Bitte warten...

Mittwoch, 13.3.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
  • 07.00

    Planet Schule

    2 durch NRW

    Ostwestfalen-Lippe

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Fünf Riesen und das Loch einer Höhenkammer suchen - so lautet Andrés und Esthers erstes Rätsel im östlichsten Teil von Nordrhein-Westfalen. Außerdem versuchen sie herauszufinden, wo Schiffe übereinander fahren und welches Tier in dieser Region NRWs eine komplizierte Anzahl an Löffeln hat.
    Kennerkind Timo aus Paderborn jagt die beiden Moderatoren mit seinen drei Rätseln kreuz und quer durch Ostwestfalen-Lippe. Ob die zwei am Ende alle Rätsel lösen können?

  • 07.15

    Auf den kargen Böden der Schwäbischen Alb gedeiht eine ganz besonders vielfältige Natur. Wacholderheiden, Streuobstwiesen und Steilhänge bieten zahlreichen Tieren und Pflanzen einen idealen Lebensraum. Der Film folgt einer Erdhummelkönigin durch die vom Menschen und seinen Schafherden geschaffene Kulturlandschaft und durchlebt mit ihrem Volk die Jahreszeiten inklusive Hitzewellen und Überflutungen. Entlang der weithin sichtbaren Abbruchkante des Albtraufs, baute der Mensch mächtige Burgen. Greifvögel fühlen sich auf den Steilklippen des oberen Donautals wohl und an warmen, trockenen Standorten findet man seltene Orchideen und Insekten. Was vor 200 Millionen Jahren in einem tropischen Meer Gestalt annahm, sorgt für so manche geologische Besonderheit: der Kalkstein. Auf der Schwäbischen Alb kann man zusehen, wie im Sommer ein ganzer Fluss verschwindet, wie Karstquellen aus dem Fels sprudeln, Tuff und Tropfsteine wachsen. Die Schwäbische Alb steckt voller Geheimnisse.

  • 07.30

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Wie entsteht ein Fossil?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Mit etwas Geduld und Glück kann man in einem Kalksteinbruch auf der Schwäbischen Alb Fossilien finden. Zum Beispiel versteinerte Gehäuse oder Skelette von Meerestieren. Aber - ein Meer auf der Schwäbischen Alb? Wie kann das sein? Und wie wird so ein Meerestier eigentlich zum Fossil?

  • 07.35

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    08.05

  • Rheinland-Pfalz

    08.05

  • 08.50

    In aller Freundschaft

    Familienangelegenheiten
    Fernsehserie Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Friseurmeister Heinz Stoll leidet unter Herzrhythmusstörungen. Seine wesentlich jüngere Frau Judith und er möchten schon länger ein Kind, doch Judith wird einfach nicht schwanger. Gerade will Heinz vom Urologen Dr. Rolf Kaminski seine Zeugungsfähigkeit untersuchen lassen, da bricht er in der Sachsenklinik zusammen. Zuvor erfährt Stoll von Kaminski, dass das Herz-Präparat, welches er seit Jahren nimmt, unfruchtbar machen kann. Obwohl Heinz weiß, dass er damit sein Leben in Gefahr bringt, setzt er das Medikament ab.
    Seit Monaten pflegt Dr. Kathrin Globisch ihre alzheimerkranke Mutter Eva - eine große Belastung für die alleinerziehende Anästhesistin. Ein Pflegeheim kam bislang für Mutter und Tochter nicht infrage, vehement hat sich Eva dagegen gewehrt. Doch Pflege und Beruf sind zu viel für Kathrin - sie muss sich entscheiden.
    Die Verwaltungschefin Sarah Marquardt verbietet den Ärzten Dr. Philipp Brentano und Dr. Anne Wieland am Laparoskopie-Trainer zu üben. Doch die beiden tun es heimlich und das hat Konsequenzen.

  • 09.35

    Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Eine Katze mit Arthrose, ein Kaninchen mit Milben und ein Hochlandrind mit Ekzemen
    Dr. Dr. Benjamin Berk behandelt in seiner Mannheimer Praxis einen sechs Jahre alten Kater. Main-Coon-Mix Carlos maunzt immer wieder vor Schmerzen, wenn er Treppen steigen muss. Der Veterinär hat schnell eine Vermutung, woher die Probleme kommen. Eine Röntgenaufnahme bestätigt seinen Verdacht. Offenbar macht eine Arthrose dem Tier zu schaffen. Eine Operation könnte Linderung bringen.
    Tierärztin Dorte Noll aus Mogendorf schneidet zwei Zwergkaninchen die Krallen. Eine Routinebehandlung. Die beiden Tiere, die einem jungen Mädchen gehören, machen recht gut mit - aber sie kratzen sich ständig an den Ohren. Ein deutliches Zeichen für Milbenbefall.
    Landtierärztin Dr. Laura Oberlin sieht nach einem seltenen Tier: Das schottische Hochlandrind Monika war mit seinem Kälbchen auf einer Ausstellung. Jetzt sind erst einmal zwei Wochen Quarantäne geplant. Nur wenn die Blutproben, die die Veterinärin nimmt, keine Auffälligkeiten zeigen, darf Monika zurück in die Herde. Bei der Entnahme entdeckt Oberlin eine Auffälligkeit - das Rind leidet unter einem Hautekzem.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 11.15

    Planet Wissen

    Die goldenen Zwanziger - Der Tanz auf dem Vulkan

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Fast 100 Jahre sind sie her: Die 1920 Jahre leuchten gerade heller denn je. Motto-Parties mit Charleston, Fransenkleid und Zigarettenspitze sind zurzeit nicht nur in Berlin en vogue. Und die ARD Serie "Babylon Berlin" nimmt Millionen Zuschauer mit auf die Reise in das Berlin der 20er Jahre. Die Dekade, die als "golden" in die Geschichte einging. In Berlin begann hier die Moderne, plötzlich schien alles möglich - schillernde Ekstase, überschäumende Lebenslust, aber eben auch pure Armut. Ein Tanz auf dem Vulkan kurz vor der Weltwirtschaftskrise und dem Aufkommen des Nationalsozialismus in Deutschland. Sind die goldenen Zwanziger nur eine moderne Legende? Wie war es damals wirklich? Gemeinsam mit dem Historiker Daniel Schönpflug und der Buch- und Filmautorin Nathalie Boegel taucht Planet Wissen ein in eine Welt zwischen Aufbruch und Absturz.

  • 12.15

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Der Shinkansen - Japans eisernes Rückgrat

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Grüner Tee & grauer Rauch -
    Bahnreise durch Japans Mitte

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 15.15

    Die Montagsmaler

    Bühne & Gesang - Zeit & Kompass

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Jens Hübschen
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • 18.15

    made in Südwest

    Der Herr der Kräne
    Wie die Firma Wilbert die Insolvenz überlebte

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Franz-Rudolf Wilbert will immer hoch hinaus. Denn sein Metier sind Turmkräne, die überall auf der Welt zum Einsatz kommen. Besonders häufig beim Bau von Hochhäusern, wo die Kräne mit den Gebäuden in den Himmel wachsen. Vom Maurerlehrling hat sich Wilbert zum erfolgreichen Unternehmer hochgearbeitet. Mit einer großen Feier eröffnete er 2008 seine neue Kranfabrik in Waldlaubersheim. Doch der Kater folgte prompt. Denn nur drei Tage später kam die Lehman-Pleite und mit ihr die weltweite Finanzkrise. Wilbert bekommt seine Kräne nicht mehr los, das Unternehmen gerät in Schieflage und muss ein paar Jahre später Insolvenz anmelden. Doch der Kranbauer findet wieder zurück in die Spur. made in Südwest erzählt die Geschichte von Aufstieg, Fall und Comeback der Firma Wilbert.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • 21.00

    betrifft: Schmeckt's noch?

    Wie uns künstliche Aromen an der
    Nase herumführen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Tatort: Im Schmerz geboren

    Fernsehfilm Deutschland 2014

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription
  • 23.30

    Rentnercops

    Wolke 4
    Fernsehserie Deutschland 2016

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion
  • 00.15

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    Der Brockengeist
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Klara Degen stößt bei ihrer morgendlichen Joggingrunde im Wald auf die Leiche eines Mannes. Die Kripo Harz unter Hauptkommissar Kleinert nimmt umgehend die Ermittlungen auf. Der Tote, Christian Gurris, Besitzer eines Hotels in der Gegend, ist nach ersten Untersuchungen durch Dr. Münster an einem Herzinfarkt gestorben. Doch Klara fällt das angstverzerrte Gesicht des Toten auf. Da Klara mit weinenden Witwen besser umgehen kann als ihr Chef, nimmt dieser sie mit zur Witwe des Opfers, Ester Gurris. Sie reagiert zutiefst betroffen und berichtet von einem früheren Herzinfarkt. Aber ihr Mann sei gut auf seine Medikamente eingestellt gewesen. Ester Gurris, eine mehr oder weniger bekannte Provinz-Schauspielerin mit leicht exzentrischen Zügen, hat am Abend des Todes im Hotel des Gatten, das seit einiger Zeit von Gurris' Sohn Jan geleitet wird, in einem Krimi-Dinner mitgewirkt, hat also ein Alibi. Doch Klara spürt, dass mit dieser Frau etwas nicht stimmt.
    Kriminalmeister Jonas Wolter findet in der Nähe des Tatorts eine Wildbeobachtungskamera und bringt seinem Kollegen Tom Ollenhauer die Daten zur Auswertung ins Revier. Vielleicht findet sich bei den Aufnahmen ein Hinweis auf den Täter oder den Tathergang. Klaras Misstrauen gegenüber Ester Gurris führt sie noch einmal zurück zur Villa des Opfers. Dort wird sie von Ester und einem unbekannten Besucher erwischt. Vielleicht ein Geliebter, mit dem Ester den Mord an ihrem Gatten gemeinsam geplant hat? Um ihre Erkenntnisse zu teilen, klingelt sie einen leicht bekleideten Kleinert aus seiner Wohnung, der offensichtlich Damenbesuch hat und sie verärgert abwimmelt.
    Der Autopsiebericht bestätigt zwischenzeitlich die vermutete Todesursache, allerdings wurden Spuren eines Schmerzmittels gefunden, welches das Risiko eines Infarktes erhöht.
    Die Recherchen der Kollegen im Revier bringen Hinweise über einen Konkurrenzkampf mit dem Hotelier Max Weiler und über Ermittlungen der Steuerfahndung gegen Christian Gurris ans Tageslicht. Max Weiler kann den Kripo-Beamten aber glaubhaft darlegen, dass er mit dem Tod des Opfers nichts zu tun hat. Als Kleinert dann Hinweise über mögliches Schwarzgeld bekommt und darüber, dass Gurris erhebliche Auseinandersetzungen mit seinem Sohn über die Leitung des Hotels hatte, rückt Jan ins Visier von Paul Kleinert. Und wie sich herausstellt, war er auch der Unbekannte, den Klara bei Ester gesehen hat.
    Klara ist fest davon überzeugt, dass Ester etwas mit dem Mord zu tun. Daher beschließt sie, sich auf eigene Faust im Umfeld von Gurris' Hotel umzuhören. Dort erfährt sie, dass es neben dem Krimi-Dinner auch geführte Wanderungen im nahegelegenen Wald gibt, in dem es angeblich spuken soll. Endlich entdeckt auch Tom Ollenhauer bei seinem Sichtungsmarathon etwas auf dem Material der Kamera: einen als "Untoter" verkleideten Menschen in der Nähe des Tatorts. Klara beschließt sich das Krimidinner anzuschauen und trifft dort auf Kleinert. Die beiden nehmen an der im Anschluss stattfindenden Gruselwanderung teil und entdecken dort den "Untoten". Esters Schauspiel-Kollege Stefan Grün, der normalerweise dieses Kostüm trägt, hat für die Tatzeit jedoch ein Alibi.
    Am nächsten Tag lässt das Team die bislang gewonnenen Erkenntnisse Revue passieren: das bislang nicht gefundene Schwarzgeld, ein verschuldetes Hotel, der Untote aus dem Wald, der offenbar ein Messer dabei hatte ... Schon bevor Kleinert den Tätern auf die Spur kommt, ist Klara wieder mal eine Nasenlänge voraus und bringt sich selbst in Gefahr.

  • 01.05

    Butler Parker

    Katz und Maus

    Stereo

    Während ihres Aufenthalts in der Camargue wird Jenny von Cleveland und Longless entführt. Um auch Rander und Parker in ihre Hände zu bekommen, werden sie zu dem Aufenthaltsort Jennys gelockt. Jenny konnte sich jedoch selbst befreien und die beiden Gangster haben - wie immer - das Nachsehen.

  • 01.30

    Butler Parker

    Galgenfrist
    Fernsehserie Deutschland 1972

    Stereo

    Parker hat sich in der Nähe von Rom den Zorn der Mafia zugezogen, als er in eine rücksichtslose Aktion dieser Leute eingriff. Man führt einen Nervenkrieg gegen Parker. Er kann sich aber mit Hilfe seiner Erfindungsgabe behaupten und ein Abkommen mit der Mafia schließen.

  • 01.55

    Der Nachtkurier meldet...

    Ein märchenhafter Gewinn
    Fernsehserie Deutschland 1964

    Stereo

    Wieland wird von einer älteren Frau für das Verschwinden ihrer Nichte verantwortlich gemacht. Wieland hatte sie als Gewinnerin eines Lotto-Volltreffers interviewt und im Nachtkurier groß herausgebracht. Kurz darauf war sie verschwunden. Zusammen mit seiner Bekannten Helga Heydenreich kommt Wieland bald einigen zweifelhaften Existenzen auf die Spur, die am Verschwinden der Lotto-Königin nicht ganz unschuldig zu sein scheinen.

  • 02.20

    Der Nachtkurier meldet...

    Gefahr in der Lebkuchenbüchse
    Fernsehserie Deutschland 1964

    Stereo

    Einem gescheiterten ehemaligen Arzt wird aus seinem Wagen eine Büchse mit illegaler radioaktiver Substanz gestohlen. Da der Bestohlene seine Identität nicht preisgeben will, glaubt ihm die Polizei nicht. Da wendet er sich an den Nachtkurier und überzeugt Wieland von der schrecklichen Gefahr, die vielen Menschen drohen könnte. Der Nachtkurier warnt die Bevölkerung und in einer aufregenden Jagd verfolgt Wieland den Weg der Lebkuchenbüchse.

  • 02.45

    Inspector Mathias - Mord in Wales: Stille Wasser

    (Hinterland III)
    Spielfilm Großbritannien 2013

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Sein neuer Fall führt Chief Inspector Mathias (Richard Harrington) von den Straßen der Küstenstadt Aberystwyth ins hügelige Hinterland von Wales. In der Nähe des verschlafenen Dorfes Penwyllt haben Hobbytaucher in einem See eine Leiche gefunden. Zunächst geht man von einem Unfall oder Selbstmord aus. Sehr schnell aber steht für Mathias die Todesursache fest: Mord. Die Obduktion ergibt, dass der Mann zwar ertrank - aber nicht in dem Gewässer, in dem man ihn fand. Michael Reynolds, so der Name des Opfers, stammte nicht aus der Region und hatte erst seit kurzem in Penwyllt gelebt. Trotzdem war er in der verschworenen Dorfgemeinschaft scheinbar sehr beliebt. Eine besondere Freundschaft verband den ehemaligen Lehrer mit dem sensiblen zwölfjährigen Sohn des raubeinigen Dorfoberhaupts Tommy James (Ifan Huw Dafydd). Doch obwohl Tommy nur Gutes über Reynolds zu sagen hat, begegnet er den Ermittlern eher abweisend. Auch der Pubbesitzer Dic Rees (Rhys Parry Jones) und dessen Frau Lowri (Heledd Baskerville), bei denen Reynolds ein Zimmer gemietet hatte, sind Mathias keine Hilfe. In dem vorbestraften Einsiedler Wyn Bratton (Matthew Gravelle) findet sich zwar bald ein Hauptverdächtiger, doch trotz aller Indizien glaubt Mathias fest an dessen Unschuld. Die Gründe dafür sind persönlich: Er sieht in dem verschlossenen Bratton eine Art Leidensgenossen, denn wie er selbst haust dieser einsam in einem Wohnwagen und leidet schwer unter der Trennung von seiner Frau und seinen beiden Kindern. Verstellt diese Befangenheit Mathias' Blick für die harten Fakten des Falls? Auch die Dorfbewohner belasten den unbeliebten Außenseiter schwer, obwohl dieser gut mit dem Opfer befreundet war. Als kurz darauf der Hauptbelastungszeuge ermordet wird, spitzt sich die Lage immer weiter zu. Aber Mathias ist noch immer überzeugt, dass weit mehr hinter der Sache steckt, als man ihm vormachen will.
    Die geheimnisvolle Hügellandschaft der walisischen Provinz bildet den Hintergrund des neuen Falls von Chief Inspector Tom Mathias. In einer verschworenen Dorfgemeinschaft stößt er auf ein mörderisches Geflecht aus Eifersucht, Vorurteilen und Hass - und wird zugleich mit den Dämonen seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Für die atmosphärischen Bilder zeichnet sich Kameramann Richard Stoddard verantwortlich, der unter anderem auch an mehreren Folgen der Serienhits "Downton Abbey" und "Doctor Who" beteiligt war.

  • 04.20

    Rentnercops

    Wolke 4
    Fernsehserie Deutschland 2016

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Wiederholung

  • 05.10

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    Der Brockengeist
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Klara Degen stößt bei ihrer morgendlichen Joggingrunde im Wald auf die Leiche eines Mannes. Die Kripo Harz unter Hauptkommissar Kleinert nimmt umgehend die Ermittlungen auf. Der Tote, Christian Gurris, Besitzer eines Hotels in der Gegend, ist nach ersten Untersuchungen durch Dr. Münster an einem Herzinfarkt gestorben. Doch Klara fällt das angstverzerrte Gesicht des Toten auf. Da Klara mit weinenden Witwen besser umgehen kann als ihr Chef, nimmt dieser sie mit zur Witwe des Opfers, Ester Gurris. Sie reagiert zutiefst betroffen und berichtet von einem früheren Herzinfarkt. Aber ihr Mann sei gut auf seine Medikamente eingestellt gewesen. Ester Gurris, eine mehr oder weniger bekannte Provinz-Schauspielerin mit leicht exzentrischen Zügen, hat am Abend des Todes im Hotel des Gatten, das seit einiger Zeit von Gurris' Sohn Jan geleitet wird, in einem Krimi-Dinner mitgewirkt, hat also ein Alibi. Doch Klara spürt, dass mit dieser Frau etwas nicht stimmt.
    Kriminalmeister Jonas Wolter findet in der Nähe des Tatorts eine Wildbeobachtungskamera und bringt seinem Kollegen Tom Ollenhauer die Daten zur Auswertung ins Revier. Vielleicht findet sich bei den Aufnahmen ein Hinweis auf den Täter oder den Tathergang. Klaras Misstrauen gegenüber Ester Gurris führt sie noch einmal zurück zur Villa des Opfers. Dort wird sie von Ester und einem unbekannten Besucher erwischt. Vielleicht ein Geliebter, mit dem Ester den Mord an ihrem Gatten gemeinsam geplant hat? Um ihre Erkenntnisse zu teilen, klingelt sie einen leicht bekleideten Kleinert aus seiner Wohnung, der offensichtlich Damenbesuch hat und sie verärgert abwimmelt.
    Der Autopsiebericht bestätigt zwischenzeitlich die vermutete Todesursache, allerdings wurden Spuren eines Schmerzmittels gefunden, welches das Risiko eines Infarktes erhöht.
    Die Recherchen der Kollegen im Revier bringen Hinweise über einen Konkurrenzkampf mit dem Hotelier Max Weiler und über Ermittlungen der Steuerfahndung gegen Christian Gurris ans Tageslicht. Max Weiler kann den Kripo-Beamten aber glaubhaft darlegen, dass er mit dem Tod des Opfers nichts zu tun hat. Als Kleinert dann Hinweise über mögliches Schwarzgeld bekommt und darüber, dass Gurris erhebliche Auseinandersetzungen mit seinem Sohn über die Leitung des Hotels hatte, rückt Jan ins Visier von Paul Kleinert. Und wie sich herausstellt, war er auch der Unbekannte, den Klara bei Ester gesehen hat.
    Klara ist fest davon überzeugt, dass Ester etwas mit dem Mord zu tun. Daher beschließt sie, sich auf eigene Faust im Umfeld von Gurris' Hotel umzuhören. Dort erfährt sie, dass es neben dem Krimi-Dinner auch geführte Wanderungen im nahegelegenen Wald gibt, in dem es angeblich spuken soll. Endlich entdeckt auch Tom Ollenhauer bei seinem Sichtungsmarathon etwas auf dem Material der Kamera: einen als "Untoter" verkleideten Menschen in der Nähe des Tatorts. Klara beschließt sich das Krimidinner anzuschauen und trifft dort auf Kleinert. Die beiden nehmen an der im Anschluss stattfindenden Gruselwanderung teil und entdecken dort den "Untoten". Esters Schauspiel-Kollege Stefan Grün, der normalerweise dieses Kostüm trägt, hat für die Tatzeit jedoch ein Alibi.
    Am nächsten Tag lässt das Team die bislang gewonnenen Erkenntnisse Revue passieren: das bislang nicht gefundene Schwarzgeld, ein verschuldetes Hotel, der Untote aus dem Wald, der offenbar ein Messer dabei hatte ... Schon bevor Kleinert den Tätern auf die Spur kommt, ist Klara wieder mal eine Nasenlänge voraus und bringt sich selbst in Gefahr.

    Wiederholung