Bitte warten...

Mittwoch, 18.9.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
  • 05.25

    Planet Schule

    Zu Hause in Deutschland

    Merhaba heißt Guten Tag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Eren ist der Sohn türkischer Eltern, die seit langem in Deutschland leben. In seinem deutschen Umfeld gut integriert, spürt er dennoch seine türkischen Wurzeln, feiert begeistert die türkischen Feste mit seiner Familie und deren Freunden: Dann ist es wie eine kleine Türkei - ein Vorgeschmack auf die großen Ferien, die Eren am liebsten bei seinen Großeltern in der Türkei verbringt.

  • 05.40

    Planet Schule

    Zu Hause in Deutschland

    Dobro Jutro heißt Guten Morgen

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Athina lebt mit ihren Eltern in Deutschland, doch nun ist es Zeit, die Koffer zu packen für die Ferienreise in das Heimatland der Mutter. Mit dem Auto geht über Österreich, Slowenien und Kroatien bis in den Nordosten von Bosnien und Herzegowina. Nicht weit vom Bauernhof der Großeltern fließt die Drina, der Fluss, der Bosnien vom Nachbarland Serbien trennt. Die Mutter versucht Athina zu erklären, wie es hier früher war, warum es Krieg gab und warum viele Menschen im Krieg gestorben sind.

  • 05.55

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    06.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    06.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    06.37

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    06.37

    Wiederholung vom Dienstag

  • 06.40

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wohin mit den vielen Haustieren? Jedes dritte Tierheim steht mittlerweile vor der Insolvenz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen in der Urlaubszeit Überstunden und die Hitze setzt allen zu. "natürlich!"-Moderator Axel Weiß besucht das neue Koblenzer Tierheim und ist mit dem Tierhilfewagen unterwegs.
    Jetzt ist die farbenprächtigste Zeit im Garten: Bunte Stauden und Gräser haben ihren Auftritt. Über 3.000 Arten und Sorten in Bio-Qualität, meistens selbst gezogen, bietet die Staudengärtnerei Gaißmayer südlich von Ulm an. 50.000 Besucherinnen und Besucher kommen jedes Jahr hierher. "natürlich!" hat sich die Erfolgsgeschichte mal genauer angeschaut.
    Es gibt Menschen, die genießen sie als Delikatesse. Andere finden sie eklig und wollen sie aus ihrem Garten vertreiben - Schnecken. "natürlich"" stellt diese faszinierenden und nützlichen Wesen genauer vor.
    Die Initiative "Blütenkorn" zeigt einen ganz neuen Weg für die Agrarwirtschaft: Blühstreifen durchziehen die Kornfelder. Darin finden Bienen und andere Insekten reichlich Futter. Ein vorbildliches Projekt.
    Wenn Menschen ins Altenheim kommen, dann verlieren sie nicht nur ihr Zuhause. Oft sind es auch die Haustiere oder der Garten. Das Mainzer Altenheim ist davon überzeugt: Es geht auch anders, denn die Natur hilft, gesund zu bleiben.
    Das "natürlich!"-Nutztier der Woche ist die Brieftaube.

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    07.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • Rheinland-Pfalz

    07.10

    Wiederholung vom Dienstag

  • .SPC 0
    "Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.40

    Eisenbahn-Romantik

    Faszination Modellbahn

    Stereo HD Produktion
  • 09.10

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Dienstag

  • 09.40

    In aller Freundschaft

    Funkenflug
    Fernsehserie Deutschland 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Dr. Martin Stein fühlt sich seiner Tochter Marie gerade sehr verbunden. So wie er selbst gerade von Elena verlassen wurde, hat auch Maries Freund Steffen sie gegen eine andere ausgetauscht, nämlich die flippige Janina. Als Steffen mit einem komplizierten Trümmerbruch am Bein in die Sachsenklinik eingeliefert wird, reißt Martin den Fall an sich. Er will Steffen auf den Zahn fühlen. Der Bruch ist so kompliziert, dass nicht klar ist, ob Steffens Beweglichkeit wieder komplett hergestellt werden kann. Als Steffen bei Janina Trost sucht, stellt sich heraus, dass hinter ihrer reizvollen Fassade nicht viel steckt. Es kommt zum Streit und zur Trennung. Steffen möchte wieder Kontakt zu Marie Stein aufnehmen. Doch dafür muss er an ihrem Vater Martin vorbei.
    Schwester Arzu und Dr. Philipp Brentano haben schlaflose Nächte hinter sich. Der kleine Max zahnt. Als Niklas auf den völlig übermüdeten und angespannten Brentano trifft, reizt er diesen noch zusätzlich mit unerwünschten Ratschlägen. Wieder hält sich Niklas für den kompetenteren Vater und wünscht sich, Max würde ihm länger und öfter überlassen werden. Die Chance soll er auch bekommen, denn Philipp hat Nachtschicht und Arzu hat die Möglichkeit, bei einer Drillingsgeburt dabei zu sein. Nun kann Niklas beweisen, wie stark seine Nerven tatsächlich sind.

  • 10.25

    Elefant, Tiger & Co.

    Geschichten aus dem Leipziger Zoo

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Betthupferl
    Die Schimpansen genießen das gute Wetter. Bis die innere Uhr ihnen verrät, dass die Essenszeit naht und das Bett ruft. Viel zu früh versammelt sich die ganze Affengesellschaft vor dem Schieber und wartet darauf, endlich wieder reingelassen zu werden. Unter großem Geschrei fallen sie über ihr Abendbrot her. Doch keine halbe Stunde später sind sie schon im Reich der Träume. Affen sind eben auch Gewohnheitstiere.
    Gondwanaland bei Nacht
    Wenn im Zoo fast alle Tiere schlafen, geht in der Tropenhalle wieder die Post ab. Tierpfleger Michael Ernst kennt die nächtlichen Unruhestifter: Frösche!
    Kaum sind Besucherinnen und Besucher verschwunden und ist die Sonne untergegangen, kommen sie heraus und erobern die tropische Halle. Da kann es schon mal sein, dass einer sich verirrt und bei der Fischkatze im Teich sitzt. Wird er den nächsten Morgen noch erleben?
    Süße Träume
    Auch Tierpfleger Jens Hirmer ist noch auf den Beinen und unterwegs in der Afrika Abteilung. Wie schlafen Giraffe, Löwe oder Zebra? Das klärt Jens Hirmer auf.
    Ein nächtlicher Rundgang durch einen der schönsten Zoos Deutschland.

  • 11.15

    Planet Wissen

    Amsel, Drossel, Fink und Star -
    Wo sind unsere Vögel hin?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Amsel, Drossel, Fink und Star: Früher waren sie Allerweltsvögel, heute sind die Bestände vieler Arten in Gefahr. Die heimische Vogelwelt ist mitten in einem dramatischen Umbruch. Vor allem durch intensive Landwirtschaft und verdichtete Besiedlung verlieren viele Arten ihren Lebensraum. Auch die Erderwärmung hinterlässt Spuren: Neue Arten kommen, alteingesessene gehen. Was kann man tun, damit die Vogelarten geeignete Lebensräume und genug Nahrung finden und die Artenvielfalt erhalten bleibt? Gäste im Studio sind der Ornithologe Hans-Günther Bauer und der Biologe und Vogelstimmenimitator Uwe Westphal.

  • 12.15

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Wer weiß denn sowas?

    mit Kai Pflaume

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Die Brohltalbahn

    Stereo HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Museumsbahnen - Ausflüge mit dem Dampfross

    Stereo HD Produktion
  • 15.15

    Expedition in die Heimat

    Schluchtenwanderung im Südschwarzwald

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Schluchtenwanderung im Südschwarzwald. Eine Reise in eine der letzen unberührten Landschaften im Südwesten. Mit unvergesslichen Naturerlebnissen und vielen außergewöhnlichen Begegnungen, vom Natur-Ranger über den Zivilisations-Aussteiger bis zum Profi-Kletterer.

  • 16.00

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauerinnen und Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.15

    made in Südwest

    Power aus der Sojabohne - Firma Taifun in Freiburg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das erfolgreiche Freiburger Unternehmen "Taifun" produziert ausschließlich Tofu. Taifun ist einer der größten Hersteller von Bio-Tofu in Europa, einer Masse aus vermahlten Sojabohnen. Der Markt der vegetarischen und veganen Lebensmittel ist in Bewegung. Die Zeiten, in denen Feinschmecker das Sojaprodukt Tofu als geschmacklosen, essbaren Radiergummi bezeichneten, sind vorbei.

  • Rheinland-Pfalz

    18.15

    Landgenuss

    Das Hunsrücker Hexenhaus

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderator Jens Hübschen und Profikoch Frank Brunswig sind unterwegs auf Genusstour. Ihr Ziel: besonders schöne Gasthäuser in Rheinland-Pfalz kennen zu lernen. Eine kulinarische Reise zu Fuß und mit tierischer Begleitung. Zwei Esel bringen die beiden dazu, alles mal ganz langsam anzugehen und sich Zeit zu nehmen für die schönen Dinge auf dem Weg zum Ziel. "Landgenuss" macht Lust und Laune, mal selbst wieder los zu ziehen und die Gastfreundschaft im Land anzunehmen, regionale Produkte kennenzulernen, außergewöhnliche Häuser zu entdecken und Inspirationen für die eigene Reise zu erhalten. Raus aus den vier Wänden, rein in das sommerliche genussreiche Leben in dem Land, in dem die Menschen sich gemeinsam an den Tisch setzen!
    Fünf Tage lang ziehen Jens Hübschen und Frank Brunswig durch fünf Regionen im Land, um täglich einen Landgasthof aufzusuchen und die Umgebung zu erleben. Im Hunsrück führte sie ihr Weg nach Beltheim in den Ortsteil Mannebach. Knapp 100 Einwohner zählt der kleine Ort. Viele Wanderer kommen hier vorbei: Es gibt malerische Landschaften, sanfte Hügel, weite Wiesen und Felder und das gemütliche Mannebacher "Hexenhaus". Hier kocht die Gastgeberin Martina Baumann persönlich. In ihrer "Hexenküche" verarbeitet sie vor allem regionale Produkte. Vom Metzger Ralf Braun aus dem Nachbarort bezieht sie das Hunsrücker Weidelamm. Die Tiere wachsen in Buch auf, lange Schlachttransporte gibt es hier nicht. Und das schmeckt man auch, versichert der Metzger. Auch heimisches Mehl wird von Martina Baumann verarbeitet. Dieses stammt aus der Getreidemühle Lorenz aus Weitersbach. Ein Geheimtipp ist das Leinöl von Nebenerwerbslandwirt Peter Willig. Hier schmeckt man den Hunsrück - Tropfen für Tropfen. Eine kulinarische Entdeckungsreise von Jens Hübschen und Frank Brunswig rund um das "Mannebacher Hexenhaus".

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Wiederholung

  • Tagestipp

    20.15

    Lecker aufs Land

    Zu Gast bei Stefanie Lemp am Bodensee

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Blumen, Gemüse, Obst und Zierpflanzen sind die Welt von Stefanie Lemp. Zusammen mit ihrem Mann Andreas betreibt sie eine Gärtnerei in Langenargen-Oberdorf am Bodensee. Sie selbst ist mit fünf Geschwistern auf einem Bauernhof in der Nähe von Tettnang aufgewachsen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung machte sie nach ihrer Heirat eine Lehre zur Floristin. Sie liebt es, Gestecke, Sträuße und Kränze passend zur Jahreszeit zu gestalten und lebt bewusst mit der Natur. Mit dem ersten Grün beginnt die aktive Zeit des Jahres. Zweimal am Tag radelt sie bei Wind und Wetter zur Sankt Wendelin-Kirche. Hier ist sie Mesnerin und kümmert sich um die Vor- und Nachbereitung von Gottesdiensten. Sie schließt am Morgen das Kirchenportal auf und am Abend wieder zu - ein Dienst, der ihr Zeit schenkt, innezuhalten und sich auf ihren Glauben zu besinnen. In einem extra angelegten Schulgarten gibt sie mit ihrem Mann praxisnahen Unterricht für Kinder und Erwachsene zum Anbau von Gemüse. Den beiden ist es wichtig, zu zeigen, wie Lebensmittel produziert werden und was die Natur den Menschen gibt. "Die Familie ist mir das Wichtigste im Leben", sagt Stefanie. Das gemeinsame Essen mit ihren vier Söhnen, ihrem Mann und dem betagten Schwiegervater ist ein mittägliches Ritual im Tagesablauf. Für die anderen fünf Landfrauen bereitet sie Rinderbäckchen zu, die sie zusammen mit Rosmarin-Kartoffeln und einem Ratatouille, selbstverständlich mit Gemüse aus eigenem Anbau, serviert.

