Bitte warten...

Freitag, 28.6.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
  • Wiederholung vom Donnerstag

  • Wiederholung vom Donnerstag

  • Wiederholung vom Donnerstag

  • Wiederholung vom Donnerstag

  • Was ist ein Dokumentarfilm? Auf der "dok' mal"-Seite im Internet dreht sich alles rund um diese Frage. Zehn kurze Dokumentarfilme für und über Jugendliche erklären, wie Filmemachen funktioniert. Der Film stellt die Seite vor und erläutert, wie man sie in der Schule einsetzen kann. An zwei Schulen probierten Schüler und Lehrer praktische Filmbildung mit "dok' mal" aus. "Planet Schule" hat ihnen dabei über die Schulter geschaut: Der Praxistest hat geklappt und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

  • 07.15

    Planet Schule

    Hast du Töne

    Jede Menge Klänge

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Musik verbindet Menschen, bringt sie in Bewegung und spricht Gefühle an. Musik ist eine besondere Form der Kommunikation, die auch auf physikalischen Phänomenen beruht. Die von den Instrumenten ausgehenden Schallwellen erreichen das Ohr und werden im Gehirn zu einem Hörerlebnis verarbeitet. Wie das geschieht, wird im Rahmen eines Open Air Konzerts gezeigt, bei dem die Gruppe "Juli" jede Menge Klänge produziert. Welche akustischen Vorgänge dabei im Spiel sind, zeigen Experimente des Komikerduos "Physikanten".

  • 07.30

    Planet Schule

    Instrumente im Sinfonieorchester

    Die Querflöte

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Von sehnsuchtsvoll traurig bis freudig mitreißend: Mit ihrer Querflöte eröffnet Tatjana Ruhland alle denkbaren Klang- und Gefühlswelten. Und das, obwohl nur ein kleiner Teil ihrer Atemluft den Weg ins Instrument findet.

  • 07.35

    Oma kocht am besten

    Herren und Damen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Valentin Felten und seine Oma Greta leben in Landau in der Pfalz. Kein weiter Weg also für Valentin, seine Frau Franziska und die kleine Tochter, wenn Oma die Familie zu Valentins Lieblingsessen "Herren und Damen" an ihrem Esstisch versammelt. Das Pfälzer Traditionsgericht - die "Damen" sind Kartoffeln, die "Herren" Wasserspatzen - hat es in sich, Konsistenz ist hier alles. Die Messlatte liegt also hoch für Valentin, wenn er das Gericht nachkocht und Oma zum Testessen zu ihm nach Hause kommt.
    Greta Popp hat drei Kinder, vier Enkel, sechs Urenkel und einen Ur-Ur-Enkel. Der jüngste Familienzuwachs, Valentins Tochter, ist nach Oma benannt: Greta. "Das hat mich sehr gefreut", erzählt die 94-Jährige. Valentin lebte ein Jahr in Zürich und mit seiner Frau drei Jahre in Shanghai, bevor es sie wieder nach Landau zog.
    Oma Greta und Valentins Eltern wohnen im selben Haus. Valentins Bruder Florian kommt für das Kochexperiment aus Berlin, um ihn zu unterstützen. Bevor die beiden loslegen, statten sie der Garage einen Besuch ab. Dort steht Valentins alter BMW. Nicht mehr fahrtüchtig, aber das ist für Valentin kein Grund, das Auto zu verkaufen. "Ein Erbstück, er gehörte meinem Opa. Die Oma hat ihn mir geschenkt, als ich 18 wurde", erinnert er sich.
    Nun soll Valentin die Kunst der Zubereitung von "Herren und Damen" erben. Zusammen mit Florian macht er sich ans Werk. Der Teig für die "Herren" stellt die Brüder gleich vor eine Herausforderung: zu flüssig im Vergleich zu Oma. Und zu flüssig, das ist auch das Problem beim Nachtisch. Der Vanillepudding sollte eine fluffig-feste Schokohaube bekommen. Oma Gretas Urteil ist salomonisch: "Schmeckt gut - und das mit dem Pudding üben wir noch."

    Wiederholung vom Donnerstag

  • Baden-Württemberg

    08.05

    Wiederholung vom Donnerstag

  • Rheinland-Pfalz

    08.05

    Wiederholung vom Donnerstag

  • 08.50

    In aller Freundschaft

    Auf Abwegen
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Linda Tillmann sitzt seit einem Motorradunfall vor einigen Jahren im Rollstuhl. In einem Leipziger Park hat sie der Hund von Malte Westphal gebissen. Durch eine Zeitungsanzeige hat der junge Mann sie wiedergefunden und die beiden sind seither ein Paar. Da Lindas Hand schmerzt, bringt Malte sie in die Sachsenklinik. Die Infektion der Wunde hat sich stark ausgebreitet und Lindas Hand ist in Gefahr - eine Katastrophe für die junge Frau, die nicht nur im Rollstuhl sitzt, sondern als Stadtplanerin obendrein viel zeichnen muss. Malte macht sich schreckliche Vorwürfe und will jede Minute für Linda da sein. Bei Linda weckt dies ungute Erinnerungen: Ihre frühere Beziehung ist an den Schuldgefühlen ihres Exfreundes, der sich für den Motorradunfall verantwortlich gefühlt hat, zerbrochen. Sie spielt ihre Schmerzen vor Malte herunter, doch dann muss sie notoperiert werden - nun ist nicht nur ihre Hand in Gefahr.
    Mißtrauisch beobachtet Dr. Philipp Brentano seine Frau Arzu. Im Rahmen ihrer Hebammenausbildung bereitet sie sich auf eine schwierige Klausur vor. Für Philipp geht die Unterstützung ihres Mentors, Dr. Niklas Ahrend, allerdings weit über die normale Hilfestellung hinaus. Philipp ist sich sicher, dass Niklas alles daransetzen wird, Arzu für sich zu gewinnen. Um seine Eifersucht nicht weiter zu schüren, trifft sich Arzu heimlich mit Niklas. Doch Philipp findet es heraus und unterstellt Arzu eine Affäre. Darüber ist sie so aufgebracht, dass sie bei der Klausur am nächsten Tag versagt. Niedergeschlagen und aufgelöst findet sie ausgerechnet bei Niklas Trost.

  • 09.35

    Leopard, Seebär & Co.

    Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck
    in Hamburg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Reiten auf Elefantenoma Shandra, eine Adlerrochen-Überführung aus dem "königlichen" Burgerslquote Zoo in Arnheim und die langersehnte Leoparden-Zusammenführung: Heute warten spannende Aufgaben auf die Hagenbecker Tierpfleger.
    Im Elefantenhaus schwingt sich Christian Wenzel auf die Elefantenkuh Shandra und erinnert sich gemeinsam mit Elefantenrevierleiter Thorsten Köhrmann: Elefanten leben bereits seit dem Gründungsjahr 1907 im Tierpark Hagenbeck. Die schweren Geschirre von damals werden immer noch gepflegt und seltene historische Filmaufnahmen zeigen, wie die Hagenbecker Elefanten damit nach dem Zweiten Weltkrieg bei den Trümmer-Aufräumarbeiten helfen. Heute sieht der Alltag der Herde ganz anders aus. Währenddessen bereitet sich der Leiter des Tropenaquariums, Dr. Guido Westhoff, im niederländischen Burgerslquote Zoo auf die Überführung des neuen Adlerrochens nach Hamburg vor. Und Guido besucht noch eine alte Bekannte: eine Diamant-Klapperschlange, die er dem Burgers Zoo zur Verfügung stellte. Im Hamburger Eismeer versucht Dirk Stutzki die Seebären ins freigewordene Kegelrobben-Becken zu locken. Heute ist der langersehnte Tag: Volker Friedrich und Tierarzt Dr. Michael Flügger lassen die Leoparden Mor und Sian erstmals zusammen. Dave Nelde besucht nach langer Zeit wieder seine Kronenkranich-Aufzucht Flac und dessen Vogelfreund Marianne. Wird Flac seinen Ziehpapa wiedererkennen? Im Tropenaquarium reinigen Florian Ploetz und Alexander Schmitz das Gehege der längsten Giftschlange der Welt. Dabei machen sie eine interessante Entdeckung. In der Quarantänestation verarztet Dr. Michael Flügger ein Bennett-Känguru mit verletztem Auge, das sich standhaft zur Wehr setzt. Sebastian Behrens und Alisa Goldammer müssen all ihr Geschick und ihre Kraft aufwenden.

  • 10.25

    Panda, Gorilla & Co.

    Geschichten aus dem Zoo Berlin
    und dem Tierpark Berlin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 11.15

    Planet Wissen

    Alzheimer - Kampf gegen das große Vergessen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    1906 beschrieb Alois Alzheimer erstmals charakteristische Veränderungen im Gehirn einer verstorbenen, dementen Patientin. Über 100 Jahre später können Forscherinnen und Forscher immer noch nicht genau erklären, wie und warum die rätselhafte Alzheimer-Krankheit entsteht. Auch behandeln können die Ärzte Alzheimer bisher nicht, bestenfalls den Verlauf der Krankheit hinauszögern. Warum ist es so schwierig, eine wirksame Therapie zu entwickeln? Welche neuen Therapieansätze gibt es? Und wenn schon keine Heilung, wie kann man Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen im Alltag helfen?

  • 12.15

    Quizduell-Olymp

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • 13.30

    Wer weiß denn sowas?

    mit Kai Pflaume

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Mit dem Krokodil über den Gotthard

    Stereo HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Albula-Bahnkarussell -
    jodelnde Loks auf rhätischen Gleisen

    Stereo HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • Baden-Württemberg

    17.04

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Heike Greis
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • 18.15

    Fahr mal hin

    Grenz-Erfahrungen
    Zwischen Plittersdorf und Straßburg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wo gibt es Fische, denen zweisprachig auf die Sprünge geholfen wird? Einen Kuhstall, in dem es nach elsässisch-griechischen Flammkuchen riecht alemannisch gerappt wird? Eine Rheinbrücke, die Bühne für einen NATO-Gipfel war? Das findet man auf der Route du Rhin, dem berühmten Rheinradweg, der durch das Elsass und durch Baden-Württemberg führt.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Wiederholung

  • Tagestipp

    20.15

    Rheinland-Pfalz feiert!

    Liveshow vom Landesfest in Annweiler

    Stereo Dolby Surround / Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Nachtcafé

    Die SWR Talkshow
    Gäste bei Michael Steinbrecher
    Der Abgrund in mir

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Fast täglich erreicht die Gesellschaft Nachrichten über bestialische Gewaltverbrechen. Die Menschen hören von einem eskalierten Familienstreit, der tödlich endete, oder lesen über einen sensationsgierigen Gaffer, der ungeniert mit seinem Handy filmt, während ein Unfallopfer im Autowrack um sein Leben kämpft. Die meisten Menschen sind davon überzeugt, dass sie zu solchen Grausamkeiten selbst nie in der Lage wären. Aber oft zeigt sich eine dunkle Seite in ihnen, mit der sie selbst nie gerechnet hätten. Sie sind völlig überrascht, wie in einer Notsituation nur noch das eigene Überleben zählt.
    Abgründe tun sich überall auf. Da ist die aufopferungsvolle Mutter, die ihr Kind qualvoll verhungern lässt, der hilfsbereite Schwiegersohn, der über Jahre das Nachbarskind missbraucht, oder die stets zurückhaltende Kollegin, die ihren Liebhaber ersticht. Es gibt unzählige Gründe, warum das Böse in jemandem zum Vorschein kommt: Eifersucht, Hass oder auch Habgier. Häufig aber sind die Motive erstaunlich banal. Nicht immer ist eine grauenvolle Tat von langer Hand geplant und bis in alle Einzelheiten durchdacht. Mal geht es um zu laute Musik in Nachbars Garten, die den Kleingärtner zur Axt greifen lässt. Mal ist es ein politischer Streit in einer Kneipe, der tödlich endet.
    Oft entspringt das Böse einer Konfliktsituation oder Kränkung, manchmal entsteht es aus dem Gruppendruck. Gerade labile und autoritätshörige Menschen sind für Sekten und Fanatismus besonders anfällig - zuerst als Mitläufer, später können sie sogar selbst zu Tätern werden. Was lässt einen Menschen zu einem psychopathischen Serienkiller werden? Ist jeder zu Taten fähig, die er sich selbst nie zugetraut hätte? Was ist es, was Abgründe in einem Menschen hervorholt?

  • Er kann sie alle imitieren, niemand ist vor ihm sicher - Mathias Richling parodiert in seiner Show Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft. Der Titan des deutschen Kabaretts lädt die erste Liga der Prominenten in Deutschland zu sich ein. Sie kommen nicht, also spielt Richling seine Gäste kurzerhand selbst. Ob Angela Merkel, Jogi Löw oder Horst Lichter und Johann Lafer - diese Selbstgespräche zeigen, was das Land gerade bewegt. Vor allem Richlings Darstellung von Baden-Württembergs Landesvater Winfried Kretschmann und dessen "Regierungspraktikanten" Thomas Strobl gehört zu seinen neuesten Klassikern. Richling bezeichnet sich selbst als Satire-DJ: "Ich lege verschiedene Politiker auf und mische sie durcheinander".
    Achtmal im Jahr beschäftigt sich Mathias Richling mit Prominenten aus Politik und Unterhaltung. Der Kabarettist seziert mit Witz, Tempo und Tiefgang die gesellschaftliche Gegenwart und setzt sich mit seinen Rollenspielen geschickt in Szene.

  • 00.00

    Nachtcafé - Das Beste

    Engel, Geister & Dämonen - alles Hokuspokus?

    Stereo 16 zu 9 Format
  • 01.30

    Nachtcafé

    Die SWR Talkshow
    Gäste bei Michael Steinbrecher
    Der Abgrund in mir

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Fast täglich erreicht die Gesellschaft Nachrichten über bestialische Gewaltverbrechen. Die Menschen hören von einem eskalierten Familienstreit, der tödlich endete, oder lesen über einen sensationsgierigen Gaffer, der ungeniert mit seinem Handy filmt, während ein Unfallopfer im Autowrack um sein Leben kämpft. Die meisten Menschen sind davon überzeugt, dass sie zu solchen Grausamkeiten selbst nie in der Lage wären. Aber oft zeigt sich eine dunkle Seite in ihnen, mit der sie selbst nie gerechnet hätten. Sie sind völlig überrascht, wie in einer Notsituation nur noch das eigene Überleben zählt.
    Abgründe tun sich überall auf. Da ist die aufopferungsvolle Mutter, die ihr Kind qualvoll verhungern lässt, der hilfsbereite Schwiegersohn, der über Jahre das Nachbarskind missbraucht, oder die stets zurückhaltende Kollegin, die ihren Liebhaber ersticht. Es gibt unzählige Gründe, warum das Böse in jemandem zum Vorschein kommt: Eifersucht, Hass oder auch Habgier. Häufig aber sind die Motive erstaunlich banal. Nicht immer ist eine grauenvolle Tat von langer Hand geplant und bis in alle Einzelheiten durchdacht. Mal geht es um zu laute Musik in Nachbars Garten, die den Kleingärtner zur Axt greifen lässt. Mal ist es ein politischer Streit in einer Kneipe, der tödlich endet.
    Oft entspringt das Böse einer Konfliktsituation oder Kränkung, manchmal entsteht es aus dem Gruppendruck. Gerade labile und autoritätshörige Menschen sind für Sekten und Fanatismus besonders anfällig - zuerst als Mitläufer, später können sie sogar selbst zu Tätern werden. Was lässt einen Menschen zu einem psychopathischen Serienkiller werden? Ist jeder zu Taten fähig, die er sich selbst nie zugetraut hätte? Was ist es, was Abgründe in einem Menschen hervorholt?

    Wiederholung

  • 03.00

    Kölner Treff

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 04.30

    Elstner-Classics

    Gesucht - gefunden

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 05.00

    Elstner-Classics

    Gute Dienste

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 05.30

    Reisetipp Südwest

    Auf Tour im Kinzigtal

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion