Bitte warten...

Mittwoch, 20.2.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
  • 07.00

    Planet Schule

    Der Rhein

    Tiere, Pflanzen, Wasserkraft

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    In der letzten Folge der kleinen Reihe "Der Rhein" geht es um eine beeindruckende Natur, Fische, die in den Rhein zurückkehren und Wasserwächter in einem großen Klärwerk. Die Sendung geht der Frage nach, wie aus Wasser saubere Energie gewonnen werden kann.

  • 07.15

    Planet Schule

    Tiere und Pflanzen

    Überleben nach dem Sturm

    Stereo

    Der Orkan Lothar - Katastrophe oder Chance? Weite Waldflächen wurden von "Lothar" im Dezember 1999 völlig zerstört. Ein unwiederbringlicher Verlust an intakter Umwelt? Weit gefehlt. Dort, wo die zerstörten Flächen sich selbst überlassen bleiben, regt sich schon bald neues Leben. Arten, denen von den eintönigen Fichten-Monokulturen vorher keine ökologische Nische geboten wurde, haben nun eine Überlebenschance.
    Der Film beobachtet die Kolonisierung der Sturmwurfflächen durch Amphibien, Insekten und Licht liebende Pflanzen. Auch der Einfluss der neuen Waldstrukturen auf Wildschweine, Rotwild und Beutegreifer wird untersucht. Ein Umdenken in der Forstwirtschaft ist gefordert - nicht nur aus ökologischer, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht. Natürliche Mischwälder haben den Sturm nahezu schadlos überstanden, während die künstlichen Monokulturen ihm zum Opfer fielen. Der Vergleich zu älteren Sturmschäden im Schönbuch zeigt, dass die Natur imstande ist, sich sehr gut selbst zu regenerieren.

  • 07.30

    Planet Schule

    Knietzsche, der kleinste Philosoph der Welt

    Knietzsche und die Gerechtigkeit

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Knietzsche meint, wenn das Leben ein Konzert ist, dann ist die Gerechtigkeit für die Harmonie zuständig. Geht es ungerecht zu, gerät alles aus dem Gleichgewicht und wir fühlen uns im Klang der Musik nicht wohl. Aber zum Glück kann man friedlich für die Gerechtigkeit kämpfen.

  • 07.35

    Brisant

    Boulevard Magazin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung vom Dienstag

  • Baden-Württemberg

    08.05

  • Rheinland-Pfalz

    08.05

  • 08.50

    In aller Freundschaft

    Machtlos
    Fernsehserie Deutschland

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Carl Uhlemann und seine achtjährige Enkelin Tabea möchten sich ihren gemeinsamen Traum erfüllen und restaurieren zusammen ein altes Segelboot. Kurz bevor es fertig ist, bricht Carl zusammen und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Er leidet an einer Herzkrankheit und die Ärzte können ihm nicht mehr viel Hoffnung machen. Um seine Enkelin zu beruhigen, verspricht Carl Tabea, dass er wieder gesund sein wird, sobald das Boot fertig ist. Carl ahnt nicht, wie ernst Tabea die Worte ihres Großvaters nimmt.
    Das Rohrleitungssystem der Sachsenklinik muss dringend saniert werden. Doch Verwaltungschefin Sarah Marquardt hat das dafür notwendige Geld in die Forschungsstudie von Kinderarzt Dr. Lorenz investiert. Als Gegenleistung versorgt Dr. Lorenz Sarahs Sohn Bastian, der an Epilepsie erkrankt ist, mit einem nicht zugelassenen Medikament, das Bastian hilft. Zu allem Unglück taucht Hygieneärztin Dr. Anne Wieland auf. Sie soll, im Auftrag des Gesundheitsdezernats, den Hygienestandard in der Sachsenklinik überprüfen und setzt mit ihrer Anwesenheit Sarah zusätzlich unter Druck.

  • 09.35

    Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Weimaraner Ebby leidet seit vielen Monaten an Inkontinenz. Doch bis jetzt konnte ihm kein Tierarzt helfen. Jetzt kommt er zum ersten Mal in die Praxis von Dr. Dr. Benjamin Berk in Mannheim. Er hat sofort einen Verdacht: Der Veterinär vermutet weniger ein Blasenproblem, als ein Problem an der Wirbelsäule. Ein Röntgenbild soll darüber Aufschluss geben, wie Ebby am besten geholfen werden kann.
    Tierärztin Eva-Maria Wingender aus Kaisersesch behandelt ein Kaninchen, das unter Durchfall leidet und kaum mehr frisst. Die Veterinärin untersucht das geschwächte Tier auf eine Infektion. Doch alle Zeichen sprechen gegen einen Virus. Ein Aufbaupräparat soll den Stoffwechsel des Kaninchens zunächst wieder in Schwung bringen.
    Spring-Pony Hedda lahmt seit zwei Tagen. Das ist gerade für ihre erst zwölfjährige Besitzerin frustrierend, weil beide für ein Turnier gemeldet hatten. Pferdefachtierarzt Dr. Stephen Dammer aus Bretten geht der Lahmheit auf den Grund: Er röntgt Heddas Vorderhuf dazu in allen Schichten - mit einem erfreulichen Ergebnis für Hedda und ihre junge Reiterin.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 11.15

    Planet Wissen

    Jugend & Zukunft - Was sie erwartet und was sie erwarten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Deutschland wird immer älter und die Alten damit immer wichtiger, auch in der Politik. Längst gibt es eine Politik von Alten für Alte. Die Interessen der Jungen gehen zunehmend unter. Statt Bildungs- und Digitalisierungsoffensive, gibt es neue Rentenpakete. Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit sieht anders aus. Sehen sich die Jungen für die kommenden Herausforderungen gewappnet? Was muss sich ihrer Meinung nach ändern? Und sind sie wirklich so unpolitisch und uninteressiert wie immer behauptet wird? Darüber sprechen die Moderatoren bei "Planet Wissen" mit Lukas Ostermann, Gründungsmitglied der Jugend- und Entwicklungspartei Deutschlands (JED) und mit Acelya Aktas vom Stadtjugendring Augsburg.

  • 12.15

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Notfalleinsatz für die mobile Tierärztin Isabelle Reißmann. In der Nähe von Trier ist ein Berner-Sennehund von einem Auto angefahren worden. Jetzt zählt jede Minute. In ihrem umgebauten Rettungswagen hat die Veterinärin Ultraschall und Röntgengerät mit an Bord, um schnell diagnostizieren und helfen zu können.
    Dr. Jürgen Seybold kümmert sich in seiner Praxis für Exoten in Baiersbronn um eine Natter. Die unerfahrene Schlangenhalterin hatte bereits seit Tagen Probleme bei ihrem Tier bemerkt und glaubt an eine Legenot. Der Tierarzt erkennt jedoch ein ganz anderes Problem, an dem das Tier hätte eingehen können.
    Tierärztin Ulla Tonner bekommt in Trier eine Katze mit Hautproblemen vorgestellt. Die Besitzerin beobachtet seit Wochen kleine Wucherungen auf der Haut ihres Tiers. Mit einer Blutuntersuchung stellt Tonner eine erste Diagnose. Sie fällt schlimmer aus als erwartet. Die erfahrene Tierärztin muss sofort eine Therapie einleiten.

  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Der Oldtimer von Appenzell

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Waldbahnidylle in Rumänien

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • Bei ihrem Besuch in Leonberg bei Stuttgart erfährt Heike Greis, dass Daniela Psiarski ein ganz besonderes und inniges Verhältnis zu ihrem Opa hatte. So ist es für Goldschmiedin Marion Schäfer eine echte Herzensangelegenheit, aus dem Trauring von Daniela Psiarskis erst kürzlich verstorbenen Opa ein tragbares Schmuckstück für die junge Frau zu designen. Echten Siebzigerjahre-Charme versprüht das Lieblingsstück von Christine Langer aus Schwäbisch Gmünd. Viele Generationen schaukelten schon auf der orange-roten Hollywoodschaukel. Klar, dass das nicht spurlos an dem Gartenmöbel vorüber gegangen ist. Designerin Carmen verhilft der Schaukel zu neuem Glanz. Auch der geschichtsträchtige Esszimmerschrank von Katrin Embree aus Adelmannsfelden wird von Holzprofi Jan Knopp ordentlich aufgemöbelt. Unter seinen geschickten Händen wird aus dem alten Erbstück ein modernes Möbelstück.

  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Baden-Württemberg

    18.15

    made in Südwest

    Musik ab!
    Business, das die Bühne rockt

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    18.15

    made in Südwest

    Die Licht-Gestalt
    Die Öko-Lampen des Rüdiger Lanz

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • 21.00

    Liebe für Fortgeschrittene

    Geschichten vom Finden: Hanne und Peter

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Tatort: Bienzle und der Traum vom Glück

    Fernsehfilm Deutschland 1996

    16 zu 9 Format Untertitel Zweikanalton Audiodeskription

    Bei einer Sprengung in einem Steinbruch in der Nähe von Stuttgart kommt ein englischer Arbeiter ums Leben. Kommissar Bienzle und sein Assistent Gächter ermitteln zunächst wegen des Verdachts auf Mord, stellen aber fest, dass es sich dabei um einen Arbeitsunfall gehandelt hat. Bei den Ermittlungen entdecken sie jedoch, dass der Arbeiter vor seinem Tod mit giftigen Substanzen in Berührung gekommen ist. Der Verdacht erhärtet sich, dass der Steinbruch als Zwischenlager für gefährlichen Giftmüll dient. Doch dem Besitzer, einem angesehenen Bauunternehmer, lässt sich nichts nachweisen. Als aber ein weiterer Arbeiter Vergiftungsprobleme zeigt, stößt Bienzle auf eine heiße Spur.

  • 23.30

    Rentnercops

    Neue Männer braucht das Land
    Fernsehserie Deutschland 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 00.15

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    Harzer Blut
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Sekretärin Klara Degen ist spät dran und bittet ihren neuen Nachbarn und Chef, Hauptkommissar Kleinert, sie ausnahmsweise mit dem Auto ins Revier mitzunehmen. Doch der gemeinsamen Fahrt kommt ein dienstlicher Anruf dazwischen: Fritz Sommer, Besitzer der bedeutenden Harzer Firma Saatgut Süd, wurde tot in einer Abfüllanlage des Bio-Samens "Harzer Blut" auf dem Firmengelände entdeckt. Die Hinweise deuten zwar auf einen tragischen Unfall hin, ein Tod durch Fremdeinwirkung scheint jedoch ebenso möglich. Die Angehörigen des Toten, Ehefrau Frederike Sommer und Sohn Albert, zeigen sich zwar bestürzt über den tragischen Tod des Familienoberhaupts, doch Kleinert spürt, dass es im Hintergrund etwas geben muss, was zu einem Spannungsverhältnis in der Familie geführt hat. Auch wenn alles nach einem tragischen Unfall aussieht und die Kriminalrätin Dr. Müller-Dietz keine Veranlassung sieht, weitere Ermittlungen aufzunehmen, will Kleinert an dem Fall dran bleiben, was ihn natürlich in einen Konflikt mit der Kriminalrätin bringt.
    Zunächst rückt Albert Sommer in Kleinerts Visier, denn zwischen Vater und Sohn gab es heftige Differenzen über die Zukunft des Unternehmens, um das es zudem finanziell nicht sehr gut bestellt ist. Da Albert kein eindeutiges Alibi hat, konzentrieren sich Kleinert und die Kollegen Tom Ollenhauer und Jonas Wolter zunächst darauf, seine Täterschaft eindeutig zu belegen. Klara findet jedoch heraus, dass die Angestellte Susanne Weber Albert Sommer sehr wohl ein Alibi geben kann, weil die beiden ein Verhältnis haben und zur Tatzeit zusammen waren.
    Wie sich bei den weiteren Recherchen herausstellt, hat der alte Sommer eine Lebensversicherung über eine recht hohe Summe abgeschlossen. Da Fritz Sommer laut Aussage des Sohnes geschäftliche Dinge ausschließlich mit seiner Frau besprochen hat, vermutet Kleinert nun, dass Frederike Sommer etwas mit dem Tod zu tun haben könnte. Die alte Dame ist über Kleinerts Vermutung sehr bestürzt.
    Klara kommt indes auf eine andere Spur. Einer ihrer ehemaligen Arbeitgeber und Besitzer einer Saatzucht, Jürgen Bosbach, hat den alten Sommer kurz vor seinem Tod noch auf dem Gelände von Saatgut Süd gesprochen. Wie sich herausstellt, ist er dessen unehelicher Sohn, was jedoch nie öffentlich wurde. Kleinert vermutet, dass Bosbach seinen Vater und Druck gesetzt hat, ihn in die Firma einsteigen zu lassen, damit er nach all den Jahren endlich das erhält, was ihm zusteht. Auch wenn Bosbach stets bekräftigt, dass er seinen Vater nicht ermordet hat, für Kleinert ist es eindeutig.
    Als zwischenzeitlich ein Umschlag der Spurensicherung bei der Kripo eintrifft, der ein Fundstück vom Tatort enthält, wird Klara bei genauerer Betrachtung des Gegenstands schnell klar, dass jemand anderes als Bosbach der Täter sein muss. Ihr Versuch, Klarheit zu schaffen, bringt sie in Gefahr ...

  • 01.05

    Butler Parker

    Blondinen für Rio
    Fernsehserie Deutschland 1972

    Stereo

    Während eines Ferienaufenthalts in Holland findet Parker in den Dünen die Leiche eines jungen Mädchens, das scheinbar eines natürlichen Todes gestorben ist. Auf Umwegen kommt Parker mit Hilfe von Vivi einem Mädchenhändler auf die Spur.

  • 01.30

    Butler Parker

    Achtung - Kurve
    Fernsehserie Deutschland 1972

    Stereo

    Rander will Benson, den Versuchsleiter einer Autofabrik, für ein Unternehmen in Amerika gewinnen. Als er mit Parker im Werk ankommt, wurde gerade ein Anschlag auf Benson verübt. Der Verdacht richtet sich gegen mehrere Personen. Ein Trick Butler Parkers stellt dem Täter eine Falle.

  • 01.55

    Es geschah an der Grenze

    Die falsche Erbschaft
    Krimiserie Deutschland 1960

    Stereo

    Eva Hartwig ist noch keine perfekte Schmugglerin und ihre Auftraggeber sind nicht restlos zufrieden mit ihr. Sie lernt einen Freund ihres Sohnes kennen und hofft auch in ihm einen Helfer zu gewinnen. Vielleicht wäre alles gut gegangen, wenn nicht Zollassistent Sprüngli mit der Schäferhündin Asta Streifendienst gehabt hätte und zu gleicher Zeit wie Sepp unterwegs gewesen wäre. Sepp versucht zu fliehen. Aber er hat die Rechnung ohne Asta gemacht.

  • 02.15

    Es geschah an der Grenze

    Von Hand zu Hand
    Krimiserie Deutschland 1960

    Stereo

    Der deutsche Zoll weiß, dass amerikanische Zigaretten in großen Mengen auf illegalen Wegen innerhalb des Gebiets Basel - Weil eingeschleust werden. Er kann aber lange nicht ausfindig machen, durch wen. Bei einem Verkehrsunfall platzt die Aktentasche des gestürzten Motorradfahrers auf und es fallen drei Päckchen amerikanische Zigaretten heraus. So kommt die Geschichte ins Rollen. Ferner sind noch der Schiffsführer Jan Elkens und Grabowski beteiligt. Wer ist der Zigarettenschieber? Gehören am Ende alle zu einem Schmugglerring?

  • 02.35

    Mord auf Shetland - Tote Wasser

    (Shetland - Dead Water)
    Spielfilm Großbritannien 2014

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Über einen unerwarteten Besuch freut sich Jimmy Perez (Douglas Henshall): Sein alter Freund Jerry Markham (Iain Robertson) hat auf Mainland zu tun und schaut auf einen Drink vorbei. Die Freude währt nur kurz, denn am nächsten Tag erreicht Perez eine schlimme Nachricht: Auf einer Küstenstraße kam Markham von der Spur ab und stürzte die Klippen hinunter. An der Todesstelle, wo die aus Aberdeen eingeflogene Tatortermittlerin Willow Reeves (Nina Sosanya) die Spuren aufnimmt, kommen Perez erste Zweifel an einem Unfall. Zudem findet er heraus, dass der investigative Journalist zu einem Pipeline-Vorhaben recherchierte. Für das umstrittene Projekt soll die eingesessene Fischfarm von Joe Dalhousie (David Hayman) weichen. Um ihn zum Verkauf zu drängen, scheinen dem Konzern Storne Gas alle Mittel recht. Angeführt von Evie Watt (Kari Corbett) machen die Inselbewohner gegen die Pipelinepläne mobil. Unter ihnen gibt es ebenfalls tiefsitzenden Zwist und sogar alte Feindschaften. So waren Evie und ihr Verlobter John Henderson (Steven Cree) nicht gut auf den streitbaren Jerry zu sprechen.
    Im dritten Fall der Reihe muss Shetland-Ermittler Jimmy Perez einen weiteren Schicksalsschlag verarbeiten: Es gilt, den Tod eines alten Freundes aufzuklären. In zwei Richtungen hält Regisseur David Moore die Spannung in dem Kriminalfall lange offen: Geht es um alte Familienfeindschaften oder einen Konflikt um die zukünftige Lebensweise? Kameramann Jean-Philippe Gossart fängt die schroffe Schönheit der Shetland-Inseln ein, die durch den Fortschritt bedroht wird. Hauptdarsteller Douglas Henshall beeindruckt mit der Zerrissenheit seiner Figur zwischen professioneller Ermittlungstätigkeit und persönlicher Trauer. Durch subtile Mimik lässt er zudem ahnen, was seiner Figur im Privaten als Nächstes bevorsteht: Die von Erin Armstrong gespielte Stieftochter Cassie, für die der Witwer in seine Heimat zurückgekehrt ist, wird flügge.

  • 04.30

    Rentnercops

    Neue Männer braucht das Land
    Fernsehserie Deutschland 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung

  • 05.15

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    Harzer Blut
    Fernsehserie Deutschland 2013

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Sekretärin Klara Degen ist spät dran und bittet ihren neuen Nachbarn und Chef, Hauptkommissar Kleinert, sie ausnahmsweise mit dem Auto ins Revier mitzunehmen. Doch der gemeinsamen Fahrt kommt ein dienstlicher Anruf dazwischen: Fritz Sommer, Besitzer der bedeutenden Harzer Firma Saatgut Süd, wurde tot in einer Abfüllanlage des Bio-Samens "Harzer Blut" auf dem Firmengelände entdeckt. Die Hinweise deuten zwar auf einen tragischen Unfall hin, ein Tod durch Fremdeinwirkung scheint jedoch ebenso möglich. Die Angehörigen des Toten, Ehefrau Frederike Sommer und Sohn Albert, zeigen sich zwar bestürzt über den tragischen Tod des Familienoberhaupts, doch Kleinert spürt, dass es im Hintergrund etwas geben muss, was zu einem Spannungsverhältnis in der Familie geführt hat. Auch wenn alles nach einem tragischen Unfall aussieht und die Kriminalrätin Dr. Müller-Dietz keine Veranlassung sieht, weitere Ermittlungen aufzunehmen, will Kleinert an dem Fall dran bleiben, was ihn natürlich in einen Konflikt mit der Kriminalrätin bringt.
    Zunächst rückt Albert Sommer in Kleinerts Visier, denn zwischen Vater und Sohn gab es heftige Differenzen über die Zukunft des Unternehmens, um das es zudem finanziell nicht sehr gut bestellt ist. Da Albert kein eindeutiges Alibi hat, konzentrieren sich Kleinert und die Kollegen Tom Ollenhauer und Jonas Wolter zunächst darauf, seine Täterschaft eindeutig zu belegen. Klara findet jedoch heraus, dass die Angestellte Susanne Weber Albert Sommer sehr wohl ein Alibi geben kann, weil die beiden ein Verhältnis haben und zur Tatzeit zusammen waren.
    Wie sich bei den weiteren Recherchen herausstellt, hat der alte Sommer eine Lebensversicherung über eine recht hohe Summe abgeschlossen. Da Fritz Sommer laut Aussage des Sohnes geschäftliche Dinge ausschließlich mit seiner Frau besprochen hat, vermutet Kleinert nun, dass Frederike Sommer etwas mit dem Tod zu tun haben könnte. Die alte Dame ist über Kleinerts Vermutung sehr bestürzt.
    Klara kommt indes auf eine andere Spur. Einer ihrer ehemaligen Arbeitgeber und Besitzer einer Saatzucht, Jürgen Bosbach, hat den alten Sommer kurz vor seinem Tod noch auf dem Gelände von Saatgut Süd gesprochen. Wie sich herausstellt, ist er dessen unehelicher Sohn, was jedoch nie öffentlich wurde. Kleinert vermutet, dass Bosbach seinen Vater und Druck gesetzt hat, ihn in die Firma einsteigen zu lassen, damit er nach all den Jahren endlich das erhält, was ihm zusteht. Auch wenn Bosbach stets bekräftigt, dass er seinen Vater nicht ermordet hat, für Kleinert ist es eindeutig.
    Als zwischenzeitlich ein Umschlag der Spurensicherung bei der Kripo eintrifft, der ein Fundstück vom Tatort enthält, wird Klara bei genauerer Betrachtung des Gegenstands schnell klar, dass jemand anderes als Bosbach der Täter sein muss. Ihr Versuch, Klarheit zu schaffen, bringt sie in Gefahr ...

    Wiederholung