  • Tagestipp

    21.00

    Lecker aufs Land

    Zu Gast bei Rita Sester in der Ortenau

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    "mal ehrlich...wer stoppt den Klimawandel?"

    Der SWR Bürgertalk mit Florian Weber

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Neue Hitzerekorde, Waldsterben, Trockenheit. "mal ehrlich...wer stoppt den Klimawandel?" der SWR Bürgertalk mit Florian Weber am 18. September um 22 Uhr im SWR Fernsehen.

  • 23.00

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Im Rausch der Ermittlungen
    Fernsehserie Deutschland 2012

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Kommissar Hundt wird morgens von zwei Streifenpolizisten im Kommissariat abgeliefert. Anscheinend hat er am Abend zuvor Cannabis genossen. Als er auch noch behauptet, die Droge sei ihm untergeschoben worden, und er habe im Rausch einen Mord beobachtet, können seine Kollegin Kristina Katzer und Assistentin Yvette Müller ihn nicht mehr ernst nehmen. Da meldet Elli tatsächlich einen Toten in dem Lokal, in dem Hundt den Abend verbracht hat. Der Besitzer Armin Hoffmann liegt erschlagen in seinem Büro.
    Die Ermittlungen ergeben, dass sich Armin Hoffmann mit seinem Bruder überworfen hatte. An dem Abend vor der Tat eskalierte der Streit, bis Hundt eingriff. Leider kann Hundt sich nicht mehr an alle Einzelheiten erinnern, denn durch die Drogen leidet er unter Gedächtnislücken. Kurze Zeit später taucht an der Schule von Kristinas Tochter Jule ebenfalls Cannabis auf.
    Hundt kann Jule schließlich entlocken, dass ein Mitschüler das Rauschgift in Umlauf gebracht hat. Die Aussage des Jungen führt die Kommissare zu der heimlichen Anbaustätte des Rauschgifts, und damit kommen sie auch Hoffmanns Mörder auf die Schliche.
    Die Ereignisse an Jules Schule beschäftigen Kristina nicht nur beruflich, sondern auch privat. Umso mehr, als Hundt sich in dieser Angelegenheit fast schon zum Ersatz-Papa für Jule entwickelt. Kristina bangt um ihr wohlgehütetes Geheimnis und verhält sich dabei so auffällig, dass ihre Freundin Yvette schließlich errät, dass Hundt Jules Vater ist.

  • 23.50

    Finn Kiesewetter wird von seinen Tanten ausquartiert. Der Grund: Babsi Kräppsl, die Tochter von Rias und Tonis Münchner Freundin Therese, will sich in Lübeck von ihrer Scheidung erholen. Mit dabei: der verzogene Chihuahua Dolce. Großzügig bietet Kriminaldirektor Englen Finn vorübergehend sein Gästezimmer an. Böse Zungen behaupten, seine Frau habe ihn verlassen. Die Gerüchteküche brodelt.
    Bei einem Stadtbummel fällt Babsis Hund zufällig in einen Keller und stößt auf eine Frauenleiche. Sandra Schwartenbeck identifiziert ihre alte Freundin Inga Will, die seit dem Tag ihrer Hochzeit vor elf Monaten vermisst wird. Der Verdacht fällt zunächst auf Ingas Verlobten Robert, der inzwischen mit Evi Gebhart liiert ist. Schließlich wohnen die beiden in Ingas Wohnung und Robert ist Alleinerbe. Eine weitere Spur führt die Ermittler in verschiedene Bars, denn die Verstorbene arbeitete beim Ordnungsamt und hatte noch am letzten Tag vor ihrer Hochzeit verschiedene Lokale kontrolliert. Staatsanwältin Elke Rasmussen, Englen und Finn suchen eines dieser Lokale auf - und im Laufe des Abends brilliert Elke in der Bar "Ivory" mit einer Karaoke-Gesangsnummer. Der Inhaber würde sie gerne engagieren.
    Leider ist Schröter in diesem Fall überhaupt keine Hilfe, denn er hat sich Hals über Kopf in Babsi verliebt und vernachlässigt seine Pflichten. Englen arbeitet ebenfalls an einem schwierigen Fall: Es wurden zahlreiche Einbrüche verübt, bei denen Jagdtrophäen entwendet wurden, vornehmlich Großwild und vor allem Nashörner. Kann es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen geben? Als Elke allein noch einmal ins "Ivory" geht, erwischt sie die Nashorndiebe auf frischer Tat. Leider wird sie dabei entdeckt. Ist Elke nun das nächste Opfer?

  • 00.35

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Deutschland 2016

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Das Projekt Nordautobahn macht wieder Schlagzeilen. Minister Schnitzler hat dafür gesorgt, um seine Erpresser bloß zu stellen. Sabine kann als seine aufgezwungene Beraterin schadlos aussteigen. Nicht so Georg. Er ist absolut pleite. Hadrian und Bertram bedrängen ihn, das in Ordnung zu bringen. Schließlich hängen ihre Frauen als Grundbesitzerinnen in diesem Spekulationsgeschäft mit drin. Georg muss dazu noch erfahren, dass Maria schwanger ist und weiß natürlich, dass das Baby nicht von ihm sein kann. Der Polizist Jörg und Nicoletta verabreden sich zur gemeinsamen Suche nach Josef Steinbergs Mörder. Witwe Waltraud Steinberg besucht Schnitzler, um ihn mit der Tatsache zu konfrontieren, dass sie weiß, wer ihren Mann erschossen hat, nämlich er.

  • 01.25

    Heiter bis tödlich - Akte Ex

    Im Rausch der Ermittlungen
    Fernsehserie Deutschland 2012

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Kommissar Hundt wird morgens von zwei Streifenpolizisten im Kommissariat abgeliefert. Anscheinend hat er am Abend zuvor Cannabis genossen. Als er auch noch behauptet, die Droge sei ihm untergeschoben worden, und er habe im Rausch einen Mord beobachtet, können seine Kollegin Kristina Katzer und Assistentin Yvette Müller ihn nicht mehr ernst nehmen. Da meldet Elli tatsächlich einen Toten in dem Lokal, in dem Hundt den Abend verbracht hat. Der Besitzer Armin Hoffmann liegt erschlagen in seinem Büro.
    Die Ermittlungen ergeben, dass sich Armin Hoffmann mit seinem Bruder überworfen hatte. An dem Abend vor der Tat eskalierte der Streit, bis Hundt eingriff. Leider kann Hundt sich nicht mehr an alle Einzelheiten erinnern, denn durch die Drogen leidet er unter Gedächtnislücken. Kurze Zeit später taucht an der Schule von Kristinas Tochter Jule ebenfalls Cannabis auf.
    Hundt kann Jule schließlich entlocken, dass ein Mitschüler das Rauschgift in Umlauf gebracht hat. Die Aussage des Jungen führt die Kommissare zu der heimlichen Anbaustätte des Rauschgifts, und damit kommen sie auch Hoffmanns Mörder auf die Schliche.
    Die Ereignisse an Jules Schule beschäftigen Kristina nicht nur beruflich, sondern auch privat. Umso mehr, als Hundt sich in dieser Angelegenheit fast schon zum Ersatz-Papa für Jule entwickelt. Kristina bangt um ihr wohlgehütetes Geheimnis und verhält sich dabei so auffällig, dass ihre Freundin Yvette schließlich errät, dass Hundt Jules Vater ist.

    Wiederholung

  • 02.15

    Cop & Co.

    Der kleine Unterschied
    Serie Deutschland 1988

    Stereo HD Produktion

    Anna Kaschowitz kümmert sich um das Baby einer kranken Kollegin. Mit der Kleinen im Kinderwagen besucht sie ihren Mann im Büro. Zur gleichen Zeit befindet sich auch ein auf Bürodiebstähle spezialisiertes Paar im Gebäude. Als sie entdeckt werden flüchten sie mit dem Kind. Perfekt getarnt als Kleinfamilie.

  • 02.40

    Kommissar Beck - Die neuen Fälle

    Kuriere des Todes
    Fernsehserie Schweden 1997

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Ein fremdländisch aussehender Mann mit zerschlissener Kleidung besteigt ein Stockholmer Taxi und muss sich vom Fahrer Vorhaltungen anhören, dass die Sozialhilfe neuerdings sogar das Taxifahren bezahle. Als er sich obendrein nicht angurten will, redet sich der Fahrer so in Rage, dass er die Kontrolle über den Wagen verliert. Beim Aufprall auf ein anderes Auto explodiert das Taxi. In den geborgenen Leichenteilen findet der Gerichtsmediziner Oljelund (Ottfried Fischer) Überreste eines Sprengstoffes, den das Opfer offenbar am Leib trug ... Gleichzeitig: Gunvald Larsson (Mikael Persbrandt) telefoniert mit dem Handy, während er mit hoher Geschwindigkeit durch die Innenstadt rast. Dabei überfährt er ein kleines Mädchen, das kurz darauf im Krankenhaus stirbt. Larsson erleidet einen Schock und verbeißt sich in die Aufgabe, die Eltern des Kindes ausfindig zu machen. Vergeblich. Niemand scheint die Kleine zu vermissen. Kommissar Beck (Peter Haber) ruft Larsson schließlich zur Ordnung, denn bei der Taxi-Explosion gibt es eine erste Spur. Ein befreundeter Journalist hatte Beck auf die Idee gebracht, dass es auch hier um Schmuggel gehen könnte. Eine Durchsicht der internationalen Liste explosiver Schmuggelgüter ergibt, dass Cäsium 133 - ein kostbarer Rohstoff, der in den Steuersystemen von Satelliten verwendet wird - bei der Berührung mit Luft detoniert. Wenig später finden Beck und Larsson auf einem Gestüt illegale Einwanderer aus Russland, die Becks Vermutungen über den Schmuggel von Cäsium 133 aus Russland bestätigen können. Über die Hintermänner wissen die Einwanderer jedoch nichts - doch erinnern sie sich an die Tür eines Hotels, auf die ein Vogel gemalt ist. Larsson kennt das Hotel, es befindet sich in der Straße, in der er das Kind überfuhr ...
    "Kuriere des Todes" ist eine weitere spannende Episode der Krimireihe um die berühmte Figur des schwedischen Kommissars Beck von Maj Sjöwall und Per Wahlöö.

  • 04.05

    Vorstadtweiber

    Fernsehserie Deutschland 2016

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Das Projekt Nordautobahn macht wieder Schlagzeilen. Minister Schnitzler hat dafür gesorgt, um seine Erpresser bloß zu stellen. Sabine kann als seine aufgezwungene Beraterin schadlos aussteigen. Nicht so Georg. Er ist absolut pleite. Hadrian und Bertram bedrängen ihn, das in Ordnung zu bringen. Schließlich hängen ihre Frauen als Grundbesitzerinnen in diesem Spekulationsgeschäft mit drin. Georg muss dazu noch erfahren, dass Maria schwanger ist und weiß natürlich, dass das Baby nicht von ihm sein kann. Der Polizist Jörg und Nicoletta verabreden sich zur gemeinsamen Suche nach Josef Steinbergs Mörder. Witwe Waltraud Steinberg besucht Schnitzler, um ihn mit der Tatsache zu konfrontieren, dass sie weiß, wer ihren Mann erschossen hat, nämlich er.

    Wiederholung

  • 04.50

    Cop & Co.

    Der kleine Unterschied
    Serie Deutschland 1988

    Stereo HD Produktion

    Anna Kaschowitz kümmert sich um das Baby einer kranken Kollegin. Mit der Kleinen im Kinderwagen besucht sie ihren Mann im Büro. Zur gleichen Zeit befindet sich auch ein auf Bürodiebstähle spezialisiertes Paar im Gebäude. Als sie entdeckt werden flüchten sie mit dem Kind. Perfekt getarnt als Kleinfamilie.

    Wiederholung

  • 05.15

    Eisenbahn-Romantik

    Die Lorenbahn zu den Halligen

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion