Bitte warten...

Sonntag, 3.2.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
  • 06.15

    Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

    Film von Christian Romanowski

    Stereo 16 zu 9 Format
  • 06.30

    Sehen statt hören

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 07.00

    Menschen unter uns

    Der Sohn des Nazis

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 08.20

    natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 08.15

    Der Rauhfrost hat alles im Griff, die erstarrten Äste wiegen sich im eisigen Wind. Auf einer Fläche von 10.000 ha erstreckt sich der Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Das gefällt Ranger Jörg Knob. Der ehemalige Forstwirt hat eine Wandlung durchgemacht: Früher wollte er "Bäume abschneiden", Holz machen. Heute sieht er den Wald mit anderen Augen: Er erfreut sich an der biologischen Vielfalt des zukünftigen Urwaldes. Das soll der Nationalpark nämlich mal werden: Wilde Natur. Unsere Moderatorin Ulrike Nehrbaß begleitet den Ranger ein Stück auf diesem Weg und staunt, was er mitten im Winter so alles zu tun hat.
    Von der wilden Natur zu Schwarzwälder Rebellen: Im zweiten Teil der Sendung beschäftigen wir uns mit der Energiewende in Bürgerhand. Die Genossenschaft Elektrizitätswerke Schönau arbeitet seit 20 Jahren daran, das Energiesystem auf 100 Prozent erneuerbare Energien umzustellen. Und zwar so, dass Bürger die Hauptakteure sind - nicht die großen Energiekonzerne. Schon einmal haben die Schönauer eine Revolution angezettelt: 1986, nach der Tschernobyl-Katastrophe. Nach 10 Jahren Kampf gelang es ihnen, ihr eigenes Stromnetz zu kaufen - um selbst bestimmen zu können, welcher Strom durch ihre Leitungen fließt. "natürlich!" schaut sich die neue Technik genau an: Wie funktioniert der Handel zwischen normalen Bürgern?
    Außerdem stellt "natürlich!" die Tricks der Wildtiere vor, gesund durch den Winter zu kommen. Wir zeigen, weshalb es ein Verbrechen ist, Hunde-Welpen im Internet zu kaufen. Am Ende der Sendung machen wir einen Ausflug in die afrikanische Wildnis: Der Abenteurer Matto Barfuß erzählt das Neueste von seiner Gepardenfamilie. Das Kraut der Woche ist diesmal der Amaranth - mehr soll nicht verraten werden.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 08.50

    Schnittgut. Alles aus dem Garten

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 08.45

    Wiederholung vom Samstag

  • 09.50

    Teodor Currentzis dirigiert Tschaikowsky

    Symphonie Nr.5 e-Moll op. 64
    SWR Symphonieorchester
    Konzert vom 14.12.2018 in der Liederhalle Stuttgart

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 09.45

    Tschaikowsky versieht seine drei letzten Sinfonien mit persönlichen Kommentaren. Seiner 5. Sinfonie stellt er ein tönendes Signum des Schicksals voran, das alle vier Sätze durchzieht. Ein unausweichliches Schicksal, vor dem es kein Entrinnen gibt. Und wenn der Komponist im Finale nicht von der Stelle kommt, dann ist das kein Unvermögen, sondern der kongeniale Ausdruck dieses fatalistischen Gefangenseins.
    Teodor Currentzis ist seit Beginn der Spielzeit 2018/19 der erste Chefdirigent des neuen SWR Symphonieorchesters. Er zählt zu den vielseitigsten und interessantesten Dirigenten seiner Generation, dessen Repertoire mit Werken von der Barockzeit bis zur Avantgarde sämtliche Epochen umfasst.

  • 10.45

    odysso - Wissen im SWR

    Wir fahren Ski - wie lange noch?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 11.30

    Gartengeschichten

    Gärtnern im Miniformat

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Das Gärtnern im Miniformat ist heutzutage ein großes Thema. Urban Gardening - In der Stadt findet man auf kleinen Grundstücken, schmalen Terrassen oder Balkons heutzutage zahlreiche fantasievolle Lösungen für den Anbau von Obst und Gemüse neben den klassischen Blumenkästen und - töpfen

  • 12.15

    Expedition in die Heimat

    Eine Reise ins Gestern

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Tulpen aus Amsterdam

    Spielfilm Deutschland 2010

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Anna Lechner (Gesine Cukrowski) hat das große Los gezogen: Sie liebt ihre Arbeit als Blumengroßhändlerin in Amsterdam, und sie hat in Ed Verkerk (Daan Schuurmans), einem ambitionierten Tulpenzüchter, ihren Traummann gefunden. Das Einzige, was zum vollkommenen Glück fehlt, ist ein Kind. Da es aber mit eigenem Nachwuchs nicht klappt, wollen Anna und Ed nun ein Baby adoptieren. Doch bevor es soweit ist, erhält Anna eine bestürzende Nachricht: Ihr gesundheitlich angeschlagener Vater Wenzel (Arthur Brauss) liegt im Krankenhaus. Sofort eilt Anna in die Heimat nach München. Auf dem Sterbebett nimmt ihr Wenzel das Versprechen ab, dass Anna sich um ihre jüngere Schwester Lilli (Chiara Schoras) kümmern möge. Lilli ist das komplette Gegenteil der selbstbewussten Anna. Seit einem schweren Autounfall in Kindheitstagen, bei dem die Mutter starb, ist Lilli gehbehindert und muss eine Beinschiene tragen. Lilli, voller Komplexe wegen ihrer Behinderung, ist nicht in der Lage den Familienbetrieb, einen Blumenversandhandel, zu leiten. Anna bleibt vorerst in München, um Lilli unter die Arme zu greifen, und fällt schnell zurück in ihre alte Rolle als Lillis Beschützerin, wodurch sich Lilli bevormundet fühlt. Es kommt zu Spannungen zwischen den Schwestern. Dennoch bringt Anna es nicht über sich, Lilli alleinzulassen, und setzt so ihr Glück mit Ed aufs Spiel. Lilli ahnt von Annas Problemen nichts, denn gerade jetzt scheint sich für sie alles zum Guten zu wenden, lernt sie doch den sympathischen, engagierten Arzt Lorenz (Beat Marti) kennen. Lorenz hat eine neue Operationsmethode entwickelt, durch die Lilli vielleicht geheilt werden kann. Und er gibt ihr das Gefühl, eine attraktive junge Frau zu sein, nicht nur eine bemitleidenswerte Behinderte. Lilli schwebt im siebten Himmel, was Anna wiederum skeptisch macht, befürchtet sie doch, dass Lorenz falsche Hoffnungen in Lilli weckt. Sie stellt ihn zur Rede. Unglücklicherweise beobachtet Lilli dieses Treffen - und glaubt, dass Anna ihr den Mann ausspannen will.
    Der heitere Familienfilm mit ernsten Untertönen erzählt die bewegende Geschichte zweier Schwestern, die lernen müssen, ihre eigenen Wege zu gehen. Gesine Cukrowski und Chiara Schoras gehen voll in ihren Rollen auf. Daneben sind Daan Schuurmans, Beat Marti und Arthur Brauss zu sehen. Die Grimme-Preisträgerin Ilse Hofmann inszenierte nach einem Buch von Monika Peetz und Johannes Lackner. Gedreht wurde in München, auf dem Blumengroßmarkt in Amsterdam und in den malerischen Straßen der Grachtenstadt.

  • 14.30

    Herz oder Knete

    Spielfilm Deutschland 2001

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Die gestandene Kleinunternehmerin Adele Weiß reinigt mit ihrer Putzkolonne unter anderem die Büros und die Fabrikräume des Modefabrikanten Carl Morus. Mehr als einmal hat Adele dabei mit Carls unwirschem Charakter Bekanntschaft gemacht, der ihre Putzfrauen immer wieder verdächtigt, sie würden Modellkleider mitgehen lassen. Als Adeles schöne Tochter Linda die Mutter mit Heiratsplänen überrascht, ist Adele nicht begeistert: Lindas Auserwählter ist ausgerechnet Carl Morus' verzogener Sprössling Dieter, ein typischer Fall von "von Beruf Sohn". Morus Senior, im Standesdünkel gefangen, ist seinerseits entsetzt, dass sein Sohn die Tochter einer Putzfrau vor den Altar führen will. Bei einem gründlich missglückten Abendessen lernt Carl die Frau, die täglich seine Büros reinigt, plötzlich von einer anderen Seite kennen: Sie hat ihren Stolz, und sie bietet Carls tyrannischem Wesen Paroli wie sonst keine. Carls Interesse an dieser energischen Frau ist geweckt. Auch Adele entdeckt unter Carls rauer Schale verborgene Qualitäten. Während die jungen Leute hinsichtlich ihrer Heiratspläne immer unsicherer werden, kommen die Eltern sich überraschend nahe. Als Carl aber zufällig entdeckt, dass Adele und ihre Putzkolonne offenbar doch verantwortlich sind für das permanente Verschwinden wertvoller Waren aus seiner Fabrik, bricht für ihn eine Welt zusammen ...
    "Herz oder Knete" ist eine von Michael Rowitz ebenso spritzig wie charmant inszenierte romantische Komödie, die nach dem gleichnamigen Bestseller von Annegrit Arens entstand und von der liebevollen und detailgenauen Beobachtung ihrer zahlreichen Charaktere lebt. Die hervorragende Besetzung wird angeführt von Gudrun Landgrebe ("Störtebeker", "Rossini oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief"), Günther Maria Halmer ("Plötzlich Opa", "Utta Danella - Die andere Eva") und Marie Zielcke ("Lammbock - Alles in Handarbeit", "Bin ich schön?").

  • 16.00

    Der mit dem Wald spricht - Unterwegs mit Peter Wohlleben

    Mit Hannes Jaenicke und Pierre M. Krause
    durch den Pfälzer Wald

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    In der vierten Folge bricht Peter Wohlleben mit Schauspieler Hannes Jaenicke und Moderator Pierre M. Krause ins größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands auf: den Pfälzer Wald. Gemeinsam durchqueren sie das Biosphärenreservat und bewegen sich auch in dessen Kernzone - also in einem Bereich, der ganz sich selbst überlassen bleibt. Sie erwartet ein wilder, schöner Wald mit wenig Menschen, aber viel Natur, den charakteristischen Sandstein-Formationen und einer Nacht unter freiem Himmel. Hannes Jaenicke ist auch als Autor aktiv und setzt sich intensiv für Natur- und Tierschutz ein. Outdoor-Erfahrung bringt Jaenicke von seinen Expeditionen zu bedrohten Arten wie Geparden, Gorillas oder Eisbären mit. Die Wald-Wanderung mit Peter Wohlleben ist sein erster Trip in die heimische Wildnis vor der Haustür und auch seine Premiere als Koch. Der dritte im Bunde ist Lateshow-Moderator Pierre M. Krause: Er ist für seine Schlagfertigkeit bekannt und hat im Rahmen seiner "Pierre M. Krause Show" schon so manches Experiment gewagt: Er hat mit Dackeln geschmust, sich unter deutsche Dauercamper gemischt oder sich als Musical-Darsteller versucht - ob ihm diese Erfahrungen im Wald weiterhelfen, bleibt abzuwarten.
    Wie gefährlich sind Zecken? Was passiert, wenn man den Namen seiner Angebeteten in die Rinde eines Baumes ritzt? Und was ist eigentlich aus dem Waldsterben geworden? Diese und andere spannende Fragen klärt Reiseleiter Peter Wohlleben während einer faszinierenden Wanderung zu den Geheimnissen des Waldes.

  • Der Südwesten ist ein Naturparadies für unzählige Tierarten, die in direkter Nachbarschaft der Menschen leben. Wie kommen diese Tiere damit zurecht? Die Dokumentation von Jürgen Vogt erzählt Geschichten von Wölfen und Luchsen, Waschbären und Wildkatzen, die in den mehr als 20.000 Naturschutzgebieten, den über 5.000 Seen, in den Bergen, Wäldern und Feldern leben - in der Wildnis vor unserer Haustür.
    Seit mindestens 40.000 Jahren haben wir Menschen die Umwelt nach unseren Bedürfnissen gestaltet. Und damit auch den Lebensraum ihrer tierischen Nachbarn verändert. Welche Tiere sind verschwunden - und welche sind zurückgekommen? Welche Tiere haben sich angepasst - und welche in die hintersten Winkel zurückgezogen? Und von welchen Tieren haben Menschen sich abgeschaut, wie man in der Wildnis überlebt - und Zivilisationen erschaffen kann? Dazu gehört mit Sicherheit der Biber, der schon lange vor den Menschen Bäume gefällt, Wälder gerodet und Stauseen angelegt hat. Neben Menschen ist er die einzige Art, die ihren Lebensraum aktiv gestaltet. Und damit - genau wie wir - anderen Tierarten auch Lebensräume schafft. Auf den Lichtungen des Bibers rund um seine Teiche finden Libellen eine Heimat; auf Feldern und Feuchtniederungen gehen Störche auf Nahrungssuche. Die Dokumentation erzählt davon, welche Tierarten im "nassen" Südwesten ihre Wildnis vor der Haustür gefunden haben. Ein Film von Jürgen Vogt.

  • Fußball Bundesliga: Stuttgart - Freiburg in XXL- Version | Hoffenheim - Düsseldorf | Eishockey DEL: Schwenningen - Mannheim | Sportnachrichten: u.a. mit Wintersport, Reiten | Moderation: Lennert Brinkhoff

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    Am Sonnenhang in Feuerscheid

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Am Sonnenhang in Feuerscheid (Hierzuland)(Eifel):
    Die Straße Am Sonnenhang liegt auf der Südseite des Ortes und ist im Sommer sonnenverwöhnt, wie der Name schon vermuten lässt. Rund um die Straße liegen Wiesen und Weideflächen. Von ihnen stammt das Futter, welches der Straßenansässige Bio-Landwirt seinen Charolaiskühen gibt.

  • Unser erster großer Vorfahre hinterließ einen wertvoll klingenden Namen, auch wenn wir heute nicht viel über ihn persönlich wissen. Die zweite Persönlichkeit kannten wir hauptsächlich von seiner lustigen Seite, dabei hatte er eine gewichtige Stimme. Dem Rateteam Denis Scheck, Julia Westlake und Florian Weber hilft heute der Lotse Wolfgang Binder auf die Sprünge.

  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt

    Trendgetränke aus Baden-Württemberg -
    0711 Spirits in Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Ob Brände, Whiskey oder Gin: Das Ländle brennt für gute Drinks. Auf der Messe 0711-Spirits in Stuttgart präsentieren rund 90 regionale Destillen, Brennereien und Getränkehersteller ihre aktuellen Trends und neue Kreationen. Und dabei geht es um weit mehr als nur um Schnaps und Sauferei: Die Jungs von Boar-Gin zeigen welche Philosophie in ihrem Gin steckt und was Trüffel aus dem Schwarzwald darin zu suchen haben. Aber Trendgetränke können auch antialkoholisch sein

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Bekannt im Land

    Kurt Beck wird 70

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 18.44

    18 Jahre und drei Monate lang war Kurt Beck rheinland-pfälzischer Ministerpräsident. Jetzt wird er 70. Geboren am 5. Februar 1949, lebt er heute noch in seiner pfälzischen Heimat in Steinfeld. Als Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung pendelt er zwischen der Pfalz und Berlin. Auch sechs Jahre nach seinem Rücktritt als Ministerpräsident und einem Schlaganfall ist es ihm immer noch wichtig "nah bei den Menschen" zu sein, sagt er.
    "Bekannt im Land" hat Kurt Beck interviewt und mit ihm, seinen Wegbegleitern und Kritikern über seine Jugend in der Pfalz, persönliche Enttäuschungen, politische Niederlagen und seine Erfolge gesprochen. Eine Reportage über einen Menschen mit Ecken und Kanten und einem politischen Lebenslauf, wie es ihn heute kaum noch gibt.

  • Tagestipp

    19.15

    Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

    Deutschland 2019
    Harsche Kritik

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • 20.15

    Geschichte & Entdeckungen

    Die Loire - Menschen am Fluss

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 21.45

    Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • Baden-Württemberg

    22.05

    Gäste: Karlheinz Förster (Fußball-EM 1980, ehem. VfB Stuttgart) & Jochen Saier (Sportvorstand SC Freiburg) | Bundesliga: Stuttgart - Freiburg in XXL-Version | Interviews, Analysen & Reaktionen zum ba-wü Duell | Hoffenheim - Düsseldorf | Eishockey DEL: Schwenningen - Mannheim | Sportnachrichten: u.a. mit Wintersport, Fußball 2. Liga Sandhausen - Bochum, Reiten | Moderation: Lennert Brinkhoff

  • Rheinland-Pfalz

    22.05

    Topthema: Was der Fußball vom Handball und der Handball vom Fußball lernen kann | Studiogast: Pascal Hens (Handball-Weltmeister 2007) und Christian Hock (Sportdirektor SV Wehen Wiesbaden | Bundesliga: FC Augsburg - 1. FSV Mainz 05 | Fußball 3. Liga: Preußen Münster - 1. FC Kaiserslautern | Nah dran: Ulrich Klaus (Präsident DTB) | Moderation: Valeska Homburg

  • 22.50

    Die Mathias Richling Show

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Es ist ein turbulenter Jahresbeginn in der Mathias Richling Show. Annegret Kramp-Karrenbauer besucht Mathias Richling im Studio und übt schon fürs Kanzleramt. Reiner Calmund hat ordentlich Kohldampf, Theresa May plagt der Brexit-Abschiedsschmerz. Winfried Kretschmann und Thomas Strobl streiten derweil über den Hackerangriff auf hunderte Politiker und Prominente. Sie fragen sich, was das Internet mit den Menschen macht, auch wenn sie gar nicht drin sind.
    Wie immer gilt: Mathias Richling kann sie alle imitieren, niemand ist vor ihm sicher. Er parodiert in seiner Show Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft. Der Titan des deutschen Kabaretts lädt die erste Liga der Prominenten in Deutschland zu sich ein. Sie kommen nicht, also spielt Richling seine Gäste kurzerhand selbst. Achtmal im Jahr beschäftigt sich Mathias Richling mit Prominenten aus Politik und Unterhaltung. Der Kabarettist seziert mit Witz, Tempo und Tiefgang die gesellschaftliche Gegenwart und setzt sich mit seinen Rollenspielen geschickt in Szene.

    Wiederholung vom Freitag

  • 23.20

    Das grenzt an Liebe

    (And so it goes)
    Spielfilm USA 2014

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Der Immobilienmakler Oren Little (Michael Douglas) gibt sich wenig Mühe, die Herzen seiner Mitmenschen zu gewinnen. Seine Nachbarn piesackt der egoistische Miesepeter ungeniert, da ihm das Mehrfamilienhaus in der idyllischen Vorortsiedlung gehört. Ihn treibt nur noch eine Sache an: bei einem letzten Verkauf ordentlich Geld zu scheffeln, um sich dann im fernen Vermont zur Ruhe zu setzen. Mit seinem bisherigen Leben möchte der verbitterte Witwer ebenso abschließen wie mit seinem erwachsenen Sohn Luke (Scott Shephard). Doch plötzlich steht Luke vor der Tür und vertraut die neunjährige Tochter Sarah (Sterling Jerins) für einige Monate seinem Vater an - von der dieser bislang nicht einmal wusste. Schon als Vater sah sich Oren als Fehlbesetzung, das möchte er als Opa nun tunlichst vermeiden und will Sarah am liebsten sofort wieder loswerden. Unerwartete Hilfe kommt von einer Nachbarin, der ebenfalls verwitweten Leah (Diane Keaton). Schnell wird sie so etwas wie eine Ersatzoma für das Mädchen. Oren beginnt, die lebenslustige Frau ins Herz zu schließen. Bei der Absicht, sie zu erobern, stellt sich der eingefleischte Zyniker jedoch alles andere als charmant an. Er ist nämlich ganz schön aus der Übung.
    Die Oscar-Preisträger Michael Douglas und Diane Keaton sind die Hauptdarsteller der romantischen Komödie "Das grenzt an Liebe". Als ungleiches Paar - Douglas ein egoistisches Scheusal und Keaton eine sentimentale Witwe - liefern sie sich einen funkelnden Schlagabtausch. Wie in seinem Genreklassiker "Harry und Sally" erzählt Regisseur Rob Reiner auch in seinem neuen Film sehr unterhaltsam davon, dass aus Gegensätzlichkeit erst Freundschaft werden kann und dann Liebe. Dieses Mal in der etwas reiferen Single-Abteilung.

  • 00.45

    Nuhr im Ersten

    Nur aus Berlin

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 01.30

    Das große Kleinkunstfestival 2018

    Ehrenpreis

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 02.15

    Mitternachtsspitzen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.15

    Die Mathias Richling Show

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Es ist ein turbulenter Jahresbeginn in der Mathias Richling Show. Annegret Kramp-Karrenbauer besucht Mathias Richling im Studio und übt schon fürs Kanzleramt. Reiner Calmund hat ordentlich Kohldampf, Theresa May plagt der Brexit-Abschiedsschmerz. Winfried Kretschmann und Thomas Strobl streiten derweil über den Hackerangriff auf hunderte Politiker und Prominente. Sie fragen sich, was das Internet mit den Menschen macht, auch wenn sie gar nicht drin sind.
    Wie immer gilt: Mathias Richling kann sie alle imitieren, niemand ist vor ihm sicher. Er parodiert in seiner Show Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft. Der Titan des deutschen Kabaretts lädt die erste Liga der Prominenten in Deutschland zu sich ein. Sie kommen nicht, also spielt Richling seine Gäste kurzerhand selbst. Achtmal im Jahr beschäftigt sich Mathias Richling mit Prominenten aus Politik und Unterhaltung. Der Kabarettist seziert mit Witz, Tempo und Tiefgang die gesellschaftliche Gegenwart und setzt sich mit seinen Rollenspielen geschickt in Szene.

    Wiederholung vom Freitag

  • 03.45

    Das Beste aus "Verstehen Sie Spaß?"

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • 04.30

    Thomas Schreckenberger in kabarett.com

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: Thomas Schreckenberger: "Ene Mene Muh - wem traust du?"
    Wem kann man heutzutage noch vertrauen? Ein paar wenige vertrauen noch den Politikern oder den Medien und ganz Naive sogar dem eigenen Partner. Misstrauen ist angesagt in Zeiten, in denen der amerikanische Geheimdienst Dinge über uns weiß, die früher nur die neugierige Nachbarin wusste. Selbst im Internet kann man nichts mehr verschleiern - kaum suchen wir nach der Adresse eines Baumarktes in unserer Nähe, schon empfiehlt uns das Internet den Kauf von "Shades of grey". Thomas Schreckenberger bringt Licht ins Dunkel auf der verzweifelten Suche nach irgendjemandem, dem man noch trauen kann. Begleitet wird er von den üblen Verdächtigen aus Politik und Gesellschaft, die er als treffsichere Parodien erscheinen lässt und bei denen man sich fragt, ob sie eher Hilfe oder Hindernis sind.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 05.15

  • 05.45

    Reisetipp Südwest

    Unterwegs im Kinzigtal

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion