Bitte warten...

Mittwoch, 23.10.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
  • Seit Jahrmillionen sind die Böden in Alaska und Sibirien gefroren. Auch im Sommer taut das Eis nur an der Oberfläche. Klimajournalistin Bernice Notenboom fährt mit dem Kajak bis zu einer Stelle, an der abgelagerte Pflanzenteile in bis zu hundert Meter dicken Permafrostschichten konserviert sind.
    Mittels Bohrproben verfolgen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie durch die Temperaturerhöhung ein Gärungsprozess einsetzt. Überall in den Seen steigen Methangasblasen auf, wie eine Feuerprobe eindrucksvoll zeigt. Dieses Gas verstärkt die Aufheizung der Atmosphäre bis zu 20 Mal stärker als CO2. Die Inuit müssen deshalb ihre traditionellen Kühlräume im Permafrost aufgeben.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    06.10

  • Rheinland-Pfalz

    06.10

  • Baden-Württemberg

    06.37

  • Rheinland-Pfalz

    06.37

  • 06.40

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    "natürlich!" - das Umwelt- und Naturmagazin für den Südwesten - macht Lust auf Natur, bietet faszinierende Einblicke, gibt nützliche Tipps und beschäftigt sich auch mit dem, was unser Ökosystem bedroht. Jede Woche präsentieren Axel Weiß und Ulrike Nehrbaß den Zuschauern in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz spannende und erstaunliche Geschichten aus ihrer Heimat. "natürlich!" zeigt die Schönheit unserer Tier- und Pflanzenwelt, stellt Menschen im Südwesten vor, die sich für die Natur und den nachhaltigen Umgang mit ihr einsetzen, beschäftigt sich mit Energiespar-Technologien genauso wie mit neuesten Bio-Produkten. Darüber hinaus bietet "natürlich!" auch ganz praktische Tipps für alle, die ihren Alltag verantwortungsbewusst gestalten wollen. Und überall dort, wo der Mensch zum Problem für Natur und Umwelt wird, ist "natürlich!" mit Axel Weiß, Ulrike Nehrbaß und Tatjana Geßler zur Stelle, um den Dingen ganz genau auf den Grund zu gehen.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    07.10

  • Rheinland-Pfalz

    07.10

  • 08.40

    Eisenbahn-Romantik

    Dampfvergnügen drinnen & draußen

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Dienstag

  • 09.40

    In aller Freundschaft

    Fehlurteil
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Jan Orth wird nach einem Kreislaufzusammenbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Als Elena Eichhorn Kaminski zu Rate ziehen möchte, lehnt Orth rigoros ab. Er macht seinen ehemals engen Freund Kaminski für das Ende seiner akademischen Karriere und seinen daraus resultierenden sozialen Abstieg verantwortlich. Inzwischen ist Orth alkoholabhängig und kann sich keine Krankenversicherung leisten. Kaminski weist jede Schuld von sich. Jan Orth sei gescheitert, weil Teile seiner Habilitationsschrift Plagiate waren. Trotz allem ist Kaminski bereit, für Orths Behandlungskosten aufzukommen. Doch Jan Orth lehnt dies ab. Elena Eichhorn bemüht sich, zwischen den beiden zu vermitteln. Mittlerweile wurde bei Orth eine Fuchsbandwurminfektion diagnostiziert, die unbehandelt zum Tod führen kann.
    Jonas Heilmann ist heimlich in seine Mitschülerin Celina Sander verknallt. Abgesehen von pubertärer Scham und Peinlichkeit, gibt es noch ein anderes Problem: Celina ist mit Jonas' bestem Freund Bastian Marquardt zusammen. Als Jonas von Celina zu einer Geburtstagsparty eingeladen wird, bekommt er Muffensausen und sucht nach einem Weg, sich davor zu drücken.

  • 10.25

    Elefant, Tiger & Co.

    Geschichten aus dem Leipziger Zoo

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sich regen bringt Segen
    Löwensenior Matadi soll heute in Schwung gebracht werden. Zuständig ist Jörg Gräser. Sein Pfleger hängt deshalb die Trauben besonders hoch und Matadi muss sich tüchtig strecken, um an die begehrten Leckereien zu kommen. Der strömende Regen macht die Aufgabe auch nicht gerade leichter.
    Ausflug mit Schrecken
    Die kleine Thomson-Gazelle darf das erste Mal Leipziger Luft schnuppern. Doch der Schritt in die große, weite Welt birgt auch so einige Risiken. Kleine Gazellen reagieren in der Wildnis anders als die meisten Savannentiere. Sie sind Ablieger, das heißt, sobald sie Gefahr wittern, legen sie sich reglos irgendwo hin. Dadurch haben es die Pflegerinnen und Pfleger schwer, den flinken Jungbock im Auge zu behalten, und der erste Ausflug verläuft anders als erhofft.
    Auszug wider Willen
    Bei den Pinguinen herrscht Aufregung. Ihre Anlage verwandelt sich in eine Großbaustelle. Verantwortlich ist dafür Christoph Urban. Der hat neue Hütten bauen lassen, eigentlich zum Wohle der Frackträger. Doch die Baumaßnahmen sorgen für Unmut unter den Bewohnern. Letztlich hilft nur eine Zwangsräumung.
    Neue und alte Freundschaften
    Vor 42 Jahren haben Petra Friedrich und Roland Männel gemeinsam ihre Ausbildung im Zoo Leipzig absolviert. Seitdem haben sie immer in getrennten Bereichen gearbeitet. Nach mehr als vier Jahrzehnten sind die beiden nun wieder vereint, denn Roland ist der Neue in Petras Revier. Zu Lori Lumpi im alten Vogelhaus hat er sofort einen guten Draht. Aber wird Roland das Vertrauen der roten Pandas auch so schnell gewinnen können?

  • 11.15

    Planet Wissen

    Rekord über den Wolken -
    Der Segelflieger Klaus Ohlmann

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    60 Weltrekorde hält der Flieger Klaus Ohlmann, viele davon mit dem Segelflugzeug, einige auch mit einem Elektroflieger. Zu seinen Rekordflügen zählen Langstreckenrekorde in den südamerikanischen Anden und das Überfliegen des Mount Everest mit einem Segelflugzeug, außerdem zahlreiche Höhenrekorde. Bereits seit einigen Jahren fliegt Klaus Ohlmann auch für die Wissenschaft, zum Beispiel für die Erforschung sogenannter Leewellen, die auch bei Linienflügen in großer Höhe immer wieder für Turbulenzen sorgen.

  • 12.15

    Quizduell-Olymp

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Sächsische Miniaturen

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 15.15

    Expedition in die Heimat

    Unterwegs in der Moseleifel von Wittlich nach Cochem

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Martin Seidler
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Martin Seidler
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • Tagestipp

    18.15

    Werktags HELDEN

    Wir versüßen Ihren Aufenthalt -
    Hotel-Luxus in Heidelberg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wenn die Gäste durch die Türen des einzigen privatgeführten Fünf-Sterne-Superior-Hotels der Rhein-Neckar-Region gehen, werden sie mit Freundlichkeit, Ruhe und Luxus empfangen.
    Das Team des Familienunternehmens von Kretschmann tut alles, damit jeder Aufenthalt reibungslos verläuft und keine Wünsche der Gäste offenbleiben. Die "WERKTAGS-Helden" im "Europäischen Hof" tragen Schürze, Blaumann und feinsten Zwirn.
    Málgorzata El Kehl ist die erste Hausdame und beginnt jeden Morgen um sechs Uhr mit ihrer Schicht. Als Zimmermädchen hat sie vor 19 Jahren im "Europäischen Hof" angefangen. Heute ist sie für das gesamte Housekeeping-Team verantwortlich und stellt jeden Tag aufs Neue sicher, dass wirklich alle 118 Zimmer und Suiten sowie die Tagungsräume, Restaurants und der Lounge-Bereich einwandfrei aussehen. Dabei muss sie auch auf Sonderwünsche von Stammgästen und ihre teils speziellen Gepflogenheiten eingehen. Auch heute wieder wird sie bei ihrer Arbeit mehrere Kilometer auf den Fluren des Hotels zurücklegen und dabei immer wieder kleine Überraschungen erleben.
    Genauso geht es dem Restaurantleiter. Maximilian Fehse lernt gerade die neuen Auszubildenden an, im Restaurant filetiert er Fische am Tisch der Gäste und am Vormittag verkostet er neue Weine für die Karte. Immer freundlich und unaufgeregt arbeiten er und sein Team Hand in Hand.
    Ein Ort, der den Gästen verborgen bleibt, ist die hauseigene Werkstatt des Hotels. Sechs festangestellte Handwerker sind im "Europäischen Hof" zuständig für funktionierende Klimaanlagen, frisch gestrichene Zimmerwände und neu gepolsterte Möbel. Täglich gibt es neue Herausforderungen.
    Das Team aus 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 40 Auszubildenden um die geschäftsführende Familie von Kretschmann gewährt Einblick in die harte Arbeit an einem Ort, an dem andere luxuriös zur Ruhe kommen.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Wiederholung

  • Immer häufiger setzen Ärztinnen und Ärzte in Deutschland künstliche Implantate und Prothesen ein, "Ersatzteile" für den Körper. Patientinnen und Patienten erhoffen sich dadurch eine deutliche Besserung der Gesundheit und Beweglichkeit. Doch was passiert, wenn Implantate und Prothesen zerbrechen, sich im Körper verschieben oder einfach nicht funktionieren?

  • Mehr als ein dreiviertel Jahr hat ein Team des SWR Fernsehens Kinderschicksale in der Mainzer Universitätsmedizin begleitet und den "Kinderdocs" dabei zugesehen, wie sie um das Leben ihrer kleinen Patientinnen und Patienten kämpfen. Dokumentiert wurden Geschichten von Kindern mit angeborenen Erkrankungen, wie die des kleinen Leon. Er hat einen Herzfehler. Es sind auch Geschichten von Kindern, die Unfälle erleiden, wie Tim, der sich mit heissem Wasser verbrühte. Immer ist es das Team der Kinderintensivstation um Dr. Ralph Huth, das sich um die Erstversorgung der Kinder kümmert. Oft genug geht es hier um Leben und Tod.

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Tatort: Tod einer Lehrerin

    Fernsehfilm Deutschland 2011

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Zum Schuljahresbeginn taucht Lehrerin Heike Fuchs nicht in ihrer Klasse auf. Als die Polizei sie in ihrer Wohnung findet, ist schnell klar, dass Heike Fuchs schon vor Wochen in ihrem Zimmerspringbrunnen ertränkt wurde. Lena Odenthal fällt am Tatort ein junges schwarzes Mädchen auf, das offensichtlich in die Wohnung wollte, aber beim Anblick der Polizei sofort wegrennt. Als Lena dieses Mädchen in der Schule wiedertrifft, bestärkt das ihren Verdacht, dass Schülerin Eshe Steger etwas Wichtiges über Frau Fuchs zu sagen hätte. Doch Eshe schweigt hartnäckig und wird darin von ihrer Mutter Dafina und ihrem Stiefvater Enno unterstützt. Trotzdem, eine Verbindung scheint vorhanden zu sein, denn Heike Fuchs war Besucherin im deutsch-afrikanischen Begegnungszentrum, in dem auch die Stegers eine Rolle spielen. Nur ganz selten und nur wegen eines Kunstprojekts, versichert die Leiterin Regula Großmann. Trotzdem bleibt Lena misstrauisch.
    Das Ehepaar Betz dagegen redet nicht nur mit Lena und Kopper, sondern lässt sogar eine gewisse Freude über den Tod der Lehrerin erkennen. In den Augen der Familie Betz war Heike Fuchs schuld am Tod ihres Sohnes Nico, der bei einer Klassenfahrt mitten in der Nacht betrunken zum Baden ins Meer ging und dabei umkam. Im darauffolgenden Prozess wurde Heike Fuchs vom Gericht freigesprochen - nicht jedoch von den Eltern. Vermutlich wurde Heike Fuchs kurz nach der Verkündung des Urteils getötet. Ein starkes Indiz gegen das Ehepaar Betz, zumal ihnen Paul, ein Mitschüler Nicos, nach dem Prozess neue Informationen über die Lehrerin und ihre Beschäftigung in jener Nacht gegeben hatte.
    Über die Vorkommnisse im Landschulheim redet Exschüler Paul noch ganz offen, wobei ziemlich schnell klar wird, dass er nicht viel von Nico hielt und mit ihm um Eshes Gunst konkurrierte. Als es aber um seinen eigenen Groll gegen die Lehrerin geht - Paul musste die Schule verlassen, weil Heike Fuchs angesichts seiner Mathematikleistungen unbarmherzig blieb - zieht der 17-jährige es vor, abzuhauen. Kein gutes Zeichen.
    Während Kopper Herrn Betz' Alibi überprüft, geht Lena den rätselhaften Aufzeichnungen nach, die Heike Fuchs zum Thema Afrika hinterlassen hat. Offensichtlich beschäftigte sie sich intensiv und engagiert mit einer bestimmten Frage - nur welche das sein soll, erschließt sich nicht. Im Begegnungszentrum kann weder Regula Großmann noch Dafina Steger Lena Odenthal weiterhelfen. Gerade das macht die Kommissarin noch misstrauischer. Eshes Wissen wird ihr weiterhelfen, dessen ist sich Lena sicher. Aber wie soll sie das Mädchen dazu bewegen, sich ihr zu offenbaren? Erst als die latente Bedrohung, die über Eshe schwebt, zur realen Gefahr wird, überwindet sich das Mädchen, Lena zu Hilfe zu rufen.

  • 23.30

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Treu bis ins Grab
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Lukas Hundt und Kristina Katzer werden zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen: Ein unbekannter Täter hat auf ein Paar geschossen, das Sex im Auto hatte. Die Frau ist sofort tot; der Mann überlebt: Florian Berger. Der Student hat einen exotischen Nebenjob: Als Treuetester arbeitet er für eine Agentur, die im Auftrag ihrer Klienten die moralische Standhaftigkeit der Partner auf die Probe stellt. Das Opfer Sabine Lang war die Ehefrau eines Kunden.
    Tatverdächtige gibt es zur Genüge. Hundt glaubt an einen betrogenen Ehemann als Täter. Denn obwohl Sex für die Treuetester offiziell tabu ist, hatte Berger in seinem Job nicht nur mit Sabine Lang eine Affäre, sondern auch mit deren Freundin Annette Bischoff. Katzer dagegen vermutet, dass Drogendealer Franschick hinter der Sache steckt. Florian Berger hatte Schulden bei ihm und um endlich an sein Geld zu kommen, bedrohte der Dealer Catharina, die Freundin des Studenten. Doch dann wird ein zweites Mal auf Florian Berger geschossen und die Ehemänner von Sabine Lang und Annette Bischoff haben ein Alibi. Auch der Dealer Franschick scheidet als Täter aus. Eine Sackgasse für Hundt und Katzer, die angesichts des Falles keine Gelegenheit auslassen, dem jeweils anderen ihre Einstellung zu Liebe und Treue vorzuwerfen.
    Privat versuchen Lukas Hundt und Kristina Katzer, sich mit ihrer Elternrolle zu arrangieren. Hundt, der endlich eine richtige Bleibe gefunden hat, richtet für Tochter Jule dort ein Zimmer ein. Jule freut sich über die ihren neugewonnenen "Zweitwohnsitz" - ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter.

  • 00.15

    Heiter bis tödlich - Morden im Norden

    Schuss ins Blaue
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Vor einem bekannten Lübecker Restaurant wird am helllichten Tage ein Mann von einem kleinen, als Mafioso verkleideten Jungen angeschossen. Kommissar Finn Kiesewetter und seine Kollegin Sandra Schwartenbeck erfahren am Tatort von dem jungen Täter und machen sich unverzüglich auf die Suche nach dem Kind. Ihre Recherchen führen sie ins Kinderheim St. Gertrud. Hier wohnt Flori, der kleine Schütze. Finn vermutet einen Erwachsenen hinter der Tat, denn er will nicht glauben, dass ein so kleiner Junge einen derartigen Anschlag alleine und aus freien Stücken begeht. Finn gelingt es, Floris Vertrauen zu gewinnen. Er erzählt ihm, dass er von einer älteren Frau 20 Euro bekommen hat, damit er auf einen Mann mit dem Namen Ottmar Kohl schießt. Für Flori war es ein Spiel, er ahnte nicht, dass die Waffe echt war.
    Wie sich herausstellt, hat der Junge auf den falschen Mann geschossen: Nicht Ottmar Kohl wurde getroffen, sondern ein befreundeter Anwalt. Finn und seine Kollegin Sandra Schwartenbeck ermitteln, dass der sehr erfolgreiche Immobilienmakler gerade mitten in einer Scheidung steckt und seine Exfrau Angela ihn mehrfach telefonisch bedroht hat.
    Kollege Schröter soll Kohls Wohnung im Auge behalten und dafür sorgen, dass die Täterin keine zweite Chance erhält. In der Zwischenzeit bestätigt der kleine Flori nach einer Gegenüberstellung den Beamten, dass Angela Kohl, die Exfrau des Immobilienmaklers, nicht die Frau ist, die ihm das Geld und die Waffe gegeben hat. Die Ermittler brauchen einen neuen Ansatz. Wer hasst Ottmar Kohl so sehr, dass er ihn töten will? Staatsanwältin Elke Rasmussen findet schließlich den entscheidenden Hinweis, der die Ermittler weit zurück in Kohls Vergangenheit führt.

  • 01.05

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Deutschland 2016

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Chaos wegen der Entführung von Waltrauds Baby. Die betrunkene Sylvia sagt, sie habe Simon vor der Türe gesehen. Waltraud ist sofort klar, dass nur Simon der Entführer sein kann. Den treffen sie zuhause, wo er gerade packt, um abzuhauen. Er beteuert, das Baby nicht entführt zu haben. Währenddessen rast Vanessa mit ihrem Wagen durch die Stadt, verheult, überdreht, ein Baby am Rücksitz. Daheim angekommen tauscht sie die Babys und rast wieder davon. Vanessa konfrontiert Dr. Heldt mit der Tatsache, dass er der Vater ihres Kindes ist und die Babys bei der Geburt vertauscht hat, um somit den Vaterschaftstest zu fälschen. Benachrichtigt von der Auffindung des Babys fahren alle Richtung Klinik. Vor ihren Augen wird die völlig betrunkene Sylvia von Vanessa angefahren und schwer verletzt.

  • 01.50

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Treu bis ins Grab
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Lukas Hundt und Kristina Katzer werden zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen: Ein unbekannter Täter hat auf ein Paar geschossen, das Sex im Auto hatte. Die Frau ist sofort tot; der Mann überlebt: Florian Berger. Der Student hat einen exotischen Nebenjob: Als Treuetester arbeitet er für eine Agentur, die im Auftrag ihrer Klienten die moralische Standhaftigkeit der Partner auf die Probe stellt. Das Opfer Sabine Lang war die Ehefrau eines Kunden.
    Tatverdächtige gibt es zur Genüge. Hundt glaubt an einen betrogenen Ehemann als Täter. Denn obwohl Sex für die Treuetester offiziell tabu ist, hatte Berger in seinem Job nicht nur mit Sabine Lang eine Affäre, sondern auch mit deren Freundin Annette Bischoff. Katzer dagegen vermutet, dass Drogendealer Franschick hinter der Sache steckt. Florian Berger hatte Schulden bei ihm und um endlich an sein Geld zu kommen, bedrohte der Dealer Catharina, die Freundin des Studenten. Doch dann wird ein zweites Mal auf Florian Berger geschossen und die Ehemänner von Sabine Lang und Annette Bischoff haben ein Alibi. Auch der Dealer Franschick scheidet als Täter aus. Eine Sackgasse für Hundt und Katzer, die angesichts des Falles keine Gelegenheit auslassen, dem jeweils anderen ihre Einstellung zu Liebe und Treue vorzuwerfen.
    Privat versuchen Lukas Hundt und Kristina Katzer, sich mit ihrer Elternrolle zu arrangieren. Hundt, der endlich eine richtige Bleibe gefunden hat, richtet für Tochter Jule dort ein Zimmer ein. Jule freut sich über die ihren neugewonnenen "Zweitwohnsitz" - ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter.

    Wiederholung

  • 02.40

    Cop & Co.

    Der Griff nach dem Gold
    Fernsehserie Deutschland 1989

    Stereo HD Produktion
  • 03.05

    Tatort: Tod einer Lehrerin

    Fernsehfilm Deutschland 2011

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Zum Schuljahresbeginn taucht Lehrerin Heike Fuchs nicht in ihrer Klasse auf. Als die Polizei sie in ihrer Wohnung findet, ist schnell klar, dass Heike Fuchs schon vor Wochen in ihrem Zimmerspringbrunnen ertränkt wurde. Lena Odenthal fällt am Tatort ein junges schwarzes Mädchen auf, das offensichtlich in die Wohnung wollte, aber beim Anblick der Polizei sofort wegrennt. Als Lena dieses Mädchen in der Schule wiedertrifft, bestärkt das ihren Verdacht, dass Schülerin Eshe Steger etwas Wichtiges über Frau Fuchs zu sagen hätte. Doch Eshe schweigt hartnäckig und wird darin von ihrer Mutter Dafina und ihrem Stiefvater Enno unterstützt. Trotzdem, eine Verbindung scheint vorhanden zu sein, denn Heike Fuchs war Besucherin im deutsch-afrikanischen Begegnungszentrum, in dem auch die Stegers eine Rolle spielen. Nur ganz selten und nur wegen eines Kunstprojekts, versichert die Leiterin Regula Großmann. Trotzdem bleibt Lena misstrauisch.
    Das Ehepaar Betz dagegen redet nicht nur mit Lena und Kopper, sondern lässt sogar eine gewisse Freude über den Tod der Lehrerin erkennen. In den Augen der Familie Betz war Heike Fuchs schuld am Tod ihres Sohnes Nico, der bei einer Klassenfahrt mitten in der Nacht betrunken zum Baden ins Meer ging und dabei umkam. Im darauffolgenden Prozess wurde Heike Fuchs vom Gericht freigesprochen - nicht jedoch von den Eltern. Vermutlich wurde Heike Fuchs kurz nach der Verkündung des Urteils getötet. Ein starkes Indiz gegen das Ehepaar Betz, zumal ihnen Paul, ein Mitschüler Nicos, nach dem Prozess neue Informationen über die Lehrerin und ihre Beschäftigung in jener Nacht gegeben hatte.
    Über die Vorkommnisse im Landschulheim redet Exschüler Paul noch ganz offen, wobei ziemlich schnell klar wird, dass er nicht viel von Nico hielt und mit ihm um Eshes Gunst konkurrierte. Als es aber um seinen eigenen Groll gegen die Lehrerin geht - Paul musste die Schule verlassen, weil Heike Fuchs angesichts seiner Mathematikleistungen unbarmherzig blieb - zieht der 17-jährige es vor, abzuhauen. Kein gutes Zeichen.
    Während Kopper Herrn Betz' Alibi überprüft, geht Lena den rätselhaften Aufzeichnungen nach, die Heike Fuchs zum Thema Afrika hinterlassen hat. Offensichtlich beschäftigte sie sich intensiv und engagiert mit einer bestimmten Frage - nur welche das sein soll, erschließt sich nicht. Im Begegnungszentrum kann weder Regula Großmann noch Dafina Steger Lena Odenthal weiterhelfen. Gerade das macht die Kommissarin noch misstrauischer. Eshes Wissen wird ihr weiterhelfen, dessen ist sich Lena sicher. Aber wie soll sie das Mädchen dazu bewegen, sich ihr zu offenbaren? Erst als die latente Bedrohung, die über Eshe schwebt, zur realen Gefahr wird, überwindet sich das Mädchen, Lena zu Hilfe zu rufen.

    Wiederholung

  • 04.35

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Deutschland 2016

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Chaos wegen der Entführung von Waltrauds Baby. Die betrunkene Sylvia sagt, sie habe Simon vor der Türe gesehen. Waltraud ist sofort klar, dass nur Simon der Entführer sein kann. Den treffen sie zuhause, wo er gerade packt, um abzuhauen. Er beteuert, das Baby nicht entführt zu haben. Währenddessen rast Vanessa mit ihrem Wagen durch die Stadt, verheult, überdreht, ein Baby am Rücksitz. Daheim angekommen tauscht sie die Babys und rast wieder davon. Vanessa konfrontiert Dr. Heldt mit der Tatsache, dass er der Vater ihres Kindes ist und die Babys bei der Geburt vertauscht hat, um somit den Vaterschaftstest zu fälschen. Benachrichtigt von der Auffindung des Babys fahren alle Richtung Klinik. Vor ihren Augen wird die völlig betrunkene Sylvia von Vanessa angefahren und schwer verletzt.

    Wiederholung