Bitte warten...

Montag, 8.4.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
  • 06.00

    Geheimnisvoller Garten

    Frühlingserwachen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Schon immer gilt der Garten als Abbild des Paradieses, das bezeichnenderweise auch "Garten Eden" genannt wird. Nicht allein die Natur führt hier Regie, sondern auch der Mensch. Er kreiert eine eigene Welt voller betörender Formen, Farben und Düfte. Im Paradies vor der Haustür siedeln sich aber auch jede Menge Pflanzen und Tiere an, von denen man wenig weiß - und von denen man manchmal gar nichts wissen will. Die Natur spart nicht; sie prasst mit Farben und Formen. Das ist das, was wir an ihr so lieben; gerade im Garten; sie ist geradezu verschwenderisch. Doch wirklich verschwendet wird nichts! In der Natur wird alles wiederverwertet. Und wenn es sich nur um ein leeres Schneckenhäuschen handelt, für die sich eine seltene Mauerbiene interessiert, die das Gehäuse als Kinderstube für ihre Bienenlarve ausbaut. Im Garten leben noch mehr Tiere, die kaum einer kennt. Das Mauswiesel, das kleinste Raubtier der Welt, macht Jagd auf lästige Wühlmäuse. Ebenso der Turmfalke, der mancherorts unter dem Dachfirst nistet. Die Kohlmeise verfüttert an die Jungen einer einzigen Brut etwa 10.000 Raupen. Ein Garten ohne tierische Helfer ist also undenkbar. Allein der Komposthaufen, auf dem Küchenabfälle entsorgt werden, ist ein Ort, an dem es vor Leben nur so wimmelt. Aber neben all diesen Nützlingen sind Gärten auch Refugien für viele seltene und sogar bedrohte Tiere. Kuriose Hummelschweber, prächtige Zauneidechsen, anmutige Schmetterlinge oder so manche Zugvögel haben in naturnahen Gärten ein Zuhause gefunden. Diese Vielfalt zeigt die erste Folge des Zweiteilers "Geheimnisvoller Garten" Dank neuester Technik in außergewöhnlichen Bildern, die so noch nie zu sehen waren.

    Wiederholung vom Sonntag

  • 06.45

    Tagesschau vor 20 Jahren

    Stereo HD Produktion
  • 07.00

    Planet Schule

    Flirt English

    Sausages with Pudding

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Can und Alex haben eine fast unlösbare Aufgabe: Sie sind auf der Suche nach den Zutaten für die englischen Gerichte, die Julie und Nina für die beiden Jungs kochen wollen: "Toad in the Hole" und "Welsh Rarebit". Erst finden sie nichts in gewöhnlichen Lebensmittelläden und Supermärkten, aber schließlich tun sie im Internet ein Geschäft auf, das sich auf typisch Britisches spezialisiert hat - ein Volltreffer!
    "Welsh rarebit", Käse auf Toast, darunter kann sich Alex etwas vorstellen. Aber "Toad in the Hole", Würstchen mit Yorkshire-Pudding, liegt außerhalb seiner Vorstellungskraft. Doch später, als er den letzten Klecks Soße von seinem Kinn wischt, muss auch Alex zugeben: Das war köstlich! Und Can hat ein kleines Geschenk für Julie, die Chefköchin des Tages und aktuelle Liebe seines Lebens.

  • 07.10

    Planet Schule

    Flirt English

    Welcome to my World

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Julie und Nina müssen ein Projekt für ihren Deutschkurs vorbereiten. Julie will eine Powerpoint-Präsentation machen mit dem Titel "Willkommen in meiner Welt", für die sie auch Bilder aus England auf ihrem Laptop mitgebracht hat. Noch ist ihr Deutsch ziemlich holprig, doch Can und Alex können helfen. Die Probe läuft super, bis plötzlich ein Foto auf dem Bildschirm erscheint - von Julies Exfreund! Can ist verwirrt. Doch später kommt es noch schlimmer: Can kommt viel zu spät zum Vortrag in der Sprachschule und verpasst Julie. Die ist nach der Veranstaltung in ein Café gegangen, aber nicht allein - sondern mit einem attraktiven jungen Mann aus ihrem Kurs!

  • 07.20

    Planet Schule

    Flirt English

    A Day Out

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Julie, Nina, Can und Alex machen einen Fahrradausflug zu einem wunderschönen See in der Nähe von Köln. Nina kümmert sich um Landkarten, Wegbeschreibungen, Essen und Getränke, Erste-Hilfe-Kasten und einen Kompass. Die Räder leiht Alex von seinen Freunden. Die vier genießen die Tour und selbst als es anfängt zu regnen, lassen sich Can und Julie dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Nina und Alex beschließen, das Liebespaar allein zu lassen und als es zu dämmern beginnt, schlägt Julie vor, die Nacht in einer Scheune zu verbringen. Ob das eine gute Idee ist ...?

  • 07.30

    Treffpunkt

    Forst live Offenburg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sie ist der Treffpunkt für die Forstwirtschaft in Deutschland. Die "FORST live" bietet zum 20.Mal alles rund ums Thema Wald: Großhacker, die Holz in Sekundenschnelle zu Hackschnitzeln zerkleinern; schnellwachsende Rohstoff-Lieferanten wie die Paulownien aus Ostasien; Seilkletterkurse für die Baumpflege; Vorführungen der Sportholzfäller - oder sogar der Wald als letzte Ruhestätte. Auslöser der Veranstaltung auf dem Offenburger Messegelände war der Sturm "Lothar" im Jahre 1999. Heute sind die Narben der Zerstörung fast nicht mehr zu erkennen. Aber viele Jahrhunderte Forstwirtschaft haben im Schwarzwald ihre Spuren hinterlassen. So zum Beispiel die Holzriesen im Kinzigtal: Rutschbahnen, auf denen gefällte Stämme pfeilschnell zu Tal gleiten.

    Wiederholung vom Sonntag

  • 08.00

    ARD-Buffet

    Leben & genießen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Moderation: Florian Weber
    Heute zeigt Andreas Schweiger, wie man Gnocchi zubereitet.
    Zuschauerfragen zum Thema: So schmeckt grüner Tee nicht bitter. Zu Gast im Studio: Björn Deinert, Teamaster
    Gute Idee: Kräuterpyramide für die Küche. Mit Nadine Weckardt, Floristin
    360-Grad-Quiz

    Wiederholung

  • 08.45

    Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 09.40

    Giraffe, Erdmännchen & Co.

    Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Mehr als 20 Jahre lang gab es im Frankfurter Zoo keine großen Ameisenbären. Nun ziehen gleich zwei dieser exotischen Tiere ein und Tierärztin Dr. Nicole Schauerte ist entzückt. Ameisenbären sind ihre Lieblingstiere. Sie kann ihre Fachkenntnis gleich unter Beweis stellen, denn Ameisenbär-Dame Ines ist schüchtern und muss sanft überredet werden, ihre Transportbox zu verlassen.
    Richtig plüschig sind sie, die Pinguine im Opel-Zoo Kronberg. Der Plüsch ist das neue, noch weiche Federkleid nach der Mauser. Die Pinguine selbst sind aber alles andere als kuschelig drauf, das erfährt Pflegerin Ronja Kupzog am eigenen Leib. Sie muss eine Beringung austauschen und der Pinguin wehrt sich mit aller Kraft und unter Einsatz seines harten Schnabels.

  • 10.30

    Elefantenparadies Südindien

    Die Mahouts von Kerala

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 11.15

    Planet Wissen

    Verdichtete Stadt - Das urbane Wohnen der Zukunft?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Alle großen Städte in Deutschland leiden unter denselben Problemen: Zunehmender Verkehr und daher immer mehr Staus und Parkplatznot sowie steigende Mieten und Wohnungs- bzw. Grundstückspreise infolge steigender Einwohnerzahl. Der Grund. Die Städte wachsen und verdichten sich, der Platz in der Stadt wird knapp und daher teurer. Lösungen sind bisher nicht in Sicht. Politiker auf kommunaler und staatlicher Ebene suchen nach Konzepten. "Planet Wissen" zeigt mögliche Auswege: Innovatives Planen, Bauen und Wohnen sowie nicht ganz neue, aber immer noch viel zu selten umgesetzte Konzepte für moderne Mobilität.

  • 12.15

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 12.45

    Drei Väter sind besser als keiner

    Spielfilm Deutschland 2016

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Mit Kind und Kegel macht Maike (Julia Hartmann) einen Zwischenstopp in ihrem idyllischen Heimatdorf Füdrum. Dort lernen Sohn Jasper (Sammy O'Leary) und Tochter Luise (Mia Schwertfeger) endlich ihre Großmutter Inge (Suzanne von Borsody) kennen. Bei ihr im Garten möchte Maike nur wenige Tage campieren - solange, bis sie Jasper sagen kann, wer sein leiblicher Vater ist. Infrage kommen drei Jugendbekanntschaften: Bauer Hinnerk (Florian Panzner), Autoschrauber Ole (Sascha Göpel) und der frühere Frauenschwarm Torben (Tobias Licht). Keiner von ihnen ahnt etwas, als Maike mit ihrem museumsreifen Campingwagen vorfährt. Denn niemand weiß, dass sie bei ihrem Verschwinden vor elf Jahren schwanger war. Die drei Herren wollen sich jedoch nicht auf einen DNA-Test einlassen. Stattdessen schließen sie sich zusammen, um die Sache möglichst geräuschlos zu regeln. Wenig erfreut über die Rückkehr der selbstbewussten Maike, die schon früher alles auf den Kopf stellen konnte, sind einige Frauen im Dorf. Oles zänkische Mutter (Marie Gruber) macht sie dafür verantwortlich, dass ihr Sohn sich keine andere zur Frau genommen hat. Schulfreundin Gesa (Annekathrin Bach) fürchtet um ihr Eheglück mit Torben, denn das Paar konnte keine eigenen Kinder bekommen. Und Hinnerks langjährige Lebensgefährtin Amke (Nikola Kastner) fühlt sich in Maikes Gegenwart nur noch krank. Selbst die Schwägerin (Barbara Focke) des inzwischen verstorbenen Pfarrers stichelt wie eh und je. Kurzum: Schon bald fühlt sich alles so schrecklich wie früher an in dem Küstenort, wo Maike als uneheliches Kind das "schwarze Schaf" war. Sie möchte so schnell es geht wieder weg. Jasper lässt sich allerdings nicht davon abbringen, seine möglichen Väter kennenzulernen. Auch die Männer beginnen, den entschlossenen Jungen ins Herz zu schließen.
    Vom Behauptungswillen "schwarzer Schafe" in der norddeutschen Provinz erzählt die charmante Komödie "Drei Väter sind besser als keiner". Ebenso leidenschaftlich wie sympathisch gibt Film- und Theaterschauspielerin Julia Hartmann eine schlagfertige Alleinerziehende mit Kämpferherz. Suzanne von Borsody, preisgekrönte Grande Dame des deutschen Fernsehfilms, lässt gekonnt in das Innenleben einer Mutter blicken, die ihre alleinerziehende Tochter für einen Mut bewundert, den sie selbst nicht aufbringen konnte. In der mit Liebe für Außenseiter erzählten Geschichte lernen die beiden Frauen, ihre Wunden der Vergangenheit zu heilen. Unter der Regie von Till Franzen zeichnet Kameramann Timo Moritz ein bezauberndes Bild der holsteinischen Provinz, wo es zuweilen rau zugehen kann. Für Country-Stimmung sorgt die Musik von Jakob Ilja, Gitarrist der Kult-Band "Element of Crime".

  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Mit der Bahn nach Hotzenplotz -
    Auf schmaler Spur durch Tschechisch-Schlesien

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    125 Jahre Schmalspurbahn in Sachsen

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • Baden-Württemberg

    17.04

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Baden-Württemberg

    18.15

    MENSCH LEUTE

    Essen als Fest - Federica vom Bodensee

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wenn Federica Fele mit ihrem Cateringunternehmen "Fine Food Events" zu ihrem legendären Pop-Up-Dinner einlädt, dann braucht sie drei Monate für die Vorbereitung dieses exklusiven Abendessens. Alles beginnt mit der Wahl der Location - außergewöhnlich soll die sein, aber auch gemütlich und bodenständig. Dieses Mal hat die Eventköchin aus Singen zu ihrem herbstlichen Dinner auf das Hofgut Dornsberg geladen.

  • Rheinland-Pfalz

    18.15

    MENSCH LEUTE

    Die Erntehelferin
    Acht Kinder und ein Knochenjob

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    "Wie können diese Frauen das machen, habe ich oft gedacht. - Wie können sie ihre Kinder allein lassen?"
    - Daniela hat zwei Töchter und sechs Söhne - alles Wunschkinder. Ihnen eine schöne, behütete Kindheit und eine gute Schulbildung zu geben, das war und ist ihr sehr wichtig. Sie ist Mutter mit Leib und Seele. Und trotzdem - oder gerade deshalb - kam sie vor vier Jahren an einen Punkt, an dem klar wurde: es geht nicht mehr anders. Auch sie muss es tun - für drei bis vier Monate als Erntehelferin nach Deutschland gehen!

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Wiederholung

  • Tagestipp

    20.15

    rundum gesund

    Depression

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Themenschwerpunkt: Depression:
    Eine Depression kann jeden treffen, unabhängig von Geschlecht, Alter und sozialem Status. Nach einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren 2017 über vier Prozent der Weltbevölkerung betroffen, rund 350 Millionen Menschen. In Europa erkrankt jeder Vierte mindestens einmal im Leben an einer Depression. Damit zählt sie zu den häufigsten Erkrankungen.
    Wie erkennt man eine Depression? Wie unterscheidet sie sich von normalen Stimmungstiefs oder Stresssymptomen? Und was kann man dagegen tun? Diese und weitere wichtige Fragen klärt Moderator Dennis Wilms mit Prof. Anne-Maria Möller-Leimkühler, Leiterin des Forschungsbereichs Sozialwissenschaftliche Psychiatrie am Klinikum der Universität München. Im Gespräch mit Dennis Wilms erläutert die Expertin auch, welche Unterschiede es zwischen Männern und Frauen in der Wahrnehmung und im Umgang mit Depressionen gibt.
    Für Außenstehende ist es oft schwer nachzuvollziehen, wie sehr depressive Menschen leiden. Diese Erfahrung musste auch Jana Seelig machen. Sie hat seit ihrem 19. Lebensjahr immer wieder Depressionen. Bei "rundum gesund" erzählt sie ihre Geschichte und gibt Einblicke in die Gefühlswelt, die die Krankheit verursacht.
    Weitere Themen der Sendung u. a.:
    Richtig Erste Hilfe leisten
    Im Notfall kann Erste Hilfe lebensrettend sein. Aber nur Wenige trauen sich die Erstversorgung eines Patienten bis zum Eintreffen des Krankenwagens zu. "rundum gesund" checkt, wie Passanten in einer Notfallsituation reagieren und zeigt: Erste Hilfe leisten ist nicht schwer!
    "rundum gesund" - Das neues SWR Magazin für ganzheitliche Gesundheit:
    Ernährung, körperliche Fitness und psychische Stabilität; traditionelle Hausmittel und High-Tech-Medizin - es gibt viele Faktoren, die Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden haben. Sie alle sind Thema beim SWR Gesundheitsmagazin "rundum gesund". In jeder 45-minütigen Folge entlockt Moderator Dennis Wilms Expertinnen und Experten praktische Tipps und spricht mit ihnen über Ursachen von Beschwerden und deren Behandlungsmöglichkeiten. Faszinierende Einblicke in den menschlichen Körper ermöglicht dabei die virtuelle 3D-Patientin Annie, die mit Augmented-Reality-Technik ins Bild geholt wird. Kleinste anatomische Details werden auf diese Weise im Studio zum Teil mehrere Meter groß. Annie macht komplexe Abläufe und Zusammenhänge leicht verständlich sichtbar. Gemeinsam mit Sportwissenschaftlerin und Food Coach Jasmin Brandt zeigt Dennis Wilms außerdem in jeder Ausgabe von "rundum gesund", wie sich Bewegung und gesunde Ernährung unkompliziert in den Alltag integrieren lassen.

  • Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen.
    In dieser neuen Folge von "Die Ernährungs-Docs" kommt ein Mann an Bord, der offen über sein Leiden sprechen möchte, obwohl es ein Tabuthema ist. Sven P. hat vergrößerte Hämorrhoiden, wie etwa jeder Zweite über 50. Schon mehrfach wurde er operiert. "Wenn Sie das immer nur wegschneiden lassen, droht im Alter eine Inkontinenz", warnt der Internist Matthias Riedl. Dass die Hämorrhoiden immer wieder kommen, liegt an der Verstopfung, unter der Sven P. leidet. Die Strategie der Ernährungs-Docs: Mehr Ballaststoffe! Bisher isst der 52-jährige Architekt nur 20 Gramm pro Tag von den unverdaulichen Fasern, die vor allem in Vollkorn, Gemüse und Obst stecken. Sein Darm braucht aber mindestens 30 Gramm. Ein Glas Wasser mit Flohsamen am Morgen soll helfen, und der Kieler muss grundsätzlich mehr trinken. Kann er so vermeiden, dass sich neue Hämorrhoiden bilden?
    Cornelia K. leidet darunter, dass ihre Krankheit für jeden sichtbar ist. Sie hat Rosacea, eine chronische Entzündung im Gesicht. Die Haut ist oft gerötet, es bilden sich Eiterpickel und Knötchen. Nachts kratzt sie sich die Nase blutig. Von ihrem Arzt hat sie eine Antibiotika-Creme verschrieben bekommen, geholfen hat die nicht. "Ihr Problem ist das Bauchfett", sagt der Ernährungs-Doc Jörn Klasen. Denn das sendet Botenstoffe aus, die die Entzündung fördern - auch im Gesicht. Gemeinsam mit seiner Kollegin Anne Fleck entwickelt der Internist eine Strategie für die 55-Jährige: "Sie gehen jetzt von Vollzeit in Teilzeit", sagt die Internistin. Heißt: An fünf Tagen in der Woche soll Cornelia K. normal essen, an zwei Tagen nur jeweils 800 Kalorien. Bei diesem Fasten verzehrt der Körper sich selbst und auch die geschädigten Zellen im Gesicht. Und das Ernährungs-Protokoll zeigt, dass sie bisher zu viel vom Falschen isst, auch hier muss sie sich umstellen. Wird sie bald wieder fröhlich aus dem Haus gehen können?
    Und schließlich kommt Kirstin J. auf das Hausboot, sie kann sich immer schlechter bewegen. Sie hat Gicht, eine Krankheit, die oft am großen Zeh auftritt, bei ihr aber starke Schmerzen in Handgelenk und Ellenbogen verursacht. Sechs Attacken hatte sie in den vergangenen eineinhalb Jahren, ausgelöst durch zu viel Harnsäure im Blut. "Ihr Harnsäurewert ist eigentlich nur leicht erhöht, aber das hat leider bei Ihnen schon diese Folgen", sagt Matthias Riedl. Klassisch wird Gicht vor allem durch Purine in Fleisch und fleischhaltigen Lebensmitteln gefördert, doch bei der 49-Jährigen aus dem schleswig-holsteinischen Timmaspe ist Fruktose der Übeltäter. Und die steckt, wie sie lernen muss, längst nicht nur im Obst, sondern wird von der Lebensmittelindustrie auch als Stabilisator, Geschmacksverstärker und Süßungsmittel eingesetzt. Außerdem muss Kirstin J. abnehmen und ihre Ess-Attacken bekämpfen. Wird sie es schaffen, ihren Lebensstil umzustellen, um neue Gichtanfälle zu verhindern?

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Sag die Wahrheit

    Die SWR Rateshow

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 22.30

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 23.00

    Die Montagsmaler

    Feuerherz - Tierfreunde

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 00.30

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 01.15

    Stadt - Land - Quiz

    Das Städteduell im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Deutschland ist eine Spielenation. Brett-, Karten-, Würfel- oder Computerspiele gibt es in fast jedem Haushalt. SWR Moderator Jens Hübschen will wissen, wie gut sich die Menschen mit Spielen und Spielsachen auskennen. Im Quizduell sind Freinsheim in der Kurpfalz, wo es ein historisches Spielzeugmuseum gibt und Nordrach im Schwarzwald, dessen ganzer Stolz ein Puppen-und Spielzeugmuseum ist. Welche der beiden Städte hat wohl das bessere Blatt in der Hand? Beim Straßenquiz und mithilfe der Quizkandidaten wird sich das spielerisch entscheiden.

    Wiederholung vom Samstag

  • 02.00

    Sag die Wahrheit

    Die SWR Rateshow

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 02.30

    Die Montagsmaler

    Feuerherz - Tierfreunde

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.15

    strassen stars

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.45

    Dings vom Dach

    Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 05.15

    Stadt - Land - Quiz

    Das Städteduell im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Deutschland ist eine Spielenation. Brett-, Karten-, Würfel- oder Computerspiele gibt es in fast jedem Haushalt. SWR Moderator Jens Hübschen will wissen, wie gut sich die Menschen mit Spielen und Spielsachen auskennen. Im Quizduell sind Freinsheim in der Kurpfalz, wo es ein historisches Spielzeugmuseum gibt und Nordrach im Schwarzwald, dessen ganzer Stolz ein Puppen-und Spielzeugmuseum ist. Welche der beiden Städte hat wohl das bessere Blatt in der Hand? Beim Straßenquiz und mithilfe der Quizkandidaten wird sich das spielerisch entscheiden.

    Wiederholung vom Samstag