Bitte warten...

Sonntag, 6.1.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
  • 06.35

    Grenzgeschichten zwischen Odenwald und Rheingau

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
    Video Programming System 06.40
  • 08.05

    Himmel auf Erden

    Das Freiburger Münster

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 08.10

    Das Freiburger Münster erzählt Stadtgeschichte, und zwar über einen Zeitraum von über 800 Jahren. Viele Menschen hat sie lebenslang begleitet und geprägt. So ist das Münster nicht irgendeine Kirche, sondern die Kirche, die für Freiburg steht wie kaum etwas anderes.

  • 08.50

    Romeo und Julia

    Ballett von John Cranko nach William Shakespeare

    Stereo Dolby Surround / Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 08.55

    Vor 50 Jahren kreierte Choreograph John Cranko seine drei großen Ballette, die nicht nur das Stuttgarter Ballett über
    Nacht weltberühmt machten ("Stuttgarter Balletwunder"), Ballett-Geschichte geschrieben haben, eine ganze Generation
    an Tänzer inspirierten und zu gleich auch heute noch zu den meistgespielten Balletten weltweit gehören.
    Romeo und Julia ist die legendäre Produktion, mit der John Cranko und seine Compagnie des Stuttgarter Balletts die
    Herzen des internationalen Publikums im Sturm eroberten. Noch heute gilt Crankos Inszenierung mit der detailreichen
    und farbenfrohen Ausstattung Jürgen Roses als eine der meistgespielten der Welt. Sie war der Auslöser des Stuttgarter
    "Ballettwunders", mit umjubelten Vorstellungen in Europa, den USA, dem Nahen Osten und der ehemaligen Sowjetunion.

  • 11.00

    Unglaublich! Kuriose Höchstleistungen im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Der Südwesten der Bundesrepublik ist nicht nur die Hochburg für Denker und Tüftler - in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gibt es auch jede Menge kurioser Rekorde. Höher, größer, schneller, schwerer oder verrückter - es gibt kaum eine Höchstleistung, die hierzuland nicht erreicht wird.

    Wiederholung vom Freitag

  • 12.30

    Betragen ungenügend

    Spielfilm Deutschland 1972

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) und seine Freunde können es sich zwar kaum vorstellen, aber auch ihr penibler Schuldirektor Dr. Taft (Theo Lingen) war mal jung. Und tatsächlich gebärdete er sich damals kaum weniger lümmelhaft als Pepe und die anderen Schüler der Klasse 13a. Je älter er wird, desto öfter erinnert Taft sich an seine wilde Schulzeit und wie er als respektloser Gymnasiast (gespielt von Ilja Richter) den Lehrern einheizte. In seiner Nostalgie beginnt er, ein gewisses Verständnis für die Missetaten seiner Schüler zu entwickeln, weiß er doch, dass auch diese Phase irgendwann vorübergeht. Diese vermeintlich lasche Haltung ruft die beiden ultrakonservativen Oberstudienräte Knörz (Rudolf Schündler) und Blaumeier (Balduin Baas) auf den Plan. Durch eine Intrige bewirken sie, dass man Taft seines Amtes enthebt - würden doch beide gerne selbst die Schulleitung übernehmen. Allerdings haben die zwei Pauker die Rechnung ohne die Schüler der 13a gemacht. Diese sind nämlich alles andere als erfreut darüber, mit Taft ihren Lieblingsfeind zu verlieren. Kurzerhand verbünden Pepe und seine Freunde sich mit ihrem alten Direx und hecken eine Reihe tollkühner Streiche aus, um es Knörz und Blaumeier heimzuzahlen.
    Mit "Betragen ungenügend" fand die Reihe der "Lümmel"-Filme einen erfolgreichen Abschluss. Anders als bei den Vorgängerfilmen übernahm diesmal Franz-Josef Gottlieb ("Durchs wilde Kurdistan") die Regie. Für das originelle Drehbuch, das ausgerechnet die Erzfeinde Pepe Nietnagel und Schuldirektor Taft zu Verbündeten macht, zeichnet unter dem Pseudonym Georg Laforet einmal mehr der vielfach preisgekrönte Autor, Regisseur und Produzent Franz Seitz jr. verantwortlich. Die Hauptrollen spielen erneut die Publikumslieblinge Hansi Kraus und Theo Lingen. Außerdem mit dabei: Ilja Richter als Direktor Taft in jungen Jahren.

    Wiederholung vom Montag

  • 14.00

    Die Sterntaler

    Märchenfilm Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die elfjährige Mina (Meira Durand) fasst sich ein Herz! Nur noch Kinder und sehr alte Menschen leben in ihrem Dorf in bitterer Armut, denn der hartherzige König (Thomas Loibl) hat alle Eltern verschleppt. Der Dorfälteste vertraut Mina das Letzte an, was sie haben: zwei Silbertaler, um die Mütter und Väter auszulösen. Auf dem Weg zum Schloss begegnet sie dem fliegenden Händler Caspar (Rufus Beck). Der hält einen winzigen Hund in einem viel zu kleinen Käfig gefangen. Aus Mitleid lässt Mina sich auf ein riskantes Würfelspiel ein. Doch der Hund kann sprechen und hilft ihr aus der Klemme. Fortan begleitet er Mina auf ihrer gefährlichen Reise und muss mit ansehen, wie das Mädchen alles verschenkt, was sie besitzt. Einem unglücklichen Holzfäller (Axel Prahl) gibt Mina das Lachen wieder, einem geheimnisvollen Fährmann (Eisi Gulp) verhilft sie zu einer neuen Existenzgrundlage und einer Mutter (Gruschenka Stevens), die ihr Kind verloren glaubt, gibt sie Hoffnung.
    Dank ihres Gottvertrauens schafft Mina es schließlich, vor den gefürchteten König und die Königin (Juliane Köhler) zu treten. Doch ihre Eltern findet das Mädchen nicht. Verzweifelt verbringt Mina die Nacht in einem nahegelegenen Wald. Da beginnt ein Stern über ihr zu leuchten. Ein Wunder geschieht und Minas Traum kann Wirklichkeit werden.

  • 15.00

    Eisenbahn-Romantik

    Winterzauber Schweiz

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 16.30

    Porsche 911

    Der Sportwagen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 17.15

    Von Rostlaube bis Traumauto

    Oldtimersammler im Südwesten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.05

    Hierzuland

    Die Kirchstraße in Krunkel

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Kirchstraße in Krunkel (Hierzuland)(Westerwald):
    Krunkel mit seinem Ortsteil Epgert liegt direkt an der A3 im Westerwald, die Autobahnauffahrt ist keine 2 km entfernt. Ein Vorteil für die 600 Krunkeler, denn fast alle müssen fahren, um woanders zu arbeiten, woanders zur Schule zu gehen, woanders einzukaufen. Da ist es eine Herausforderung den Gemeinsinn im eigenen Ort zu bewahren.

  • Heute suchen unsere Ratefüchse Denis Scheck, Inka Schneider und Axel Bulthaupt wieder zwei große Namen. Der Erste baute den Familiennamen zu einem Imperium aus, erlebte aber auch zu Lebzeiten noch dessen Niedergang. Der Zweite hatte die erste Begegnung mit seiner Berufung als kleines Kind. Bevor sie dann im Erwachsenenalter zu seiner lebenslangen Leidenschaft wurde. Hilfe beim Raten gibt in dieser Folge die Lotsin Anja Höfer.

  • Baden-Württemberg

    18.45

    Treffpunkt

    Dreikönig

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Stürmisch und lärmend begrüßen im Seetal in der Schweiz die Bärzelis das neue Jahr. Ein uralter Brauch, in dem wilde Gestalten durch das Dorf Hallwil ziehen. Und wenn die Bewohner vom "Stächpalmig" - dem Mann im Tannenreisigmantel - umarmt und geküsst werden, dann heißt das Glück auf der ganzen Linie. In Rottweil werden im Januar die "Narrekleidle" abgestaubt - das heißt: mit viel Freude eröffnen die schwäbisch-alemannischen Narren ihre Fastnachtszeit. Und am Traunsee in Österreich wird mit wunderbarem Gesang hoch zu Ross der Dreikönigs-Tag begangen. Der Januar ist die Zeit des Aufbruchs, aber auch die Zeit der Besinnung. Der erste Treffpunkt im Jahr präsentiert die unterschiedlichsten Januarbräuche. Moderiert wird die Sendung von Hansy Vogt.

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

    Bekannt im Land

    Himmel auf Erden: Felsenkirche Idar-Oberstein

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Sie ist das Wahrzeichen von Idar-Oberstein: Die Felsenkirche fasziniert Besucher seit Jahrhunderten.

  • 19.15

    Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

    Deutschland 2019
    Tiefschlag

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Rheinland-Pfalz

    19.45

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Tagestipp

    20.15

    Elstners Reisen

    Die Retter der Nashörner

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Frank Elstner begibt sich in seiner neuen Artenschutz-Doku auf die Spuren der Nashörner in Ostafrika. Kaum eine andere Tierart ist in den vergangenen Jahren so stark durch Wilderer dezimiert worden. Die Nachfrage nach Horn, das in Südostasien als Aphrodisiakum gilt, ist ungebrochen. Eine wahre Mafia, mit moderner Technik und Waffen ausgestattet, erlegt jedes Jahr Hunderte von Nashörnern. "Wenn man die Bilder der Ranger sieht, die sie von den getöteten Nashörnern gemacht haben, dann ist man fassungslos, was diese Kriminellen anrichten", zeigt sich Elstner auf der Reise geschockt.
    Frank Elstner besucht daher Menschen, die für die Nashörner kämpfen. So zum Beispiel Johannes Kirchgatter, den Afrika-Experten des WWF Deutschland. Er kennt die Situation der Nashörner vor Ort genau und nimmt Frank Elstner mit zu der wichtigsten Umsiedelungsaktion für diese Tiere in den letzten Jahrzehnten. Mehrere Nashörner sollen aus dem Nationalpark Nakuru im Norden Kenias nach Tsavo im Süden gebracht werden. In diesem Naturschutzgebiet lebten bis in die 1950er Jahre fast 20.000 Nashörner - heute sind es nur noch 14.
    "Es ist unglaublich, welcher Aufwand hier betrieben wird, um einige Nashörner dahin zurückzubringen, wo sie eigentlich seit Millionen Jahren leben", beschreibt Elstner die Operation der kenianischen Behörden. Die umgesiedelten Tiere sollen helfen, dass die Population in Tsavo wieder anwächst. Doch die Umsiedelung mit Helikoptern, einem Dutzend Fahrzeugen und 50 Rangern ist alles andere als einfach - und endet völlig anders als gedacht.
    Weitere Stationen von Frank Elstner auf seiner Kenia-Reise:
    Mit Frank Wirth, einem deutschen Lodge-Besitzer und ehrenamtlichen Nashorn-Schützer, besucht er die wild lebenden Nashörner und Löwen im Schutzgebiet Solio sowie Auffangstationen für Giraffen und Baby-Elefanten in Nairobi. Außerdem trifft er "Sudan", das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Erde - es starb kurz nach den Dreharbeiten und besiegelte damit das Aussterben dieser Unterart. An der kenianischen Küste besucht Elstner zudem die Meeresschildkröten-Schutzstation "Local Ocean Conservation", wo er nicht nur bei der Rettung von Meeresschildkröten hilft, sondern ganz plötzlich live dabei ist, als ein Nest mit fast 100 Baby-Schildkröten am Strand schlüpft. Immer mit dabei ist Matthias Reinschmidt, der Karlsruher Zoodirektor, der Frank Elstner nun schon seit sechs Jahren auf seinen Reisen zu den bedrohten Tierarten der Erde begleitet.

  • 21.45

    Echt witzig - Lachen mit den großen Komödianten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 23.15

    Kroymann

    Sketch-Comedy mit Maren Kroymann

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 23.45

    Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden

    Christoph Sonntag präsentiert 'Die Prenzlschwäbin'

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 00.30

    Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden

    Lisa Fitz präsentiert Martin Frank

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 01.15

    Mitternachtsspitzen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 02.15

    Die Comedy-Gala

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 03.00

    Binger Comedy Nights 2018

    Bodo Bach und Margie Kinsky

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 03.30

    Echt witzig - Lachen mit den großen Komödianten

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung

  • 05.00

    Mitternachtsspitzen

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wiederholung