Bitte warten...

Mittwoch, 2.1.2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
  • 06.40

    Hotelgeschichten - Luxus, Schweiß und Extrawünsche

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Auf die Spurensuche nach Hotelgeschichten begibt sich SWR Moderatorin Annette Krause. Sie unterhält sich mit Hoteldirektoren, Cocktailmixern oder Concierges. Mit Küchenchefs, Rezeptionisten oder Servicekräften, also mit den Menschen, die den Betrieb am Laufen halten.

    Wiederholung vom Dienstag

  • 07.25

    Seen im Südwesten

    Wir und das Wasser

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 08.50

    In aller Freundschaft

    Vier in einem Boot
    Fernsehserie Deutschland 2010

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Überraschend trifft Hans-Peter Brenner auf seine ehemalige Klassenkameradin Gabriele Hagen, die für einige Tage Leipzig besucht. Zu Schulzeiten hat Brenner für Gabriele geschwärmt, und auch heute noch gefällt sie ihm sehr. So ist Brenner höchst erfreut, als Gabriele ihn spontan zu einer Rudertour einlädt. Allerdings erhält er einen Dämpfer, als er erfährt, dass Gabrieles Lebenspartner mit von der Partie sein wird. Bei diesem handelt es sich ausgerechnet um Julius Doberer, zu Schulzeiten Brenners ärgster Feind und heute ein prominenter Musikproduzent. Als einfacher Krankenpfleger kann er nicht mit ihm mithalten - denkt Brenner und gibt sich kurzerhand als Chefarzt aus. Zunächst hilft ihm diese Hochstapelei, als der Hahnenkampf mit Julius auf der Bootstour wieder aufflackert. Dann aber wird alles anders: Bei einem Sprung in den Fluss zieht Julius sich eine schwere Kopfverletzung zu. Die kleine Gruppe ist fernab der nächsten Siedlung. Als Julius das Bewusstsein verliert, ist Doktor Brenner gefragt. Gabriele fleht ihn an, ihren Liebsten zu retten.
    Zwei Tage vor einem Festakt zu Professor Simonis 40. Dienstjubiläum wird der 61-jährige Malermeister Willi Herold in die Sachsenklinik eingeliefert. Simoni erschrickt, als er Herold sieht, denn er hat lebhafte Erinnerungen an ihn. Vor mehr als 30 Jahren war Herold einer der ersten Patienten des damals jungen Simoni und zugleich seine größte berufliche Niederlage. Bei einer komplizierten Operation ist Simoni damals ein Kunstfehler unterlaufen, der Herold beinahe das Leben gekostet hätte. Davon ahnt der Malermeister jedoch nichts. Vielmehr glaubt er, dass Simoni ihn damals gerettet hat und lobt ihn über den grünen Klee. Das schlechte Gewissen plagt Simoni bald, weshalb er sich dazu durchringt, Herold die Wahrheit zu sagen. Dies bleibt nicht ohne Folgen für die geplante Jubiläumsfeier.

  • 09.35

    Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • 10.25

    Giraffe, Erdmännchen & Co.

    Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 11.15

    Wildes Skandinavien - Dänemark

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 12.00

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 12.45

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 13.30
  • 13.15

    Quizduell

    Der Olymp mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 12.45
  • 14.00

    Eisenbahn-Romantik

    Steam in Northern Ireland

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.30

    Mit dem Zug durch Irland

    Film von Alexander Schweitzer
    (Wh.)

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 15.15

    Lebensader Dordogne

    Vom Zentralmassiv bis zum Felsen von Domme

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Die Dordogne entspringt als kleines Rinnsal am Fuße der Vulkankegel der Monts Dore im Zentralmassiv.
    Der karstige Boden, die vielen Grotten und natürlichen Rückhaltebecken filtern, verlangsamen und steuern den Lauf des Flusses.
    Aber auch der Mensch greift seit Jahrhunderten in diesen komplexen Organismus ein. Die Talsperre von Marège mit ihrer 90 Meter hohen Staumauer ist ein fast hundert Jahre altes Meisterwerk der Ingenieurskunst und seine Maschinen laufen bis heute.
    In seinen Grotten und unterirdischen Armen nehmen Taucher Wasser- und Sedimentproben, um dem Geheimnis der verborgenen Wasserströme auf die Spur zu kommen - und den Fluss vor Verschmutzung zu bewahren.
    Die große Halle in der Tropfsteinhöhle Gouffre de Padirac ist so gewaltig, dass sie fast die Kathedrale von Notre-Dame de Paris aufnehmen könnte. Sie lässt den Menschen ehrfürchtig im Innern der Erde verharren, während sich wenige Kilometer weiter der historische Pilgerort Rocamadour in luftiger Höhe wie ein Adlerhorst an den Felsen schmiegt. Vom Felsplateau bei Domme eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick auf das Tal, während unten die Dordogne ruhig und sanft weiter gen Westen fließt.

  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Evelin König
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • 18.15

    made in Südwest

    Schneekönig auf Walzen
    PistenBully von Käsbohrer aus Laupheim

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wer sich im Winter auf Skipisten oder Loipen bewegt, begegnet den großen roten Pistenwalzen. Die Pistenbullys der Firma Kässbohrer sorgen dafür, dass Skihänge und Langlaufloipen bei jedem Schnee perfekt präpariert sind. Die großen Maschinen stecken voller neuer Technik und sind bis zu 500 PS stark. Kleine und große Kinder träumen davon, einmal einen solchen Pistenbully steuern zu dürfen. Ein Fahrzeug, das eben auch "sexy" ist, sagt Jens Rottmair, Vorstandssprecher der Kässbohrer Geländefahrzeug AG.
    Die Pistenbullys des Weltmarktführers werden in Laupheim in der Nähe von Ulm hergestellt. Mit Omnibussen wie dem legendären Setra fing alles an. Diese Sparte ist inzwischen verkauft. Doch mit dem Know-how tüftelten die schwäbischen Erfinder ab den 1970er Jahren an Pistenwalzen.
    Kässbohrers Pistenbullys sind auf allen Kontinenten zu finden. In Chile, Japan, Skandinavien, der Antarktis, den Alpen und im Schwarzwald kommen sie zum Einsatz. Doch das Geschäft mit den Pistenwalzen wird härter. Der Klimawandel hinterlässt seine Spuren auch in der wirtschaftlichen Bilanz. Kleinere Skigebiete stellen wegen Schneemangels den Betrieb ein. Andere Gebiete berechnen genau, wieviel sie in künstliche Beschneiung oder in den Fuhrpark stecken müssen - eine Herausforderung für die Konstrukteure in Laupheim. Mithilfe eines satellitengestützten Navigationssystems können die Pistenbully-Fahrer mittlerweile genau erkennen, wie dick oder dünn eine Schneedecke im Skigebiet ist. So modelliert das Fahrzeug sportliche Snowboard-Strecken und unterstützt zudem die Liftbetreiber auch im Schneemanagement.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Die Berge sind Sehnsuchtsort für viele Touristen und leicht erreichbar für Menschen aus dem Südwesten Deutschlands. Berge können auch Gefahren bringen und sogar den Tod. Wetter, Unvermögen, schlechte Ausrüstung, Überforderung, manchmal auch Zufall können schwere Unfälle verursachen. "In Bergnot" erzählt Geschichten von Menschen, die abgestürzt sind, die sich verirrt haben, in Unwetter gerieten oder von Lawinen getroffen wurden. Darunter ist auch ein Bericht über das Lawinenunglück von Galtür, als 1999 viele Touristen von Schneemassen eingeschlossen waren und 38 Menschen ums Leben kamen. "In Bergnot" begegnet Überlebenden und berichtet davon, wie sie es geschafft haben, davonzukommen.
    "In Bergnot" ist dabei, wenn die Rettungsflugwacht Reutte gestürzte Mountainbiker rettet oder Kletterer aus der Felswand holt. Die Sendung begleitet eine Wandergruppe aus Heilbronn, die auf den Spuren einer Schulklasse aus ihrem Ort unterwegs ist. Vor mehr als 60 Jahren erfroren Lehrer und Schüler, die am Dachstein auf Tour waren. Die Geschichte birgt noch heute ungelöste Rätsel. Außerdem erzählt "In Bergnot" von erschütternden Schicksalen, von mutigen Menschen und vom glücklichen Überleben. Der Film zeigt faszinierende Bilder von Gipfeln und Tälern. Berge sind eben auch Abenteuer. Ein Film von Tilman Achtnich und Claus Hanischdörfer.

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Tatort: Herz aus Eis

    Fernsehfilm Deutschland 2009

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 23.25

    Rentnercops

    Verdamp lang her
    Fernsehserie Deutschland 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Auf der Suche nach Pilzen findet ein Sammler im Wald ein Skelett. Und zwar eines, das in einer noch mehr oder weniger intakten Uniform eines Karnevalvereins steckt. Schnell ist klar, dass es sich dabei um einen Toten handelt, der seit über 20 Jahren vermisst wird. Ursprünglich dachte man, der Mann sei damals mit der Vereinskasse durchgebrannt - offenbar ein Irrtum, denn das Geld trägt er noch bei sich.
    Gerne würde Vicky Adam die Ermittlungen aufnehmen, aber leider fallen ihre beiden besten und einzigen Ermittler aus - der eine ist beim Säubern der Dachrinne tödlich verunglückt und der andere mit seiner Geliebten durchgebrannt. Nun ist guter Rat teuer, wobei ... Polizeipräsident Plocher hat eine Idee. Er schlägt vor, dass Vicky und ihr neuer Kommissaranwärter Hui Ko diejenigen Kollegen um Unterstützung bitten, die damals in diesem Fall ermittelt haben. Dabei handelt es sich um die pensionierten Kommissare Edwin Bremer und Günter Hoffmann.
    Nachdem sie sich etwas haben bitten lassen, sind beide Rentner wieder von der Partie - sehr zum Leidwesen von Günters Frau Heidrun, Tochter Tina, Schwiegersohn Hanno, Enkeltochter Lotta und Enkelsohn Joshua - und ihre Ermittlungen führen sie in einen Filz aus Korruption und Gemauschel, der vom Karnevalsverein über den Kölsch-Brauer Zeiss bis hin zu Staatsanwalt Hombach reicht.

  • 00.10

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    BioTot
    Fernsehserie Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Paul Kleinert kommt angetrunken von einer Kneipentour nach Hause. Als er im Treppenhaus versucht, die falsche Wohnungstür zu öffnen, wird er von hinten niedergeschlagen. Herr Schlemmer, Pauls Nachbar, sieht den Täter gerade noch davonfahren.
    Klara steht ihr letzter Arbeitstag bevor, denn morgen kommt Frau Beil aus dem Mutterschutz zurück. Im Büro angekommen, erfährt Klara von dem Überfall auf ihren Chef. Kleinert kann sich an nichts erinnern und bis auf seinen Hausschlüssel ist nichts abhandengekommen. Daher schließt er einen Raubüberfall aus. Durch einen Zufall erfahren die Kollegen von der Entlassung Ulli Kiefers, den Kleinert wegen Totschlags hinter Gitter gebracht und der damals Rache geschworen hat. Für Frau Müller-Dietz ist der Fall klar. Klara aber ermittelt auf eigene Faust weiter und fährt zum Wohnhaus von Kleinert.
    Aus dem Dittfurter See wird eine männliche Leiche gezogen. Es handelt sich um Fred Sowinetz, einen Koch aus der "Quedlinburger Quelle". Dr. Münster stellt fest, dass der Tote tatsächlich ertrunken ist, allerdings nicht im Dittfurter See, sondern vermutlich in einem künstlich angelegten Gewässer oder Teich. Klaras Schwager Jörg kennt zufällig Schlemmer als Kellner aus seiner Stammkneipe, der "Quedlinburger Quelle", und erinnert sich, dass Schlemmer einen Schrebergarten besitzt und voller Stolz von seinem neu angelegten Biotop erzählt hat.
    Klara eilt auf die Entbindungsstation der Klinik, in der ihre Schwester Sylvia endlich ihr Baby bekommen hat: einen Jungen. Dort trifft sie überraschend Frau Beil, die ihr erzählt, dass sie wieder schwanger ist und vorerst nicht zu ihrer alten Arbeit zurückkehren wird. Als Klara, Jörg und Lena gerade aus der Klinik kommen, begegnen ihnen Jonas und Ollie. Kleinert wurde eingeliefert. An seinem Krankenbett entlockt Klara ihrem Chef erst ein "Ich werde Sie vermissen", um ihm dann die frohe Botschaft zu verkünden, dass er sie auch in Zukunft nicht entbehren muss ...

  • 01.00

    Graf Yoster gibt sich die Ehre

    Castor und Pollux
    Fernsehserie Deutschland 1970

    Stereo

    Castor und Pollux ... heißt ein merkwürdiges Brüderpaar, das im schottischen Hochmoor auf einem geheimnisvollen Anwesen wohnt. Seltsame Lichterscheinungen umwittern das Haus, stumpfsinnige marionettenhafte Diener huschen umher, Tierkadaver ziehen einen unsichtbaren Zaun um den Besitz. Als auch der Lieblingshund seines Freundes Abdington zu diesen Opfern zählt, greift Yoster ein. Er verliert zwar eine Schachpartie gegen Castor, gewinnt dadurch aber wertvolle Informationen. Johann kidnappt einen Diener, Yoster tauscht eine elektrische Batterie aus ... und wird fast matt gesetzt ...

  • 01.25

    Graf Yoster gibt sich die Ehre

    Hoheit sind zu giftig
    Fernsehserie Deutschland 1971

    Stereo

    Die Prinzessin Korsakow besitzt eine weltbekannte Kosmetikfirma am Tegernsee. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass man für viel Geld ein Gift von ihr beziehen kann, das keine Spuren im Körper hinterlässt. Als plötzlich ein Freund von Yoster stirbt, hat der Graf Veranlassung, sich mit der Hoheit näher zu beschäftigen. Es kommt zu einem für beide Seiten gefährlichen Duell, das mit einem Einbruch Yosters in die Kosmetikfirma beginnt und mit seiner fast geglückten Vergiftung endet ...

  • 01.50

    Gewagtes Spiel

    Simili
    Fernsehserie Deutschland 1965

    Stereo

    Der bekannten Tänzerin und Sängerin Simone von Percher wird nach einem Auftritt im renommierten Kurort Neurosa ihr Schmuck gestohlen. Dabei handelt es sich um 100.000 D-Mark teure Brillanten. Wenig später meldet sich der Dieb bei der Polizei mit den Worten: "Ich bin der Dieb - der Schmuck ist eine Imitation, Frau von Percher wollte nur die Versicherungssumme kassieren. Ich fühle mich als ehrlicher Ganove betrogen". Dies ruft Dr. Severin auf den Plan, der sich nach Neurosa begibt und sich als François an die Dame heranmacht. Die Frage ist: Wer betrügt hier wen?

  • 02.15

    Gewagtes Spiel

    Der Skorpion
    Fernsehserie Deutschland 1965

    Stereo

    Wer ist der Mann, der sich als Kriminalschriftsteller ausgibt und sich im örtlichen Krankenhaus an verschiedene Frauen heranmacht, in der Hoffnung, ihr Geld zu kassieren? Dr. Severin findet heraus, dass der Mann früher im Gefängnis saß und die Texte, die er als seine ausgibt, aus verschiedenen Romanen während der Haft abgeschrieben hat. Um ihm das Handwerk zu legen, wird Frl. Bachmann als Köder eingeschleust.

  • 02.40

    Ein Fall für Annika Bengtzon - Kalter Süden

    (Annika Bengtzon - En plats i Solen)
    Spielfilm Schweden/Deutschland 2012

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Nach der Pensionierung ihres Nachrichtenchefs Spiken (Leif Andrée) soll Annika Bengtzon (Malin Crépin) dessen Nachfolge antreten. Schreibtischarbeit ist aber nichts für die Vollblutreporterin, die schon wieder eine interessante Geschichte wittert: In Malaga ist der Eishockey-Star Sebastian Söderström (Tom Schacht) mit seiner Familie einem Gasunfall zum Opfer gefallen. Annika fliegt nach Spanien und recherchiert in der Welt der Superreichen, die hinter hohen Mauern ein scheinbar sicheres Luxusleben führen. Niklas Linde (Magnus Krepper), Rauschgiftfahnder im Dienst der spanischen Polizei, vermutet, dass Söderström in Drogengeschäfte verwickelt war. Den entscheidenden Hinweis erhält Annika jedoch von ihrem Noch-Ehemann Thomas (Richard Ulfsäter), der zufällig auf einem Kongress in Malaga weilt. Der Finanzexperte erklärt ihr, wie Drogengelder durch Scheingeschäfte mit Immobilien gewaschen werden. Dadurch erscheint der Fall in einem neuen Licht: Ziel des Anschlags war nicht Söderström, sondern seine Frau Veronika (Isabel Lagrilliere), die als Notarin die Geldwäsche für die Mafia erledigte.
    Annika ahnt nicht, dass sie während der Recherchen auf Schritt und Tritt beobachtet wird.
    In dieser aufwendigen Verfilmung von Liza Marklunds Krimi ermittelt Annika Bengtzon ausnahmsweise in Malaga, trifft eine beruflich wichtige Entscheidung und lässt sich erstmals nach der Trennung von ihrem Mann auf eine Affäre ein.

  • 04.10

    Rentnercops

    Verdamp lang her
    Fernsehserie Deutschland 2014

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Auf der Suche nach Pilzen findet ein Sammler im Wald ein Skelett. Und zwar eines, das in einer noch mehr oder weniger intakten Uniform eines Karnevalvereins steckt. Schnell ist klar, dass es sich dabei um einen Toten handelt, der seit über 20 Jahren vermisst wird. Ursprünglich dachte man, der Mann sei damals mit der Vereinskasse durchgebrannt - offenbar ein Irrtum, denn das Geld trägt er noch bei sich.
    Gerne würde Vicky Adam die Ermittlungen aufnehmen, aber leider fallen ihre beiden besten und einzigen Ermittler aus - der eine ist beim Säubern der Dachrinne tödlich verunglückt und der andere mit seiner Geliebten durchgebrannt. Nun ist guter Rat teuer, wobei ... Polizeipräsident Plocher hat eine Idee. Er schlägt vor, dass Vicky und ihr neuer Kommissaranwärter Hui Ko diejenigen Kollegen um Unterstützung bitten, die damals in diesem Fall ermittelt haben. Dabei handelt es sich um die pensionierten Kommissare Edwin Bremer und Günter Hoffmann.
    Nachdem sie sich etwas haben bitten lassen, sind beide Rentner wieder von der Partie - sehr zum Leidwesen von Günters Frau Heidrun, Tochter Tina, Schwiegersohn Hanno, Enkeltochter Lotta und Enkelsohn Joshua - und ihre Ermittlungen führen sie in einen Filz aus Korruption und Gemauschel, der vom Karnevalsverein über den Kölsch-Brauer Zeiss bis hin zu Staatsanwalt Hombach reicht.

    Wiederholung

  • 04.55

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    BioTot
    Fernsehserie Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Paul Kleinert kommt angetrunken von einer Kneipentour nach Hause. Als er im Treppenhaus versucht, die falsche Wohnungstür zu öffnen, wird er von hinten niedergeschlagen. Herr Schlemmer, Pauls Nachbar, sieht den Täter gerade noch davonfahren.
    Klara steht ihr letzter Arbeitstag bevor, denn morgen kommt Frau Beil aus dem Mutterschutz zurück. Im Büro angekommen, erfährt Klara von dem Überfall auf ihren Chef. Kleinert kann sich an nichts erinnern und bis auf seinen Hausschlüssel ist nichts abhandengekommen. Daher schließt er einen Raubüberfall aus. Durch einen Zufall erfahren die Kollegen von der Entlassung Ulli Kiefers, den Kleinert wegen Totschlags hinter Gitter gebracht und der damals Rache geschworen hat. Für Frau Müller-Dietz ist der Fall klar. Klara aber ermittelt auf eigene Faust weiter und fährt zum Wohnhaus von Kleinert.
    Aus dem Dittfurter See wird eine männliche Leiche gezogen. Es handelt sich um Fred Sowinetz, einen Koch aus der "Quedlinburger Quelle". Dr. Münster stellt fest, dass der Tote tatsächlich ertrunken ist, allerdings nicht im Dittfurter See, sondern vermutlich in einem künstlich angelegten Gewässer oder Teich. Klaras Schwager Jörg kennt zufällig Schlemmer als Kellner aus seiner Stammkneipe, der "Quedlinburger Quelle", und erinnert sich, dass Schlemmer einen Schrebergarten besitzt und voller Stolz von seinem neu angelegten Biotop erzählt hat.
    Klara eilt auf die Entbindungsstation der Klinik, in der ihre Schwester Sylvia endlich ihr Baby bekommen hat: einen Jungen. Dort trifft sie überraschend Frau Beil, die ihr erzählt, dass sie wieder schwanger ist und vorerst nicht zu ihrer alten Arbeit zurückkehren wird. Als Klara, Jörg und Lena gerade aus der Klinik kommen, begegnen ihnen Jonas und Ollie. Kleinert wurde eingeliefert. An seinem Krankenbett entlockt Klara ihrem Chef erst ein "Ich werde Sie vermissen", um ihm dann die frohe Botschaft zu verkünden, dass er sie auch in Zukunft nicht entbehren muss ...

    Wiederholung

  • 05.45

    Reisetipp Südwest

    Tettnang - Edelhopfen vom Bodensee

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion