Bitte warten...

Samstag, 22.6.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
  • 06.00

    Planet Schule

    Wizadora

    Phoebe Calling

    Stereo Untertitel

    Dies ist die Einführung in die Welt der Zauberin. Die Hauptfiguren - mit Ausnahme der Kinder - werden hier vorgestellt. Dabei wird das Phantastische von allen Beteiligten als selbstverständlich akzeptiert. Wizadora wird mit einem eher einfachen Zauberkunststück in ihrer - sehr englischen - Hexenküche eingeführt: Sie versucht, einen Apfel unter ihrem Zauberhut verschwinden zu lassen. Phoebe Telephone stellt sich vor und wird in den Haushalt aufgenommen. Am Ende scheitert der Versuch, den Apfel verschwinden zu lassen: Er landet in der Kommode der frechen Socken.

  • 06.09

    Planet Schule

    Wizadora

    A Red Banana

    Stereo Untertitel

    Für ein nicht näher erläutertes Zauberkunststück benötigt Wizadora eine rote Banane. Nichts liegt näher, als eine normale Banane in eine rote Banane zu verwandeln. Aber das klappt nicht. Hier hat der weise Very Old Fish eine scheinbar praktische Idee: Wizadora! Go to a shop. Ab geht's per Zauberspruch zum skeptischen Gemüsehändler Sid. Eine rote Banane? Er bietet rote Äpfel, Erdbeeren und Kirschen an, aber eine rote Banane? Look. "No red banana", sagt er abschließend. Da tauchen Katie und Tom auf, weisen Sid darauf hin, dass Wizadora eine Zauberin ist. Als er Zweifel anmeldet, verzaubert Wizadora Obst und Gemüse. Und zufällig werden auch die Bananen rot. Wizadora lässt Sid mit blauem Obst und Gemüse zurück, kehrt wieder nach Hause zurück und zaubert mit der roten Banane. Doch manches geht schief: Der Farbzauber macht das Zauberbuch und alle Körperteile der Zauberin rot oder verwandelt eine Banane in ein Huhn.

  • 06.20

    Planet Schule

    Wizadora

    Happy Birthday!

    Stereo Untertitel

    Die Geschichte lebt vom Plan der Freunde, so zu tun, als hätten sie Wizadoras Geburtstag vergessen. Das ist sehr enttäuschend für Wizadora und wird mit den elementaren Redemitteln dieser Reihe sehr dramatisch erzählt: Die Familie ruft an, aber die besten Freunde gratulieren nicht. Trotzdem backt Wizadora trotzig einen kleinen englischen Geburtstagskuchen. Schließlich stellt sich heraus, dass die Freunde eine große Überraschung geplant haben: Da sind die Geburtstagsballons, die Sandwiches, die Crisps und die Ice Lollies - alles, was zu einer guten englischen Geburtstags-Überraschungsparty gehört. Nur die Drawer People haben natürlich kein Geschenk für Wizadora. Bei so viel Geburtstagsturbulenz scheint plötzlich der Geburtstagskuchen doch zu klein: Nun ist die Zauberin wieder gefordert - sie versucht, den kleinen Kuchen groß zu zaubern, doch der explodiert. Und überall in der Hexenküche klebt der Geburtstagskuchen.

  • 06.33

    Planet Schule

    Wizadora

    Magic Cloak

    Stereo Untertitel

    Tatty Bogle, die Vogelscheuche, will zum Markt, aber ihr Fahrrad ist kaputt. Wizadoras Versuch, das Fahrrad durch Zauberkunst zu reparieren, schlägt fehl. Da erinnert sie sich an ihren Zaubermantel, mit dem man per Zauberspruch an jeden gewünschten Ort gebracht wird. Das gelingt Wizadora natürlich nicht: Sie landen im Park und auf dem Spielplatz, wo Tatty Bogle sich ganz im Spiel verliert. Spät kommt sie nach Hause. Dort hat die praktische Phoebe das Fahrrad repariert. Jetzt kann Tatty Bogle zum Markt fahren.

  • 06.45

    Planet Schule

    Wizadora

    Can You Fly?

    Stereo Untertitel

    Very Old Fish träumt davon, dass Wizadora auf einem fliegenden Teppich durch die Welt saust. Aber sie hat keinen Teppich. Da soll der Mopp herhalten. Er kann zwar sprechen, aber es dauert eine ganze Weile, bis er das Fliegen lernt. Und am Ende ist Wizadora zu schwer für den fliegenden Mopp. Damit sich dieser nichts auf seine neuen Fähigkeiten einbilden kann, wird er von Hangle, dem Kleiderbügel, seiner ursprünglichen Bestimmung wieder zugeführt: "I can't fly, Wizadora, but now I can clean my floor".

  • 06.55

    Planet Schule

    Wizadora

    Where's Katie?

    Stereo Untertitel

    Katie ist verschwunden. Tom sucht Hilfe bei Wizadora. Doch nur Phoebe Telephone ist zu Hause, die penibel eine höchst detaillierte Personenbeschreibung aufnimmt. Als Wizadora zurückkommt, sucht sie mit ihrer Zauberbrille (magic glasses) die Umgebung ab: Katie ist nicht zu sehen. Da erscheint Tatty Bogle in der Zauberküche: Entsetzt erzählt sie von Katie, die auf dem Mopp durch die Luft fliegt und nun umständlich in der Mitte der Freunde landet.

  • 07.05

    Planet Schule

    Wizadora

    The Picnic

    Stereo Untertitel

    Katie und Tom langweilen sich: Es regnet ohne Unterlass. Die Kinder bitten Wizadora, in das Wettergeschehen einzugreifen. Das ist schwierig. Sie sieht in ihrem Zauberbuch nach, greift zum Zauberstab: Regen wird zu Schnee, Schnee wird zu Sturm - und endlich Sonnenschein. Das ist Anlass für einen großen Plan: Sie machen ein Picknick am Meer - mit Sandwiches - und alle kommen mit. Mit dem Zauberstab geht es ohne Komplikationen ans Meer. Aber das Wichtigste für ihren Ausflug haben sie vergessen. Die Sandwiches liegen zu Hause und werden von den frechen Socken verzehrt.

  • 07.15

    Planet Schule

    Wizadora

    Hangle is Lost

    Stereo Untertitel

    In der letzten Episode ist Wizadora wieder mit dem Zaubertrick beschäftigt, einen Apfel unter ihrem Zauberhut verschwinden zu lassen. In häuslicher Harmonie säubert Hangle derweil seinen Schrank. Im entscheidenden Augenblick sabotieren die Drawer People wieder einmal den Zauberbann - und statt des Apfels verschwindet Hangle. Dieser meldet sich per Telefon und bittet um Hilfe. Tatty Bogle findet ihn in einem Schirm. Schließlich versucht Wizadora nochmals den Apfeltrick. Very Old Fish lobt sie bereits überschwänglich - endlich ist der Apfel weg, bis draußen lautes Klagen ausbricht: Tatty Bogle steht in einem Hagel von Äpfeln.

  • 07.27

    Planet Schule

    Knietzsche, der kleinste Philosoph der Welt

    Knietzsche und die Freiheit

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Knietzsche meint, Freiheit ist meistens ein Tauschgeschäft. Wir müssen uns entscheiden und dann die Verantwortung dafür tragen. Entweder - oder: beides geht nicht. Und Freiheit ohne Regeln, das funktioniert einfach nicht.

  • 07.30

    Planet Schule

    2 durch Deutschland

    Bayern

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Zuzeln? Minga?? Ochsenmaulsalat??? Auf ihrer Schnitzeljagd quer durch Bayern müssen Esther und André nicht nur die bayrischen Sprachhürden meistern, sondern auch fünf Rätsel lösen. Eine der Fährten führt die beiden Moderatoren sogar in die Nürnberger Unterwelt, in der sie von einem Kellergeist überrascht werden. Obwohl sie alles geben, lassen sie sich am Ende ihrer Reise über den Tisch ziehen. Ob ihre Leistung reicht, um die Schatztruhe zu gewinnen?

  • 08.00

    Planet Schule

    2 durch Deutschland

    Nordrhein-Westfalen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Riesige Bagger und wilde Pferde - ganz schön aufregend ist die Schnitzeljagd von Esther und André durch das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die beiden müssen sich sogar 160 Meter in die Tiefe begeben, um "braunes Gold" zu finden. Aber wer oder was sind bitte "Höppemötzjer"? Und wie übt man mit ihnen "Battements"? Werden Esther und André alle fünf Umschläge und Schlüssel finden? Und bekommen sie am Ende tatsächlich die Schatztruhe?

  • 08.30

    Der Dicke

    Das Bauernopfer
    Fernsehserie Deutschland 2005

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 09.15

    Heiter bis tödlich - Morden im Norden

    Mann am Spieß
    Fernsehserie Deutschland 2012

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Im Teeladen wird Kultur zelebriert. Unsanft holt ein Anruf Finn Kiesewetter aus der Rezitation von Thomas Manns "Die Buddenbrocks" heraus: Verdacht auf unnatürliche Todesursache. Von einem Wurfspeer durchbohrt, ist der junge Philip Ahrens, Spross einer angesehenen Lübecker Industriellen-Familie, vor dem Haus seines Bruders Viktor zusammengebrochen. Als Finn am Tatort ankommt, ist der Mann bereits verstorben.
    Den ersten Anhaltspunkt bei der Spurensuche liefert der Speer, der aus der Turnhalle des Karolineum-Gymnasiums stammt, wo Ahrens Trainer für den jährlich ausgetragenen Primaner-Fünfkampf war. Aber wer könnte dort ein Interesse an seinem Tod haben? Handelt es sich um Eifersucht? Offenbar hatte Philip ein Techtelmechtel mit der Schülerin Svea Abel. Zumindest macht sich ihr Freund Andrej bei der Befragung höchst verdächtig. Oder wurde das Opfer von einem Gläubiger zu Strecke gebracht? Immerhin ergeben die Ermittlungen, dass Ahrens haufenweise Schulden hatte und spielsüchtig war. Aber auch sein Bruder Viktor und dessen Frau Xenia hätten ein Motiv, hat sich der jüngere Bruder zwar aus allen Geschäften herausgehalten, aber Unsummen an Geld benötigt. Vielleicht hat der Hausmeister der Schule mit der Sache zu tun. Wer von diesen Verdächtigen war wütend und zielsicher genug, Philip Ahrens aufzuspießen?

  • Baden-Württemberg

    10.00

  • Rheinland-Pfalz

    10.00

  • 10.45

    Nachtcafé - Das Beste

    Die liebe Familie - Nest oder Pest?

    Stereo 16 zu 9 Format

    Wiederholung vom Freitag

  • 12.15

    Schnittgut. Alles aus dem Garten

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Moderation Hendrike Brenninkmeyer
    Billig-Shops - wie gut sind Tedi und Co.? Billig-Shops erobern die Fußgängerzonen. Ob Tedi, Kodi oder Action - in solchen Läden gibt es fast alles zu kaufen, vom Putzlappen über Geschirr bis hin zu Kleinelektronik. Niedrigpreise und Wühltische lösen oft Hamsterkäufe bei Verbrauchern aus. Doch was taugen die Produkte aus den Billig-Läden? "Marktcheck" deckt auf.
    Auto-Ersatzteile - muss es wirklich so teuer sein? Mit Ersatzteilen wie Bremsen, Rückleuchten oder Stoßdämpfern verdienen die Autohersteller viel Geld. Und die Preissteigerungen sind enorm. "Marktcheck" überprüft, wie hoch der Preisunterschied bei verschiedenen Werkstätten ist und will wissen, ob es auch günstige Ersatzteil-Alternativen gibt.
    Bahnfahrt - was muss sich der Kunde gefallen lassen? Der Zug ist weg, die Bahn will - nach Rücksprache - die Kosten für die Taxifahrt übernehmen. Was die Erstattung betrifft, muss sich ein "Marktcheck"-Zuschauer aus Lambrecht in der Pfalz allerdings gedulden. Nicht nur Wochen, nein Monate. Wie verhält es sich, wenn das Fahrrad im Zug geklaut wird? Muss die Bahn dafür aufkommen? "Marktcheck"-Rechtsexperte Karl-Dieter Möller gibt Tipps und Hinweise. Und er erklärt, ob ein Fahrgast trotz gültigen Tickets den Zug verlassen muss?
    Dachfenstertausch - wie gut arbeiten die Handwerker? Dachfenster sind oft einem besonderen Verschleiß ausgesetzt, Wind und Wetter hinterlassen ihre Spuren. Doch ein Austausch will gekonnt sein. Wie stellen sich Dachdecker an? Welcher arbeitet fachmännisch und gut? "Marktcheck" macht den Test.
    Burger-Hype - muss es immer Fleisch sein? Der "Beyond Meat Burger" ist vor allem eines - fleischlos. Was bei der Nachfrage allerdings keine Rolle spielt. Als ihn der Discounter Lidl vergangenen Monat für eine Aktion ins Sortiment nimmt, löst das einen Ansturm aus. Innerhalb kürzester Zeit war der vegane Fleischersatz vergriffen. Jetzt folgt eine neue Aktion und auch viele Burger-Läden haben das Fleischersatz-Produkt auf die Speisekarte gesetzt. Wie gut ist der Burger und was steckt drin? "Marktcheck" klärt auf.
    "Marktcheck" Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck

    Wiederholung vom Dienstag

  • 13.30

    Das Experiment

    Stadt Land Frust

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Wiederholung vom Dienstag

  • 14.15

    Dann kam Lucy

    Spielfilm Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 15.45

    Von und zu lecker

    Silke Freifrau von Gemmingen-Guttenberg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 16.30

    Mit Herz am Herd

    Lachsfilet mit Gemüsespaghetti

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Diesmal musste das SR-Team nicht weit reisen: Vor dem Schloss Halberg, dem Sitz des Intendanten des Saarländischen Rundfunks, bereiten Cliff Hämmerle, SR Moderatorin Verena Sierra und das Homburger Original Michel Koch ein ebenso leckeres wie gesundes Fischgericht zu: Lachsfilet im Kartoffelschuppenkleid, dazu Gemüsespaghetti mit grüner Soße.
    Cliffs grüne Soße besteht aus den sieben beliebten Heil- & Küchenkräutern Sauerampfer, Kresse, Kerbel, Pimpernelle, Borretsch, Schnittlauch und Petersilie. Cliffs Tipp: Je nach Jahreszeit kann man für die Grundrezepte Kräuter nehmen, die gerade im Garten wachsen oder auf dem Markt angeboten werden.
    Fein gehobelte Kartoffelscheibchen werden als schuppige Kruste mit dem Fisch gebraten. Der Vorteil: Der Fisch zerfällt nicht und die Zubereitung einer extra Beilage entfällt.

  • 17.00

    Teil 2 der Reiseroute entlang der "Romantischen Straße" führt von Wallerstein bis nach Füssen. Wallerstein ist nicht nur Sitz der Fürsten zu Oettingen-Wallerstein, sondern auch der Ort, wo sie seit gut 400 Jahren ihr Braurecht wahrnehmen. Von Braumeister Volker Röttinger lässt sich SWR Moderator Michael Friemel in die Geheimnisse der Braukunst einweihen.
    Nächste Station ist Nördlingen. Hier schlagen Eisenbahnerherzen höher - besonders während der "Rieser Dampftage", wenn historische Originalfahrzeuge auf den Gleisen unterwegs sind.
    Via Donauwörth geht es weiter nach Augsburg und Friedberg. Am Wasserskilift darf Michael sein Können zeigen und sich im Schanzenspringen beweisen.
    Hinter Landsberg am Lech beginnt das bayerische Alpenvorland. Die Landschaft wird zunehmend spektakulärer. Nachdem Michael seine Lederhose beim Säckler in Peiting repariert hat, kann er korrekt gekleidet beim Alphornblasen mitmachen.
    Er wandert in Halblech zur Kenzenhütte und hilft den Linder-Schwestern beim Zubereiten ihrer berühmten Kaspressknödel.
    Das Ziel der Reise ist Füssen. Dort besucht Michael den Geigenbauer Oliver Radke und natürlich das Musical "Ludwig²." Denn was wäre eine Reise auf der Romantischen Straße ohne Schloss Neuschwanstein und dessen Erbauer ...

  • 17.30

    Essgeschichten

    Querbeet - Durch das Kräuterjahr

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die neue Folge der Essgeschichten porträtiert Menschen, die sich voll und ganz den Kräutern verschrieben haben.
    Gerda Marschall trägt die Kräuter sogar im Namen: Kräuter-Gerda, so nennt sie sich und ihre Kräutergärtnerei auf dem Münschschwanderhof in Otterberg bei Kaiserslautern. Dort wachsen seit 2005 Tausende von Duft- und Heilkräutern, allesamt von Hand gezogen. Gerda Marschall hat sie mit Hilfe von Stecklingen oder durch Aussaat vermehrt: vom Liebstöckel über Petersilie bis hin zu Dutzenden von Thymiansorten, vom Majoran bis hin zur Verbene. Es ist genau diese liebevolle Handarbeit, die auch ihre Kunden so schätzen, die sich oft frustriert an Kräuter-Gerda wenden, nachdem sie mit Pflanzen aus dem Baumarkt schlechte Erfahrungen gemacht haben. Die Gärtnerin arbeitet streng naturnah: ohne Pestizide oder künstliche Dünger und ausschließlich mit Bio-Kräutererde.
    Auch Christian Weiß und Jessica Schönfeld arbeiten naturnah, wenn auch in einem anderen Metier. Das junge Ehepaar aus Ruppertsberg pflanzt, erntet und veredelt Kräutertees zu hundert Prozent selbst. Zu ihrem Portfolio gehören Apfelminze, Marzipan-Salbei, Zitronengras und vieles mehr: Kräutertees "made with love".
    Auch Benjamin Peiffer schwört auf Kräuter: Der Sternekoch aus Kallstadt verfeinert mit ihnen seine hochfeinen Gerichte und widmet ihnen sogar einen ganzen Monat. Der August steht bei ihm ganz im Zeichen von Gemüse und Kräutern. Fleisch und Fisch sucht man dann vergebens auf der Karte seines Spitzenrestaurants "Intense".

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Die SWR-Reportage

    Kinderbetreuung fast rund um die Uhr
    Die 17-Stunden-Kita in Wittlich

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    In den Großstädten wie Hamburg oder Berlin gibt es sie längst - die 24-Stunden-Kita. In Rheinland-Pfalz hingegen sucht man vergeblich. Der einzige Langzeit-Kindergarten findet sich ausgerechnet fernab der Großstädte auf dem Land: Die evangelische Kita Vitteliuspark in Wittlich hat 17 Stunden geöffnet. Ab halb sechs morgens oder bis halb elf abends können die Kinder hier betreut werden.
    Petra Becker leitet die ungewöhnliche Kita, sie selbst ist vom Konzept überzeugt: Denn egal ob Bäckereifachverkäuferin, Krankenschwester oder Bundeswehrsoldat - alle müssen sich Gedanken machen, wo man das Kind während der Arbeitszeit unterbringt. "Wenngleich hier auf dem Land auch noch viel durch Familie und Nachbarn aufgefangen wird, wird das Angebot dankend angenommen", sagt Petra Becker.
    "Die SWR Reportage" begleitet Petra Becker und ihre Kolleginnen beim täglichen 17-Stunden Kita-Marathon.

  • Baden-Württemberg

    18.15

  • Rheinland-Pfalz

    18.15

  • 18.45

    Stadt - Land - Quiz

    Das Städteduell im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    SWR-Moderator Jens Hübschen will wissen: An welchem Fluss liegt welche Stadt? Warum heißt es, "jemandem nicht das Wasser reichen können"? Waldsee quizzt gegen Schluchsee.

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Wiederholung

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • Gaby Hauptmann spricht wöchentlich mit prominenten und nicht prominenten Gästen aus dem Südwesten. Autorin und Journalistin Gaby Hauptmann lädt jeden Samstagabend Gäste zum unterhaltsamen SWR Talk nach Konstanz an den Bodensee. In der ehemaligen Stiftskirche St. Johann im Herzen der Altstadt wird besprochen, was den Südwesten während der Woche bewegt hat - von gesellschaftlich relevanten Themen bis hin zum Neuesten vom Boulevard. Im Mittelpunkt stehen dabei die Menschen hinter den Geschichten aus der Region. Ob prominente oder nicht prominente Leute, die etwas Besonderes erlebt oder geleistet haben: Sie alle sprechen mit Gaby Hauptmann über ihre persönlichen Ansichten und Erfahrungen.
    Gaby Hauptmann
    Gaby Hauptmann, geboren 1957 in Trossingen, lebt als freie Journalistin und Autorin in Allensbach am Bodensee. Sie ist eine der erfolgreichsten Autorinnen Deutschlands und hat über zehn Millionen Bücher verkauft. Gleichzeitig arbeitete sie für Radio und Fernsehen als Produzentin, Regisseurin und Moderatorin.

  • 22.50

    Die Eifelpraxis - Aufbruch

    Spielfilm Deutschland 2018

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Zwischen Fürsorge und Einmischung verläuft ein schmaler Grat, das weiß Versorgungsassistentin Vera Mundt (Rebecca Immanuel) aus schmerzlicher Erfahrung. Als Mutter hat sie bei Sohn Paul (Tom Böttcher) diese Grenze überschritten: Der 18-Jährige gibt ihr die Schuld am Scheitern seiner ersten großen Liebe und wohnt bis auf Weiteres bei einem Freund. Um aus Fehlern zu lernen, hat sich Vera auch im Beruf mehr Zurückhaltung verordnet. So schenkt die Versorgungsassistentin der unvernünftigen Schmerzpatientin Franziska Loer (Christina Hecke), einer Mutter von zwei Mädchen, zunächst vor allem Geduld und Empathie - obwohl die Alleinerziehende erkennbar mehr Hilfe braucht und ihrer älteren Tochter Edda (Mia Kasalo) zu viel Verantwortung auflädt. Als das Mädchen in der Schule zusammenbricht, ist der Moment für Vera gekommen, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Sie und ihr Chef Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz) vermuten "Hashimoto", eine unheilbare Auto-Immunkrankheit. Um für ihre Töchter wieder da sein zu können, muss sich die Patientin ihren Ängsten stellen.
    Unterdessen gibt es gute Nachrichten von Sören (Yuri Völsch), dem jüngeren Bruder von Veras "Hausfreund" Daniel (Aleksandar Radenkovic): Der 15-Jährige erholt sich von den schweren Verletzungen aus dem ungeklärten Unfall und will sich übergangsweise bei den Mundts einquartieren. Auch Paul möchte seine Wohnsituation ändern und mit Charly (Sarah Mahita) eine "Best-Friends-WG" gründen. Vera dagegen hofft, dass ihr Sohn wieder nach Hause kommt.

  • 00.15

    Hafen der Düfte

    Spielfilm Deutschland 2013

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Hongkong, 2012. Seit 15 Jahren gehört die einstige britische Kronkolonie wieder zur Volksrepublik. Als Zeichen chinesischer Weltoffenheit soll anlässlich des Jubiläums die Haiman-Sammlung, eine Kollektion prachtvoller Kunstschätze von unermesslichem Wert, erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Kuratorin der mit Spannung erwarteten Ausstellung ist die Berliner Kunstexpertin Victoria Philips (Veronica Ferres), deren Mann Peter (Herbert Knaup) an der Organisation partizipiert. In der Nacht nach ihrer Ankunft werden jedoch alle Exponate gestohlen. Victoria muss hochwertigen Ersatz finden, doch die chinesischen Sammler sind einer Europäerin gegenüber abweisend. Unerwartete Hilfe erhält Victoria von dem prominenten Nachtklubbesitzer Edward Lim (Russell Wong), der ihr die Tür zum chinesischen Kunstmarkt öffnet und sie leidenschaftlich umwirbt. Dass ihr Mann sich unterdessen auf Prostituierte einlässt, erleichtert ihr die Entscheidung, eine Nacht mit Edward zu verbringen. Als Kommissar Braddock (Matthew Marsh) den Verdacht äußert, dass der Geschäftsmann in den Raub der Haiman-Sammlung verwickelt ist, gerät Victoria in ein emotionales Dilemma.
    Charakterdarstellerin Veronica Ferres glänzt in der Hauptrolle dieses Krimis über die schillernde Kunstszene Hongkongs. Zur internationalen Starbesetzung des Eventfilms, den die populäre Schauspielerin mitproduzierte, zählen Herbert Knaup als Banker, Matthew Marsh als eigenwilliger Ermittler und der aus namhaften Kinoproduktionen wie "Romeo Must Die" bekannte Russell Wong. Für das Drehbuch ließ sich der amerikanische Autor Philip LaZebnik, bekannt durch "Hindenburg", von Harold Nebenzals gleichnamigem Roman inspirieren. Peter Gersina drehte in Hongkong und in Kuala Lumpur.

  • 01.45

    Dann kam Lucy

    Spielfilm Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung

  • 03.15

    Die Eifelpraxis - Aufbruch

    Spielfilm Deutschland 2018

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Zwischen Fürsorge und Einmischung verläuft ein schmaler Grat, das weiß Versorgungsassistentin Vera Mundt (Rebecca Immanuel) aus schmerzlicher Erfahrung. Als Mutter hat sie bei Sohn Paul (Tom Böttcher) diese Grenze überschritten: Der 18-Jährige gibt ihr die Schuld am Scheitern seiner ersten großen Liebe und wohnt bis auf Weiteres bei einem Freund. Um aus Fehlern zu lernen, hat sich Vera auch im Beruf mehr Zurückhaltung verordnet. So schenkt die Versorgungsassistentin der unvernünftigen Schmerzpatientin Franziska Loer (Christina Hecke), einer Mutter von zwei Mädchen, zunächst vor allem Geduld und Empathie - obwohl die Alleinerziehende erkennbar mehr Hilfe braucht und ihrer älteren Tochter Edda (Mia Kasalo) zu viel Verantwortung auflädt. Als das Mädchen in der Schule zusammenbricht, ist der Moment für Vera gekommen, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Sie und ihr Chef Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz) vermuten "Hashimoto", eine unheilbare Auto-Immunkrankheit. Um für ihre Töchter wieder da sein zu können, muss sich die Patientin ihren Ängsten stellen.
    Unterdessen gibt es gute Nachrichten von Sören (Yuri Völsch), dem jüngeren Bruder von Veras "Hausfreund" Daniel (Aleksandar Radenkovic): Der 15-Jährige erholt sich von den schweren Verletzungen aus dem ungeklärten Unfall und will sich übergangsweise bei den Mundts einquartieren. Auch Paul möchte seine Wohnsituation ändern und mit Charly (Sarah Mahita) eine "Best-Friends-WG" gründen. Vera dagegen hofft, dass ihr Sohn wieder nach Hause kommt.

    Wiederholung

  • 04.40

    Der Südwesten von oben

    Unsere Wissensschmieden

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 05.25

    Teil 2 der Reiseroute entlang der "Romantischen Straße" führt von Wallerstein bis nach Füssen. Wallerstein ist nicht nur Sitz der Fürsten zu Oettingen-Wallerstein, sondern auch der Ort, wo sie seit gut 400 Jahren ihr Braurecht wahrnehmen. Von Braumeister Volker Röttinger lässt sich SWR Moderator Michael Friemel in die Geheimnisse der Braukunst einweihen.
    Nächste Station ist Nördlingen. Hier schlagen Eisenbahnerherzen höher - besonders während der "Rieser Dampftage", wenn historische Originalfahrzeuge auf den Gleisen unterwegs sind.
    Via Donauwörth geht es weiter nach Augsburg und Friedberg. Am Wasserskilift darf Michael sein Können zeigen und sich im Schanzenspringen beweisen.
    Hinter Landsberg am Lech beginnt das bayerische Alpenvorland. Die Landschaft wird zunehmend spektakulärer. Nachdem Michael seine Lederhose beim Säckler in Peiting repariert hat, kann er korrekt gekleidet beim Alphornblasen mitmachen.
    Er wandert in Halblech zur Kenzenhütte und hilft den Linder-Schwestern beim Zubereiten ihrer berühmten Kaspressknödel.
    Das Ziel der Reise ist Füssen. Dort besucht Michael den Geigenbauer Oliver Radke und natürlich das Musical "Ludwig²." Denn was wäre eine Reise auf der Romantischen Straße ohne Schloss Neuschwanstein und dessen Erbauer ...

    Wiederholung