Bitte warten...

Mittwoch, 10.4.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
  • Vor rund 65 Millionen Jahren gerät der Boden im Südwesten in Bewegung: Im Untergrund gibt es gewaltigen Druck, die Erdkruste reißt, riesige Gesteinsschollen sinken in die Tiefe. Der Grabenbruch sorgt für einen geologischen Wandel, der dem Oberrhein viele Rohstoffe beschert, von denen wir heute profitieren: Sand und Kies, Ton und Buntsandstein. Eigentlich würde man an dieser Stelle in einen drei bis vier Kilometer tiefen Canyon blicken, doch Erosion und Sedimenttransport haben den Graben immer wieder zugeschüttet. Der Grabenbruch ist auch verantwortlich dafür, dass der Südwesten prädestiniert ist für Geothermie. Zeitweise lief er sogar mit Meerwasser voll. So findet man südlich von Heidelberg fossile Zeugen aus der Urzeit, die auf karibische Zustände deuten. Ohne Grabenbruch würde der Rhein heute vermutlich ins Mittelmeer fließen. Doch nicht alles, was sich geologisch verändert, ist natürlichen Ursprungs - und auch nicht immer ein Segen. Die Rheinbegradigung durch den Wasserbauingenieur Johann Gottfried Tulla zeigt das eindrucksvoll.

  • 07.30

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Wie lange braucht das Rheinwasser durch den Bodensee?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das Filmteam lässt eine Plastikente den Rhein hinunterschwimmen, um herauszufinden, wie lange das Wasser von der Quelle bis zur Mündung braucht. Eine spannende Reise, denn die Ente muss große Herausforderungen meistern: Das Gefälle des Rheins, die Gestalt des Flussbettes und der Wasserstand sind ganz unterschiedlich - je nachdem, auf welchem Flussabschnitt die Ente unterwegs ist.

  • 07.32

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Wie hat Tulla den Rhein begradigt?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Vor 200 Jahren war der Rhein ein wilder, reißender Fluss. Ihn zu zähmen, war Anfang des 19. Jahrhunderts die große Vision des Karlsruher Ingenieurs Johann Gottfried Tulla. Aber wie konnte ein Mammutprojekt wie die "Rheinbegradigung" damals überhaupt gelingen?

  • 07.35

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    08.05

  • Rheinland-Pfalz

    08.05

  • 08.50

    In aller Freundschaft

    Kampfgeist
    Fernsehserie Deutschland 2012

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Pia Heilmann ist operiert worden. Nach der überstandener Brust-Operation steht nun der Nachsorgetermin an. Voller Optimismus gehen alle davon aus, dass sie den Krebs besiegt hat. Umso größer ist das Entsetzen, als ihr Mann Roland und Professor Simoni auf dem CT eine Metastase entdecken. Der Kampf beginnt von Neuem.
    Bastian Marquardt sind die nächtlichen Streifzüge seiner Mutter Sarah aufgefallen. Er stellt sie ausgerechnet in der Klinik in aller Öffentlichkeit zur Rede und unterstellt ihr, einen Geliebten zu haben. Sarah ist das so unangenehm, dass sie alle weiteren Tangoabende mit Doktor Kaminski storniert. Doch Bastian sucht Kaminski auf und gibt ihm sein "offizielles OK" für eine Beziehung mit seiner Mutter. Nun hat der Arzt zwei Probleme - er hat keine Tangopartnerin mehr, um bei einem Turnier teilzunehmen und muss einem Zehnjährigen erklären, in welcher Beziehung er zu dessen Mutter steht.
    Hans-Peter Brenner lernt für eine wichtige Prüfung. Dass er dabei seine Kolleginnen und die Patienten verrückt macht, kümmert ihn wenig - schließlich muss er die Prüfung bestehen. Doch dann verschwindet der Patient, der ihn abgefragt hat, mit Brenners Lernkarten im OP. Brenner mogelt sich durch die Prüfung, indem er sich die Lösungen auf den Arm schreibt. Als er das in der Klinik erzählt, entpuppt sich der helfende Patient jedoch als wissenschaftlicher Mitarbeiter der medizinischen Fakultät.

  • 09.35

    Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 10.25

    Giraffe, Erdmännchen & Co.

    Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Im Frankfurter Zoo lebt zurzeit ein sehr verliebtes Pärchen: Fossa-Dame Sissi ist ganz wild auf ihren Partner Bohara und wartet sehnlichst auf ein paar Schmuseeinheiten. Leider sind die beiden jungen Fossas Anfänger in Sachen Liebe und so schaut Anni Fuchs regelmäßig nach den Fortschritten. Die Sache entwickelt sich - wild.
    Im Opel-Zoo Kronberg gibt's heute Mittagstisch mit Animation für die Nasenbären. Die Pfleger haben sich besondere Mühe gegeben und einen morschen Baumstamm mit Käferlarven und anderen Leckereien "gespickt". Maja und Bruno sind restlos begeistert.

  • 11.15

    Planet Wissen

    Wildtiere im Zirkus - Tradition oder Tierquälerei?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wildtiere in der Zirkus-Manege. Das gibt es - außer in Deutschland, Frankreich und Spanien - in Europa nicht mehr. Denn 23 europäische Länder haben Wildtierhaltung in Zirkussen inzwischen teilweise oder ganz verboten. Auch in Deutschland gab es schon drei Anläufe - 2003, 2011, 2016. Alle drei Versuche scheiterten jedoch jeweils im Bundestag. Planet Wissen zeigt Argumente für und gegen die Haltung von Wildtieren im Zirkus.
    Gäste im Studio:
    Dr. Christiane Lendl, Fachtierärztin für Zoo-, Gehege- und Wildtiere
    Jens Hübel, Tierarzt für Zier-, Zoo- und Wildvögel

  • 12.15

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Quizduell

    mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Von Dampftreffen & Modellträumen

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Rechts & links des Bahndamms

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 15.15

    Von Rostlaube bis Traumauto

    Oldtimersammler im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 15.14
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • Baden-Württemberg

    17.04

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • 18.15

    made in Südwest

    Luft für eine handvoll Leben
    Die Beatmungsgeräte der Firma Stephan

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sie kommen zu früh auf die Welt - und sie wiegen gerade mal 600 Gramm. Vor 20 Jahren hätte das für ein Frühchen den sicheren Tod bedeutet. Das Problem sind die Lungen. Sie können in dem Stadium nicht selbständig arbeiten und brauchen Hilfe. Um auch in Zukunft die kleinen Patienten in der Region optimal versorgen zu können, baut das Mutterhaus in Trier gerade eine neue Akutstation für Frühgeborene. Die Beatmungsgeräte kommen aus Gackenbach.
    Vor 40 Jahren begann die Firma Stephan in dem kleinen Westerwalddorf, Beatmungsgeräte für Frühgeborene zu entwickeln. Am Anfang entwickelte Firmengründer Fritz Stephan in einem umgebauten Schweinestall die lebensrettenden Geräten. Mittlerweile arbeiten in Gackenbach 100 Menschen in modernen Produktionshallen.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Fast 1.300 Jahre Geschichte lassen sich entlang der Hauptstraße erfahren. Allein die Kirche bietet eine Zeitreise durch viele Jahrhunderte.
    Gegenüber im alten Pfarrhaus hat Wolfgang Freisberg ein Mekka für moderne Kunst und Design geschaffen. Im Weingut Herkelrath setzt Tochter Saskia einer alten Tradition die Krone auf und wird Weingräfin im Leininger Land - seit über 50 Jahren die erste aus Mühlheim. Während in einem Knick der Hauptstraße Reiner Trinkel einen Ofen entwickelt hat und dann noch das passende Haus dazu.

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Wiederholung

  • Das Abschiebegefängnis Ingelheim, ein Betonklotz mit hohen Mauern: für viele endet hier die Hoffnung auf ein Leben in Deutschland. Im Streit um Zuwanderung wird immer wieder gefordert, rascher und konsequenter Menschen ohne Bleiberecht abzuschieben - und notfalls vorher einzusperren. Welche Geschichten ereignen sich täglich in einer solchen "Gewahrsamseinrichtung für Ausreisepflichtige" - wie das Abschiebegefängnis offiziell heißt?

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Tatort: Waldlust

    Fernsehfilm Deutschland 2018

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Zum Coachingwochenende mit Team-Trainer Simon Fröhlich fahren Lena Odenthal und ihre Kollegen Johanna Stern, Peter Becker und Frau Keller in ein abgelegenes Hotel mitten im Schwarzwald. Schon bei der Ankunft wird klar, warum Frau Keller das Hotel so günstig bekommen hat: Die guten Tage des "Lorenzhofs" sind definitiv vorbei. Der eine Betreiber, Bert Lorenz genannt Humpe, wirkt ausgesprochen abweisend; die andere Betreiberin, seine Nichte Doro, dafür überaus beflissen. Eine hauseigene Diva gibt es auch: die als Dauergast durchs Hotel geisternde alte Schauspielerin Lilo Viardot. Zwar lassen sich die Kommissare von den Seltsamkeiten erst mal nicht schrecken. Als sie aber im vegetarischen Abendessen einen menschlichen Knochen finden, ist ihre Ermittlerneugier geweckt. Von dem ortsansässigen Polizistenpärchen Jörn und Elli Brunner erfahren sie, dass Hotelbetreiber Humpe wegen Mordes an seiner Schwägerin zwölf Jahre Gefängnis abgesessen hat und seit seiner Rückkehr eine Privatfehde gegen Jörn Brunner führt. Doro wiederum scheint überzeugt, dass ihr Onkel unschuldig im Gefängnis saß. Die Kommissare lassen das Coaching Coaching sein und konzentrieren sich auf die Suche nach Indizien. Hat jemand sie mit Absicht in den Lorenzhof gelockt? Und gibt es tatsächlich einen unaufgeklärten Mordfall? Während draußen ein Schneesturm das Hotel von der Welt abschneidet, ermitteln Lena Odenthal und ihr Team in einem Fall, der nicht nur immer mysteriöser, sondern auch gruseliger wird.

  • 23.30

    Rentnercops

    Uns trennt das Leben
    Fernsehserie Deutschland 2017

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Ein junger Leistungssportler, der sich nach einem Autounfall wegen eines gebrochenen Arms im Krankenhaus befindet, stirbt unvermutet durch einen plötzlichen Herzstillstand. Seine Schwester vermutet Mord, Edwin und Günter aber halten das für wenig wahrscheinlich. Nur Hui Ko hat ein komisches Gefühl bei dem Fall, wird aber von den beiden Rentnercops nicht ernst genommen. Doch plötzlich bringt die Selbstanzeige des Unfallverursachers Bewegung in die Sache. Er gesteht, den jungen Mann absichtlich angefahren zu haben, weil er dafür Geld bekommen habe - von einer Unbekannten. Was steckt dahinter?

  • 00.15

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    Wikinger und Indianer
    Fernsehserie Deutschland 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Am Ufer eines Sees wird die Leiche von Friedhelm Staller gefunden, eines preisgekrönten Harzer IT-Unternehmers. Hauptkommissar Paul Kleinert und seine Kollegen Tom Ollenhauer und Jonas Wolter nehmen umgehend die Ermittlungen auf. Sekretärin Klara Degen kennt den Toten indirekt auch. Es handelt sich um einen alten Schulfreund ihres Schwagers Jörg Wegener. Als die Ehefrau des Opfers, Jenny Staller, zu einer Befragung im Revier auftaucht, hat Klara jedoch gleich so ein Gefühl, dass da irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Die Tatsache, dass Kleinert von Frau Stallers Schicksal sichtlich berührt ist, ist für Klara nur ein Grund mehr, sich "aktiv" in die Ermittlungen einzumischen, befürchtet sie doch, dass der Chef von dieser Frau um den Finger gewickelt werden könnte.
    Der Förster, der die Leiche gefunden hat, hat das Opfer am Vortag des Mordes mit einer zweiten Person im Wald gesehen, die optisch einem Wikinger gleichen soll. Weder die Ehefrau noch die Kollegen aus Stallers Unternehmen können sich aber erklären, wer das sein könnte. Sie berichten den Ermittlern der Kripo Harz allerdings von Stallers Ex-Kollegen Klaus Berner, der sich vor einiger Zeit aus dem Unternehmen verabschiedet hat. Seitdem soll es Auseinandersetzungen über Patente und Gelder gegeben haben. Könnte er der Täter sein?
    Bei einem spontanen abendlichen Kneipenausflug entdecken Klara und Kleinert einen Mann, der dem Wikinger aus der Beschreibung des Försters entspricht und nehmen ihn kurzerhand mit aufs Revier. Horst Wagenknecht, so der Name des "Wikingers", kennt Staller und war auch in der Nähe des Tatorts, aber es stellt sich bald heraus, dass er nicht der Täter gewesen sein kann. Beiläufig fällt Tom Ollenhauer ein, dass es im Wald einen "Indianer" geben soll, einen Aussteiger, der seit vielen Jahren im Wald lebt und vielleicht ein wichtiger Zeuge sein könnte. Seit einigen Tagen aber wurde der "Indianer" nicht mehr gesichtet. Hängt dessen Verschwinden vielleicht mit dem Tod von Freddie Staller zusammen?
    Klara trifft sich unterdessen mit ihrem Schwager Jörg, um mehr über Freddie zu erfahren. Dabei stellt sich heraus, dass Jörg nicht nur Freddie kennt, sondern auch Klaus Berner und den "Indianer", der eigentlich Klemens Köster heißt. Freddie und Klemens haben sich schon früher zum Verwechseln ähnlichgesehen. Klara fragt sich, ob es sich bei dem Toten vielleicht gar nicht um Freddie handelt. Auch Kleinert und seine Kollegen kommen im Laufe der weiteren Ermittlungen auf Hinweise, die ihnen höchst wunderlich erscheinen und sie schließlich den entscheidenden Schritt weiterbringen.

  • 01.05

    Butler Parker

    Das Sanatorium

    Stereo

    Der Wissenschaftler Ronald Coster wird in einem Sanatorium erwartet, doch nicht zu einem Kuraufenthalt. Er soll einer auserlesenen Schar von Berufsverbrechern das kleine Einmaleins der Wirtschaftskriminalität beibringen. Statt des erwarteten Wissenschaftlers treffen jedoch Rander, Parker und Vivi ein, die sich für Ronald Coster mit Anhang ausgeben. Dass es hierbei zu Komplikationen kommt, dafür sorgt schon Butler Parker, dessen Nase wieder einmal nicht trügt und der sehr bald den wahren Zweck dieses Sanatoriums enträtselt.

  • 01.30

    Butler Parker

    Schottischer Whisky
    Fernsehserie Deutschland 1973

    Stereo

    Dass schottischer Whisky von Kennern gern getrunken wird, ist eine Tatsache, über die sich gerade Whisky-Produzenten besonders freuen. Wenn er aber unter den eigenen Augen gestohlen wird, ist das nicht nur ärgerlich, sondern Anlass genug, Mike Rander und seinen Butler nach Schottland kommen zu lassen. Obwohl alle Sicherheitsvorkehrungen ständig überprüft werden, verschwindet Nacht für Nacht so viel Whisky, um zumindest den Umsatz einer Bar sicherzustellen. Da alle Angestellten der Firma vertrauenswürdig zu sein scheinen, bedarf es schon eines besonderen Einfalls, den Tätern auf die Spur zu kommen. Butler Parker hat diesen Einfall, wenn er auch fast zweitausend Jahre alt ist und im alten Rom schon einmal erprobt wurde.

  • 01.55

    Der Nachtkurier meldet...

    Handgranaten: Bahnsteig 11
    Fernsehserie Deutschland 1964

    Stereo

    Charlie und Wieland sollen eine Reportage über den Hauptbahnhof machen. Spektakulär wird diese nicht, denn es tut sich dort absolut nichts. Charlie schießt noch ein Foto, bevor die beiden gehen wollen, auf dem sich zwei Männer befinden. Als die beiden bemerken, dass sie abgelichtet wurden, fordern sie das Foto und das Negativ. Später will man sogar 2000 D-Mark dafür bezahlen. Doch der Nachtkurier rückt das Bild nicht heraus. Vielmehr bringt man in Erfahrung, dass einer der beiden Männer seit vielen Jahren von der Interpol gesucht wird. Unterdessen greifen die Gangster zu drastischeren Mitteln, indem sie Helga Heydenreich entführen.

  • 02.20

    Der Nachtkurier meldet...

    Schwindel auf Raten
    Fernsehserie Deutschland 1964

    Stereo

    Beim Nachtkurier häufen sich Beschwerden über das Institut "Glück", das sich mit Absatzforschung beschäftigt. Offiziell zumindest. Denn eigentlich handelt es sich dabei um eine Gruppe von Vertretern, die gutgläubigen Menschen nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen und mit allen Mitteln versuchen, deren Unterschrift unter einen Vertrag zu bekommen. Wieland schleust sich in die Gruppe ein und begleitet einen Vertreter namens Jürgen Lorenz bei seiner "Arbeit". Fassungslos muss er mit ansehen, mit welch perfidem Schwindel er gutgläubigen Hausfrauen und älteren Damen das Geld aus der Tasche zieht.

  • 02.45

    Tatort: Waldlust

    Fernsehfilm Deutschland 2018

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Zum Coachingwochenende mit Team-Trainer Simon Fröhlich fahren Lena Odenthal und ihre Kollegen Johanna Stern, Peter Becker und Frau Keller in ein abgelegenes Hotel mitten im Schwarzwald. Schon bei der Ankunft wird klar, warum Frau Keller das Hotel so günstig bekommen hat: Die guten Tage des "Lorenzhofs" sind definitiv vorbei. Der eine Betreiber, Bert Lorenz genannt Humpe, wirkt ausgesprochen abweisend; die andere Betreiberin, seine Nichte Doro, dafür überaus beflissen. Eine hauseigene Diva gibt es auch: die als Dauergast durchs Hotel geisternde alte Schauspielerin Lilo Viardot. Zwar lassen sich die Kommissare von den Seltsamkeiten erst mal nicht schrecken. Als sie aber im vegetarischen Abendessen einen menschlichen Knochen finden, ist ihre Ermittlerneugier geweckt. Von dem ortsansässigen Polizistenpärchen Jörn und Elli Brunner erfahren sie, dass Hotelbetreiber Humpe wegen Mordes an seiner Schwägerin zwölf Jahre Gefängnis abgesessen hat und seit seiner Rückkehr eine Privatfehde gegen Jörn Brunner führt. Doro wiederum scheint überzeugt, dass ihr Onkel unschuldig im Gefängnis saß. Die Kommissare lassen das Coaching Coaching sein und konzentrieren sich auf die Suche nach Indizien. Hat jemand sie mit Absicht in den Lorenzhof gelockt? Und gibt es tatsächlich einen unaufgeklärten Mordfall? Während draußen ein Schneesturm das Hotel von der Welt abschneidet, ermitteln Lena Odenthal und ihr Team in einem Fall, der nicht nur immer mysteriöser, sondern auch gruseliger wird.

    Wiederholung

  • 04.15

    Rentnercops

    Uns trennt das Leben
    Fernsehserie Deutschland 2017

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Ein junger Leistungssportler, der sich nach einem Autounfall wegen eines gebrochenen Arms im Krankenhaus befindet, stirbt unvermutet durch einen plötzlichen Herzstillstand. Seine Schwester vermutet Mord, Edwin und Günter aber halten das für wenig wahrscheinlich. Nur Hui Ko hat ein komisches Gefühl bei dem Fall, wird aber von den beiden Rentnercops nicht ernst genommen. Doch plötzlich bringt die Selbstanzeige des Unfallverursachers Bewegung in die Sache. Er gesteht, den jungen Mann absichtlich angefahren zu haben, weil er dafür Geld bekommen habe - von einer Unbekannten. Was steckt dahinter?

    Wiederholung

  • 05.00

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    Wikinger und Indianer
    Fernsehserie Deutschland 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Am Ufer eines Sees wird die Leiche von Friedhelm Staller gefunden, eines preisgekrönten Harzer IT-Unternehmers. Hauptkommissar Paul Kleinert und seine Kollegen Tom Ollenhauer und Jonas Wolter nehmen umgehend die Ermittlungen auf. Sekretärin Klara Degen kennt den Toten indirekt auch. Es handelt sich um einen alten Schulfreund ihres Schwagers Jörg Wegener. Als die Ehefrau des Opfers, Jenny Staller, zu einer Befragung im Revier auftaucht, hat Klara jedoch gleich so ein Gefühl, dass da irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Die Tatsache, dass Kleinert von Frau Stallers Schicksal sichtlich berührt ist, ist für Klara nur ein Grund mehr, sich "aktiv" in die Ermittlungen einzumischen, befürchtet sie doch, dass der Chef von dieser Frau um den Finger gewickelt werden könnte.
    Der Förster, der die Leiche gefunden hat, hat das Opfer am Vortag des Mordes mit einer zweiten Person im Wald gesehen, die optisch einem Wikinger gleichen soll. Weder die Ehefrau noch die Kollegen aus Stallers Unternehmen können sich aber erklären, wer das sein könnte. Sie berichten den Ermittlern der Kripo Harz allerdings von Stallers Ex-Kollegen Klaus Berner, der sich vor einiger Zeit aus dem Unternehmen verabschiedet hat. Seitdem soll es Auseinandersetzungen über Patente und Gelder gegeben haben. Könnte er der Täter sein?
    Bei einem spontanen abendlichen Kneipenausflug entdecken Klara und Kleinert einen Mann, der dem Wikinger aus der Beschreibung des Försters entspricht und nehmen ihn kurzerhand mit aufs Revier. Horst Wagenknecht, so der Name des "Wikingers", kennt Staller und war auch in der Nähe des Tatorts, aber es stellt sich bald heraus, dass er nicht der Täter gewesen sein kann. Beiläufig fällt Tom Ollenhauer ein, dass es im Wald einen "Indianer" geben soll, einen Aussteiger, der seit vielen Jahren im Wald lebt und vielleicht ein wichtiger Zeuge sein könnte. Seit einigen Tagen aber wurde der "Indianer" nicht mehr gesichtet. Hängt dessen Verschwinden vielleicht mit dem Tod von Freddie Staller zusammen?
    Klara trifft sich unterdessen mit ihrem Schwager Jörg, um mehr über Freddie zu erfahren. Dabei stellt sich heraus, dass Jörg nicht nur Freddie kennt, sondern auch Klaus Berner und den "Indianer", der eigentlich Klemens Köster heißt. Freddie und Klemens haben sich schon früher zum Verwechseln ähnlichgesehen. Klara fragt sich, ob es sich bei dem Toten vielleicht gar nicht um Freddie handelt. Auch Kleinert und seine Kollegen kommen im Laufe der weiteren Ermittlungen auf Hinweise, die ihnen höchst wunderlich erscheinen und sie schließlich den entscheidenden Schritt weiterbringen.

    Wiederholung

  • 05.50

    Reisetipp Südwest

    Die Wutachschlucht - Wandern in der Wildnis

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion