Bitte warten...

Mittwoch, 12.12.2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
  • 07.00

    Planet Schule

    Zwei durch NRW

    Düsseldorf und Niederrhein

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    André und Esther geraten heftig ins Schwitzen. In einer geheimnisvollen Bekleidung wird es mollig warm. Außerdem turnen die beiden durch die Düsseldorfer Innenstadt und tüfteln an einem historischen Ort mit altrömischen Werkzeugen. Kennerkind Lea aus Krefeld schickt André und Esther auf eine Rätselreise durch ihr Heimatgebiet.
    Lösen die beiden alle drei Rätsel, treffen sie Lea zu einer für die Region überraschenden Belohnung.

  • 07.15

    Planet Schule

    Zwei durch NRW

    Köln und Umgebung

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Wer ist der "dicke Pitter"? Was zeigt der "Kallendresser" auf dem Aldermaat? Und: Wie groß ist das Ungeheuer in den sieben Bergen?
    In Köln und Umgebung wandern André und Esther auf den Spuren der Römer, sie erklimmen den Kölner Dom und verspeisen einen "Halven Hahn".
    Kennerkind Kai hat sich drei Rätsel ausgedacht, die Esther und André den Rhein hinauf und hinunter lotsen. Wenn die beiden alle drei Lösungs-Selfies per Handy schicken, dürfen Sie an einer Spritztour der besonderen Art teilnehmen.

  • 07.30

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Was macht der Wurm im Watt?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Der Wattwurm ist das "heimliche Wappentier" des Wattenmeeres. Bei einem Experiment im Versuchslabor zeigt er, was er mit dem Wattboden macht und warum er so wichtig für das Ökosystem Wattenmeer ist.

  • 07.32

    Planet Schule

    Frage trifft Antwort

    Wie hören Insekten?

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Grillen und Heuschrecken zirpen. Sie verständigen sich also mit Schall, dabei haben sie gar keine Ohren am Kopf. Was ist ihr Geheimnis?

  • 07.35

    Treffpunkt

    Krampuslauf Salzburg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Der Treffpunkt packt am 2. Advent die Rute aus. Denn was bei uns Knecht Ruprecht, ist im
    Alpenraum der Krampus. Ein Schrecken verbreitender Begleiter des guten Sankt
    Nikolaus. 900 dieser wilden Gestalten treffen sich in Salzburg und treiben einen Abend
    lang ihr Unwesen.

    Wiederholung vom Sonntag

  • Baden-Württemberg

    08.05

  • Rheinland-Pfalz

    08.05

  • 08.50

    In aller Freundschaft

    Die Kunst des Kochens
    Fernsehserie Deutschland 2010

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel

    Edda Sassmann, eine begnadete Köchin, bricht nach einem Restaurantbesuch bei Freddy Kerr und Jakob Heilmann zusammen. Sie wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Aber nicht das Essen - das Edda Sassmann nur "gewöhnlich" fand - war schuld. Wie Dr. Roland Heilmann schnell feststellt, leidet Edda Sassmann an einer "Hiatushernie". Der Magen hat sich durch das Zwerchfell in den Brustraum geschoben. Sie wird sofort operiert, aber es zeichnen sich weitere Komplikationen ab. Freddy begreift durch das vernichtende Urteil Edda Sassmanns über seine Kochkünste, dass er sein Lebensziel aus den Augen verloren hat. Er erwacht aus seinem "kulinarischen Tiefschlaf" und läuft mit Jakobs Unterstützung zur Höchstform auf. Doch als er sich die professionelle Bestätigung durch Edda Sassmann holen will, dass mehr in ihm steckt, geht es dieser sehr schlecht. Sie darf keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen, was sie Freddy verschweigt, denn sie will nicht von dieser Welt gehen, ohne von Freddys Köstlichkeiten gekostet zu haben. Das bringt sie fast um.
    Professor Simonis Kraftminderung der Hand scheint endgültig zu sein - er glaubt nicht mehr an eine Heilung. Dr. Kathrin Globisch versucht ihn zu überzeugen, die Akupunktur-Behandlung fortzusetzen. Mit Oberschwester Ingrids Unterstützung gelingt es ihr schließlich. Doch der Klinikchef gibt Kathrin nur eine Frist von 14 Tagen.

  • 09.35

    Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel
  • 10.25

    Giraffe, Erdmännchen & Co.

    Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 11.15

    Planet Wissen

    Wie der Wintersport in den Schwarzwald kam

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Bis heute sind die Wintersportler aus dem Schwarzwald international erfolgreich. Sie haben Geschichte geschrieben - und sind zu Legenden geworden, die ihre Region weit über die Grenzen bekannt gemacht haben, wie Georg Thoma. Der Briefträger aus Hinterzarten sorgte 1960 mit seinem Olympiasieg als Nordischer Kombinierer für eine Sensation. In der jungen Generation rücken heute endlich auch die Frauen an der Schanze nach, wie die Skispringerin Ramona Straub. Doch wie kommt der Wintersport in den Schwarzwald? Zusammen mit Alfred Faller, dem Leiter des Schwarzwälder Skimuseums blickt "Planet Wissen" zurück zu den Anfängen - als der erste Skilift im Schwarzwald erfunden wurde und die Kinder ihren weiten Schulweg noch auf Skiern zurücklegen mussten.

  • 12.15

    Gefragt - Gejagt

    mit Alexander Bommes

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • 13.00

    Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz

    Stereo Dolby Digital 5.1 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 13.45
  • 13.30

    Quizduell

    Der Olymp mit Jörg Pilawa

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
    Video Programming System 13.00
  • 14.15

    Eisenbahn-Romantik

    Kleine Bahnen - große Gefühle
    Modellträume im Miniaturmaßstab

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 14.45

    Eisenbahn-Romantik

    Lokhits und Anlagenschlager

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
  • 15.15

    Winter am Großglockner

    Wo Österreich am höchsten ist

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion
  • Baden-Württemberg

    16.00

  • Rheinland-Pfalz

    16.00

  • Baden-Württemberg

    16.04

  • 16.05

    läuft seit

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.
    Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.
    Moderation: Martin Seidler
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    17.00

  • Rheinland-Pfalz

    17.00

  • 17.05

    Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 16.05

    Das tägliche Servicemagazin.
    Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz.____
    Moderation: Martin Seidler
    Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.swr.de/kaffee-oder-tee

  • Baden-Württemberg

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.00

  • Rheinland-Pfalz

    18.10

  • Baden-Württemberg

    18.12

  • 18.15

    SWR extra: Schüsse in Straßburg

    Die Spur führt nach Deutschland

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion
    Video Programming System 18.14
  • 18.30

    made in Südwest

    Der Fertighaus-Pionier -
    Die Firma Weber in Rheinau

    Stereo 16 zu 9 Format HD Produktion

    Ein Dach über dem Kopf, das war der größte Wunsch von Hans Weber, als er 1947 mit seiner Familie nach Deutschland kam. Der Sohn eines Bautechnikers hatte seine Jugend in Indonesien verbracht und wurde im Krieg von dort vertrieben. Die Heimatlosigkeit hat ihn geprägt. Heute hat der Bau-Pionier mehr als 30.000 Familien zu den eigenen vier Wänden verholfen und leitet eine der größten Fertigbaufirmen in Deutschland.

  • Baden-Württemberg

    18.45

  • Rheinland-Pfalz

    18.45

  • Baden-Württemberg

    19.30

  • Rheinland-Pfalz

    19.30

  • Baden-Württemberg

    19.57

  • Rheinland-Pfalz

    19.57

  • Sechs Landfrauen aus der Sendereihe "Lecker aufs Land" feiern ein großes Wiedersehen in der Weihnachtszeit. Winzerin Christine Huff aus Rheinhessen, Kartoffelbäuerin Michaela Frick aus dem Linzgau, Bio-Gemüsebäuerin Helga Decker aus Baden, Landfrau Bianka Güldenberg aus Oberschwaben und Schafbäuerin und Gewinnerin Ingrid Jauernik aus dem Hohenloher Land treffen sich bei Ulla Bernhard-Räder auf ihrem stilvollen Weingut in Rheinland-Pfalz. Jede der Landfrauen hat ein Rezept für das gemeinsame Drei-Gänge-Menü dabei. Auch wenn keines der Gerichte bewertet wird - für die festliche Tafel servieren sie nur beste herzhafte und süße Speisen mit Zutaten vom eigenen Hof. In der Küche von Ulla bereiten sie gemeinsam das große Festessen vor und genießen das Zusammensein. Am Tisch erinnern sie sich an ihre Weihnachtszeit als Kind, erzählen von Bräuchen auf dem Land und ihren ganz eigenen Familienritualen.

  • Die Zutatenliste ist kurz: Mehl, Wasser, Salz. Doch die Zubereitung ist eine Kunst: zu einem guten Brot braucht es viel Wissen, Erfahrung und auch Experimentierfreude. Zwei Bäckermeister aus dem Schwäbischen reisen durch den Südwesten auf der Suche nach handwerklichen Backtraditionen. Heute sind sie rund um Stuttgart unterwegs - bei Profi- und Hobbybäckern...

  • Baden-Württemberg

    21.45

  • Rheinland-Pfalz

    21.45

  • 22.00

    Tatort: Bienzle und die schöne Lau

    Fernsehfilm Deutschland 1993

    Stereo Untertitel

    An einer idyllischen Quelle auf der Schwäbischen Alb ist Fritz Laible, ein passionierter Höhlentaucher, in der "Blauhöhle" auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Er hat als erfahrener, guter und vorsichtiger Taucher gegolten. Für den alten Weinmann, Laibles väterlichen Freund, steht daher fest: Fritz Laible ist ermordet worden. Zufällig ist Kommissar Bienzle am Ort. Er beginnt zu ermitteln. Die erste Überraschung erlebt Bienzle, als er der Witwe die traurige Nachricht überbringt. Der auffallend attraktiven Vera Laible scheint der Tod ihres Mannes nicht nahezugehen, und sie versucht auch nicht, Trauer vorzutäuschen. Ein Blick auf den Hof sagt Bienzle außerdem, dass die Erbschaft sich für die schöne Witwe durchaus lohnen würde. "Die schöne Lau", wie Vera allenthalben genannt wird, ist nicht der Typ, der sich durch einen besitzergreifenden Gatten einengen lässt. Von ihrem Mann enttäuscht, hat sich Vera einen Liebhaber zugelegt: den jungen Thomas Weinmann. Für Bienzle ist klar, dass der Schlüssel zur Lösung des Falles bei der "schönen Lau" liegt. Um den Mörder zu überführen, stellt er ihm eine Falle.

  • 23.25

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    Tod in Lilliput
    Fernsehserie Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Kollege Ollenhauer hat Geburtstag. Die kleine Geburtstagsfeier mit den Kollegen im Revier wird von der Revierleiterin, Frau Müller-Dietz, unterbrochen, als sie den Fund einer Leiche bekannt gibt: Ein Mann wurde auf einem Kirchturm aufgespießt. Bei der Leiche handelt es sich um Jakob Köster, der im Miniaturenpark in Wernigerode ums Leben kam. Köster war Mitarbeiter des Parks. Eine Kollegin hat Jakob Köster gefunden und berichtet, dass er am Vortag mit Klaus Mittelstedt, einem anderen Mitarbeiter, Streit hatte.
    Kommissar Kleinert macht sich mit Klara Degen und der Zeugin auf den Weg in Kösters Werkstatt. Dort treffen sie auf den Neffen des Opfers, Patrick Köster, der einen Gipsarm hat. Er bittet Klara und Kleinert darum, der Tochter des Opfers, Anne Köster, die traurige Nachricht zu übermitteln. Von ihr erfahren die beiden, dass Köster Streit mit Mittelstedt hatte, weil er mit dessen Arbeit unzufrieden war. Aber aufgrund ihrer Schwangerschaft hatte auch die 17-jährige Anne in letzter Zeit des Öfteren Streit mit ihrem Vater.
    Als Kleinert Klaus Mittelstedt verhört, gibt dieser zwar den Streit mit Köster zu, beteuert aber seine Unschuld an dessen Tod. Als Mittelstedt das Vernehmungsprotokoll unterschreibt, fällt Klara etwas auf. Sie erinnert sich, dass Kollegen und Freunde auf Patrick Kösters Gipsarm unterschrieben haben. Die Unterschrift von Mittelstedt aber unterscheidet sich erheblich von der Unterschrift auf dem Gips. Hat Patrick die Signaturen gefälscht?

  • 00.10

    Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier

    Offene Rechnungen
    Fernsehserie Deutschland 2012

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Wahrsagerin Madame Rubina prophezeit Julia, dass sie ihren Ex Sergej Raihmann schon bald wiedersehen werde - den Mann, der sie um 250.000 Euro betrogen hatte und mit Schulden und Baby Ellie vor einem Jahr hat sitzen lassen. Julia befragt die Wahrsagerin, weil sich der Unternehmer Gerhard Schaller von ihr betrogen sieht. Johannes wollte den lästigen Fall loswerden und auch Julia ist nicht begeistert von dieser Ermittlung. Wer glaubt schon an Wahrsager?
    Doch als Julia genervt wieder in ihr Auto steigen will, steht plötzlich Sergej vor ihr. Aus einem Wortgefecht der beiden wird schnell ein handfester Streit.
    Wenig später gibt es Alarm in der Polizeidirektion: Julia Klug ist entführt worden! Das zumindest behauptet die Wahrsagerin Madame Rubina. Sie will gesehen haben, wie ein Mann Julia mit einer Waffe bedroht hat. Dann seien beide mit Julias Wagen davongefahren. Nach der exakten Täterbeschreibung, die Madame Rubina gibt, ist allen sofort klar: Sergej Raihmann, Ellies Vater, hat Julia in seiner Gewalt. Aber was will er?
    Quer durch Berlin verfolgen Johannes Sonntag, Jürgen, Marianne und Patrick Julias Spur. Doch sie kommen immer wieder zu spät, laut der Zeugen, die Julia und Sergej nur kurz zuvor gesehen haben wollen.
    Die Suche nach Julia wird für Johannes, Marianne und Jürgen auch zu einer Reise in ihre gemeinsame Vergangenheit mit Julia. Was wissen Marianne und Jürgen eigentlich über ihre Tochter? Und was weiß Johannes über seine Kollegin?
    Johannes, Marianne und Jürgen suchen zunehmend verzweifelt nach der Antwort auf die Frage: Was will Sergej und wie können sie ihn stoppen? Eine erste Erkenntnis: Alle Orte, an denen Julia und Sergej bisher gesehen wurden, spielten eine Rolle in ihrer Beziehung. Und wieder stellt sich die bohrende Frage: Was will Sergej Raihmann wirklich?

  • 01.00

    Graf Yoster gibt sich die Ehre

    Das Floß an der Wand
    Fernsehserie Deutschland 1970

    Stereo
  • 01.25

    Graf Yoster gibt sich die Ehre

    Computer-Ballade
    Fernsehserie Deutschland 1970

    Stereo
  • 01.50

    Gewagtes Spiel

    Verstummte Trommel
    Fernsehserie Deutschland 1964

    Stereo

    Dr. Severin hat es diesmal mit dem Chef der "Arno Band" zu tun, der seit einem Motorrad Unfall in Barcelona nicht mehr spielen kann. Mr. Perkins von der englischen Partnerversicherung bittet um Hilfe, um herauszufinden, ob der Mann seit damals wirklich nicht mehr Trommel spielen kann, immerhin hat er 60.000 Pfund Schadensersatz für seine kaputte Hand gefordert. Seltsam scheint, dass der "Schadensfall" erst Monate später gemeldet wurde. Dr. Severin geht der Sache auf den Grund und kommt einem unglaublichen Betrug auf die Spur.

  • 02.15

    Gewagtes Spiel

    Über 70 mal
    Fernsehserie Deutschland 1964

    Stereo

    Der Schauspieler und Sänger Bernhard Asmus tourt durch das deutschsprachige Gebiet. Bereits über 70 Vorstellungen hat er gegeben, in denen er den Falstaff spielt. Liiert ist er mit der um 21 Jahre jüngeren Irene, die ihrerseits allerdings noch mit einem Italiener verheiratet ist. Regisseur und Theaterdirektor Ventriner hat Angst um seinen Star, zumal er in letzter Zeit immer wieder Schwächeanfälle erleidet und eine hohe Lebensversicherung zu Irenes Gunsten abgeschlossen hat. Er vermutet, die junge Frau will an sein Geld. Schließlich kann er durch das Einschalten von Dr. Severin einen Mordanschlag verhindern.

  • 02.40

    Tatort: Bienzle und die schöne Lau

    Fernsehfilm Deutschland 1993

    Stereo Untertitel

    An einer idyllischen Quelle auf der Schwäbischen Alb ist Fritz Laible, ein passionierter Höhlentaucher, in der "Blauhöhle" auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Er hat als erfahrener, guter und vorsichtiger Taucher gegolten. Für den alten Weinmann, Laibles väterlichen Freund, steht daher fest: Fritz Laible ist ermordet worden. Zufällig ist Kommissar Bienzle am Ort. Er beginnt zu ermitteln. Die erste Überraschung erlebt Bienzle, als er der Witwe die traurige Nachricht überbringt. Der auffallend attraktiven Vera Laible scheint der Tod ihres Mannes nicht nahezugehen, und sie versucht auch nicht, Trauer vorzutäuschen. Ein Blick auf den Hof sagt Bienzle außerdem, dass die Erbschaft sich für die schöne Witwe durchaus lohnen würde. "Die schöne Lau", wie Vera allenthalben genannt wird, ist nicht der Typ, der sich durch einen besitzergreifenden Gatten einengen lässt. Von ihrem Mann enttäuscht, hat sich Vera einen Liebhaber zugelegt: den jungen Thomas Weinmann. Für Bienzle ist klar, dass der Schlüssel zur Lösung des Falles bei der "schönen Lau" liegt. Um den Mörder zu überführen, stellt er ihm eine Falle.

    Wiederholung

  • 04.05

    Heiter bis tödlich - Alles Klara

    Tod in Lilliput
    Fernsehserie Deutschland 2011

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel Audiodeskription HD Produktion

    Kollege Ollenhauer hat Geburtstag. Die kleine Geburtstagsfeier mit den Kollegen im Revier wird von der Revierleiterin, Frau Müller-Dietz, unterbrochen, als sie den Fund einer Leiche bekannt gibt: Ein Mann wurde auf einem Kirchturm aufgespießt. Bei der Leiche handelt es sich um Jakob Köster, der im Miniaturenpark in Wernigerode ums Leben kam. Köster war Mitarbeiter des Parks. Eine Kollegin hat Jakob Köster gefunden und berichtet, dass er am Vortag mit Klaus Mittelstedt, einem anderen Mitarbeiter, Streit hatte.
    Kommissar Kleinert macht sich mit Klara Degen und der Zeugin auf den Weg in Kösters Werkstatt. Dort treffen sie auf den Neffen des Opfers, Patrick Köster, der einen Gipsarm hat. Er bittet Klara und Kleinert darum, der Tochter des Opfers, Anne Köster, die traurige Nachricht zu übermitteln. Von ihr erfahren die beiden, dass Köster Streit mit Mittelstedt hatte, weil er mit dessen Arbeit unzufrieden war. Aber aufgrund ihrer Schwangerschaft hatte auch die 17-jährige Anne in letzter Zeit des Öfteren Streit mit ihrem Vater.
    Als Kleinert Klaus Mittelstedt verhört, gibt dieser zwar den Streit mit Köster zu, beteuert aber seine Unschuld an dessen Tod. Als Mittelstedt das Vernehmungsprotokoll unterschreibt, fällt Klara etwas auf. Sie erinnert sich, dass Kollegen und Freunde auf Patrick Kösters Gipsarm unterschrieben haben. Die Unterschrift von Mittelstedt aber unterscheidet sich erheblich von der Unterschrift auf dem Gips. Hat Patrick die Signaturen gefälscht?

    Wiederholung

  • 04.50

    Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier

    Offene Rechnungen
    Fernsehserie Deutschland 2012

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion

    Die Wahrsagerin Madame Rubina prophezeit Julia, dass sie ihren Ex Sergej Raihmann schon bald wiedersehen werde - den Mann, der sie um 250.000 Euro betrogen hatte und mit Schulden und Baby Ellie vor einem Jahr hat sitzen lassen. Julia befragt die Wahrsagerin, weil sich der Unternehmer Gerhard Schaller von ihr betrogen sieht. Johannes wollte den lästigen Fall loswerden und auch Julia ist nicht begeistert von dieser Ermittlung. Wer glaubt schon an Wahrsager?
    Doch als Julia genervt wieder in ihr Auto steigen will, steht plötzlich Sergej vor ihr. Aus einem Wortgefecht der beiden wird schnell ein handfester Streit.
    Wenig später gibt es Alarm in der Polizeidirektion: Julia Klug ist entführt worden! Das zumindest behauptet die Wahrsagerin Madame Rubina. Sie will gesehen haben, wie ein Mann Julia mit einer Waffe bedroht hat. Dann seien beide mit Julias Wagen davongefahren. Nach der exakten Täterbeschreibung, die Madame Rubina gibt, ist allen sofort klar: Sergej Raihmann, Ellies Vater, hat Julia in seiner Gewalt. Aber was will er?
    Quer durch Berlin verfolgen Johannes Sonntag, Jürgen, Marianne und Patrick Julias Spur. Doch sie kommen immer wieder zu spät, laut der Zeugen, die Julia und Sergej nur kurz zuvor gesehen haben wollen.
    Die Suche nach Julia wird für Johannes, Marianne und Jürgen auch zu einer Reise in ihre gemeinsame Vergangenheit mit Julia. Was wissen Marianne und Jürgen eigentlich über ihre Tochter? Und was weiß Johannes über seine Kollegin?
    Johannes, Marianne und Jürgen suchen zunehmend verzweifelt nach der Antwort auf die Frage: Was will Sergej und wie können sie ihn stoppen? Eine erste Erkenntnis: Alle Orte, an denen Julia und Sergej bisher gesehen wurden, spielten eine Rolle in ihrer Beziehung. Und wieder stellt sich die bohrende Frage: Was will Sergej Raihmann wirklich?

    Wiederholung

  • 05.40

    Reisetipp Südwest

    Das Nahetal - Natur und Abenteuer

    Stereo 16 zu 9 Format Untertitel HD Produktion