Bitte warten...

Sonntag, 18.8.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
  • 05.35

    Graf Yoster gibt sich die Ehre

    Fast ein Kollege
    Fernsehserie Deutschland 1970

    Stereo

    Dass Monsieur Guy Lebeau im Casino von Cannes als Graf Yoster gespielt und auch noch verloren hat, ist als Wette, geboren aus einer sehr entfernten Ähnlichkeit und einer Whiskylaune, allenfalls zu entschuldigen. Aber ist es auch noch zu entschuldigen, dass Monsieur Lebeau sich bei seiner Verlobten Gwen, einer amerikanischen Multimillionärin, gleichfalls als Yoster ausgegeben hat? Graf Yoster vermutet ein gefährliches Spiel. Seine wohlgemeinte Warnung hat bei der verliebten Gwen keinen Erfolg. Sie ist entschlossen, Guy zu heiraten. Wer behält Recht?

  • 06.00

    Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

    Vom ewigen Eis
    Los Glaciares und der Aletsch-Gletscher
    Argentinien/Schweiz

    Stereo 16 zu 9 Format
  • 06.30

    Sehen statt hören

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 07.00

    Menschen unter uns

    Die Kinderdorfmutter

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Zweikanalton HD Produktion

    Kinderdorfmutter Susanne aus Hohenlohe hat ein Jahr voller Veränderung vor sich. Drei ihrer Schützlinge ziehen bald aus, gehen zu Arbeit und Ausbildung weiter weg, kommen am Wochenende nur heim. Abschiednehmen und Loslassen gehören zum Job genauso wie Beständigkeit. Heißt das lebenslange Verantwortung?

  • 07.30

    Tele-Akademie

    Prof. Dr. Miriam Meckel
    Mein Kopf gehört mir
    Die schöne neue Welt des Brainhacking

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Der technologische Fortschritt hat das menschliche Gehirn ins Visier genommen. Damit wachsen die Erwartungen an die grauen Zellen. Könnte das Denken nicht effizienter sein? Braucht man wirklich acht Stunden Schlaf? Können Stimmungen durch gezielte Hirnstimulationen aufgehellt werden? Schon jetzt ist vieles möglich: Zum Beispiel nur mit Denken zu schreiben, ein Computerspie lzu spielen oder über ein Hirnimplantat Gelähmten einen Teil ihres Bewegungsspielraums zurückzugeben. Die Menschen sind dabei, eine gefährliche Grenze zu überschreiten. Gedanken werden auslesbar, Denken wird berechenbar, Menschen werden optimierbar. Aber das Gehirn zu manipulieren heißt, die Persönlichkeit zu manipulieren. Das Gesicht der Menschheit wird sich verändern, wenn begonnen wird, das Gehirn als Zone der Selbstverbesserung und als ökonomische Ressource zu begreifen. "Wir müssen die Autonomie über unseren Kopf behalten", warnt Professorin Miriam Meckel, - als Privatsphäre des Denkens, als Kreativraum und Refugium des Bewusstseins.
    Professor Dr. Miriam Meckel ist Direktorin des Instituts für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Universität St. Gallen und Herausgeberin der "Wirtschaftswoche".

  • 08.15

    Jamie Cullum

    Jazzopen Stuttgart 2015

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Der britische Crossover-Künstler Jamie Cullum ist Kult. Ein Musiker der sich mit seiner ganz eigenen Mischung aus Jazz, Pop und Rock in der Musikszene einen Namen gemacht hat. Daneben ist er bekannt für seine außergewöhnlichen Live-Auftritte bei denen er jedesmal vor Energie sprüht. Bei den Jazzopen Stuttgart auf dem Schlossplatz in Stuttgart 2015 stellte er sein Album "Interlude" vor. Mit diesem Album kehrt Jamie Cullum zu den Wurzeln des Jazz zurück. Die Show wird mit
    Jamies eigener Big Band Besetzung bereichert.

  • 09.15

    Da, wo ich bin, ist Panama

    Die Lebensreise des Herrn Janosch

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Er ist der erfolgreichste Kinderbuchautor Deutschlands, und sein Werk für Erwachsene ist noch umfassender. Sein Name ist zur Marke geworden: Janosch. Als schwierig und als unnahbar gilt er - und zuweilen scheint es ihm eine diebische Freude zu bereiten, alle Welt mit widersprüchlichen Aussagen über sich selbst an der Nase herumzuführen.
    Zum ersten Mal überhaupt gewährt er einem Kamerateam Einblick in sein Leben. Der SWR-Film folgt mit Janosch gemeinsam den Spuren seiner Erinnerung, weit weg und weit zurück, zu seinem Geburtshaus, zu seinem Bruder, den er Jahrzehnte nicht gesehen hat.

  • 10.45

    rundum gesund

    Depression

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 11.30

    Themenschwerpunkt: Depression
    Eine Depression kann jeden treffen, unabhängig von Geschlecht, Alter und sozialem Status. Nach einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren 2017 mehr als vier Prozent der Weltbevölkerung betroffen, rund 350 Millionen Menschen. In Europa erkrankt jeder Vierte mindestens einmal im Leben an einer Depression. Damit zählt sie zu den häufigsten Erkrankungen.
    Wie erkennt man eine Depression? Wie unterscheidet sie sich von normalen Stimmungstiefs oder Stresssymptomen? Und was kann man dagegen tun? Diese und weitere wichtige Fragen klärt Moderator Dennis Wilms mit Prof. Anne-Maria Möller-Leimkühler, Leiterin des Forschungsbereichs Sozialwissenschaftliche Psychiatrie am Klinikum der Universität München. Im Gespräch mit Dennis Wilms erläutert die Expertin auch, welche Unterschiede es zwischen Männern und Frauen in der Wahrnehmung und im Umgang mit Depressionen gibt.
    Für Außenstehende ist es oft schwer nachzuvollziehen, wie sehr depressive Menschen leiden. Diese Erfahrung musste auch Jana Seelig machen. Sie hat seit ihrem 19. Lebensjahr immer wieder Depressionen. Bei "rundum gesund" erzählt sie ihre Geschichte und gibt Einblicke in die Gefühlswelt, die die Krankheit verursacht.
    Weitere Themen der Sendung u. a.:
    Richtig Erste Hilfe leisten
    Im Notfall kann Erste Hilfe lebensrettend sein. Aber nur wenige trauen sich die Erstversorgung von Patientinnen und Patienten bis zum Eintreffen des Krankenwagens zu. "rundum gesund" checkt, wie Passantinnen und Passanten in einer Notfallsituation reagieren und zeigt: Erste Hilfe leisten ist nicht schwer!
    Neues SWR Magazin für ganzheitliche Gesundheit
    Ernährung, körperliche Fitness und psychische Stabilität; traditionelle Hausmittel und High-Tech-Medizin - es gibt viele Faktoren, die Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden haben. Sie alle sind Thema beim SWR Gesundheitsmagazin "rundum gesund". In jeder 45-minütigen Folge entlockt Moderator Dennis Wilms Expertinnen und Experten praktische Tipps und spricht mit ihnen über Ursachen von Beschwerden und deren Behandlungsmöglichkeiten. Faszinierende Einblicke in den menschlichen Körper ermöglicht dabei die virtuelle 3D-Patientin Annie, die mit Augmented-Reality-Technik ins Bild geholt wird. Kleinste anatomische Details werden auf diese Weise im Studio zum Teil mehrere Meter groß. Annie macht komplexe Abläufe und Zusammenhänge leicht verständlich sichtbar. Gemeinsam mit Sportwissenschaftlerin und Food Coach Jasmin Brandt zeigt Dennis Wilms außerdem in jeder Ausgabe von "rundum gesund", wie sich Bewegung und gesunde Ernährung unkompliziert in den Alltag integrieren lassen.

    Wiederholung vom Montag

  • 11.30

    Krause kommt!

    Fritz Wepper

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 11.29
  • Die German Open Championships (GOC) sind das größte Tanzturnier der Welt und es bietet seit 33 Jahren hochklassigen Sport. Mehr als 4000 Starts von Tanzsportlern aus mehr als 50 Nationen wird es in Stuttgart geben. Die Landeshauptstadt ist zudem die einzige deutsche Grand Slam-Station im internationalen Turnierkalender. Der SWR zeigt die Entscheidungen der wichtigsten Serie im Tanzsport bei den Latein- und Standardtänzern und zudem den Finalwettbewerb um die Europameisterschaft der Boogie Woogie Paare. Beim vierten von insgesamt sechs Grand Slam-Turnieren können in Stuttgart schon erste Vorentscheidungen im Hinblick auf den Gesamtsieg fallen. Das gilt besonders auch für das deutsche Latein-Toppaar Marius-Andrei Balan und seine Partnerin Khrystyna Moshenska, die für den Schwarz Weiss Club Pforzheim und als GOC-Titelverteidiger an den Start gehen. Kommentator: Martin Thiel
    SWR Fernsehen Livestream in der SWR-Mediathek: <http://x.swr.de/s/swrfernsehen>
    Wiederholung der Sendung: 18.8.2019 ab 13:15 Uhr im SWR Fernsehen

    Wiederholung vom Samstag

  • Pferdesport vom Feinsten gibt es auch 2019 in Donaueschingen: Zum einen treffen sich die besten Kutschenlenker des Kontinents, um den Europameister (EM) der Gespannfahrer zu ermitteln. Zum anderen geht die Weltklasse der Springreiter auf dem traditionsreichen Platz im fürstlich fürstenbergischen Schlosspark zu Donaueschingen an den Start.
    Sonntag zeigt das SWR Fernsehen die Hindernisfahrt und damit die Entscheidung um die Europameisterschaft der Gespannfahrer. Bei den Springreitern geht es um den Großen Preis von Donaueschingen.
    Im SWR Fernsehen Baden-Württemberg & im Dauer-Stream des SWR Fernsehen BW: <http://x.swr.de/s/mjjO>

  • 15.15

    Mein leckerer Garten

    Landfrau Helga Wisser

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Als dritte Teilnehmerin startet Landfrau Helga Wisser ins Gartenrennen. Zusammen mit ihrem Mann Andreas und Tochter Lillith lebt sie auf dem Gutmannhof im Schwarzwald. Neben Hochlandrindern, Pferden, Puten und Schweinen gehört auch ein 200 Quadratmeter großer Bauerngarten zum Hof. Den bewirtschaftet Helga nach den Prinzipien der Permakultur. Permakulturgärten sind eine Art anarchischer Gegenentwurf zum klassischen Gemüsegarten: Keine mit dem Lineal gezogenen Beete, alles wächst wild durcheinander.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 16.00

    Die SWR Zeitreise - August 1969

    Nachrichten von damals

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 16.30

    WaPo Bodensee

    Straußenjagd
    Fernsehserie Deutschland 2018

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
  • 17.15

    Seen im Südwesten

    Paradiese zwischen Bergen und Wäldern

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    Die Soonwaldstraße in Oberhausen bei Kirn

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Soonwaldstraße in Oberhausen bei Kirn (Hierzuland)(Kirn):
    Oberhausen bei Kirn hat um die 900 Einwohner und liegt auf dem Hochplateau unweit der Nahe. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die Wälder und Hügel des Hunsrück.
    Manchmal nervt der Durchgangsverkehr, der über die Soonwaldstraße Richtung Kirn unterwegs ist, aber Oberhausen ist eben auch ein lebendiges Dorf.

  • Welcher berühmte Herrscher wurde von seinem Volk erst als Befreier bejubelt und erlag dann doch einem Attentat? Und welche berühmte Persönlichkeit erhielt erst sehr spät im Leben die verdienten Lorbeeren? Fritz Frey, Susanne Fröhlich und Ingo Zamperoni wollen dies heute herausfinden - und Lotsin Anja Höfer hilft weiter, wenn es hakt.

  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt Sommerreise

    Entdeckungen in Hohenlohe

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Leckere Lachsforellen und wilde Kunst aus Paris - Der "Treffpunkt" präsentiert auf seiner Sommerreise nach Schwäbisch Hall feine und besondere Geschichten vom Marktplatz der Salzsiederstadt und aus dem Hohenloher Umland.

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Bekannt im Land

    Katharina Kasper
    Die Heilige aus dem Westerwald

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Geschichte eines Bauernmädchens aus dem Westerwald, die zur Heiligen wurde und in der ganzen Welt verehrt wird.

  • 19.15

    Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

    Deutschland 2019
    Stabile Seitenlage

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Wiederholung

  • 20.15

    Geschichte & Entdeckungen

    Der Neckar

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 21.45

    Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • Baden-Württemberg

    22.05

    Gast: Jochen Saier (Sportvorstand SC Freiburg) Fußball Bundesliga: Freiburg - Mainz | Frankfurt - Hoffenheim | Stuttgart - St. Pauli | 2. Bundesliga: Dresden - Heidenheim | Kiel - Karlsruhe | Radsport: "Die Halbstarken" - Niko Kappel/Mathias Mester (Paralympische Leichtathletikstars) beim BMX-Racing | Nachrichten: u.a. mit Reiten ( CSI Donaueschingen), Motorsport (Dragsterrennen Hockenheimring), Fußball 3. Liga (Jena - W. Mannheim) | Moderation: Michael Antwerpes

  • Rheinland-Pfalz

    22.05

    Studiogast: Sandro Schwarz (Trainer 1. FSV Mainz 05) | Fußball Bundesliga: SC Freiburg - 1. FSV Mainz 05 | 3. Liga: 1. FC Kaiserslautern - Eintracht Braunschweig | Moderation: Benjamin Wüst

  • 22.50

    Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden

    Bill Mockridge präsentiert Tan Caglar

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 23.35

    Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden

    Sissi Perlinger präsentiert Marcel Mann

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 00.20

    Das Meer am Morgen

    Fernsehfilm Deutschland 2012

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Frankreich, im Kriegsjahr 1941: Nachdem die deutschen Truppen ein Jahr lang wie "Gott in Frankreich" lebten, wird in Nantes ein deutscher Offizier auf offener Straße erschossen. Die Attentäter können unerkannt entkommen. Hitler in Berlin ordnet umgehend die Exekution von 150 französischen Geiseln als Vergeltung an. In der deutschen Kommandantur im Pariser Hotel Majestic werden der Schriftsteller Ernst Jünger und der General Otto von Stülpnagel mit der Sache befasst. Die hinzurichtenden Geiseln sollen auch aus dem Internierungslager Choisel in der Bretagne ausgewählt werden. Dort wird unter anderem der 17-jährige Guy Môquet festgehalten: Er hatte in einem Kino Flugblätter verteilt. Gemeinsam mit 26 Mithäftlingen steht Guy auf der Liste der zu Exekutierenden in Châteaubriant. Am Atlantikwall wird der junge Wehrmachtssoldat Heinrich zu Schießübungen mit scharfer Munition verpflichtet.
    Das packende historische Drama von Volker Schlöndorff lässt die Abläufe der angekündigten Ermordung französischer Geiseln tatsachengetreu lebendig werden. Er ist inspiriert von Berichten Ernst Jüngers, einer frühen Erzählung von Heinrich Böll sowie zeitgenössischen Dokumenten. Die Massenerschießung und das Alter des jüngsten Opfers lösten eine enorme Empörung aus. General Charles de Gaulle rief im Radio zu einem landesweiten fünfminütigen Generalstreik auf.
    Guy Môquet wurde 1924 in Paris geboren. Sein Vater war ein Abgeordneter der kommunistischen Partei. Selbst Mitglied der kommunistischen Jugend wurde der 16-jährige Guy 1940 von der französischen Polizei festgenommen. Trotz seines Freispruches blieb er in Haft und wurde im Mai 1941 in ein Internierungslager nach Châteaubriant überführt. Nachdem am 20. Oktober 1941 der deutsche Oberstleutnant Karl Hotz erschossen wurde, ließ Hitler innerhalb eines Tages Guy und 26 Mithäftlinge in Châteaubriant als Vergeltungsmaßnahme exekutieren. Als Andenken an den damals 17-Jährigen trägt seit 1946 eine Metrostation in Paris seinen Namen. Sein in Frankreich berühmter Abschiedsbrief an seine Familie soll alljährlich an seinem Todestag in allen französischen Schulen verlesen werden.

  • 01.50

    Ladies Night

    Kabarettistischer Abend mit reiner Frauenbesetzung
    aus dem Gloria Theater in Köln

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Alexandra Gauger präsentiert Ausschnitte aus dem Programm des Tübinger Kabarettisten Klaus Birk, aufgezeichnet in der "Alten Seminarturnhalle" in Nagold

  • 03.05

    Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden

    Bill Mockridge präsentiert Tan Caglar

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.50

    Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden

    Sissi Perlinger präsentiert Marcel Mann

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Alexandra Gauger präsentiert Ausschnitte aus dem Programm des Tübinger Kabarettisten Klaus Birk, aufgezeichnet in der "Alten Seminarturnhalle" in Nagold

    Wiederholung

  • Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: GlasBlasSing Quintett "Volle Pulle - Flaschenmusik XXL".
    "Nimm ein paar olle Pullen und bau dir daraus eine Cokecaster-Flaschengitarre, ein Flachmanninoff- Xylophon, ein Set Pizzicato-Pfeifen. Oder ein paar Wasserspender-Floor-Toms, denn dann macht's richtig BUMM, wenn man mit der grünen Perrier-Keule draufhaut ..."
    Die Bandmates von GlasBlasSing sind gegen Schubladendenken und erst recht gegen jegliche Wegwerfmentalität! Andreas Endie Lubert, Frank Wegner, Jan Fritze Lubert, Jens Peter Tangermann und David Möhre Möhring ploppen sich durch die Musikgeschichte und beweisen, dass Flaschenmusik nicht nur Recycling ist, sondern Upcycling -aus Pfandgut wird Kulturgut!

    Wiederholung vom Dienstag