Bitte warten...

Sonntag, 23.6.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
  • 06.00

    Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

    Welterbe aus Schweden
    Die Radiostation Grimeton und Schloss Drottningholm

    Stereo 16 zu 9 Format
  • 06.30

    Sehen statt hören

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 07.00

    Menschen unter uns

    Ich will leben!

    Wenn junge Menschen Krebs haben

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wie schaffen Lisa und Julian es mit ihrer Krebserkrankung umzugehen? Wie bewältigen sie ihren Alltag und werden sie die Herausforderungen schaffen?

  • 07.30

    Tele-Akademie

    Prof. Dr. Niko Paech
    Befreiung vom Überfluss - Auf dem Weg in die
    Postwachstumsökonomie

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Wachstum ist das Credo moderner Gesellschaften. Denn ohne Wachstum sei Wohlstand nicht zu haben. Dabei sind komplexe Verflechtungen und Abhängigkeiten entstanden. Die aktuellen Verschuldungs- und Finanzkrisen, für die keine Lösung in Sicht ist, die schonungslose Ausbeutung des Planeten und ein in vieler Hinsicht ungesundes Konsum- und Mobilitätsniveau stellen die Menschen immer unausweichlicher vor die Frage: Kann es wirklich so weitergehen? Noch können sich viele eine Welt ohne Wachstum kaum vorstellen. Aber die Diskussionen über das Ende der Maßlosigkeit nehmen zu.
    Der Nachhaltigkeitsforscher Niko Paech plädiert für eine Einschränkung industrieller Wertschöpfungsprozesse und für ein genügsameres, ökologisch verträglicheres und entlastenderes Miteinander.
    Professor Dr. Niko Paech lehrt und forscht im Bereich Plurale Ökonomik an der Universität Siegen. Er ist ein renommierter Nachhaltigkeitsforscher und hat den Begriff "Postwachstumsökonomie" geprägt.

  • 08.15

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Fast wie Wildschweine leben sie in der freien Natur, am Schwarzwaldrand zwischen Bäumen und auf Streuobstwiesen: 120 Schweine der Rasse Berkshire und Tamworth. Ursel Wolfahrth und ihre Tochter Judith ziehen sie groß und produzieren hochwertiges Schweinefleisch. Inzwischen sind die Frauen zu dritt: Judith hat eine kleine Tochter bekommen. Landesart-Moderatorin Ulrike Nehrbaß erlebt mit, wie die Wohlfarths mit den freilaufenden Tieren leben und arbeiten.
    Kleine und faszinierende Tiere leben schon seit Millionen von Jahren unter uns, in Tümpeln und Teichen: die Molche. Diese winzigen Unterwasserdrachen können mit ihrer Haut unter Wasser atmen und wenn sie mal ein Bein verlieren, wächst es wieder nach. Von insgesamt 300 Molcharten leben vier im Südwesten: der Teichmolch, der Fadenmolch, der Bergmolch und der Kammmolch. Molche sind faszinierende Amphibien
    Die Besiedlung der Wälder im Mittelalter - faszinierend, aber auch ein gigantischer Raubbau an der Natur. Auf dem Campus Galli in der Nähe der schwäbischen Stadt Messkirch kann man erleben, wie das damals alles war. Hier wird eine ganze Stadt gebaut - nach einem Plan aus dem 9. Jahrhundert - dem St. Galler Klosterplan.
    Aus alten Baugeröstbrettern, Konservendosen und anderen gebrauchten Materialien baut Susanne Wagenbach in einem Hinterhof in der Mainzer Neustadt schicke Design-Möbel, die sie im Laden "Klotz & Quer" verkauft. Sie hat ihren Job als Luft- und Raumfahrtingenieurin an den Nagel gehängt und sich ganz dem Upcycling verschrieben. Susanne Wagenbach bietet auch Workshops an - natürlich-Moderatorin Ulrike Nehrbaß macht mit und baut mit drei weiteren Workshopteilnehmerinnen schicke Lampen aus alten Holzteilen und Konservendosen.
    Das Insektensterben ist in aller Munde. Gerd Reder aus Flörsheim-Dalsheim erforscht seit 40 Jahren vor allem Hautflügler, also Stechimmen, Wespen und wilde Bienen in einer Sandrube in Rheinhessen. Die Grube ist einer der besten Standorte für seltene Insekten in Deutschland. Ein natürlich-Team hat ihn bei einem seiner Streifzüge durch das Grubengelände und bei seinen Forschungen zuhause begleitet.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.45

    Schnittgut. Alles aus dem Garten

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Wiederholung vom Samstag

  • 09.15

    Schatzkammer Florenz

    Herr Schmidt und die Uffizien

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Die Momente in seinem Schwarzwaldhaus haben etwas Zauberhaftes. Hier in der Ruhe der Berge ist der private Rückzugsort von Europas Hochgeschwindigkeitsunternehmer Nummer eins, Roland Mack. Sein Lebenswerk ist der Europa-Park Rust. Dieser Mann hat keine Zeit zu verlieren: Er ist täglich auf 95 Hektar unterwegs - zwischen mehr als 100 Attraktionen, 59 ländertypischen Restaurants und 23 Stunden Show. Rust ist ein Dorf, zusammengewachsen mit einem Freizeitpark. Hier arbeiten 3.500 Menschen und pro Jahr kommen fünfeinhalb Millionen Besucherinnen und Besucher. Roland Mack ist "Deutschlands Walt Disney", erfolgreicher Achterbahnexporteur und Top-Player einer Milliardenbranche. Seine Firma "Mack Rides" beliefert die ganze Welt mit neuen Achterbahnen.
    Der Europa-Park wurde mehrfach zum besten Themenpark der Welt gewählt. Es scheint, als glücke diesem Mann alles. In einem außergewöhnlichen Porträt erlebt Autorin Ulrike Gehring den erfolgreichen Achterbahnpionier von einer unbekannten Seite: Roland Mack, der Selbstzweifler. Der Familienunternehmer spricht über die Belastungen seiner Kindheit, über innere Zwänge, die Verantwortung für die nächste Generation und auch die Kehrseite des Geschäfts mit der fröhlichen Ausgelassenheit.

  • 11.30

    rundum gesund

    Schmerzen bei Kindern

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wenn Kinder hinfallen, nimmt man sie in den Arm und tröstet sie: "Das geht gleich vorbei". Aber was ist, wenn der Schmerz aufgrund einer Erkrankung ständiger Begleiter ist? Wie kann man Kinder mit chronischen Schmerzen sinnvoll unterstützen?
    Prof. Dr. Boris Zernikow ist Gast der Sendung. Er leitet das deutsche Kinderschmerzzentrum in Datteln. Im Gespräch mit Moderator Dennis Wilms erklärt er, warum Kinder andere Patienten als Erwachsene sind, wie insbesondere bei Kindern Bauch und Gefühl zusammenhängen und wie es bei ihnen zu chronischen Schmerzen kommen kann - die sie auch wieder "verlernen" können.
    Wie komplex die Zusammenhänge zwischen Körper und Psyche sind, zeigen die Geschichten von Jennifer und Sophia. Beide mussten schon als Kind Erfahrungen mit anhaltenden Schmerzen machen. Die siebenjährige Sophia hat Rheuma, bei Jennifer war eine gutartige Vermehrung von Bindegewebe die Ursache. "rundum gesund" zeigt, wie die Mädchen und ihre Familien in spezialisierten Kinderschmerzzentren gelernt haben, den Schmerz in den Griff zu bekommen.
    Weitere Themen der Sendung u.a.: Schlaf-Gadgets
    Besser schlafen auf Knopfdruck - das klingt wie ein Traum. Der Markt für technische Helfer, die allesamt besseren Schlaf versprechen, boomt. Von speziellen Einschlaflichtern bis hin zum Sensor unter der Matratze, der angeblich eine komplette Schlafanalyse zu Hause ermöglicht. Verbessern diese Gadgets wirklich den Schlaf? Oder kann man sich das Geld dafür sparen? "rundum gesund" macht den Check.

    Wiederholung vom Montag

  • 12.15

    Expedition in die Heimat

    Inselhopping im Bodensee

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Zum Kuckuck mit der Liebe

    Spielfilm Deutschland 2012

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Im Jahre 1967 führt das Schicksal an einem norddeutschen Deich den Schwarzwälder Kuckucksuhrenbauer Gottlieb Dobisch (Moritz Grabbe) auf wundersame Weise mit seiner Auserwählten Leonore (Dorothee Sturz) zusammen. Die beiden heiraten, gründen eine Familie und eröffnen die erste Kuckucksuhrenfabrik des Nordens, die durch das Firmenmotto "Pünktlichkeit, Präzision, Perfektion" zu beachtlichem Erfolg gelangt. Gute 40 Jahre später ist Gottlieb längst verstorben, doch seine Familie - allen voran Leonore (nun Rita Russek) - führt die Geschäfte in seinem Sinne weiter. Gottliebs lang gehegter Wunsch, in den Verband der Schwarzwälder Kuckucksuhrenhersteller aufgenommen zu werden, blieb indessen bislang unerfüllt. Jetzt naht eine neue Chance: Eine Delegation aus Süddeutschland hat sich angekündigt, das Anliegen ein weiteres Mal zu prüfen. Um den besten Eindruck zu machen, beauftragt Leonore ihre verlässliche Schwiegertochter Katrin (Bernadette Heerwagen), die Empfangsrede zu halten. Katrin jedoch, verheiratet mit Anton (Johann von Bülow), dem jüngeren der beiden Dobisch-Söhne, übermannen angesichts dieser Aufgabe Selbstzweifel und Versagensängste, die schon lange an ihr zehren. Der befreundete Hausarzt Dr. Ingo Leuwerik (Rüdiger Vogler), dem die Familie Dobisch - und vor allem Leonore - sehr am Herzen liegen, schlägt ihr vor, heimlich in Hamburg einen Rhetorikkurs zu besuchen. Katrin willigt ein und landet ausgerechnet bei dem labilen Sprachtrainer Hubertus Hobbs (Jan-Gregor Kremp), der seine privaten Probleme allabendlich im Alkohol ertränkt. Eine Verkettung unglücklicher Umstände führt dazu, dass sie mit Hobbs einen spontanen, unüberlegten Seitensprung begeht, der nicht ohne Folgen bleibt. Denn Schwägerin Greta (Elena Uhlig), die voller Neid und Eifersucht auf Katrins profilierte Stellung in der Familienhierarchie blickt, hat ihren Mann, Antons älteren Bruder Lothar (Stephan Grossmann), damit beauftragt, ihrer Konkurrentin hinterher zu spionieren. Als Katrins Fehltritt schließlich auffliegt, steht alles auf dem Spiel: Familienehre, Eheglück und die weitere Zukunft der Kuckucksuhrenfabrik.
    "Pünktlichkeit, Präzision, Perfektion" - typisch deutsche Tugenden, die von der mit dem Charme des Märchenhaften ausgestatteten Familienkomödie humorvoll karikiert werden. Wenn versteinerte Herzen langsam aufbrechen und sich starre Strukturen zugunsten neuer Horizonte lösen, dann ist das nicht nur sehr menschlich und anrührend, man spürt auch das Augenzwinkern in der gefühlvollen Inszenierung des renommierten Regisseurs Hajo Gies. Neben dem ausgezeichneten Ensemblespiel von Bernadette Heerwagen, Jan-Gregor Kremp, Rüdiger Vogler, Rita Russek, Elena Uhlig, Johann von Bülow und Stephan Grossmann hat Gies in seinem liebenswerten Film auch noch eine ganz besondere Hauptfigur zu bieten: die größte Kuckucksuhr Deutschlands! Sollte man gesehen haben.

  • 14.25

    Keine Zeit für Träume

    Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Zweikanalton Audiodeskription HD Produktion
    Video Programming System 14.30

    Die elfjährige Merle (Greta Bohacek) kann sich nicht konzentrieren. Ihre Gedanken schweifen oft ab, vor allem in der Schule. Meistens wirkt sie abwesend und verträumt. Als ihr Lehrer den Eltern Kathrin (Anneke Kim Sarnau) und Roman (Harald Schrott) rät, Merle vom Gymnasium zu nehmen, sind diese voller Sorge und forschen nach den Ursachen für Merles Unkonzentriertheit. Schließlich stellt eine Kinderpsychologin bei Merle ADS, das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, fest. Die Eltern entscheiden sich dagegen, ihrem Kind Psychopharmaka zu verabreichen und versuchen stattdessen, Merle aus eigener Kraft zu helfen. Ihr Alltag folgt ab sofort einem strengen Zeitplan und abwechselnd lernen entweder Kathrin, Roman oder die ältere Schwester Lea (Stella Kunkat) mit Merle. Diese enorme Mehrbelastung führt allerdings zu einer familiären Ausnahmesituation, die das Zusammenleben aller zunehmend belastet. Als selbständige Bauleiter setzen die Eltern mit der Sorge um Merle auch ihre berufliche Existenz aufs Spiel.
    Lea, die mitten in der Pubertät steckt, fühlt sich komplett vernachlässigt. Als Kathrin einen Zusammenbruch erleidet, ins Krankenhaus muss, Lea von zu Hause wegläuft und sich die Situation für Merle auch nicht zu verbessern scheint, stellt sich für die Eltern erneut die Frage: Sollen sie Merle Tabletten geben, damit sie wieder ein normales Leben führen können?

  • Tagestipp

    15.55

    Sonja Faber-Schrecklein und Markus Brock nehmen die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf einen Ausflug zu vielfältigen Pflanzenensembles, einem farbenfrohen Blütenmeer und architektonischen Höhepunkten, die das Gartenschau-Stadtviertel prägen.

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    Die Hauptstraße in Brenk

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Hauptstraße in Brenk (Hierzuland)(Eifel):
    Wer es beschaulich liebt und nach echter Dorfidylle sucht, der ist in Brenk in der Eifel genau richtig. Das kleine Dorf, zu dem auch der Ortsteil Fußhölle gehört, liegt im Landkreis Ahrweiler und gehört zur Verbandsgemeinde Brohltal.

  • Die erste Berühmtheit wurde nicht gerade mit dem goldenen Löffel im Mund geboren und ist heute doch zweifellos einer der weltweit bekanntesten "großen Namen". Die zweite Berühmtheit prägte seine Zeit als Kriegsgefangener auch für sein weiteres Wirken. Heute raten Denis Scheck, Stefanie Junker und Axel Bulthaupt, um wen es sich handelt und Anja Höfer gibt Ihnen Tipps, wenn sie mal nicht weiter wissen.

  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt

    Rosenmarkt Schloss Großlaupheim

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Königin der Blumen lässt bitten - zum Rosenmarkt im Schloss Großlaupheim. Laupheim in Oberschwaben ist seit über 20 Jahren ein Mekka für Rosenfreunde. Im altehrwürdigen Schloss zeigen über 100 Aussteller einen Tag lang alles, was das Herz begehrt: Beet-, Strauch- und Kletterrosen - aber auch historische Rosenarten. Die passenden Unterpflanzen sind zu haben und natürlich alles, was man zur Rosenpflege braucht. Dazu die schönsten Gartenaccessoires sowie Porzellan, Schmuck, Stoffe, Hüte und vieles mehr im Namen der Rose!

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Bekannt im Land

    Auf der Route der Rheinromantik
    Menschen und Spuren entlang einer Ferienstraße

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Route der Rheinromantik ist ein Film voller Dynamik. Mit sympathischen Helden und spannenden Geschichten aus einer weltberühmten Landschaft. Seine besondere Note erhält die Dokumentation durch die Melancholie der Erinnerung an frühere Zeiten. Vergangenheit und Gegenwart verschwimmen. Das Heute sieht ein bisschen aus wie das Gestern - das Gestern wie heute.
    Die Route der Rheinromantik ist ein Film voller Dynamik. Mit sympathischen Helden und spannenden Geschichten aus einer weltberühmten Landschaft. Seine besondere Note erhält die Dokumentation durch die Melancholie der Erinnerung an frühere Zeiten. Vergangenheit und Gegenwart verschwimmen. Das Heute sieht ein bisschen aus wie das Gestern - das Gestern wie heute.

  • 19.15

    Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

    Deutschland 2019
    Schweres Gepäck

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Wiederholung

  • 20.15

    Geschichte & Entdeckungen (bis 21:45 Uhr)

    Wildnis am Strom - Nationalpark Donauauen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Alles fließt, alle Dinge sind ständigem Wandel unterworfen. Das gilt besonders für die Au. Zerstörung und Aufbau, Werden und Vergehen sind unabdingbare Bestandteile und Grundlage für diese Landschaft. Entlang der Donau zwischen Wien und Bratislava kann die Kraft des Wassers noch Lebensräume gestalten: Hochwasser hinterlassen frisch angerissene Steilufer, neue Schotterbänke und Inseln wachsen aus dem Strom, Wälder werden abgetragen und entstehen von Neuem. Diese Dynamik ist eine große Kostbarkeit, eine Flussdynamik, wie sie sonst in Mitteleuropa nicht mehr zu finden ist. Die Donauauen östlich von Wien bergen die letzte Wildnis am Strom.
    Seit 1996 ist diese außerordentliche Landschaft durch einen Nationalpark geschützt. Die Lebensader des Nationalparks ist die Donau. Auf über 36 Kilometern Länge kann sie hier noch frei fließen, neben der Wachau die letzte freie Fließstrecke in Österreich.
    Beeindruckend ist die Vielfalt der Lebensräume, die hier zu finden ist und außergewöhnlich ist die Zahl der Tiere, die hier überleben können: Eisvögel brüten in den Steilufern, Regenpfeifer auf den Schotterbänken und Seeadler im Auwald. Die Altarme sind von Sumpfschildkröte und Biber besiedelt, und im Unterholz ziehen Rothirsche ihre Jungen groß.
    In den vergangenen Jahrhunderten hat sich aber am Fluss vieles verändert: Die Donau wurde begradigt und befestigt, viele Nebenarme wurden vom Strom abgeschnitten. Es bestand und besteht die Gefahr, dass der Auwald austrocknet, die Altarme verlanden und die Au stirbt. Die Gewässerdynamik der Donau selbst jedoch blieb erhalten und das ist die große Chance für das Schutzgebiet. Seit der Gründung des Nationalparks wurde daher versucht, die Au wieder stärker an die Donau anzubinden: Ufer wurden rückgebaut, Altarme miteinander verbunden, Treppelwege gesenkt. Diese Maßnahmen zeigen Wirkung. Die Au ist wieder mit dem Strom verbunden.

  • 22.30

    Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne

    Florian Schroeder mit Gästen

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Hinreißend komisch und voller Selbstironie trifft der Italo-Schwabe zielsicher den Geschmack des Publikums und zieht es in den Bann seiner eigentlich normalen alltäglichen Geschichten, die erst durch seine witzige Schilderung zu kuriosen, teils absurden Begebenheiten werden und dem Publikum den alltäglichen Irrsinn mal lauthals lachend, mal schmunzelnd vor Augen führen.
    Und jetzt präsentiert Heinrich del Core in der neuen SWR - Sendereihe in gemütlicher und einzigartiger Atmosphäre der Reithalle Offenburg bekannte und sehr talentierte Comedian's.

  • 23.35

    Looking for Eric

    Spielfilm Großbritannien/Frankreich/
    Italien/Belgien/Spanien 2009

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Seit seine Frau Lily (Stephanie Bishop) ihn vor beinahe 30 Jahren verlassen hat, geht es für Eric (Steve Evets) nur noch bergab. Sein Job als Postbote ödet ihn an und nachdem seine zweite Frau einfach verschwunden ist, muss er sich allein um seine pubertierenden Stiefsöhne Ryan (Gerard Kearns) und Jess (Stefan Gumbs) kümmern. Die betrachten ihren Stiefvater vor allem als Störfaktor und strafen ihn mit Verachtung. Kein Wunder, dass der arme Kerl in Depressionen verfällt und während einer Panikattacke sein Auto zu Schrott fährt. Kurzum: Erics Alltag gleicht einem Katastrophengebiet. Zu seiner erwachsenen Tochter Sam (Lucy-Jo Hudson) hat er zwar ein gutes Verhältnis, aber sie benutzt ihn vor allem als Babysitter. Das einzige, was ihm ein wenig Lebensfreude schenkt, sind seine treuen Freunde und die Spiele seines geliebten Fußballvereins Manchester United. Als Eric eines Tages mit einem Joint seine Stimmung aufhellen will, passiert es: Plötzlich steht sein großes Idol vor ihm, der legendäre Manchester-Spieler Eric Cantona (Eric Cantona). Doch anstatt mit dem Abklingen des Cannabisrauschs wieder zu verschwinden taucht Cantona in der folgenden Zeit immer wieder auf und gibt Eric Tipps, wie er sein Leben in den Griff bekommen und seine große Liebe Lily zurückgewinnen kann. Durch die Gespräche mit seinem imaginären Freund gewinnt Eric neues Selbstvertrauen. Er rückt seinen respektlosen Stiefsöhnen den Kopf zurecht und wagt es endlich, Kontakt mit seiner Exfrau aufzunehmen. Doch als Stiefsohn Ryan sich von dem berüchtigten Drogendealer Zac (Steve Marsh) in kriminelle Machenschaften verwickeln lässt und Eric ihm aus der Patsche helfen will, droht das neu gewonnene Glück ein dramatisches Ende zu nehmen.
    Der vielfach preisgekrönte Regisseur Ken Loach ist vor allem durch seine bewegenden sozialkritischen Dramen wie "Just a Kiss" und "My Name is Joe" bekannt. In "Looking for Eric" verbindet er sein einzigartiges Gespür für die Milieus der britischen Arbeiterklasse mit einer anrührenden und humorvollen Geschichte über Freundschaft und Familienbande. Ein besonderer Coup gelang ihm mit der Besetzung des berühmten Fußballers Eric Cantona, der sich im Film selbst spielt. Hauptdarsteller Steve Evets, der den gebeutelten Postboten Eric verkörpert, musste auch im realen Leben mit tragischen Ereignissen fertig werden: 1987 wurde er von Messerstechern attackiert und lebensgefährlich verletzt.

  • 01.25

    Mitternachtsspitzen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 02.25

    SWR3 Comedy Festival

    Hennes Bender, Suchtpotenzial,
    Sascha Korf und GlasBlasSing

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Einmal im Jahr wird das beschauliche Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz zur Comedy-Hochburg. Beim SWR3 Comedy Festival treten Comedy-Profis wie Bernhard Hoëcker, Tahnee, Tobias Mann oder Eure Mütter neben den besten Newcomern der Szene auf. Das SWR Fernsehen zeigt die Höhepunkte der Auftritte vom diesjährigen Festival. Heute mit: Hennes Bender, Suchtpotenzial, Sascha Korf und GlasBlasSing.
    Hennes Bender: Seine Fans nennen ihn liebevoll den "Hobbit auf Speed": Hennes Bender, Komiker aus dem Ruhrpott, Fernseh-Nerd, Schnellsprecher. In seinen Adern fließt aber auch pfälzisches Blut, wie er bei seinem gefeierten Auftritt auf der Freilichtbühne in Bad Dürkheim verrät. Über sich selbst sagt Bender: "Ich bin ein umtriebiger, auf Radau gebügelter gesellschaftskritischer Kabarettist - mit latentem Hang zum Unfug und einer popkulturellen Verstrahlung, die von Shakespeare bis Spongebob reicht."
    Suchtpotenzial: Die beiden Powerfrauen Ariane und Julia beschäftigen sich mit der tiefgreifenden Frage: Wann wurde aus »Sex, Drugs & Rock 'n' Roll« eigentlich »Selfie, Smoothie & Spotify«? Seit 2013 hauen die beiden ordentlich auf den Putz und bereichern das Publikum mit geistreichen Songs, die auch mal praktische Lebenshilfe bieten: In Bad Dürkheim wird zum Beispiel die schwierige Frage geklärt, wie man (mehr oder weniger) elegant Schluss machen kann.
    Sascha Korf: Bei ihm ist jeder Auftritt anders: "Aus der Hüfte, fertig, los!" heißt das Programm von Sascha Korf, und das ist, wie der Name schon sagt, voller Improvisation - seine leichteste Übung! Er zaubert getreu nach dem Motto "alles ist möglich" aus jedem Abend ein neues Ereignis. Dabei sind seine Schnelligkeit, Energie und Sympathie der Motor der Show, gepaart mit grandioser Situationskomik und pointierten Alltagsbetrachtungen.
    GlasBlasSing: GlasBlasSing machen Musik mit Flaschen: Die vier Berliner haben damit als Straßenmusiker angefangen, sind aber bereits seit vielen Jahren die absoluten Profis der Flaschenmusik. Im Gepäck haben sie immer ein paar Kästen Leergut - aber nicht, um sie in den Pfandautomaten zu schieben, sondern zum Musikmachen auf der Comedy-Bühne. Sie pusten, ploppen, klopfen, schütteln und klimpern - heraus kommt eine einzigartige Mischung aus virtuoser Flaschenmusik und Comedy!

    Wiederholung vom Dienstag

  • 02.55

    Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne

    Florian Schroeder mit Gästen

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.40

    Mitternachtsspitzen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung

  • Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner
    unnachahmlichen Art: Podewitz "Selten dämlich"
    Podewitz ist ein Hammer, ein Knüller, ein Abräumer, ein kolossales Bühnenereignis, quasi "Die drei Tenöre"! Nur eben zu zweit und ohne Gesang. Die durchgängig desorientierten Herren Podewitz hetzen und jagen mit fiktiven Reportagen, feierlichen Vorträgen und irritierenden Kurz- und Mittelstreckendialogen durch komplett strukturfreie Programme.
    "Selten Dämlich" ist eine herrlich hingerotzte Sprach-Punk-Polka majestätisch "zusammengeschüsselt" im patentierten Hauruck-Verfahren. Der Deutsche Meister im Drumrumreden und sein unmusikalischer Bruder präsentieren Bühnenshows, die auf dem schmalen Grat zwischen "flach" und "bodenlos" dahin tänzeln und alle naselang ganz ungraziös nach beiden Seiten hinschlagen.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 05.25

    SWR3 Comedy Festival

    Hennes Bender, Suchtpotenzial,
    Sascha Korf und GlasBlasSing

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Einmal im Jahr wird das beschauliche Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz zur Comedy-Hochburg. Beim SWR3 Comedy Festival treten Comedy-Profis wie Bernhard Hoëcker, Tahnee, Tobias Mann oder Eure Mütter neben den besten Newcomern der Szene auf. Das SWR Fernsehen zeigt die Höhepunkte der Auftritte vom diesjährigen Festival. Heute mit: Hennes Bender, Suchtpotenzial, Sascha Korf und GlasBlasSing.
    Hennes Bender: Seine Fans nennen ihn liebevoll den "Hobbit auf Speed": Hennes Bender, Komiker aus dem Ruhrpott, Fernseh-Nerd, Schnellsprecher. In seinen Adern fließt aber auch pfälzisches Blut, wie er bei seinem gefeierten Auftritt auf der Freilichtbühne in Bad Dürkheim verrät. Über sich selbst sagt Bender: "Ich bin ein umtriebiger, auf Radau gebügelter gesellschaftskritischer Kabarettist - mit latentem Hang zum Unfug und einer popkulturellen Verstrahlung, die von Shakespeare bis Spongebob reicht."
    Suchtpotenzial: Die beiden Powerfrauen Ariane und Julia beschäftigen sich mit der tiefgreifenden Frage: Wann wurde aus »Sex, Drugs & Rock 'n' Roll« eigentlich »Selfie, Smoothie & Spotify«? Seit 2013 hauen die beiden ordentlich auf den Putz und bereichern das Publikum mit geistreichen Songs, die auch mal praktische Lebenshilfe bieten: In Bad Dürkheim wird zum Beispiel die schwierige Frage geklärt, wie man (mehr oder weniger) elegant Schluss machen kann.
    Sascha Korf: Bei ihm ist jeder Auftritt anders: "Aus der Hüfte, fertig, los!" heißt das Programm von Sascha Korf, und das ist, wie der Name schon sagt, voller Improvisation - seine leichteste Übung! Er zaubert getreu nach dem Motto "alles ist möglich" aus jedem Abend ein neues Ereignis. Dabei sind seine Schnelligkeit, Energie und Sympathie der Motor der Show, gepaart mit grandioser Situationskomik und pointierten Alltagsbetrachtungen.
    GlasBlasSing: GlasBlasSing machen Musik mit Flaschen: Die vier Berliner haben damit als Straßenmusiker angefangen, sind aber bereits seit vielen Jahren die absoluten Profis der Flaschenmusik. Im Gepäck haben sie immer ein paar Kästen Leergut - aber nicht, um sie in den Pfandautomaten zu schieben, sondern zum Musikmachen auf der Comedy-Bühne. Sie pusten, ploppen, klopfen, schütteln und klimpern - heraus kommt eine einzigartige Mischung aus virtuoser Flaschenmusik und Comedy!

    Wiederholung vom Dienstag