plateau aus Kalkstein, eingerahmt von Weinbergen, auf denen die Trauben der berühmten "Grands Crus" wachsen. Im Verlauf der Jahrhunderte ist in Saint-Emilion eine Symbiose aus Natur und Mensch entstanden. Es waren die Römer, die im fünften Jahrhundert in diesem Gebiet ihre ersten Rebstöcke pflanzten und damit eine außergewöhnliche Landschaft zu kultivieren begannen. Mit dem Benediktinermönch Emilion verbindet sich die eigentliche Entstehung des Ortes im achten Jahrhundert. Unter dem Felsplateau fand er eine Quelle in einer Grotte, die er zur Ermitage ausbaute. Emilion begann zu predigen. Legenden von seinen Fähigkeiten, zu heilen und Wunder zu vollbringen, verbreiteten sich schnell. Immer mehr Menschen pilgerten zu seiner Einsiedlerei und ließen sich in seiner Nähe nieder.
    St. Emilion wurde von einem Ordenskapitel und einer weltlichen Behörde - der Conseil des Jurats - der Jurade verwaltet. Im Jahr 1199 gewährt Johann ohne Land, König von England und Herzog Aquitaniens, den Bewohnern das Gemeinderecht mit allen Privilegien und Freiheiten. Die "Jurade", einst weltliche Regierung, ist nach über 800 Jahren noch immer aktiv, heute gilt ihr ganzes Interesse ausschließlich dem Wein. Im September jeden Jahres wird in einem farbenprächtigen Schauspiel durch die "Jurats" die Weinlese verkündet. Mit Saint-Emilion hat die UNESCO auch den Wein zum Weltkulturerbe erklärt. Zu Recht, denn Saint-Emilion steht für die Vollendung des Weines.

  • 06.30

    Sehen statt hören

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 07.00

    Menschen unter uns

    Eltern in der Krise

    Leben mit einem behinderten Kind

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Zwei Paare mit einem behinderten Kind. Wie gehen sie mit der riesigen Herausforderung um: Die Sorge um das Kind, das Managen des Alltags und der medizinischen Versorgung und dabei als Paar nicht auf der Strecke bleiben.

  • 07.30

    Tele-Akademie

    Prof. Dr. Edwin Hübner
    Der Mensch vor der digitalen Sphinx

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Die gegenwärtige Lebenssituation stellt völlig neue Anforderungen an den Menschen. Der Alltag ist mehr und mehr von digitalen Geräten durchsetzt, mit denen man lernen muss, sinnvoll umzugehen. Durch Künstliche Intelligenz oder "Transhumanisten" wird eine alte Frage auf neue Weise gestellt: Wer ist der Mensch? Was ist der Sinn des Menschen? Digitale Techniken eröffnen großartige Möglichkeiten, haben aber auch unerwünschte Nebenwirkungen. Pädagogik muss diese Gefährdungen in den Blick nehmen, zugleich ein sachliches Verständnis für Digitaltechnik ermöglichen und Wege zu einem gesunden Umgang mit den Geräten aufzeigen. Darüber, wie dies möglich sei, wird gegenwärtig intensiv diskutiert. Die digitale Sphinx stellt der Pädagogik die Frage, welche Bildung Kinder heute brauchen, um sie für einen mündigen Umgang mit den Herausforderungen der Zukunft zu befähigen.
    Professor Dr. Edwin Hübner lehrte neben seiner Tätigkeit als Mathematiklehrer Pädagogik an der Freien Hochschule Mannheim. Seit 2015 ist er Professor für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart. Er ist Mitglied im Bündnis für Humane Bildung.

  • 08.15

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Winzerfamilie Weber bewirtschaftet eine der größten Walnussbaum-Plantagen im Südwesten. Einige der 450 Bäume wurden schon Anfang der 50er Jahre gepflanzt. natürlich-Moderatorin Ulrike Nehrbass hilft mit bei der Walnuss-Ernte und in der Restaurantküche, wo Familie Weber die Walnüsse zu Brot und Pesto verarbeitet.
    Im Herbst ziehen jedes Jahr mehrere Millionen Vögel über den Südwesten in den Süden. Ein faszinierendes und zugleich geheimnisvolles Naturschauspiel.
    Moderne Bauten aus Holz können wunderschön sein - und sie helfen der Natur, weil sie Klima und Rohstoffe schonen. Ein junger Architekturprofessor der Uni Kaiserslautern hat zusammen mit einer international erfolgreichen pfälzischen Holzbaufirma und Zimmerleuten der Kaiserslauterer Meisterschule einen futuristischen Pavillon aus Holz gebaut. Der Experimentalbau steht mitten im Pfälzer Wald bei Diemerstein und soll zeigen, was mit dem Werkstoff Holz möglich ist und dazu animieren, noch mehr mit diesem natürlich nachwachsenden Rohstoff zu bauen.
    Elektroautos mit Batterie-Antrieb stehen derzeit hoch im Kurs - der ehemalige TÜV-Experte für alternative Antriebe Jürgen Hansen aus Mainz setzt aber auf den Antrieb mit Wasserstoff. Der Ingenieur ist überzeugt davon, dass die Energiewende nur mit dieser Technologie gelingen kann.
    Hütehunde für Hühner aus dem Hegau - die Rasse Maremano Abruzese aus Italien ist dafür besonders gut geeignet. Der Hühnerhalter Ingo Hinze züchtet sie und bildet sie aus.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Wiederholung vom Samstag

  • 09.15

    Händels Feuerwerksmusik: Ouvertüre

    Sir Roger Norrington dirigiert das
    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
    Aufzeichnung aus der Liederhalle Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Eine Aufzeichnung aus der Liederhalle Stuttgart: Die Ouvertüre aus Händels Feuerwerkmusik, gespielt vom SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und dirigiert von Sir Roger Norrington anlässlich seines 75. Geburtstages im Jahr 2009.

  • 09.25

    Musikalischer Reiseführer

    Jacques Offenbach in Bad Ems

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Bad Ems an der Lahn, ein malerisches Städtchen, eingebettet in die Hügelketten des Naturparks Nassau. Im 19. Jahrhundert gehörte es zu den beliebtesten Badeorten der gehobenen Gesellschaft. Könige, Kaiser und Zaren sowie (Geld-) Adel und bedeutende Künstler aus ganz Europa trafen sich hier zur Kur und Sommerfrische. Zu den illustren Gästen des Bades gehört von 1858 bis 1870 auch ein Franzose deutscher Herkunft: Jacques Offenbach.
    Der Film zeigt, welche Beziehung Offenbach zum Ort und zur Region hatte. Die Werke, die er in Ems geschrieben und uraufgeführt hat und seine Wirkungsstätten - auch im Bezug und in Einordnung zum Gesamtwerk - sind Thema der Dokumentation. Gleichzeitig spielt auch Bad Ems eine wichtige Rolle, nicht nur der musikinteressierte Zuschauer soll Lust bekommen, sich diese Region einmal anzusehen und auf Offenbachs Spuren zu wandeln.

  • Er gilt als einer der bedeutendsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Sein Name ist auch jenen ein Begriff, die noch nie ein Sinfoniekonzert besucht haben: Herbert von Karajan. 2019 jährt sich sein Todestag zum 30. Mal. Anlass für ein Porträt des Maestros, das Höhepunkte und Brüche seines Lebens beleuchtet. Wer war dieser Herbert von Karajan? Welche Klischees über ihn stimmen, welche nicht? Der Film befragt langjährige Weggefährten wie Anne Sophie Mutter und Christa Ludwig, Wiener und Berliner Philharmoniker und zeigt bislang unbekanntes oder vergessenes Archivmaterial.

  • 10.45

    So ein Lärm! Drei Viertel aller Deutschen fühlen sich durch ihn belästigt, vor allem der Lärm von PKW, LKW und Motorrädern setzt vielen zu und macht sie krank. Allein in Baden-Württemberg gefährdet der Krach auf den Straßen die Gesundheit von rund 100.000 Menschen. Expertinnen und Experten fordern strengere Grenzwerte als die bisher geltenden Mittelwerte von 65 Dezibel tagsüber und 55 Dezibel in der Nacht. Das sind lediglich Empfehlungen und keine verbindlichen Grenzwerte wie bei der Luftverschmutzung. In einer groß angelegten Zuschauer-Aktion messen SWR Reporterinnen und Reporter vor Ort mit kalibrierten Messgeräten, wo die Lärm-Hotspots im Land sind und wo die Richtwerte überschritten werden. Im Rahmen dieser Aktion berichtet "odysso" über Betroffene, die unter extremem Lärm leiden, über den Sinn oder Unsinn von Lärmkarten, über die Dezibel-Tricksereien auf den Prüfständen der Autoindustrie, über städtebauliche Maßnahmen zur Lärmvermeidung und über neue Erkenntnisse, wie krank Straßenverkehrslärm wirklich macht.

    Wiederholung vom Donnerstag

  • 11.30

    rundum gesund

    Endlich schmerzfrei!

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wenn im Körper etwas nicht stimmt, sendet er Warnsignale, zum Beispiel in Form von Schmerzen. Ist die Ursache behoben, klingt der Schmerz in der Regel wieder ab. Doch häufig bleibt er und wird chronisch. Die Deutsche Schmerzgesellschaft schätzt, dass bis zu 16 Millionen Menschen in Deutschland unter chronischen Schmerzen leiden.

    Wiederholung vom Montag

  • In der Zoom Erlebniswelt macht Esel Marvin einen Ausflug durch den ganzen Zoo. Das ist für ihn eine
    nowidctlparwillkommene Abwechslung vom Zooalltag und auch für alle anderen. Besonders bei den Tigern, Löwen und Eisbären erwartet Marvin eine Überraschung, als er seinen Todfeinden gegenübersteht. Bei den Orang-Utans im Allwetterzoo Münster versuchen die Tierpflegerinnen und Tierpfleger, die zerstrittene Affenfamilie wieder zu versöhnen. Nicht ganz einfach, denn seit Monaten gehen sich einige aus dem Weg. Doch der Winter steht vor der Tür und spätestens dann müssen alle wieder unter ein Dach. Ob das dem Zoo-Team gelingen wird. Mit List und Tücke versuchen sie, die Affen zusammen zu bringen. Die Münsteraner Giraffen bekommen eine neue und besonders große Futteranlage. Doch die Tiere sind sehr scheu und misstrauisch. Ob sie dort auch fressen werden? Die Tierpflegerinnen und Tierpfleger locken sie mit Leckereien.

  • 13.00

    Winnetou III

    Spielfilm Deutschland/Jugoslawien 1965

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
  • 14.30

    Reisetipp Südwest

    Radwandern - Von der Eifel an die Mosel

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.40

    Expedition in die Heimat

    Natürlich im Gelbachtal

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 14.35
  • 15.25

    Kochen mit Martina und Moritz

    Beste Pommes - streichholzfein und knüppeldick

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 15.20
  • "Most erlebt gerade eine kleine Renaissance", behauptet Alexander Seiz und er muss es wissen, denn mit neuen Ideen und Produktkreationen hat Familie Seiz aus Schwäbisch-Gmünd-Straßdorf Erfolg. In ihrer Mosterei kann man die Seizschen Most-Kreationen verkosten und kaufen, aber auch eigenes Obst zu Apfelsaft verwandeln lassen und mit nach Hause nehmen.
    Mit ausgefallenen Speisen rund um den Most und sortenreinen Destillaten aus traditionsreichen Apfelsorten wirbt Familie Kottmann aus Bad-Ditzenbach für Apfel und Most. Beide Familien verarbeiten ausschließlich alte Apfelsorten in der Hoffnung, dass so die einzigartige Kulturlandschaft Streuobstwiese am Albtrauf erhalten werden kann. Schließlich ist sie eine der größten und imposantesten in ganz Europa.

  • 16.25

    WaPo Bodensee

    Schneewittchen
    Fernsehserie Deutschland 2018

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
    Video Programming System 16.20

    So eine seltsame Entdeckung haben Nele Fehrenbach und Paul Schott noch nie gemacht: Da treibt ein lange als vermisst gemeldetes Segelboot auf dem Bodensee - und an Bord befindet sich ein ebenfalls vermisstes TV-Sternchen, das sich aber partout nicht erinnern kann, wie es dahin gekommen ist. Schnell stellt sich heraus, dass Nana von Lohe Tochter eines verstorbenen berühmten Schönheitschirurgen ist, der am See seine Klinik betrieb. Als die Polizisten Nana bei ihrer Familie abliefern, erleben sie die erste Überraschung. Statt erleichtert und erfreut zu reagieren, wirken Nanas Schwester Benita und Stiefmutter Ilsa eher unsicher und nervös.
    Neugierig geworden deckt die WaPo, unterstützt vom Schweizer Kollegen Hauptmann Aubry, einige Ungereimtheiten auf. Sollte Ärztepfusch vertuscht werden? Daran hätte vor allem Benita von Lohe, die als Chirurgin vom Vater die Klinik übernommen hat, großes Interesse. Und wer ist der große Unbekannte, der sich für die Klinik interessiert? Wollte sich die Stiefmutter des Nesthäkchens entledigen, um das Erbe nicht teilen zu müssen? Schließlich ist es die zupackende Mechthild Fehrenbach, die mit ihrer Liebe zur badischen Küche eine entscheidende Spur entdeckt. Nana von Lohe hat beim Fernsehkoch Eckehard Prinz gelegentlich als Assistentin ausgeholfen. Und die ist plötzlich wieder verschwunden.

  • Noch ein letztes Mal zeigt sich die Natur in aller Pracht, wenn sich die Blätter der Laubbäume verfärben und die tiefstehende Sonne Wiesen und Wälder erstrahlen lässt. Der Herbst ist eine Jahreszeit der Herausforderungen. Nur wer jetzt die richtigen Vorbereitungen trifft, wird den Winter überleben.
    Der Film zeigt die verschiedenen Überlebensstrategien der Tier- und Pflanzenwelt in opulenten Bildern. Ob Eichhörnchen, Hirsch, Baldachinspinne oder Kranich - die Kamera ist ganz nah dabei, wenn sich die Tiere den Herausforderungen stellen, so ist ein abwechslungsreiches Porträt vom Herbst in Deutschland entstanden.

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    Die Borengasse in Butzweiler

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Borengasse in Butzweiler (Hierzuland)(Eifel):
    Butzweiler liegt nicht weit von Trier und gehört zur Ortsgemeinde Newel. Der Ort mit seinen rund 1500 Einwohnern hat sich seine Eigenständigkeit bewahrt. Schließlich sind sie hier stolz auf ihre reiche Geschichte. Schon die Römer haben hier ihre Häuser gebaut.

  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt

    Filderkrautfest Leinfelden-Echterdingen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Zu einem Wochenende voll kulinarischer Genüsse und Unterhaltung auf Plätzen und Straßen, in Gaststätten, Scheunen, Hallen und Lauben. Der "Treffpunkt" ist dabei und mischt sich mit SWR-Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein unters krautbegeisterte Volk.

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Bekannt im Land

    Frauen auf dem Land
    Erinnerungen aus dem Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sich fast rund um die Uhr um Haushalt, Kinder, Feld und Stall kümmern, andere bedienen, versorgen, sich unterordnen - das war früher der Alltag von Frauen auf dem Land.

  • 19.15

  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Wiederholung

  • Tagestipp

    20.15

    Geschichte & Entdeckungen

    Wildes Mittelrheintal

    Naturgeschichten vom großen Strom

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 21.45

    Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • Baden-Württemberg

    22.05

    Gast: Alexander Rosen (TSG Hoffenheim, Direktor Profifußball) | Fußball Bundesliga: SC Freiburg - RB Leipzig | Hertha BSC - TSG Hoffenheim | Alexander Rosen und das Hoffenheimer Millionenspiel | 2. Bundesliga: Karlsruher SC - Hannover 96 | Hamburger SV - VfB Stuttgart | Der lange Reha-Weg des Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart | Moderation: Lea Wagner

  • Rheinland-Pfalz

    22.05

    Studiogast: Fritz Fuchs (Aufsichtsrat 1. FC Kaiserslautern) | Fußball Bundesliga: 1. FSV Mainz 05 - 1. FC Köln | Fußball 3. Liga: Chemnitzer FC - 1. FC Kaiserslautern | Nah dran: Silvio Meißner | Moderation: Benjamin Wüst

  • 22.50

    Scherbenpark

    Spielfilm Deutschland 2012

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 01.05

    Heute im Angebot der besten (und einzigen) Latenightshow im SWR Fernsehen: Ein fußballspielender Sänger.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 01.35

    extra 3

    Das Satiremagazin mit Christian Ehring

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 02.20

    Mitternachtsspitzen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.20

    ALFONS und Gäste

    zu Gast: Heinrich del Core und Knuth und Tucek

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiedersehen macht Freude - vor allem mit ALFONS, wenn er wieder Gäste zu Besuch hat. Charmant und scharfzüngig seziert er den deutsch-französischen Alltag und präsentiert herzlich und mit riesigem Vergnügen große Namen des Kabaretts.
    www.alfons-fragt.de <http://www.alfons-fragt.de/>
    Heinrich del Core
    Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich Del Core in seinem neuen Programm "GANZ ARG WICHTIG" die alltäglichen Kuriositäten detailgetreu und so plastisch, dass man glaubt selbst dabei gewesen zu sein. Hinreißend komisch und voller Selbstironie trifft der Italo-Schwabe zielsicher den Geschmack des Publikums und zieht es in den Bann seiner eigentlich normalen alltäglichen Geschichten, die erst durch seine witzige Schilderung zu kuriosen, teils absurden Begebenheiten werden und dem Publikum den alltäglichen Irrsinn mal lauthals lachend, mal schmunzelnd vor Augen führen. Der zahlreich preisgekrönte Kabarettist und Comedian überzeugt mit seinem neuen sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm und schafft eine einzigartige Verbindung zum Publikum - und das ist ihm GANZ ARG WICHTIG.
    www.heinrich-delcore.de <http://www.heinrich-delcore.de>
    Knuth und Tucek
    Am Anfang war: Eine verwehrte Subvention. Um nicht bereits vor der Lebensmitte in weibliche Altersarmut abzurutschen, begannen die Schauspielerin Nicole Knuth <https://www.knuthundtucek.ch/de/nicole-knuth.html> und die Sängerin Olga Tucek <https://www.knuthundtucek.ch/de/olga-tucek.html> gemeinsam auf Bühnen zu wüten: 11 prallbunte, abenderfüllende Stücke voller Hirnräusche, Herzouvertüren und Humorhinterhalte haben seither das offenohrige Publikum begeistert. Hintersinnige Liedlinien umschmeicheln inhaltsfunkelnde Textkaskaden, sprühender Geist bewässert wunderliche Wortfelder, lachende Augen beweinen des Messerblickes Schärfe - alles hausgemacht und handgeschöpft - Bühnenkunst der unbeschreiblichen Art! Für die Zuschauer von "Alfons und Gäste" wird ihr Auftritt ein unterhaltsames Event.
    www.knuthundtucek.ch <http://www.knuthundtucek.ch>

    Wiederholung vom Freitag

  • Populäre Comedians, hochkarätige Komiker und gut aufgelegte Kabarettisten - bei "So lacht der Südwesten" zeigen beliebte "Humorfachleute" aus dem Südwesten und aus befreundeten Regionen Highlights und Kabinettstücke aus ihren Programmen. Gäste der heutigen Sendung sind Christian 'Chako' Habekost, Herr Schröder und das Improvisationstheater 'Springmaus'.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Philipp Scharri, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art:
    Alexandra Gauger: "Spiel mir das Lied vom Glück"
    Die Oper "Carmen" auf badensisch- das ist gewöhnungsbedürftig und mit Sicherheit ein Alleinstellungsmerkmal. In knallengem Pünktchenkleid und mit 60er Jahre Frisur gibt sich die Mezzosopranistin Alexandra Gauger als extrovertierte Künstlerin, die erkennen muss, dass sie sich durch die Heirat mit ihrem türkischen Mann, einen nicht eingeplanten Migrationshintergrund "eingefangen" hat. Das Programm der selbsternannten "second hand Migrantin" ist ein musikalisches und komödiantisches Highlight.

    Wiederholung vom Dienstag