Bitte warten...

Samstag, 23.3.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
  • 06.00

    Planet Schule

    Sea Blind

    Die wahren Kosten der Frachtschifffahrt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Klimajournalistin Bernice Notenboom beobachtet das Schwinden des arktischen Eises. Sie besucht Menschen an der Nordostpassage der Arktis und erfährt von ihnen, wie sich das Leben dort verändert, welche Chancen sich ergeben und welche Pläne die großen Reedereien und Unternehmen haben.
    Wer gewinnt, wenn die Schiffe unsere Waren schneller transportieren? Wer verliert? Welche Auswirkungen hat der stetig wachsende und relativ unkontrollierte globale Schiffsverkehr? Welche Rolle spielen wir mit unserem Konsumverhalten?
    Bernice Notenboom möchte auf ihrer Suche mehr über die wahren Kosten der Produkte herausfinden, die wir täglich nutzen - dank der großen Frachtschiffe der Welt.

  • 06.30

    Planet Schule

    Sea Blind

    Umweltkatastrophe auf den Weltmeeren

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Schiffe verbrennen auf hoher See den dreckigsten Treibstoff der Welt - das sogenannte Bunkeröl. Dabei gelangen eine ganze Reihe giftiger und hochgefährlicher Substanzen in die Luft. Gefährlich für die Gesundheit des Menschen. Und: Der so entstehende Ruß heizt den Klimawandel an. Acht bis 13 Prozent der globalen Rußemissionen werden von Schiffen verursacht.
    Die Klimajournalistin Bernice Notenboom möchte herausfinden, ob und was gegen die Verschmutzung der Welt auf hoher See unternommen wird.
    Ihre Vision ist ein zukunftsfähiger Schiffsverkehr, der das Schmelzen des Eises in der Arktis verlangsamt, um den Menschen Zeit zu geben, die Regeln einer wärmeren Welt zu begreifen und die Folgen des Klimawandels abzumildern.

  • 07.00

    Von der Ostküste Mittelamerikas über Kuba und Florida erreicht der Golfstrom irgendwann Europa. Tausende Kilometer durch heiße Regionen haben die Meeresströmung aufgeheizt. Diese Wärme gibt der Strom nun ab. Ohne diese Fernheizung wäre es auf den britischen Inseln, in Skandinavien oder in Deutschland fünf bis zehn Grad kälter. Welche "Motoren" den Golfstrom antreiben und wie er sich auf Wetter und Klima auswirkt, untersucht Sven Plöger unter anderem in Norwegen und Grönland.

  • 07.15

    Planet Schule

    Mission Ozonloch

    Wie wir die Erde gerettet haben

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Mitte der 1970er Jahre warnen die US-Wissenschaftler Mario Molina und Sherwood Rowland vor einer großen Gefahr für die Erde: Langlebige Chemikalien wie Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffe könnten die schützende Ozonschicht des Planeten zerstören. Die Folgen: eine rasante Zunahme von Hautkrebserkrankungen und klimatischen Veränderungen. Doch noch will den Forschern niemand glauben, denn FCKW, das chemische Wundermittel der 1920er Jahre, wird für vieles benötigt: Zum Beispiel als Kühlmittel für Kühlschränke oder als Treibstoff für Deo- und Haarsprays. Mitte der 1980er Jahre wird die Vermutung dann zur Gewissheit: Die amerikanische Forscherin Susan Salomon entdeckt, dass FCKW-Chemikalien für ein großes Loch in der Ozonschicht über der Antarktis verantwortlich sind. Der damalige US-Präsident Ronald Reagan, unterstützt von der britischen Premierministerin Margaret Thatcher, trommelt daraufhin die Weltgemeinschaft zusammen. Am 16. September 1987 einigen sich über 30 Staaten darauf, die FCKW-Produktion einzustellen. Das sogenannte "Montreal-Protokoll" ist bis heute ein herausragendes Beispiel für den globalen Umweltschutz und hat dazu beigetragen, dass das Ozonloch sich langsam wieder schließt.

    Wiederholung vom Mittwoch

  • 07.45

    Planet Schule

    Unsere Atmosphäre

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Die Erde ist von einer Lufthülle umgeben, die als Atmosphäre bezeichnet wird. Sie schützt vor der UV- und Röntgenstrahlung der Sonne, lässt aber auch das lebenswichtige Sonnenlicht bis zur Erdoberfläche hindurch. Woraus die Luft besteht und welchen Belastungen sie ausgesetzt ist, wie es zum Treibhauseffekt und zum Klimawandel kommt, das erforschen u. a. die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes am Hohen Peißenberg in Oberbayern.

  • 08.00

    Planet Schule

    total phänomenal

    Ganz schön windig

    Stereo

    Er kann Verwüstungen unvorstellbaren Ausmaßes anrichten, aber auch mit sanfter Kraft Segelschiffe oder Mühlen antreiben. Seine Ursache lag lange Zeit im Verborgenen. Erst mit der modernen Meteorologie kamen Forscher seiner Entstehung auf die Schliche. Der Wind, er ist nicht nur eine lokale Erscheinung, sondern auch eine treibende Kraft für das Wetter und das Klima auf der Erde. Als Ausgleich von Druckunterschieden kann Wind in den unterschiedlichsten Formen entstehen, von der leichten Brise bis hin zu tropischen Wirbelstürmen mit verheerender Zerstörungskraft. Die Sendung erläutert die grundlegenden Mechanismen der Wind- und Sturmentstehung sowie den Einfluss auf das globale Wettergeschehen.

  • 08.15

    Planet Schule

    total phänomenal

    Gletscher

    Stereo 16 zu 9 Format

    Eine Reise um die Welt zeigt die faszinierende Welt der kalten Schönheiten aus Schnee und Eis. 3-D-Animationen und Zeitraffer erklären die Entstehung der Gletscher, machen deutlich, dass sie ständig in Bewegung sind und die Landschaft formen. Doch die einst mächtigen Eisriesen schwinden zusehends, nicht nur an den Polen, sondern auch in den Alpen. Gletscher gelten als sensible Gradmesser des Klimawandels. An diesen "Fieberthermometern" der Erde versuchen Forscher abzulesen, wie sich der rasche globale Temperaturanstieg künftig auswirken wird.

  • 08.30

    Ein Fall für Nadja

    Papa ist der Beste
    Fernsehserie Deutschland 2007

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nadja versucht, ihre Besuchszeiten mit Max zu verlängern, doch ihr Ex-Mann stellt sich immer wieder quer. Bald muss aber auch er feststellen, dass Max energisch darauf besteht, seine Mutter häufiger sehen zu dürfen. Schließlich müssen Leonard und seine Freundin Romy nach dem Jungen suchen, weil er nicht wie verabredet vor der Schule gewartet hat. Sie finden ihn schließlich in einer Telefonzelle bei dem Versuch, Nadja anzurufen. Die 18-jährige Anneke Rauert hat einen furchtbaren Verdacht: Sie glaubt, dass ihr Vater Sven ihre Mutter Sabine, die vor zwölf Jahren bei einem Badeunfall ertrunken sein soll, getötet hat. Sobald Anneke ihn auf seine verstorbene Ehefrau anspricht, wird er wütend, ja fast aggressiv, und auch ihre Oma Ursula reagiert panisch auf das Thema. Anneke will Gewissheit und wendet sich an die Detektei Wilkens + Paulsen. Henry und Nadja lassen sich von Anneke alte Briefe ihrer Eltern geben und mieten sich in ein Nachbarhaus der Rauerts ein, um in der Nähe des Mädchens sein zu können. Beim Durchstöbern der Briefe von Annekes verstorbener Mutter an ihren Mann stoßen Henry und Nadja auf Hinweise, die ganz neue Fragen im Zusammenhang mit Sabines Tod aufwerfen. Was ist damals vor zwölf Jahren wirklich passiert?

  • 09.15

    Huck

    Cannstatter Kurve
    Fernsehserie Deutschland 2015

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Huck ist definitiv kein Fußball-Fan. Und es interessiert ihn auch nicht wirklich, ob der Verein des VfL Cannstatt nach Berlin zum Pokalfinale fährt. Genauso wenig wie er Katjas prominenten Mandanten kennt, mit dem sie in seinem Büro erscheint: Es ist Petram Stanic, genannt "Stani", seines Zeichens Star-Torwart des VfL und kurz vor der Berufung in die Nationalmannschaft - ein erfolgreicher junger Mann, der seinen Traum verwirklicht hat, einen neuen Sportwagen fährt und in einer schicken Villa lebt.
    Doch Stani ist verzweifelt. Er braucht Hucks Hilfe, denn sein häusliches, privates und berufliches Glück hängt am seidenen Faden: Stanis Freundin Betti wurde von Unbekannten entführt und das ausgerechnet zwei Tage vor dem Pokalfinale! Huck ist der Auftrag zunächst zu heiß - besser, wenn die Polizei sich darum kümmert. Aber nachdem Katja ihm offenbart, dass Stani bereit ist, ein Honorar im Gegenwert eines Kleinwagens zu berappen, nimmt er an. Sehr zur Freude von Cem, denn Hucks Buddy ist leidenschaftlicher Fußballfan und will um jeden Preis, dass "sein" VfL mit Stani im Tor nach Berlin fährt. Doch während Cems Einmischung in die Ermittlungen den Fall für Huck nicht gerade leichter macht, trägt sein Kumpel mit Hilfe der Cannstatter "Ultras" nicht unerheblich zur Lösung des Falls bei.
    Aber bis dahin muss Huck bei der ersten missglückten Befreiung von Betti nicht nur derbe Prügel einstecken, sondern auch wie so oft erleben, dass es nie so läuft wie geplant und selten ein Fall wirklich so ist, wie er sich am Anfang darstellt ...

  • Baden-Württemberg

    10.00

  • Rheinland-Pfalz

    10.00

  • 10.45

    Nachtcafé

    Die SWR Talkshow
    Gäste bei Michael Steinbrecher
    Jüdisches Leben in Deutschland

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 12.15

    Schnittgut. Alles aus dem Garten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.30

    Auto-Ikonen: Opel Kapitän

    Der deutsche Straßenkreuzer

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Tagestipp

    14.00

    Sport extra: 3. Liga live

    Karlsruher SC - Hansa Rostock

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Fußball 3. Liga: Im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga muss der Karlsruher SC gegen den FC Hansa Rostock ran. Doch das Team von Hansa-Trainer Jens Härtel will verhindern, noch in Abstiegsgefahr zu geraten. Live im SWR Fernsehen und online: http://x.swr.de/s/c0y . Zusammenfassungen aller 3. Liga-Spiele aus dem Südwesten gibt es ab 17:30 Uhr in "Sport am Samstag" im SWR Fernsehen. Nach Spielende gibt es das Match KSC - Rostock komplett in der SWR Mediathek: http://x.swr.de/s/7sb

  • 16.00

    Oma kocht am besten

    Pizza und Tiroler Kuchen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 16.30

    Mit Herz am Herd

    Gefüllte Zucchini mit Spinatnocken

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das Mit-Herz-am-Herd-Team hat diesmal seine mobile Kochinsel an der Bettinger Mühle in Schmelz aufgebaut. Hier bereiten Cliff Hämmerle und seine Koch-Azubis Verena und Michel ein fleischfreies und farbenfrohes Gericht zu: Spinatnocken mit Sauce Pistou und gefüllte Zucchini mit Ziegenfrischkäse und Tomaten. Die Sauce Pistou ist eine Art Pesto und wird aus Kräuterbalsamico, gerösteten Pinienkernen, Oliven, frisch getrockneten Tomaten und Basilikum hergestellt. Der Clou: Das Olivenöl wird bei der Sauce Pistou erst zum Schluss eingerührt. Kurz vor dem Essen wird die Sauce à la Minute nochmal umgerührt.
    Cliff Hämmerles bevorzugte Sorte für die Spinatnocken ist die Quarta, die vorwiegend festkochend ist und sich leicht verarbeiten lässt. Babyspinat gibt den Nocken die grüne Farbe. Es muss nicht aufwändig entstielt werden und strotzt nur so vor guten Inhaltsstoffen. Die Füllung der Zucchini ist so einfach wie malerisch: Cocktailtomaten wechseln sich mit Ziegenfrischkäsebällchen ab.

  • 17.00

    Meine Traumreise nach Spitzbergen

    Studieren in der Arktis

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Claire (21) und Simon (23) haben es geschafft: Die Hamburger Studenten haben zwei der begehrten Studienplätze an der Svalbard Universität in Longyearbyen auf Spitzbergen ergattert. Als angehende Meteorologen absolvieren die beiden ein Auslandssemester; zufällig sind sie auf die Möglichkeit gestoßen, ganz weit weg an den nördlichsten von Menschen bewohnten Ort der Erde zu gehen. Für fünf Monate tauschen Claire und Simon das hektische Leben in der Großstadt gegen ein Abenteuer in der arktischen Wildnis. Zum Forschen sind die Umstände vor Ort paradiesisch. Die einzigartigen arktischen Laboratorien und Versuchsfelder der Meteorologen finden sich für die beiden direkt vor der Haustür; in einer fast außerirdisch anmutenden Landschaft aus Felsen, Fjorden und Gletschern gehen Simon und Claire auf Exkursionen. Aber immer mit Gefahr im Nacken: Auf Spitzbergen leben mehr Eisbären als Menschen. Um sich im Ernstfall verteidigen zu können, muss jeder, der sich auf Spitzbergen frei bewegt, ein Gewehr mit sich tragen. So steht für alle Studenten an der Universität erstmal ein überlebenswichtiges Schießtraining auf dem Programm. Simon und Claire lernen während ihres Aufenthaltes auch Max aus Hamburg kennen. Der Umwelttechnik- Student absolviert ebenfalls ein Auslandssemester auf Spitzbergen und unternimmt eine Exkursion in die Geisterstadt Pyramiden - eine verlassene russische Bergarbeiter- Siedlung nahe Longyearbyen.
    Autor Gordian Arneth begleitet Simon, Claire und Max während ihres Alltags auf Spitzbergen und möchte wissen, welche Widrigkeiten und Herausforderungen das Leben hier - so weit weg - für die drei Deutschen bereithält. Denn nahe am Nordpol ist manches anders als auf dem norwegischen Festland. So wie Simon, Claire und Max leben die meisten Menschen in Longyearbyen nur für einige Zeit. Es ist die Arbeit, die Menschen an diesen eigentlich unwirtlichen Ort verschlägt; mit Temperaturen von minus 20 bis minus 40 Grad Celsius zur kalten Jahreszeit, 24 Stunden Sonne im Sommer - und 24 Stunden Finsternis im Winter ...

  • Fußball 3. Liga: F. Köln - Aalen | Karlsruhe - Rostock | Großaspach - Würzburg | Regionalliga Südwest: W. Mannheim - VfB Stuttgart II | Moderation: Christian Döring | LIVE: Karlsruhe - Rostock zeigt der SWR live im SWR Fernsehen und auf SWR.de/Sport ab 14 Uhr : <http://x.swr.de/s/c0y>

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Die SWR-Reportage

    Hilfe am Limit -Pflegenotstand auf dem Land

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    116.000 pflegebedürftige Menschen leben in Rheinland-Pfalz, Tendenz steigend. Doch Pflegepersonal wird dringend gesucht. Auf dem Land sind Pflegekräfte besonders rar: Weite Wege machen die Versorgung in abgelegenen Orten unwirtschaftlich. Im Landkreis Bernkastel-Wittlich ist Birgit Rämmler als mobile Altenpflegerin unterwegs. Seit 31 Jahren arbeitet sie in ihrem Beruf. Und der wird immer anstrengender: 26 Patienten in einer Schicht sind keine Seltenheit, bis zu 100 Kilometer kommen so am Tag zusammen. Da bleibt wenig Zeit für den einzelnen Patienten - doch die Senioren sind dringend auf Hilfe angewiesen. Denn nicht selten ist Birgit Rämmler ihre einzige Ansprechpartnerin. Die SWR Reportage begleitet die Altenpflegerin bei ihrer Tour und zeigt, wie sich der Pflegenotstand in ihrem persönlichen Arbeitsalltag bemerkbar macht.

  • Baden-Württemberg

    18.15

  • Rheinland-Pfalz

    18.15

    Wofür steht Theater heute? Welche Verantwortung trägt der Mensch für sein Handeln? Welche Verantwortung trägt jeder von uns für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft? Das Theater gibt nicht Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit, sondern regt zum Denken darüber an.
    Das Theater Koblenz hat in dieser Spielzeit einige bemerkenswerte Stücke auf dem Spielplan, die sich Landesart einmal genauer anschaut. Da ist zum Beispiel die Oper "Dr. Atomic", die sich mit den ersten Atomwaffentest beschäftigt und deren Folgen wir heute ausgesetzt sind. Gerade in der angespannten politischen Situation ein wichtiges Thema.
    Außerdem geht es noch um die Beschäftigung mit Algorithmen und wie sie unser Leben bestimmen - dieser Frage gehen die Spieler der "Jungen Enthusiasten" nach.
    Und auch in dem dritten Stück geht es um aktuelle Gesellschaftsprobleme: Wie soll man umgehen mit Alten und Dementen?
    Das Theater Koblenz zeigt, welche wichtige Rolle Theater spielen kann. Der SWR stellt das Theater Koblenz vor und zeigt seine Besonderheiten. Außerdem gehen die Moderatoren der Frage nach, wie sich Theater heute überhaupt noch behaupten kann im Überangebot von Internet, Kino und Fernsehen.

  • 18.45

    Stadt - Land - Quiz

    Das Städteduell im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Heute gibt's was auf die Ohren: Wo kennen sich die Menschen besser aus beim Thema Rock und Pop? Fragen dazu stellt Jens Hübschen heute den Menschen in Winnweiler, der Heimat von Mark Forster und in Böbingen, der Heimat von Cro (dem Sänger mit der Pandamaske).
    Wo wohnen die wahren Musikkenner? In Winnweiler am Donnersberg oder in Böbingen an der Rems im Ostalbkreis?

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • 20.15

    Urlaub auf Rädern

    Von Wohnwagen-Veteranen und Luxuslinern

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 21.50

    Schön, dass es Dich gibt

    Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2007

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription

    Jackies beschauliches Leben als Hausfrau und Englischlehrerin findet ein jähes Ende, als ihr Mann Ludwig ihr eröffnet, dass er sich wegen einer Jüngeren, einer schönen und schlanken Blondine, die noch dazu ein Kind von ihm erwartet, von ihr trennen will. Aber am liebsten würde Ludwig mit beiden Frauen in der ehelichen Wohnung bleiben. Jackie platzt der Kragen. Sie beschließt, die Scheidung einzureichen und sich notfalls auch chirurgisch rundum erneuern zu lassen, um so selbst einen jüngeren Mann zu finden. Peter Sommer ist von seinem Beruf als Versicherungsmakler ebenso gelangweilt wie von den jungen Frauen, die er reihenweise um den Finger wickelt. Er sucht eine interessante, reifere Frau. Unter der Chiffre "Raskolnikoff" gibt er eine Kontaktanzeige auf. Jackie, die eine Karriere als Radiomoderatorin macht, entdeckt die Annonce. Doch es dauert einige Zeit, bis sich die beiden tatsächlich treffen.

  • 23.20

    Oma ist verknallt

    Spielfilm Deutschland 2018

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Wohin nur mit der Oma? Matthias (Florian Panzner) ist heillos überfordert, als plötzlich seine Mutter Gisela (Ruth Reinecke) vor der Tür steht. Nach einem Oberschenkelhalsbruch sitzt sie im Rollstuhl und ist auf Hilfe angewiesen. Jetzt rächt sich, dass alte Streitigkeiten nie aus dem Weg geräumt wurden. Ehefrau Nina (Hilde Dalik) will mit der Schwiegermutter nichts zu tun haben. Matthias muss selber ran und seine Mutter macht es ihm alles andere als leicht. Als er erfährt, dass sich Gisela selbst aus der Reha-Klinik entlassen hat, verändert das seinen Blick auf die Mutter. Er versteht, dass sie neuen Lebensmut braucht und sucht händeringend nach einer Lösung. Die kommt ganz unerwartet von Tom, Giselas zehnjährigem Enkel (Konstantin und Leopold Schmidt). Der erkennt auf einem alten Urlaubsfoto, wie strahlend glücklich Gisela doch einmal war. "Vielleicht war sie ja verliebt", mutmaßt er und das bringt Matthias auf eine Idee: Oma Gisela braucht einen Verehrer! Sein ungewöhnlicher Plan geht besser auf als gedacht. Die anonymen Liebesbriefe, die er selber verfasst, verzaubern seine Mutter. Heimlich übt sie das Laufen und entdeckt ihre Weiblichkeit wieder. Sie glaubt sogar zu wissen, wer hinter dem Pseudonym steckt, und als sie den Unbekannten treffen will, droht der ganze Schwindel aufzufliegen. Jetzt brauchen Matthias und sein Komplize Tom einen echten Verehrer. Doch der kommt von ganz woanders als gedacht.

  • 00.45

    Eine Frau nach Maß

    Spielfilm Deutschland/Frankreich 1998

    Stereo Untertitel

    Margret (Marianne Sägebrecht) ist Postbotin in einem kleinen Dorf und lebt seit Jahren mit Arthur (Gérard Klein), dem Kunstmaler des Dorfes, in wilder Ehe zusammen. Ihrer beider Glück scheint perfekt. Während Arthur mit Hingabe seine Muse Margret in unzähligen Bildern à la Botero verewigt, macht Margret fröhlich singend ihre Touren durch das Dorf. Doch eines Tages wird die Idylle der beiden jäh zerstört. Margret beschädigt aufgrund ihres Übergewichts eine Schutzscheibe des ihr gerade neu anvertrauten Postautos. Eigentlich eine Bagatelle, doch der Schadensbericht an die Oberpostdirektion löst einen Flächenbrand aus.
    Margret wird zu einer Kontrolle vorgeladen und vom medizinischen Dienst der Post für dienstuntauglich erklärt. Der Grund: Übergewicht. Ihr werden drei Monate Frist gegeben, um ihr Körpermaß auf die vorgeschriebenen Werte zu bringen. Dank der Intervention der Gewerkschaft wird Margret eine dreiwöchige Abmagerungskur in einer Klinik genehmigt. Nicht nur das unsägliche Diät- und Fitnessprogramm macht ihr zu schaffen, sondern besonders die ungewohnte Trennung von Arthur. Als sie aus der Einsamkeit ausbrechen und Arthur mit ihrer Rückkehr überraschen will, wird sie herb enttäuscht: Arthur betrügt sie mit ihrer jungen und schlanken Vertretung Ingrid (Vanessa Guedj). Margret flieht kopflos in die nächste Stadt und bewirbt sich nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Chor einer Tourneeproduktion der Offenbachschen Operette "Die Großherzogin von Gerolstein".
    Sie hat Glück und wird engagiert. Mit Hilfe von Tony Faber (Marie-France Pisier), der Leiterin der Tournee, und Walter (Michael Gwisdek) klettert sie von Erfolg zu Erfolg, doch ist ihr Glück nach wie vor durch die Sehnsucht nach Arthur getrübt. Sie beschließt das ganze Dorf zu einer ihrer nächsten Premieren einzuladen und ihren Stolz zu überwinden. Ihre Rechnung scheint zunächst aufzugehen. Doch Arthur ist bei der Premiere nicht dabei. Als Margret sich am Grab ihres Vaters von ihm und ihrem Dorf verabschieden will, erscheint Arthur und bittet sie, zu ihm zurückzukehren. Margret hat ihr Paradies wiedergefunden.

  • 02.15

    Schön, dass es Dich gibt

    Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2007

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription

    Jackies beschauliches Leben als Hausfrau und Englischlehrerin findet ein jähes Ende, als ihr Mann Ludwig ihr eröffnet, dass er sich wegen einer Jüngeren, einer schönen und schlanken Blondine, die noch dazu ein Kind von ihm erwartet, von ihr trennen will. Aber am liebsten würde Ludwig mit beiden Frauen in der ehelichen Wohnung bleiben. Jackie platzt der Kragen. Sie beschließt, die Scheidung einzureichen und sich notfalls auch chirurgisch rundum erneuern zu lassen, um so selbst einen jüngeren Mann zu finden. Peter Sommer ist von seinem Beruf als Versicherungsmakler ebenso gelangweilt wie von den jungen Frauen, die er reihenweise um den Finger wickelt. Er sucht eine interessante, reifere Frau. Unter der Chiffre "Raskolnikoff" gibt er eine Kontaktanzeige auf. Jackie, die eine Karriere als Radiomoderatorin macht, entdeckt die Annonce. Doch es dauert einige Zeit, bis sich die beiden tatsächlich treffen.

    Wiederholung

  • 03.45

    Oma ist verknallt

    Spielfilm Deutschland 2018

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Wohin nur mit der Oma? Matthias (Florian Panzner) ist heillos überfordert, als plötzlich seine Mutter Gisela (Ruth Reinecke) vor der Tür steht. Nach einem Oberschenkelhalsbruch sitzt sie im Rollstuhl und ist auf Hilfe angewiesen. Jetzt rächt sich, dass alte Streitigkeiten nie aus dem Weg geräumt wurden. Ehefrau Nina (Hilde Dalik) will mit der Schwiegermutter nichts zu tun haben. Matthias muss selber ran und seine Mutter macht es ihm alles andere als leicht. Als er erfährt, dass sich Gisela selbst aus der Reha-Klinik entlassen hat, verändert das seinen Blick auf die Mutter. Er versteht, dass sie neuen Lebensmut braucht und sucht händeringend nach einer Lösung. Die kommt ganz unerwartet von Tom, Giselas zehnjährigem Enkel (Konstantin und Leopold Schmidt). Der erkennt auf einem alten Urlaubsfoto, wie strahlend glücklich Gisela doch einmal war. "Vielleicht war sie ja verliebt", mutmaßt er und das bringt Matthias auf eine Idee: Oma Gisela braucht einen Verehrer! Sein ungewöhnlicher Plan geht besser auf als gedacht. Die anonymen Liebesbriefe, die er selber verfasst, verzaubern seine Mutter. Heimlich übt sie das Laufen und entdeckt ihre Weiblichkeit wieder. Sie glaubt sogar zu wissen, wer hinter dem Pseudonym steckt, und als sie den Unbekannten treffen will, droht der ganze Schwindel aufzufliegen. Jetzt brauchen Matthias und sein Komplize Tom einen echten Verehrer. Doch der kommt von ganz woanders als gedacht.

    Wiederholung

  • 05.15

    Landleben4.0

    Plittersdorf hat eine Kneipe für alle

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Aus Plittersdorf würde es keinem der 3.000 Einwohner einfallen, ihr Dorf bei Rastatt zu verlassen, denn es hat etwas, wovon andere träumen: eine sehr attraktive, gut funktionierende Kneipe für jung und alt, eine starke Dorfgemeinschaft, viele verrückte Ideen für Feste rund ums Jahr wie z.B. einen Weideabtrieb mitten auf dem platten Land mit tausenden Besuchern. Wie machen das die Plittersdorfer nur, und wer sind ihre kreativen Köpfe?

    Wiederholung vom Freitag